Warum die Corona-Seuche in 8 Wo. bewältigt ist

Seite 1 von 135
neuester Beitrag: 04.08.21 07:38
eröffnet am: 18.03.20 10:13 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 3375
neuester Beitrag: 04.08.21 07:38 von: Ding Leser gesamt: 298836
davon Heute: 96
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135   

18.03.20 10:13
36

68817 Postings, 6301 Tage Anti LemmingWarum die Corona-Seuche in 8 Wo. bewältigt ist

Wenn das, was ich im folgenden recherchiert und errechnet habe, stimmt, dürfte die Seuche in wenigen Wochen verschwunden sein!

-------------------------------------

Die tatsächliche Zahl der Infizierten könnte mindestens zehn Mal höher liegen als die offiziellen Zahlen, womöglich sogar 1000 Mal höher (Grafik unten).

D.h. heißt dann aber auch, dass die Letalität mindestens zehn mal kleiner ist. Bei einer Dunkelziffer von Faktor 10 läge sie - statt der in China ermittelten 2,3 % - bei nur 0,23 %. Corona wäre damit nur etwa doppelt so "tödlich" wie eine normale Grippe. Schon bei einer Dunkelziffer von Faktor 20 wäre Corona nur genauso schlimm wie eine normale Grippe - mit 0,1 % Letalität.

-------------------------

Die SZ zitiert einen auf die Ausbreitung von Epidemien spezialisierten Mathematiker, von dem auch die Grafik unten stammt.

www.sueddeutsche.de/gesundheit/...elziffer-pandemie-1.4847259

...."Ich halte es durchaus für plausibel, dass die realen Fälle um einen Faktor zehn oder mehr über der offiziellen Statistik liegen", sagt Thomas Götz, der als Mathematiker an der Universität Koblenz-Landau die Ausbreitung von Epidemien erforscht. "Aber wie groß die Dunkelziffer wirklich ist, lässt sich schwer abschätzen, die Unsicherheiten sind sehr groß."

-------------------------

A.L.: In Italien zeigt der schwarze Punkt (Grafik unten) die ermittelten Infizierten (31.500 nach heutigem Stand). Die Spannbreite der geschätzten Dunkelziffern zeigt das blaue Band. Sie reichen von knapp einer Million bis zu ca. 40 Mio. (Achtung, die Skala ist logarithmisch). Der Mittelwert der Dunkelziffer (oranger Punkt) liegt bei etwa 10 Millionen.

Italien hat aber nur 60,5 Mio. Einwohner. Wenn der Mittelwert der Dunkelziffer von 10 Mio. korrekt wäre, würde dies bedeuten, dass bereits ein Sechstel (knapp 17 %) aller Italiener infiziert sind. Eine Seuche mit dem Ansteckungsgrad von Corona (ein Infizierter steckt im Schnitt 2,3 weitere an) hat aber ein natürliches Ende, wenn etwa zwei Drittel (66 %) der Bevölkerung verseucht ist.

Warum? Weil diejenigen, die die Infektion (unbemerkt und ohne große Symptome) überlebt haben, gegen die Seuche immun sind. Ein Infizierter trifft dann nicht mehr auf genügend "Nicht-Immune", um die Seuche weiterzureichen.


FAZIT: Corona könnte schneller vorbei und weniger tödlich sein, als viele Leute aktuell annehmen. Es fehlen in Italien womöglich nur noch zwei Verdoppelungen, dann kämen wir von jetzt 17 auf 68 %.

Legt man die Zahl der per faktischem Corona-Test nachgewiesenen Fälle zugrunde, wäre die Seuche in Italien beendet, wenn die offizielle Infiziertenzahl bei ca. 120.000 liegt  - unter der Voraussetzung, dass die Dunkelziffer im gleichen Tempo mitwächst (tatsächlich wächst die Dunkelzimmer wohl etwas langsamer, weil es immer mehr genesene Infizierte gibt, die auf natürliche Weise gegen das Virus immun geworden sind). Dann wären faktisch 2/3 aller Italiener infiziert und die Seuche liefe sich tot.

Sollte die max. Dunkelziffer von 50 Mio. stimmen, wäre die maximale Zahl der Neuinfizierten bereits jetzt schon fast erreicht. Dann wäre es noch schneller vorbei, und dies ganz ohne Impfstoff und weiteres Zutun.  
Angehängte Grafik:
hc_2877.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
hc_2877.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135   
3349 Postings ausgeblendet.

