Gilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823

Seite 145 von 147
neuester Beitrag: 15.04.21 16:45
eröffnet am: 22.07.09 11:02 von: vin4vin Anzahl Beiträge: 3661
neuester Beitrag: 15.04.21 16:45 von: Chaecka Leser gesamt: 1022139
davon Heute: 189
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 143 | 144 |
| 146 | 147  

07.01.21 14:25
1

66 Postings, 292 Tage bandit8DKB

schon seit einigen Tagen auf dem Konto  

07.01.21 14:26
1

55 Postings, 515 Tage MiaSanMiaDiv

ING dauert immer paar Tage länger, außer du wurdest vergessen ;-)  

07.01.21 17:19
1

3000 Postings, 7798 Tage PieterRadelfan, dann muß man halt sein Depot bei der

richtigen Bank haben. Meine (C....s) hat mir die Dividente am 4.1.21 gut geschrieben.  

07.01.21 17:29

108 Postings, 903 Tage stksat|229166145Valutadatum 30.12.2020

Valutadatum ist der 30.12. – darauf solltest du achten. Wann die Buchung ins System des Brokers übernommen wird, ist für eventuelle Zinsberechnung usw. im Grunde nicht wichtig.

Bei einem Verlustausgleich wird die Dividende (in AT exkl. 15% Quellensteuer) für das Jahr 2020 berücksichtigt.
 

08.01.21 13:16
1

1204 Postings, 4329 Tage ParadiseBirdtrotzdem

Eine Bank darf dennoch ruhig mal einigermaßen zeitnah Dividenden einbuchen. Bei der ING ist sie immer noch nicht gebucht!

Als Online-Bank hat man doch eine gute EDV und sollte so etwas hinkriegen. Hallo ING, bitte mal einbuchen!!!  

08.01.21 16:41
1

7 Postings, 559 Tage Value LausitzGilead mögliche Trendwende

Erstaunlich das der Markt in dieser hysterischen Euphorie seit 5 Tagen auf Gilead gekommen ist. Bewertungskennzahlen spielen eigentlich keine Rolle. Gilead ist eine Aktie, die die kommende Korrektur/Crash eigentlich gut überstehen müsste.  

11.01.21 12:42
1

1691 Postings, 4310 Tage BörsengeflüsterGilead heben Quartalsprognose für das Q4 '20 an !!

11.01.21 13:27
2

1413 Postings, 1045 Tage gdchsImmerhin Remdesivir

Verkaufszahlen von  2,800 - 2,825  Mrd Dollar  für 2020  laut neuer Prognose - das ist doch recht beachtlich.
Und in 2021 wird sicherlich auch noch eine Menge Rem verkauft, die Corona Seuche ist ja leider noch längst nicht vorbei und Antivirale werden weiterhin gebraucht.  

11.01.21 15:34

21626 Postings, 2695 Tage GalearisKurs zieht an

11.01.21 17:08

7317 Postings, 1406 Tage VassagoGILD 62.74$

Update für die 2020-er Finanzprognosen

  • Produktumsatz 24,3-24,35 Mrd. $
    • davon Veklury 2,80 -2,825 Mrd. $

Mir stellt sich die Frage, wie nachhaltig der "Run" auf Remdesivir in 2021 sein wird? Kurzfristig ist das ein guter Effekt für Gilead, mittel- und langfristig dürften diese Umsätze jedoch nicht zu halten sein. Was mich ein bisschen irritiert ist, dass GILD für 2021 noch keinen Ausblick gewagt hat.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle22283845.html

 

11.01.21 20:06
2

1413 Postings, 1045 Tage gdchs@Vassage zu Rem

in 2021 wird man in Q1 und Q2 viel von Rem verkaufen,  ich denke für das Gesamtjahr sind locker 2 - 4 Mrd Dollar Umsatz drin (Q4/2020 waren ja schon alleine knapp 2 Mrd Dollar), aber warten wir mal ab bis zum nächsten call ,  da wird man sicherlich von Gilead etwas sagen und vermutlich auch offiziell eine Prognose abgeben (ich nehme an auch eine recht große Range da eine genaue Prognose kaum möglich ist).
Was nach 2021 passiert ist unklar,  aber der Biontech CEO Sahin geht davon aus das sich Corona zu einer endemischen Krankheit entwickelt , und sagt :   "huge medical need, not only for this year and the next years, but also for the coming decade"  (von der JPM Konferenz).
Also sehr wahrscheinlich auch weiter Bedarf an Antiviralen , hoffentlich dann etwas weniger als jetzt grade (wer will schon die Corona-Hysterie und das ganze drum und dran bis 2030 so fortsetzen, das könnten auch gute Gewinnen für Gilead nicht aufwiegen).  

