finanzen.net

PSI - hat jemand eine Information, warum der Wert nachgibt? Dank für´s posting o.T.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.08.00 12:51
eröffnet am: 02.08.00 12:08 von: Spekulazius Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 10.08.00 12:51 von: Pebbles Leser gesamt: 2268
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2  

02.08.00 12:08

250 Postings, 7506 Tage SpekulaziusPSI - hat jemand eine Information, warum der Wert nachgibt? Dank für´s posting o.T.

02.08.00 12:16

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-FerkelNaja - gestern ist die Lockupfrist für die Mitarbeiteraktien abgelaufen...

...das wird doch zumindest kurzfristig den Kurs belasten. Denke das sieht man auch an dem nun wieder steigendedn Handelsvolumen.

Ansonsten empfehle ich dir die anderen PSI-Threads mal durchzulesen. Da gibt's viele wertvolle Informationen, besonders von dem Boardteilnehmer "Physik".

Gruß tf  

02.08.00 12:25

250 Postings, 7506 Tage SpekulaziusDanke für deine schnelle Info o.T.

02.08.00 12:32

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-Ferkelde nada...

...aber einen tollen Namen hast Du Dir da ausgedacht - wollte ich noch sagen.

Und? Bist Du in PSI investiert?

Fürchte daß wir zumindest diese Woche auch mal Kurse von unter 20.- Euro bei PSI sehen werden.

Gruß tf  

02.08.00 14:14

250 Postings, 7506 Tage SpekulaziusIch bin bei der großen Bodenbildung immer wieder rein,

mal bei 32 mal 31 mal 34 auf jeden fall haben sich jetzt so 500 Stück angesammelt. Also für meine Verhältnisse ne ordentliche Summe.
Ich bin eben von der Firma und von den Podukten überzeugt und hoffe, dass der Markt es irgenwann honoriert, wie die PSI-Leitung denn Energiemarkt inm Griff hat.

Gruß speku  

02.08.00 19:15

90 Postings, 7303 Tage Jonnywo seht ihr diese Aktie in 6 Monaten?

Der Kurs ist fuer ein solches Unternehmen ja wirklich
fürchterlich.
Oder ist es ein ixos?

euer neugieriger
jonny  

02.08.00 21:19

658 Postings, 7252 Tage physikich sehe den Wert nach den Halbjahreszahlen (21.8.) deutlich ueber 30.

in 6 Monaten? Haengt von der weiteren Positionierung ab.  

02.08.00 21:31

655 Postings, 7557 Tage HUSSIRE :PHYSIK

hoffe ich ebenso. Weil, bei PSI, da hilft nur Glauben und Hoffen, oder Ochner müßte groß einsteigen. Bin bei 24,5 als 1. Position wieder rein, überlege momnetan, bei Kursen um 20 schon wieder nachzukaufen. Das letzte geschäft( bei 37 ? rein und später glücklich wieder raus) lief plus minus null. Aber ich denke, daß man aufgrund des Geschäftfeldes und der Entwicklung bei PSI etwas mehr Phantasie-Bonus in Anrechnung bringen darf als bei vielen andere Firmen amn NM, speziell Software. Und die ganze Chose mit dem Strom dürfte sich nach fast einem Jahr nach der Umstrukturierung langsam, man bedenke langsam, rechnen.
Gruß Hussi  

03.08.00 08:20

1100 Postings, 7425 Tage PebblesErst mal abwarten

Die Beendigung der Lockup-Periode wird den Aktienkurs nochmals etwas nach unten treiben. Ab 1. August können ca. 350 Mitarbeiter ca. 4.400.000 Aktien frei handeln, die vorher im Sperrdepot lagen.

Der Firma geht es gut, und man stellt sich natürlich die Frage, warum dann die Mitarbeiter verkaufen! Aber dabei muß bedacht werden, daß einige Mitarbeiter die Aktien vor Jahren noch als GmbH-Anteil zum Preis von umgerechnet 1,20 - 2,50 Euro gekauft haben und diese Aktien seit Jahren im Depot haben, schon weit vor dem Börsengang. Es ist nur zu verständlich, dass dann einige mal endlich Geld sehen wollen, egal wo die Aktie steht und wie gut die Aussichten der Firma sind. Wenn nur 10 % der Aktien verkauft werden, ist das schon mehr als normalerweise in einer Woche gehandelt werden.

Deshalb sollte man mal die nächsten 2 Wochen abwarten, den die Aktien müssen ja erst in die Depots der Mitarbeiter umgeschrieben werden und das dauert bei einigen Banken bis zu 7 Tagen.

Ansonsten bleibe ich dabei: Die Firma ist gesund, erfolgreich und steht mit beiden Beinen fest im Markt und hat neben Produkten eine Entwicklungsmannschaft vom Feinsten. Die Bereiche Energieleittechnik schäumt über vor lukrativen Aufträge, die Logisitk formiert sich gerade neu und wird für die Überrachung im nächsten Jahr sorgen. Die UBIS-Tochter ist dick im e-commerce Geschäft und die anderen Töchter haben bereits dicke Aufträge an Land gezogen. Wer jetzt den Tiefpunkt erwischt, kann vielleicht sehr schnelle Gewinne machen, denn die Firma ist total unterbewertet. Ich schätze auch, das Investoren schon Gewehr bei Fuß stehen, denn Sonderangebote im NM, die so offensichtlich sind, sind mit der Lupe zu suchen.

Pebbles  

03.08.00 11:13

250 Postings, 7506 Tage SpekulaziusHy Pebbles

du bist ja sehr gut informiert und ich hoffe, das du rcht hast. Auf der Cebit habe ich beruflich mit PSI kontakt aufgenommen und mein eindruck dekt sich mit deinem. sehr kompetente gesprächspartner die wissen von was sie reden. mal sehen vielleicht werden wir ja auch noch kunde im erp.bereich. im moment suchen wir eine alternative für sap.

gruß speku  

03.08.00 11:20

250 Postings, 7506 Tage SpekulaziusHy pebbles,

du bist ja sehr gut informiert und ich hoffe, das du rcht hast. Auf der Cebit habe ich beruflich mit PSI kontakt aufgenommen und mein eindruck dekt sich mit deinem. sehr kompetente gesprächspartner die wissen von was sie reden. mal sehen vielleicht werden wir ja auch noch kunde im erp.bereich. im moment suchen wir eine alternative für sap.

gruß speku  

03.08.00 12:32

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-FerkelGute Info, Pebbles - danke...

...wieviele es genau waren wusste ich nicht mehr. es waren jedenfalls ungewöhnlich viele MA Aktien.

2 Fragen noch an Dich:

1. Muß man da jetzt die ca. 1 Million Aktien von abziehen, die in den neuen Mitarbeiter-Pool geflossen sind, oder sind diese 4,4 Mio. alle jetzt frei geworden?

2. Pebbles, wo warst Du denn so lange - lange nichts mehr von Dir gelesen. Hab' Dich richtig vermisst.

Tja - ansonsten kann ich nur sagen daß ich mich Deiner Einschätzung anschließe. Der PSI-Kurs wird wohl in den nächsten Wochen erst nochmal durch ein Tal der Tränen gehen müssen, bevor es besser wird. Es ist jedoch sehr zu vermuten daß die Aktie zum Herbst hin(falls die allgemeine Stimmung auch noch besser wird, dann um so mehr) überproportional zulegen wird.

PSI ist einfach gut und total unterbewertet.

Nur - warum sollte man jetzt bei Kursen über 20.- Euro einsteigen?

Gruß tf

 

03.08.00 14:39

1100 Postings, 7425 Tage PebblesWeiter 1.000.000 Aktien im Sperrdepot

Das ist korrekt. Es sind weiterhin 1.000.000 Aktien von den 4.400.000  Aktien bis Ende 2002 im Sperrdepot. Soviel ich weiß, wurde erst am Donnerstag letzter Woche eine spontane Telefonaktion bei Management und Mitarbeitern gestartet, um dem Markt zu zeigen, dass man an seine Firma glaubt. Wäre diese Aktion einen Monat früher gelaufen, sie hätten vielleicht auch doppelt soviel zusammenbekommen. Denn viele sind in Urlaub, auf Baustellen und bei Kunden.

Mich überrascht trotzdem die Kursbewegung. Bis gestern können eigentlich noch keine Aktion in die Depots umgeschrieben worden sein, aber heute müssten diese mindestens bei den Direktbrokern schoneingebucht sein. Der Kurs brach aber nur bis gestern ein (d. h. Altaktionäre haben in verständlicher Angst tieferer Kurse verkauft.), während er heute bei marginalen Umsätzen steigt. Das bedeutet, dass die Altaktionäre bis jetzt nicht daran denken zu diesen Kursen zu verkaufen. Bis jetzt sind weniger als 15.000 Aktien gehandelt worden, einzelne Aktionäre haben wesentlich mehr.