19.07.21 19:23
2

3078 Postings, 943 Tage JaminaVerdammt lang her

19.07.21 19:43
4

3078 Postings, 943 Tage JaminaEinmal sind die Enkelkinder schuld die ihre

Großeltern nicht besuchen dürfen,  dann sind die Corona - Verweigerer Schuld, dann nicht geiimpftes Gesundheitspersonal, dann die Studiernden und Jugendlichen,  dann Gastropersonal, dann die Eltern die in die Arbeit gehen..usw...

Nein, das muß einfach entlich aufhören. Niemand ist Schuld an Corona in den Westlichen Länder.

Corona wird wohl nicht mehr ganz verschwinden. Egal wieviele Lockdowns.
Aber der Virus ist geschwächt nicht mehr so gefährlich und vor allem gut Behandelbar bevor schwere Erkrankung auftreten.
 

19.07.21 19:52
3

21616 Postings, 3482 Tage HMKaczmarekEr hat halt Angst

...und ich dachte, wenigstens dagegen hilft der kleine Pi(e)ks...

Irren ist halt entlich (-8  

22.07.21 10:26
3

4418 Postings, 598 Tage qiwwiItalien Europameister - but the winner is: Covid19

Italy?s Euro 2020 victory tour sent Rome cases rocketing

A surge in Covid-19 infections in Rome has been blamed on an open-top bus procession by the national football team that drew thousands onto the streets after Italy?s Euro 2020 win. Rome reported 557 new cases on Tuesday, one seventh of the national total and nearly five times higher than on July 11, the day Italy beat England on penalties at Wembley to clinch the European title.

 

22.07.21 10:52
3

53806 Postings, 5658 Tage RadelfanDer Gewinner ist auch die UEFA!

Wir sollten nicht vergessen, dass die UEFA die EM-Spiele wohlbedacht an die Staaten vergeben hat, die die meisten Zuschauer (sprich: Einnahmen  für die UEFA) für die einzelnen Spiele zugelassen haben! Dass dabei meistens die Corona-Vorsichtsregeln außer Acht gelassen wurden, hat die UEFA wohlweislich übersehen bzw. den ausrichtenden Staaten die Verantwortung zugeschoben und ihre Hände in Unschuld gewaschen!
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

22.07.21 11:18

4418 Postings, 598 Tage qiwwiBesonders UK wird die Folgen zu tragen haben...

Da wird in Kürze das halbe Land in Quarantäne müssen ("Pingdemic"), und niemand mehr ist da, der die Supermarkt-Regale auffüllt...  

22.07.21 12:00
2

4524 Postings, 6905 Tage DingSchweden

faggdengedscheggd: https://adamaltmejd.se/covid/

Werhätte sowas für möglich gehalten? Ich schon. Und andere, die den Gut-Medien nicht auf den Leim gehen, auch.
 

23.07.21 14:42
2

89498 Postings, 2024 Tage skaribuHier geht?s um Masken? Die ungeschminkte Wahrheit:

..natürlich von und mit Dr. Wahrheit?

 

23.07.21 15:00
1

53806 Postings, 5658 Tage Radelfan@skari: Wen das nicht überzeucht....

-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

23.07.21 15:01
1

89498 Postings, 2024 Tage skaribu# 3358: Wer hätte das nur gedacht?

Wenn man nur ein bisschen mitdenken würde, wäre uns wohl so einiges erspart geblieben  

23.07.21 20:00
1

14158 Postings, 5500 Tage gogolabwarten auf die Zeit nach dem impfen

denn noch sind die ,, Pillendreher " nicht auf den Zug gesprungen !
es wird nicht mehr lange dauern und es kommt ,, die Pille " gegen Corona

ich wuerde so gar drauf wetten
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

24.07.21 06:22
1

89498 Postings, 2024 Tage skaribu# 20:00: Wer sich nicht impfen lassen will

wartet also nur auf ?die Pille??  Haben Impfgegner also eigentlich nur eine Spritzen-Phobie und wurden missverstanden?  

24.07.21 07:47
1

14158 Postings, 5500 Tage gogoleinfache Antwort

der deutsche kauft sich lieber fuer 50 ? Grippemittel als zur Impfung zu gehen.
und hier kommt noch der Coronaaspekt hinzu.
Die Grippe kommt jedes Jahr Corona ist ,, NEU ", also ich verurteile keinen Impfgegner.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