13.01.21 10:42
2

123 Postings, 1587 Tage Inves_ThorDividende

Nachdem ich gestern Vormittag an die ING geschrieben habe, wurde mir die Dividende nachmittags eingebucht. man verwies auf die Feiertage und das man die Divi ja in EUR umrechnen müsse... als ob da jemand sitzt und das händisch für jeden Anteilseigner macht ...  

13.01.21 23:03

108 Postings, 903 Tage stksat|229166145Broker

Ich habe bei Finanzen.net schon öfters gelesen, dass ING lange braucht um Transaktionen in ihr System einzupflegen. Mal anders rumgefragte: Was sind eigentlich die Vorteile von ING, dass das erduldet wird. Ich meine, abhängig von den persönlichen Prioritäten wählt ja wohl jeder Investor seinen Broker gezielt aus.

Hier in AT z. B. gibt es eine sehr überschaubare Anzahl an Brokern. Vor allem dann, wenn man keine Lust hat, die Steuern selbst zu berechnen. Daher ist der Preis ein entscheidender Faktor. Vernünftige Sparpläne – Fehlanzeige. Mein Broker zeichnet sich dadurch aus, dass wenn die europäischen und die amerikanischen Börsen geöffnet sind, das aufbauen einer neuen Seite schon 5-10 Sekunden dauern kann.
 

14.01.21 11:27

237 Postings, 3013 Tage mex_rsIng

Selbiges Problem hatte ich gestern.

Aktie PPL und Iron Mountain Dividenden v0m 4.1 und 6.1. wurden bis gestern nicht eingebucht. Habe hingeschrieben und binnen 24h kam "Entschuldigung zwecks Jahreswechsel alle Hände voll zutun...." Dividenden wurden daraufhin eingebucht.

Altria wäre am 11.1. gewesen - bisher auch noch nicht - bei Ing dauert es halt ein wenig.  

15.01.21 19:56

1691 Postings, 4310 Tage BörsengeflüsterJP Morgan Healthcare Conference - Presentation

15.01.21 23:31
2

31 Postings, 391 Tage MaginotSTKSAT229166145

Ich habe Ing, Smartbroker, DKB, Cortal, Scalable

Ing und Cortal teuer

DKB gut aber 10 euro

Scalable braucht ewig mit Abrechnungen

Smartbroker nervt weil alles so kompliziert gestaltet wurde

Conclusion:

Ing heute gekündigt  

19.01.21 11:55

3097 Postings, 1119 Tage neymarGilead Sciences

19.01.21 17:18
2

108 Postings, 903 Tage stksat|229166145Was raschelt denn da: aktuell +7,25%

Der Oberste Gerichtshof der USA weist die Berufung von Merck im Hepatitis-C-Patentstreit mit Gilead zurück Andrew Chung Di, 19. Januar 2021, 15:31 Uhr Von Andrew Chung 19. Januar (Reuters) –

Der Oberste Gerichtshof der USA lehnte am Dienstag das Angebot von Merck & Co Inc ab, ein Urteil der Jury in Höhe von 2,54 Milliarden US-Dollar gegen den konkurrierenden Arzneimittelhersteller Gilead Sciences Inc wegen Verletzung eines Patents in einem Streit über eine Blockbuster-Hepatitis-C-Behandlung wiederzubeleben. Die Richter lehnten es ab, die Berufung von Merck gegen die Entscheidung eines niedrigeren Gerichts aufzunehmen, mit der das Urteil über massiven Schadenersatz aufgehoben wurde, nachdem sie festgestellt hatten, dass das Patent von Merck ungültig war. (Berichterstattung von Andrew Chung in New York; Redaktion von Will Dunham)

