finanzen.net

Software AG: 2011 vor Allzeithoch

Seite 4 von 22
neuester Beitrag: 18.10.19 10:24
eröffnet am: 27.01.11 12:53 von: UliTs Anzahl Beiträge: 542
neuester Beitrag: 18.10.19 10:24 von: Baerenstark Leser gesamt: 113233
davon Heute: 457
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 22   

31.01.13 14:23

728 Postings, 2696 Tage ZeppiDas könnte jetzt...

 ...richtig heiß werden. Hoffe, dass wir über GD200 enden. Hier nochmal was positives:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nen-nach-15a-WpHG-2250142

 

31.01.13 14:35

6622 Postings, 3502 Tage Neuer1Kurse

das man nach Verfehlung de Erwartung etwas an Boden verliert, dass ist verständlich.
Aber in diesem Umfang wundert mich nun doch.
Deutsche Bank hat Verluste= Kurs steigt
Infineon hat Verlust= Kurs steigt
Es ist nich immer alles erklärbar.  

31.01.13 14:55

32 Postings, 2538 Tage chris1005Wieder raus

Nachdem der erwartet Rebound ausgeblieben ist, bin ich gestern wieder raus.

Finger bleibt aber am Abzug...

 

31.01.13 17:59

2380 Postings, 3803 Tage Beimbach...

5% Umsatzplus bei den Produkten.
21% Umsatzminus im Bereich Service/Beratung.

Strategiewechsel seitens Unternehmen war doch angekündigt.

Von daher ist doch eigentlich alles gut.


PS: ich sehe es wie der Bernecker ;-)  

31.01.13 18:47

12784 Postings, 3943 Tage RoeckiWie der Bernecker?

Quelle?  

31.01.13 18:47

12784 Postings, 3943 Tage RoeckiApropopopo ...

31.01.13 18:54

2380 Postings, 3803 Tage Beimbach..

"Minus 5 % Umsatz enthalten ein Umsatzplus im Produktumsatz von 6 %, aber einen Rückgang von 21 % im Sektor Beratung/Service. Dies ist im Vorfeld hinreichend erklärt worden, weil es zum Strategiewechsel von SOFTWARE gehört. In zwei Jahren ist SOFTWARE mit diesem Umbau deutlich rentabler."

Quelle: Die Actienbörse Nr. 5 von heute.

Und hier:
http://www.ariva.de/news/Strategiewechsel-drueckt-Software-AG-4417757

Und Bernecker sagt "kaufen". Ziel wie bisher bei ihm 42/43 ?.  

31.01.13 18:56

15800 Postings, 2668 Tage nordküstenbauSoftware AG

LONG u. zwar massiv  

01.02.13 07:16

58 Postings, 2650 Tage nico77Wichtig wäre mal ein Schlusskurs über ? 29,--.

Momentan ist der Chart angeschlagen.  

01.02.13 10:20
2

17 Postings, 2634 Tage seefeldtirolInsider

 @roecki

300 Stück, nicht gerade ein Vermögen für einen AR...

 

04.02.13 15:33

158 Postings, 2467 Tage 19kevinChartanalyse

 Sieh positiv aus Widerstand 1 30,03 Widerstand 2 30,83

 

07.02.13 20:16

728 Postings, 2696 Tage ZeppiScheint momentan...

 ...seitwärts zu laufen. Positiv stimmt mich, dass die Software so gut wie nix abgegeben hat, seit der Dax konsolidierte. Rechne bald zumindest mit einer kleineren technischen Gegenreaktion bis an den alten Aufwärtskanal. Der müsste ungefähr bei 32,XX liegen. Mal schauen, ob es nächste Woche schon was in diese Richtung wird. Ich seh die Aktie momentan charttechnisch angeschlagen, aber nicht hoffnungslos. Bin nicht umsonst bei 28,80 long rein.

Nur meine Vermutung, keine Empfehlung oder sonstiges...

 

07.02.13 21:30
2

4712 Postings, 4950 Tage proximaAktienrückkaufprogramm

Der Vorstand der Software Aktiengesellschaft hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute einen Rückkauf eigener Aktien in einem Volumen von bis zu 180 Mio. Euro (ohne Nebenkosten) in der Zeit bis spätestens zum 31. Dezember 2013 unter Ausnutzung der am 21. Mai 2010 von der Hauptversammlung erteilten Ermächtigung beschlossen. Die Höchstgrenze für den Rückkauf eigener Aktien ist 10% des am 21. Mai 2010 bestehenden Grundkapitals (entspricht 8.613.744 Aktien). Der Rückkauf soll unter Einschaltung einer Bank ausschließlich über die Börse durchgeführt werden. Für die Verwendung der zurückgekauften Aktien kommen alle nach den aktienrechtlichen Regelungen und nach der vorgenannten Ermächtigung zulässigen Zwecke in Betracht. Darmstadt, 7. Februar 2013 Software AG, Uhlandstr. 12, 64297 Darmstadt

Die Software AG hat in der Vergangenheit wiederholt die Ermächtigung zu Aktienrückkäufen von der Hauptversammlung eingeholt, diese aber bislang nur in geringem Umfang (2010: 0,4 Mio. Aktien) umgesetzt. Die Priorität der Cash-Allokation  
lag auf Dividendenkontinuität und Akquisitionen (bzw. der Rückzahlung von damit verbundenen Finanzschulden). Nachfolgend deshalb zusätzliche Informationen auf mögliche Fragen:

        1)§Warum ein Aktienrückkauf jetzt?
                  a)§Die Bilanz der Software AG weist per Ende 2012 Barmittel in Höhe von
                    §EUR 316 Mio. aus. Das aktuelle Zinsniveau ermöglicht keine attraktive
                    §Rendite und liegt unter der Dividendenrendite der Software AG (1,6%
                    §bezogen auf letzte Dividendenzahlung 46 EURCent und aktuellem Kurs).
                  b)§Das derzeitige Kursniveau ist aus Sicht des Vorstands unerwartet niedrig
                    §und für Käufe attraktiv (deshalb wurde der Beschluss auch erst jetzt
                    §kurzfristig gefasst und war vor dem 29. Januar 2013 nicht geplant).
                  c)§Eine Verwendung der freien Barmittel für andere Zwecke als der
                    §Kapitalanlage ist aktuell nicht gegeben.

        2)§Warum in diesem Umfang (180 Mio. Euro)?
                  a)§Das Volumen liegt im Rahmen der überschüssigen Barmittel, die
                    §andernfalls im Kapitalmarkt anzulegen wären.
                  b)§Der Betrag berücksichtigt die frei verfügbaren Barmittel im Verlauf des
                    §Geschäftsjahres 2013.

        3)§Wofür sollen die eigenen Aktien später eingesetzt werden?
                  a)§Für die Verwendung der zurückgekauften Aktien kommen alle nach den
                    §aktienrechtlichen Regelungen und der Ermächtigung der
                    §Hauptversammlung vom 21. Mai 2010 zulässigen Zwecke in Betracht;
                    §die vorgenannte Ermächtigung nennt folgende Zwecke:
                            i)§Bedienung von Options- oder Wandelschuldverschreibungen.
                           ii)§Veräußerung an Dritte zum Zweck des Erwerbs von Unternehmen,
                              §Unternehmensteilen und/oder Beteiligungen an Unternehmen oder
                              §im Rahmen von Unternehmenszusammen-schlüssen.
                          iii)§Einzug der Aktien mit oder ohne Herabsetzung des Kapitals.

        4)§Welche Auswirkung hat der Erwerb eigener Aktien auf den veröffentlichten EPS
          §Ausblick 2013 (EUR 1,70-1,80)?
                  a)§Der Ausblick 2013 und die veröffentlichte Gewinnerwartung pro Aktie
                    §wurden vor Entscheidung über das Rückkaufprogramm aufgestellt und
                    §veröffentlicht; deshalb konnte das erst später beschlossene
                    §Rückkaufprogramm  dabei nicht berücksichtigt werden.
                  b)§Durch den Aktienrückkauf wird sich das ausgewiesene Ergebnis pro Aktie
                    §tendenziell erhöhen - in dem Maße wie eigene Aktien die derzeitige Anzahl
                    §der ausstehenden Aktien (86,917 Mio. Stück) reduziert.
                  c)§Bei voller Ausübung des angekündigten Aktienrückkauf-Programms bis
                    §Ende 2013 kann sich die veröffentlichte Gewinnerwartung pro Aktie um
                    §bis zu 13 EURCent erhöhen.

        5)§Welche Auswirkung hat der Erwerb eigener Aktien auf die Dividende?
                  a)§Keine Auswirkung; die Ausschüttungspolitik der Software AG wird dadurch
                    §nicht verändert
                  b)§Die Ausschüttungspolitik ist auf eine langfristige und kontinuierliche
                    §Dividendenzahlung ausgerichtet
                  c)§Die Ausschüttungsquote der letzten Jahre lag im Korridor von 20-25 %
                    §des Nettoergebnisses.

        6)§Welche Auswirkung hat der Erwerb eigener Aktien auf die Akquisitionsstrategie
          §der Software AG?
                  a)§Keine Auswirkung; die Software AG wird weiterhin Softwareunternehmen
                    §zukaufen, die
                            i)§Technologie-Ergänzungen für das Produktportfolio (Technology
                              §Tuck-Ins) oder
                           ii)§Innovative Wachstumskerne - wie Terracotta - für das weitere
                              §organische Wachstum liefern.

        7)§Wann startet das Aktienrückkaufprogramm?
                  a)§Zunächst wird die Software AG eine Bank zur Durchführung des
                    §Programms beauftragen.
                  b)§Bevor diese mit Aktienkäufen über die Börse beginnt, erfolgt eine weitere
                    §Meldung an den Kapitalmarkt.  

07.02.13 23:17

12784 Postings, 3943 Tage RoeckiNett...

Hat sich der Einstieg schon gelohnt, besser als Sparbuch!  

08.02.13 09:14

31236 Postings, 7042 Tage RobinDas GAP

von heute morgen wird eh wieder geschlossen  

08.02.13 09:25

31236 Postings, 7042 Tage RobinDer Aktienrückkauf

ändert an den schlechten Aussichten auch nix  

08.02.13 09:38
1

12784 Postings, 3943 Tage RoeckiAussichten ...

hin oder her, weniger Aktien (durch Rückkaufprogramm) bedeutet höherer Aktienpreis.

Hier wird eindeutig Shareholder value erzeugt.  

08.02.13 11:13

58 Postings, 2650 Tage nico77Bin heute früh raus. Reaktion war zu stark.

08.02.13 11:15

58 Postings, 2650 Tage nico77Abstauberlimit zum Wiedereinstieg ist gesetzt.

08.02.13 11:59

12784 Postings, 3943 Tage RoeckiJa ...

da haben wohl schon Einige Kasse gemacht!  

12.02.13 10:23

187 Postings, 2899 Tage boersenhanHallo @all

ich bin wieder on board mal sehen wie schnell es wieder über die 30 huscht. nach unten ist sie in jedemfall erstmal abgesichert.

 

12.02.13 10:41
1

4151 Postings, 3636 Tage silverfishSo, bin heute auch mal

eingestiegen. Denke auch, dass das ARP den Kurs ganz gut stabilisieren sollte. Knapp über 28? liegt dann auch noch zusätzlich die MA200, was zusätzlich "absichert".  

12.02.13 14:01
1

6427 Postings, 3940 Tage butzerle@Silverfish

willkommen hier. Sehe schon, nach dem ganzen PV-Desaster bist du auf der Suche nach solideren Werten ;D  

12.02.13 17:52

1675 Postings, 5335 Tage KeeneAhnungAuch dabei

Hallo allerseits, also ich bin jetzt auch dabei. Habe mich aber für zwei KO-Scheine entschieden einen mit nem 5er und einen mit nem 15er Hebel.

Mal sehen wie weit der Kurs mit ARKP laufen kann. Nach unten sehe ich den Kurs auch geblockt.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 22   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
TUITUAG00
Allianz840400