24.07.21 07:52
2

3078 Postings, 943 Tage JaminaIsrael testet erste Schluckimpfung am Menschen

Vakzin richtet sich gegen drei Struktur-Proteine

Das Vakzin, das nun getestet werden soll, basiert auf der patentgeschützen oralen Verabreichungstechnologie von Oramed und einer neueartigen Impfstofftechnologie von Premas Biotech. Laut einer Mitteilung des Unternehmens handelt es dabei sich um einen virusähnlichen Dreifach-Antigen-Impfstoff, der sich gegen drei Struktur-Proteine richtet. Die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna zielen dagegen auf das Spike-Proteine des Virus ab. Dadurch schütze er laut eigener Aussage auch gut gegen neue Mutationen des Coronavirus. Dass der Impfstoff oral ? also ohne Injektion ? verabreicht werden kann, mache eine Verteilung deutlich einfacher, schreibt das Unternehmen. Vor allem dann, wenn die Impfung ähnlich wie bei der Grippe jährlich aufgefrischt werden muss.

Wie die ?Jerusalem Post? weiter berichtet, habe Oravax bereits eine Pilotstudie mit Tieren abgeschlossen, die gezeigt habe, dass der Impfstoff die Entwicklung von Antikörpern gegen das Virus fördert. Die erste und zweite Phase der anstehenden Studie würde darin bestehen, die Schluckimpfung an 24 Probanden zu testen, die bisher keine andere Impfung bekommen haben. Die erste Gruppe solle eine Kapsel und die zweite zwei Kapseln bekommen, wird CEO Kidron in der Zeitung zitiert. Eine Placebo-Gruppe gebe es nicht, weil das Ziel der ersten Phase sei, die Anzahl der Antikörper und andere Indikatoren einer Immunreaktion zu messen.

Derzeit geht das Unternehmen davon aus, dass die ersten beiden Phasen von Beginn der Rekrutierung etwa sechs Wochen dauern werden. Sollten die Studienergebnisse erfolgreich sein, plant Kidron laut der ?Jerusalem Post? auf beschleunigtem Weg eine Notzulassung für das Vakzin zu beantragen

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...ckimpfung-am-menschen/  

24.07.21 08:30
3

3078 Postings, 943 Tage JaminaDoppelt geimpft und trotzdem infiziert: Welche Men

Doppelt geimpft und trotzdem infiziert: Welche Menschen das vor allem betrifft, zeigt eine Studie

Eine neue Studie aus Israel, die in der Fachzeitschrift ?Clinical Microbiology and Infection? veröffentlicht wurde, zeigt nun, welche Personen am häufigsten von Impfdurchbrüchen ? also Infektionen trotz Impfung ? betroffen sind.
Israel war eins der ersten Länder, das eine schnelle und effektive Impfkampagne durchführen konnte. Anfang Juli hatten dort bereits knapp 90 Prozent der über 50-Jährigen einen doppelten Impfschutz. Allerdings mussten laut israelischem Gesundheitsministerium bis Ende April 2021 insgesamt 397 vollständig Geimpfte wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden. 234 von ihnen erkrankten schwer. 90 starben an der Virusinfektion.

Diese Vorerkrankungen fanden die Forscher am häufigsten

71 Prozent der Erkrankten hatten Bluthochdruck, bei 48 Prozent wurde Diabetes und bei 32 Prozent chronisches Nierenversagen diagnostiziert. Auch Herzleiden (28 Prozent), Lungenerkrankungen (24 Prozent), Krebs (24 Prozent) und Demenz (19 Prozent) kamen häufig vor. Außerdem waren 40 Prozent der doppelt geimpften Corona-Patienten immunsupprimiert, zum Beispiel durch die Behandlung mit Kortison, eine Chemotherapie oder Organtransplantationen.

Die Prognose für die Patientinnen und Patienten war ähnlich wie bei Ungeimpften: 61 Prozent entwickelten einen schweren Krankheitsverlauf, 22 Prozent starben an der Infektion.

Die Ergebnisse der Studie weisen also darauf hin, dass eine kleine Minderheit der vollständig Geimpften trotz der hohen Wirksamkeit des Impfstoffes eine schwere Corona-Infektion entwickeln kann. Gefährdet sind vor allem ältere Menschen und Vorerkrankte, die ein geschwächtes Immunsystem haben.