https://finance.yahoo.com/news/...-court-rebuffs-merck-143105464.html
 

19.01.21 17:34

1413 Postings, 1045 Tage gdchsNicht schlecht - durch die HCV

Entscheidung kommt mal eine positive Neuigkeit, und es sieht auch so aus, als ob "der Markt"  aktuell bereit ist,  positive Neuigkeiten bei Gilead endlich mal zu würdigen.
Mit einem KGV von etwas über 9 ist Gilead immer noch recht günstig,  sowohl im Vergleich zum Gesamtmarkt in USA als auch z.B.  zu anderen großen Pharmas wie Pfizer (etwas über 12).
Mit gutem Gesamtmarkt und ohne irgendwelche schlechten Meldungen in den nächsten Wochen  (wie damals zu Filgo)   sollten doch schon noch mal +10% drin sein oder was meint ihr ?  
Durch die 100Tage Linie sind wir jetzt auch durch, 200 TL nicht mehr weit weg ...  

25.01.21 20:41

1413 Postings, 1045 Tage gdchsGilead hat sich geäußert

laut pharmatimes  (http://www.pharmatimes.com/news/...against_covid-19_variants_1361755) sollte  Remdesivir gegen die UK und Südafrika - Varianten ("strains")   weiter wirksam sein.  Zur brasilianischen ("P1") - Variante hab ich noch nichts gefunden.

Das dürfte in einigen Wochen wichtig werden,  da  die UK Variante sich in vielen Ländern immer weiter ausbreitet und dann wohl auch bald in Europa die am meisten verbreitete  Corona-Variante sein wird.
Ich denke in Q1 und Q2  2021 wird Gilead mit Rem noch große Umsätze machen , dann mal sehen wie es weiter geht.


 

01.02.21 09:29

123 Postings, 1587 Tage Inves_ThorZahlen am Donnerstag nach Börsenschluss

Ich hoffe, dass der Zeitpunkt "vorm Wochenende" nicht ungünstig ist.
Die Zahlen zu REM und die Prognosen werden die Richtung bestimmen.  

03.02.21 19:02

1691 Postings, 4310 Tage BörsengeflüsterZahlen: Die Erwartungen des Marktes (Konsens) ...

Der Markt erwartet für das Q4 2020 einen Umsatz von 7,33 Mrd. USD und ein EPS von 2,15 USD.
Für das Gesamtjahr 2020 soll der Umsatz bei 24,58 Mrd. USD liegen ... und das EPS bei 7,05 USD.
Da hier die Zahlen ja fast schon genau bekannt sind, wird es hier keine "Überraschungen" geben.

Interessanter wird natürlich Gilead´s eigener "Ausblick auf 2021" ...  

Für das 1. Quartal 2021 wird ein Umsatz von 6,36 Mrd. USD erwartet ... und ein EPS von 1,83 USD.
Für das Gesamtjahr 2021 wird ein Umsatz von 24,27 Mrd. USD erwartet ... und ein EPS von 6,85 USD.


Ich persönlich sehe den "Fair-Value" für die Gilead-Aktie aktuell weiterhin bei 75,00 USD.
(bereits unter der Berücksichtigung der "Filgotinib-Enttäuschung" in den USA!)


Das Börsengeflüster  

03.02.21 19:10
2

1691 Postings, 4310 Tage BörsengeflüsterHIV-Heilung: Partnerschaft mit Gritstone Oncology

https://www.gilead.com/news-and-press/press-room/...logy-for-hiv-cure

Gilead Sciences "Suche nach dem Heiligen Gral".      
Wenn es einer schafft, dann Gilead Sciences!   ;-)


Das Börsengeflüster  

04.02.21 22:36
7

1691 Postings, 4310 Tage BörsengeflüsterGilead heben Quartals-Dividende um 4,4% an ...

Gilead Sciences erhöhen ihre Quartalsdividende um 4,4% auf jetzt 0,71 USD je Aktie.

Die Q4-Zahlen lagen beim Umsatz, wie auch beim EPS (non-GAAP), am oberen Ende der Erwartungen.


Das Börsengeflüster  

05.02.21 08:24

123 Postings, 1587 Tage Inves_ThorReaktion auf die Zahlen

Danke für die Infos!
Kurs reagiert vorbörslich positiv und notiert bei 56,00?.

Ich denke, dass die Zahlen in den USA ohne große Kursbewegungen aufgenommen werden  

Seite: 1 | ... | 143 | 144 |
| 146 | 147  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln