finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 5653
neuester Beitrag: 06.06.20 13:11
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 141321
neuester Beitrag: 06.06.20 13:11 von: fanat1c Leser gesamt: 22344886
davon Heute: 34530
bewertet mit 167 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5651 | 5652 | 5653 | 5653   

21.03.14 18:17
167

6619 Postings, 7280 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5651 | 5652 | 5653 | 5653   
141295 Postings ausgeblendet.

06.06.20 12:28
1

20 Postings, 2 Tage BrückenklausWamutrottel

Ich habe zwei fette Mütter.  

06.06.20 12:30
1

583 Postings, 3529 Tage jameslabriezugekauft gestern

zu 88.1  

06.06.20 12:31
1

672 Postings, 1541 Tage alwayslong1@ EibWen @all

EibWen : Zweifel Long
Ich bin auch einer von den Longies und habe die erste Tranche leider bereits im April für 118 gekauft....
Seitdem immer wieder nachgekauft und letztendlich bei einem EK von 103 gelandet. Allerdings bin ich mittlerweile so am verzweifeln und überlege bei der nächsten Gelegenheit abzustoßen.
Ich hatte ebenfalls immer viel vertrauen, jedoch muss diese hohe Menge an Missvertrauen irgendwo herkommen - Vermutlich gibt es wirklich einige die einfach mehr wissen   "

Das ist Psychologie pur. die Zweifel entstehen in Deinem und in ganz vielen anderen Köpfen, ausgelöst durch die seit langem fortwährende Schlammschlacht mit bisher unbewiesenen Behauptungen.
Dadurch, dass es auch noch durch unsere hochqualifizierte Fachpress (sie können immerhin copy/ paste und wissen wo der Einschaltknopf ist) orchestriert wird, entsteht im Kopf sowas wie ein Multiplikator Effekt, da die diversen Meldungen wie auf einer Perlenschnur entlang der Zeitachse hoch poppen.
Werfe mal lange genug mit Babbel an eine Wand – irgendetwas bleibt schon kleben, so auch in den Köpfen.
Mir ist die ganze Show zwar auch nicht piep egal – aber ich habe Zeit, bis zum ableben wenn es sein muss.
 

06.06.20 12:31

41 Postings, 16 Tage Daedalus IIEs geht das Gerücht um,

daß Muschi 17 Klausi´s  Stummelchen mit einem grauen Stern bewertet hat und er deshalb etwas "angepisst" rüberkommt.  

06.06.20 12:31
1

178 Postings, 444 Tage Skipper_74jameslabrie

Hättest mal lieber bis Montag 9.15 gewartet...  

06.06.20 12:35

277 Postings, 372 Tage Bikechimpim falschen Film

gestern hab ich noch geschrieben, dass ich den buchverlust einfach mal realisiere und dann schaue ob ich wieder billiger reinkomme, aber dann zu faul gewesen und anderes gemacht....hätte hätte ..

ansonten komme ich mir schon im falschen Film vor, jedes Fettnäpfchen wird reingedappt, auch wenn das alles logisch ist und die Bafin nicht anders kann...ich fühle mich troztdem irgendwie auf der falschen Seite....die "bösen" spielen hier mit uns wie sie wollen und die offiziellen Behörden machen mit?  

06.06.20 12:35

71 Postings, 27 Tage amateur22realistischer amateur ....

?.sagt...das ich bis vor 3 Monaten null interrresse hatte an wdi...trotz früherer aktienerfahrungen.da die zinsen für bares nicht vorhanden sind hab ich mich wieder auf dieses spiel eingelassen.und ich bin tiefenentspannt.vlt wegen meiner lebenserfahreung?und ich selbstverständlich nicht alles investiere.aber wdi?.klingt gut....hat ein paar jahre auf dem buckel?.die zahlen sind mega?.und wenn die Realität eintritt wird wohl der dax sehr rot.....was ich bei wdi nicht sehe......der kurs folgt dem erfolg?.sehr einfach!!!!!!!  

06.06.20 12:38

705 Postings, 1712 Tage KostoLeninDa musst du...

...erst mal unterscheiden@Trader zwischen SL und KO.

Beim SL wird der Verkauf dann ausgelöst, wenn an der Börse an der du die Verkaufsorder gesetzt hat der eingegeben Kurs erstmalig unterschritten wird. Da die meisten Kleinanleger wegen der günstigen Kosten auf Tradegate handeln gilt das auch nach Xetra Schluß.

Ich habe die letzten Wochen bestimmt 50 KO Schein gehandelt, von quasi fast allen Emittenten (mit Ausnahme von L&S), und alle waren bezogen auf die Börse Frankfurt. Wenn zwischen Xetra Schluß und Frankfurt Handelsende 20 Uhr die KO Barriere erreicht wird ist der Schein ausgeknocked.

 

06.06.20 12:40
1

2 Postings, 1 Tag thebozzBrückenklaus

Die DB hat über Jahre Miese gemacht, eine Kapitalerhöhung nach der anderen vollzogen. Deshalb ist der Kurs von 70? auf 5? gefallen, wegen dem operativen Geschäft.  

06.06.20 12:41
3

1105 Postings, 308 Tage GedankenkraftIch würde

mein Unternehmen in ein Land verlegen, indem man hinter mir steht ! Deutschland zerlegt sich gegenseitig, dass ist doch krank .  

06.06.20 12:42
2

821 Postings, 2925 Tage Tino73Manchmal amüsant...

Hier wird teilweise gejammert bei einem EK von 100... echt da muss ich schmunzeln...

Bei 130 /140 was sollen die sagen... Gestern noch schön auf 97 und dann wieder runter geprügelt.
Zum Xmal... könnte auch kotzen... naja bei der Meldung und wurde natürlich mehr drauß gemacht als drin steht...

Am 18. muss wirklich mal geliefert werden und nicht nur twittern. Ich finde das ist man den Aktionären etc. Endlich mal schuldig.

Hab meinen Lütten auch 15 Stk gekauft aber zu 105 und mit 18 im Jahr 2032 sollten wir ja mal übern Berg sein:-)

Balsam wäre Ende des Jahres zwischen 130-150

Nen sonnigen Euch  

06.06.20 12:46

667 Postings, 5208 Tage sudoFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

06.06.20 12:53
2

299 Postings, 1187 Tage Superbulle88wirecard

Es geht um nackte Zahlen, und die sind top. Besser als Paypal und adyen. E&Y wird liefern und KPMG ebenso. Dann müsste das Buch geschlossen werden und für die nächsten Jahre eine andere Prüfungsgesellschsft ausgewählt werden, die ohne die ganzen Belastungen ab 2019 an die Sache ran geht. Dies wäre auch ein gutes Zeichen nach außen. Braun sollte dann mehr im Bereich merger arbeiten. Compliance etc weggelöst von ihm. Du brauchst einen Mann wie ihn mit Visionen wenn der Aktionär Wachstum will.  

06.06.20 12:55

520 Postings, 22 Tage WireKosWir sind hier im Forum Durchfallgurgler

während die Big Boys Milliarden scheffeln. Jede vermeintlich schlechte Nachricht lässt den Kurs stark absacken. Was bringen uns die ganzen positiven Informationen über WDI wenn der Kurs seitdem von 200 Euro auf 80-90 Euro gefallen ist?

Wenn wir ehrlich zueinander sind, welcher Prozentsatz der Investierten hat schon einen EK von 80-90 Euro? Ich denke die wenigsten. Schätzt euch trotzdem glücklich denn das Investment wird noch ein guter Renditeturbo.

Fakt ist für die meisten ist das Investment eine Katastrophe und sie sind froh wenn sie ihren EK von 120-140 Euro wiedersehen. Ich wünsche mir keine schlechte Nachrichten am 18.06 denn ich werde dabei sein und entweder Champagner oder Korn trinken.
 

06.06.20 12:57

96 Postings, 3119 Tage markus1212Ich

Werde beides trinken und zwar zusammen  

06.06.20 12:58

6 Postings, 227 Tage AktienratgeberWirecard wird langfristig überflüssig, weil...

Hallo zusammen, ich sehe Zahlungsdienstleister wie PayPal, Wirecard, etc. aktuell auch noch kurzfristig positiv, aber hier im Forum wird komplett ausgeblendet, dass es in einigen Jahren sehr wahrscheinlich keine Fiatwährungen wie Dollar, Euro, Yen, etc. mehr geben wird, da sich Kryptowährungen durchsetzen werden.
Kryptowährungen sind schon automatisch für eigene Wallets  und das Bezahlen und Empfangen von Kryptowährungen ausgelegt...
Dann braucht man keine Fiat Zahlungsgateways wie PayPal, Wirecard, etc. nicht mehr und auch keine Kreditkaten aus Pastik!
Ich will nur damit andeuten, wenn manche hier von 2030 schwafeln ;-)  Dann wird es keine Zahungsdienstleister für Fiatwährungen mehr geben ;-)  

06.06.20 12:59

1 Posting, 13 Tage Delmare@Skipper_74

Du schreibst: "Leute die aufgrund solcher Aussagen eingestiegen sind haben in den letzten Jahren garantiert mehr Geld verloren als Leute die wegen den bösen bashern "ängstlich" verkauft haben, das ist ja wohl mal sicher."

Wenn dies "garantiert" und "sicher" ist, kannst du es bestimmt auch kurz und präzise mit Daten hinterlegen, oder nicht? Das würde mich sehr interessieren. Ich danke dir dafür schon einmal im Voraus.