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...t-zeigt-eine-studie-a/  

24.07.21 13:54
1

53806 Postings, 5658 Tage Radelfan@gogol #07:47: Dann wäre es für die Pharmas doch

ein sehr gutes Geschäft, wenn sie sich schon vor Jahren auf die Entwicklung einer Grippe-Tablette gestürzt hätten. Bekanntlich ist die jährliche Impfquote gegen die Grippe weitaus niedriger als jetzt bei Corona!
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

24.07.21 14:43

14158 Postings, 5500 Tage gogolAnfang 2019 gab es auch erste Erfolge

gegen verschiedene Grippearten (  Tierversuche ) wie es dann weiter ging kann ich dir nicht sagen, da nicht mein Gebiet.

muss zu Hause nachschauen
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

24.07.21 15:58

4524 Postings, 6905 Tage DingIsland: Immer mehr Geimpfte mit Infektion ...

"COVID-19: Immer mehr Geimpfte mit Infektion in Isolierung"
https://www.icelandreview.com/de/gesellschaft-de/...on-in-isolierung/

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...-zeigt-eine-studie-a/:
"... trotz der hohen Wirksamkeit des Impfstoffes ..."
"Gefährdet sind vor allem ältere Menschen und Vorerkrankte ... "

Irgendwie wie in den vergangenen Jahren auch, mit den Grippewellen ...
 

31.07.21 12:46

4524 Postings, 6905 Tage DingKein Anstieg der "Corona-Toten"

Es wurde ja immer wieder vorgebetet, dass nach einem Anstieg der Inzidenz mit einer Verzögerung von ZWEI Wochen die Anzahl der Corona-Toten mit absoluter Sicherheit nachzieht.

Deutschland, Schweden, Schweiz, .... wo sind die Anstiege? Die Corona-Toten gehen sogar gegen 0 .
https://www.worldometers.info/coronavirus/

(Es ist erwiesen, dass Menschen sterben. In Deutschland z.B. eine knappe Million jedes Jahr.)
 

02.08.21 09:12

4524 Postings, 6905 Tage DingSpanien: was ist da los ?

Laut Euromomo https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps steigt die Sterblichkeit z.Z. an, und das, obwohl die letzten der angezeigten Wochen häufig noch nicht die vollständigen Werte enthalten. Praktisch heißt das, sie können nur noch höher werden.

Laut https://www.worldometers.info/coronavirus/country/spain/  gibt es nun seit Monaten nur noch sehr, sehr wenige "Corona-Tote". So wenig, dass sie auf eine Übersterblichkeit kaum Einfluß haben könnten.

Wie kann es dann zu einem Anstieg der Sterblichkeit kommen? Durch Vernachlässigung? Durch Nichtbehandlung von Erkrankungen?
 

02.08.21 09:16

4524 Postings, 6905 Tage Dingeuromomo ?

https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

Italien ist aktuell nicht mehr dabei. Wieso?

Ungarn: Auch nicht dabei, wobei ich nicht genau sagen kann, ob sie überhaupt jemals dabei gewesen sind.
 

02.08.21 20:44
1

1007 Postings, 506 Tage SturmfederNun haben wir schon Anfang August

im Jahre des Herrn 2021 und Corona hat mich und mein persönliches Umfeld immer noch nicht angehaucht. Weiterhin keine Härte, kein Abenteuer und schon gar kein tiefer Blick ins Auge des Todes. Eine Pandemie, die einem intakten Immunsystem weiterhin nicht mal ein müdes Lächeln abverlangt.

Die größte Herausforderung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs besteht mittlerweile in der Beantwortung der Frage, wie die Wagemutigen trotz Doppelimpfung die Feinstaubmaske endlich von der Backe kriegen? Irgendwie können einem diese armen Seelen des guten Glaubens schon leid tun. So viel riskiert und doch nichts gewonnen. Gerne würde man ja helfen, aber egal was man auch täte, nichts würde deren und die allgemeine Lage verbessern.

Immerhin werden wir die Impfdosenberge, welche da gerade rasant anwachsen, ganz automatisch mit dem Erreichen ihres Mindesthaltbarkeitsdatums wieder los. Die Entsorgung dieses Wohlstandmülls sollte unser System locker bewältigt kriegen.  

03.08.21 13:22

1007 Postings, 506 Tage SturmfederAuch ich möchte an dieser Stelle

mal Werbung für die Impfung machen. Je mehr Freiwillige teilnehmen, desto exakter lässt sich im kommenden Herbst und Winter bestimmen, ob die bisher entwickelten Impfstoffe einfach nur schlecht wirken oder doch immunologischer Murks sind?

Warnhinweis: Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann!  

04.08.21 07:38

4524 Postings, 6905 Tage Dingeuromomo ? Ungarn weiterhin dabei !


Ein Irrtum meinerseits: Ungarn ist natürlich nach wie vor dabei.

Es geht neben Italien um Polen, Tschechien und die Slowakei, die nicht aufgeführt werden.

(Slowakei: nicht zu verwechseln mit Slowenien, im Süden von Österreich!)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
133 | 134 | 135 | 135   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln