finanzen.net

Software AG: 2011 vor Allzeithoch

Seite 17 von 22
neuester Beitrag: 18.10.19 10:24
eröffnet am: 27.01.11 12:53 von: UliTs Anzahl Beiträge: 542
neuester Beitrag: 18.10.19 10:24 von: Baerenstark Leser gesamt: 113481
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 22   

14.04.16 08:02
1

31238 Postings, 7044 Tage Robinwar bei

L&S schon Euro 33,28 heute morgen  

14.04.16 09:03
2

31238 Postings, 7044 Tage Robinbei Euro

33,09 liegt die 38 Tage Linie und die Unterstützung bei ? 32,7 - 33  

26.04.16 12:38
1

31238 Postings, 7044 Tage Robinso große

Unterstützung bei ? 31,8 - 32  

15.07.16 10:31
1

31238 Postings, 7044 Tage Robinich denke,

das GAP von gestern morgen wird nächste Woche auch wieder geschlossen  

04.08.16 08:46
1

31238 Postings, 7044 Tage Robinnach dem starken

Anstieg auf Erholungskurs. Erste Unterstützung bei ? 34  

01.11.17 13:56
2

11956 Postings, 3125 Tage crunch timescheint also könnte man die 44,50 von 2011

nach oben endlich rausnehmen. Zumindest, wenn man sich weiter so verhält wie bislang heute.Mal den SK abwarten. Dann würde sich die Tür Richtung des alten Allzeithochs öffnen und Luft schaffen Richtung 53,73. Da man ab 2018 ein neues Geschäftsgebiet zusätzlich erschließen will, könnte es sein man fängt jetzt langsam schonmal an dies mehr und mehr einzupreisen und den Blick nicht so so sehr auf 2017 zu richten, was eh in zwei Monaten vorbei ist

Software AG macht Hoffnung auf hohe Neugeschäfts-Marge - Aktie steigt
http://www.ariva.de/news/...ftware-ag-macht-hoffnung-auf-hohe-6549172

 
Angehängte Grafik:
chart_all_softwareag.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_all_softwareag.png

02.11.17 13:03
1

11956 Postings, 3125 Tage crunch timeTorpedos von Blackrock &Co gegen Ausbruchversuch?

Ausbruch scheint nicht gewollt zu sein. Gibt es eventuell Leerverkäufer die hier aktiv dem entgegenwirken? Die letzten Tage haben zwei inst. Investoren ihre LV Positionen erhöht, darunter der Gigant Blackrock. Von daher scheinen momentan Blackrock&Co. gezielt nachhaltige Ausbrüche über die Region 44,50 nicht zu wollen bzw. zu torpedieren, um keine Anschkußkäufe des Marktes bzw. neue Kaufsignale zu generieren. Scheint man muß erstmal abwarten bis die ihre Positionen wieder umgekehrt langsam reduzieren.  
Angehängte Grafik:
unbenanttnt.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
unbenanttnt.jpg

18.01.18 21:49
2

Clubmitglied, 335476 Postings, 1936 Tage youmake222Software AG: Gewinn steigt dank Reform

Die Steuerreform in den USA hat positive Auswirkungen auf die Zahlen der Software AG. Dank der Reform wird der Gewinn je Aktie künftig um 5 Prozent b...
 

25.01.18 08:32
1

31238 Postings, 7044 Tage RobinZahlen sind da

eigentlich sehr gut ; die suchen natürlich einen Grund , um heute Stoploss auszulösen . Marge  könnte om 1% punkt sinken  . Was ein Blödsinn . Aber heute wohl Stoplossfishing  

25.01.18 10:26
2

Clubmitglied, 335476 Postings, 1936 Tage youmake222Vorsichtige Margenprognose fürs neue Jahr

18.07.18 09:48

31238 Postings, 7044 Tage Robinvorbörslich

wurde von sehr guten Zahlen gesprochen und Kurs über ? 44 . Dann kommen die Spinner von JP Morgan und sagen . Naja Internet der Dinge nicht so stark undder Wert fällt um EUro 4.

Das gibts doch nicht.  Aber die Amis lassen ihre Werte nicht so fallen wie gestern Netflix ; war zwar schwach  , hat sich aber wieder berappelt , obwohl Zahlen und Ausblick unter Erwartungen .  

19.07.18 08:17

9623 Postings, 2588 Tage MaydornSoftware AG

Long Einstieg  

19.07.18 11:08

9623 Postings, 2588 Tage MaydornSoftware

Intraday Verkauf nun des Long OS
Danke  

19.10.18 08:57

31238 Postings, 7044 Tage RobinZahlen finde

ich gut , aber gerade kam : Goldman belässt Software AG auf SELL und Ziel: Euro 37  

19.10.18 09:21

31238 Postings, 7044 Tage Robinauch

Morgan Stanley belässt Software AG nach Zahlen auf Underweight  

17.12.18 17:49

29 Postings, 448 Tage Member4Baader Bank

nennt heute ein Kurziel von ? 54,--. und Morgan Stanley ? 34,50, wobei die Begründung bei MS mehr spekulativer Natur ist.  Ist hier jemand investiert? Wie weit geht es noch herunter oder besser gefragt wie weit wird runtergeprügelt. Nach Aussage der IR wird die Prognose eingehalten. Also nichts Negatives. Im Februar 2019 soll das Strategieprojekt "Helix" vorgestellt werden. Also man arbeitet an einer zukünftigen Ausrichtung. Auch sonst gab es keine negativen Infos sondern nach meinem Dafürhalten mehr Positives z. B. über zukünftige Zusammenarbeit. Aktuell ist das KGV bei knapp 13. Eine Gewinnwarnung wurde nicht ausgesprochen. Vom Top fast 50% zurückgekommen. Wie schätzt Ihr den Wert ein? Bernecker hat den Wert aktuell in seiner Actien-Börse empfohlen.

Gruß Member 4  

14.01.19 10:44

2668 Postings, 1242 Tage Trader-123auch weiterhin sehr schwach hier

mal sehen wie tief es hier noch geht.  

31.01.19 09:29

31238 Postings, 7044 Tage Robinneuer

Chef hat viel vor ; hört sich doch gar nicht so schlecht an für 2019 ??  

31.01.19 09:37

31238 Postings, 7044 Tage Robinalso

der Ausblick , sprich was der neue Chef vor hat , hört sich vielversprechend an .  

31.01.19 09:43

603 Postings, 1423 Tage goalgetterErgebnis

ist meiner Ansicht nach nicht so schlecht , dass der Kurs runtergeprügelt wird. Ich hoffe das wir jetzt einen Tiefpunkt erreicht haben.
Bin auf jeden Fall heute rein und glaube an gute Gewinne in meinem Invest.  

05.02.19 10:09

1029 Postings, 2341 Tage chaculBin jetzt

short rein, die Erholung sollte nun langsam auslaufen und die Aktie wieder abdrehen. Mein Zielbereich lautet 32,6? - 32,2?. Hält das Niveau nicht, dann gehts auf die Zwischentiefs, also 30,46?. Mir reicht der obere Bereich aber schon als Korrekturlevel.  

08.02.19 10:25

1029 Postings, 2341 Tage chaculDer Zielbereich

wurde nun erreicht und sogar übertroffen. Bin deshalb wieder an der Seitenlinie. Der nächste Zielbereich sollte eigtl. bei 31,5? sein, aber ich will ja nicht gierig werden. DIe Gewinne nehme ich mal mit.  

16.03.19 14:29

201 Postings, 4294 Tage gaston866Am Freitag wurden 1.312.201Stück gehandelt

Eine Anzahl weit über dem Durchschnitt. EinZeichen für eine Trendwende ?  

18.03.19 14:32
1

31238 Postings, 7044 Tage Robinwas machen

die Maschinen denn da ?? schaut mal Tageschart von ? 33,5 auf ? 31,5 .  Beknackt hier  

18.03.19 15:04
1

29 Postings, 448 Tage Member4Software und gehandelte Stücke

... die Frage ist, ob es sich hier auch um die Eindeckung von Leerverkäufen handelte. Ich kenne mich zwar nicht genau aus, aber denkbar wäre, dass der Leerverkäufer sich eindeckt und damit den Kurs hochzieht und heute wieder auf den Markt schmeißt. Ich denke nicht, dass ein Leerverkäufer nach Eindeckung die Aktien zurückgeben muss. Die Rückgabe wird von der Leihdauer abhängen. Also könnte der Leerverkäufer sich eindecken und dann die Aktien wieder an den Markt geben. Sind nicht genug Käufer da, geht der Preis halt nach unten. Die Möglichkeit bestünde meines Erachtens. Oder weiss jemand, dass nach Eindeckung die Laufzeit der Leihe endet?
Vorausgesetzt meine Überlegung wäre richtig, so wird der Kurs noch weiter in den Keller gehen. Möglicherweise wieder in den Bereich von ? 30,50.

Zu den Zahlen: Die Zahlen waren solide. Was hier fehlt ist der Ausblick. Wo liegen die Perspektiven? Wo wird Mehrwert geschaffen?  Es reicht halt nicht, dass die operative Gewinnmarge bei ca. 30 % liegt - was ich für echt gut erachte (bei SAP annähernd gleiche Größe) - wenn der Umsatz nicht steigt respektive stagniert. Software ist dann zwar eine solide Investition aber die Phantasie fehlt für steigende Kurse. Gleichwohl bin ich hier investiert, da die Aktie auf Basis der vorliegenden Daten und der Schätzungen für 2019 - mal unterstellt der Ausblick / Schätzung stimmt bei finanzennet - meiner Meinung nach unterbewertet ist. Kurse größer 40 halte ich für angemessen. Ich habe hier u. a. mit der DCF-Methode gerechnet. Unabhängig davon: Bei SAP beträgt die Marktkapitalisierng ca. das 4,1-fache vom Umsatz, bei Software AG ist dies ca. das 2,5-fache. Jetzt könnte man sagen: SAP und Softwre sind nicht vergleichbar. Mag sein. Dennoch denke ich, kann man diesen Ansatz mal zu Grunde legen. Also: Setzen wir mal bei Software den Faktor 3.5 als vertretbar im Vergelich zu SAP an, dann würde sich hier ein Wert von ?  42,65 ergeben. Allerdings ist dies meine Bewertung und meine Sichtweise.
Ich denke der neue CEO wird die richtigen Stellschrauben setzen bzw. daran drehen. Der Markt muss erst noch überzeugt werden. Dass ist gegenwärtig halt nicht der Fall sondern noch Zurückhaltung. Daher - so meine Meinung - ist die Aktie derzeit ein Spielball für Leerverkäufer und der Kurs wird wohl noch weiter in der Range von 30 bis 33,50 orbitieren. Charttechnisch pendelt er aktuell innerhalb der Bollinger Bänder. Sah es am Freitag so aus, dass das obere Band durchbrochen wird, treffen wir heute auf das Untere. Keine klare Tendenz erkennbar ausser dass die Bänder eng bei einander liegen.  Hier ist derzeit Geduld gefragt.

Gruß Member 4




 

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 22   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750