Wer sich von extremen Meinungen - egal von welcher Seite - zu irgendwelchen Handlungen verleiten lässt, muss natürlich damit rechnen, dass es langfristig nicht zu seinen eigenen Gunsten aufgeht. Das dürfte aber bekannt sein.  

06.06.20 13:00
4

49 Postings, 5670 Tage marcinnwer manipuliert hier?

Es ist nicht Wirecard oder Markus Braun der Marktmanipulation betreibt, es sind offensichtlich die große Hedgefonds, die ohne Limit ihre Aktien auf dem Markt werfen um möglichst viel Kursbewegung zu erzeugen. Es ist jedem Makrtteilnehmer klar, dass je mehr Risikobehaftet ein Instrument ist, desto weniger Interresse seintens durschnittlichem Investor. Und das nutzen die HF um Wirecard so wenig atraktiv wie möglich für dem durschnittlichen Investor zu machen und dadurch den Kurs senken, und die Angsthasen von den WDI Aktien wegzujagen.

Als der Markus Braun seine Aktien vor kurzem gekauft hat, hat er es nicht auf einem Schlag ohne Limit gemacht, sondern langsam Kurschönend, (ansonsten würde ihm gleich Kursmanipulation vorgeworfen und würde er wenniger gewinn mit den gekauften Aktien machen). Warum machen die Hedgefonds das nicht kurschönend, wenn die so sicher sind, dass Wirecard seine Bilanzen gefalscht hat? Wäre es nicht viel schlauer die Firma schön zu reden, Aktien hochstmöglich zu verkaufen und die Ergebnisse einer Untersuchung abzuwarten? Ja, es wäre, wenn die Vorwürwe stimmen würden. Die stimmen aber nicht, und die Verunsicherung ist die einzige Waffe der Hedgefonds. Allerdings ist die Waffe immer noch mächtig genug um den Michel sein Geld zu enteignen.

Alle HF die ihre LV nicht über Tage/Woche durchführen, sondern auf Einmal ab und zu große menge am Markt werfen, tun das nur um die Kursmanimpulation zu betreiben und gehören dafür verurteilt. Es sollen mmn. auch neue Gesetze eingeführt werden, die solche verkaufe erschweren.  

Kurz zu den Vorwürfen ob WDI ihre Finanzdaten fälscht. Umsätze zu fälschen ist ja relativ einfach und auch schwer zu beweisen. Aber gewinne zu fälschen ist sehr schwierig, vor allem auch dumm, weil man da blöderweise noch Steuer darauf zahlen muss. Und da es sogar nach einer Forensicher Untersuchung  keine Bilanzmanimupation bestätigt würde, ist das so gut wie sicher, dass da nichts gefälscht wurde.

Alle die jetzt glauben die Aktien werden fallen, und aus Angst verkaufen wollen, sollen sich mal Fragen: Wäre ich bereit die Wirecard Aktien zu shorten? Wenn ja, sollt ihr es tun. Wenn nicht, sollt ihr die Aktien behalten. Aus meiner Sicht, jetzt short zu gehen, wäre das das dummste was man machen kann.

Ich bin mal die letzte Woche noch durch alle SDAX und MDAX Firmen gegangen um zu sehen, ob es da irgendwelche neue Chancen in den letzten Monaten entstanden sind. Ich habe aber  festgestellt, dass Wirecard immer noch bei weitem die Chancenreichste Firma in Deutschland ist. Wir werden hier sehr höhe Kurse in den nächsten 10 Jahren sehen.

Man hört seit ein Paar Tagen immer wieder "neulinge" hier, die sich beschweren, dass alle andere Aktien steigen nur Wirecard nicht. Das sind nur die Shortseller die den Michael verunsichern wollen und ihn dazu manipulieren seine WDI aktien zu verkaufen. Es gibt immer irgendeine Aktie die kurzfristig besser performen wird als WDI, und WDI wird auch manchmal schlechter als Gesamtmarkt abschneiden. Das bedeutet aber nicht, dass man aussteigen soll. WDI aktien sind seit der IPO enorm gestiegen. Die Firma steigert auch den Umsatz und Gewinn kontinuierlich . Nicht (nur) weil die Glück haben in einem Lukrativen Markt sich zu positionieren. Die Firma wächst vor allem, weil sie einen Excellenten Manager haben, der das ermöglicht und immer neue Chancen am Markt ergreift. HF wollen MBs Kopf, weil er die Firma in die neue Dimension bringen wird und das bedeutet hohe Verluste für sie.

Wenn die Börse sich nur an Fakten orienteren würde, wäre es viel einfacher. Aber die Börse wird von Menschen betrieben, und viele sind emotional. Die Emotionen muss man auch berücksichtigen, aber die kann man auch steuern. Die HF machen das, in dem sie uns sagen, die Welt wird untergehen, weil dreck am stecken uzw. (und bisher trotz allem keine Beweise!). Ich sage euch, die Fakten sprechen dafür, dass Wirecard eine Solide Firma ist, mit kleinen Fehlern, die von HF aufgeblasen und benutzt werden, die aber einfach zu reparieren sind. Und darüm kümmert sich der MB schon.  

06.06.20 13:01

155 Postings, 681 Tage jeckedijeKPMG Bericht

walter.eu...  : ""also ich hab den kpmg als ausserordentlich entlastend empfunden: es wurde nichts belastestendes gefunden trotz intensivstem suchen.

die juristischen formulierungen sind halt typisch für eine forensische untersuchung und sollten nicht überinterpretiert werden, die sprachwahl ist bei einer solchen untersuchung immer eine ganz andere als bei einem normalen rechnungsprüfer.""


Das Ergebnis ist immer das wie es der Markt interpretiert...und das war nicht positiv!!

Gruss an alle Longies  

06.06.20 13:01
1

2102 Postings, 2277 Tage kohlelangEichelmann und v.Knoop verabschieden,

eine Pitbull-Rechtsabteilung, eine IR-Abteilung, die die Investoren professionell betreut, PR in die Hände echter Kommunikationskönner, die agieren statt reagieren.

MB bleibt als Stratege und Tüftler.
Darf aber nur sagen und schreiben, was die RA vorher abgesegnet hat;
zudem Twitter-Verbot.
:)

Das reicht dann erst einmal an Personalien.
 

06.06.20 13:04
1

1 Posting, 0 Tage Schumpeterpioneer7.Neuzugang

Ich habe jetzt als mehrjähriger WDI-Aktionär seit geraumer Zeit in diesem Forum interessiert (und teilweise auch kopfschüttelnd) mitgelesen und werde zukünftig auch den einen oder anderen sachlichen, kritischen Kommentar für eine konstruktive Debatte und Diskussion hinterlassen. Als Erstes will ich mir nur einen kleinen Hinweis erlauben: Wartet einfach den 18. Juni ab, schaut dann auf die (hoffentlich testierten ) betriebswirtschaftlichen Fakten und auf die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells, bewertet diese und spekuliert einfach nicht zuviel über irgendwelche Ereignisse (z.B. bzgl. des gestrigen Vorgangs), wo wir die Primärinformationen nicht haben. Ist in diesen Zeiten, wo die Gesundheit ein großes Thema ist, die gesündeste Variante.  

06.06.20 13:04

496 Postings, 47 Tage Ksb2020Marcinn

Diesen einen Deiner Sätze sollte man Michael auf die Stirn brennen:

"... und die Verunsicherung ist die einzige Waffe der Hedgefonds."  

06.06.20 13:07

32 Postings, 2298 Tage Kurtl28100% aufgestockt

Ich habe gestern die Chance genutzt und meine Anteile von WC ums doppelte aufgestockt.
Zukauf von 362 Stück zu 87,75 ?.  Gesamt jetzt 707 Stücke zu avg 102.- ?.

Danke LV?s für diese tollen Kaufkurse. :-)

Grüße an alle Longies.

P.S. Vor 200 ? wird hier gar nix verkauft.  

06.06.20 13:09

168 Postings, 29 Tage stockpicka#141111


05.06.2020 / 18:03  kam die ac-hoc Meldung und um 20:10 Uhr hat Holtermann den Bericht im HB veröffentlicht.



Das stimmt so nicht.

Der Handelsblattartikel kam bereits um 17.54 raus. Später wurde der Artikel noch einige Male ergänzt. Deshalb die Uhrzeit von 20.10 Uhr!

Die Ad-Hoc kam um 18.03 Uhr.

Die ersten großen Blöcke wurden ab 17.55 geworfen.




 
Angehängte Grafik:
2020-06-05_18_02_43-....png (verkleinert auf 41%) vergrößern
2020-06-05_18_02_43-....png

06.06.20 13:11

673 Postings, 299 Tage fanat1cImmer wenn ich denke....

Irgendwas könnte Faul sein, dann schau ich mir ein paar Mitarbeiter an:
https://www.youtube.com/...st?list=PLClRrX50liFxTMypcT8-r896McXZhqybC


Und merke: Hey, die arbeiten dort tatsächlich freiwillig, so wie über 5500 andere auch ;)

Zum Glück habe ich meine Emotionen schon weit weit weg gelassen und kann vieles nüchtern betrachten.
Ansonsten wäre ich schon längst raus aus der Aktie ;)

Ja, manche finden das geil als Zock weil Volatil, ich lehne zurück und warte 5 Jahre.... *gähn*
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5651 | 5652 | 5653 | 5653   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, sharpals, thetom200, RobinHood1907, S3300, Stronzo1, Talismann, Tobi.S

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BASFBASF11
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750