Wenn in den kommenden Tagen kein Verkaufsdruck eintritt und am 21. August auch noch eine vernünftige Halbjahesprognose berichtet wird, dann müsste der Kurs eigentlich nach oben ausbrechen. Bin gespannt, wie es weiter geht.

Die Analyse der Hypo-Bank würde ich anders interpretieren. Sie bemängelt, dass PSI die Strategie weg von PSIpenta zum Systemgeschäft geht. Doch das ERP-Geschäft in Deutschland ist momentan am Boden, also finde ich es richtig, dass die PSI die Fahne in den Wind hält und sich die guten Systemgeschäfte einverleibt und sich nicht verkrampft an dem Produktgeschäft festklammert. Das zeigt die mehr als 30 Jahre Erfahrung die diese Firma hat. Die weiß wie der Markt tickt und holt dort die Aufträge, wo sie liegen und sucht nicht im Sumpf nach einem einzelnen dicken Fisch.

Mal sehen wie es weitergeht. Falls es die nächsten Tage mit dem Kurs hochgeht, dann ist das Tal der Tränen wohl entgültig durchschritten.

Pebbles
 

03.08.00 14:52

658 Postings, 7252 Tage physikEnde der Nervosität bei PSI - kein Verkaufsdruck durch Mitarbeiteraktien

(ich reposte das an dieser Stelle, weil es gut in den Thread paßt)

Im Board wurde viel über die Kaufkurse der 400 Mitarbeiter spekuliert, die mit dem Ende der lockup-Periode ihre Aktien abstoßen könnten. Auffallend ist, daß in den letzten Tagen verhältnismäßig wenig Aktien im Markt auftauchten. Dafür gibt es wohl Gründe.
Teilweise wurden in Diskussionen zu Kaufkursen der Mitarbeiter sehr niedrige Zahlen genannt. Dies heizte Spekulationen über den potentiellen Verkaufswillen der Mitarbeiter an.
In der Tat ist es möglich, etwas genauere Abschätzungen zu bekommen. Und diese verleiteten mich zu der reißerischen Überschrift.

Herr Pierschke, Investor-Relations bei PSI, schreibt zu den Einstandskursen der Mitarbeiter:

"
Da die Mitarbeiter sich seit 1974 kontinuierlich am Unternehmen beteiligt
haben, liegen die Einstiegskurse in einer Range von ca. 3-4 Euro bis zu 28
Euro (die Kapitalerhöhung im Mai wurde von den meisten
Mitarbeiter-Aktionären gezeichnet).
"
Nun kann man natürlich spekulieren, wie die Mitarbeiter mit ihren Aktienpaketen
umgehen werden. Herr Pierschke gibt eine *Abschätzung* der Zahlen und schreibt,
daß naturgemäß die Mitarbeiter, die schon seit den 70er Jahren über GmbH-Anteile
an der PSI beteiligt waren, die günstigsten Einstiegskurse hatten. Diese, so erwähnt er,
haben sich jetzt mit ca. 1 Million Stückaktien zum Pool zusammengeschlossen.
Etwa eine weitere Million werde von den gleichenPersonen gehalten, so daß auch
diese in vergleichsweise sicheren Händen sei.
(wer 10.000 Aktien oder mehr bis zum 31.12.2001 in einen Pool einbringt wird
nicht gleichzeitig mit Verkäufen den Kurs unter Druck bringen).
Er schreibt weiter:
"
Die dritte Million der freigewordenen Aktien liegt bei Mitarbeitern, die
erst in den Jahren vor dem Börsengang bei PSI angefangen haben. Auch aus
diesem Kreis gab es trotz mehrerer Umplatzierungsangebote keine Neigung,
Aktien zu verkaufen.
Im Gegenteil: einige Mitarbeiter waren sogar interessiert, ggf. Aktien von
Kollegen zu übernehmen.

Bleibt eine vierte Million, die in den Händen ehemaliger Mitarbeiter oder
sonstiger Personen ist, die diese von ehemaligen Mitarbeitern erworben
haben. Falls es überhaupt Verkaufsdruck gibt, dann von dieser Seite, denn
diese Personen haben keinen Einblick in die Entwicklung der PSI.
...
"

Gute Argumente, wie ich finde, für ein Ende der Nervosität!





 

03.08.00 20:50

1100 Postings, 7425 Tage PebblesKursanstieg nach Ablauf der Lockup-Zeit

eigentlich müssen heute ein Großteil der Aktien in die Depots der Altaktionäre eingebucht worden sein. Trotzdem steigt der Aktienkurs, das ist am NM fast ein Novum und ein gutes Zeichen. Wenn in der kommenden Woche die Kurse weiter einen Boden bilden, stellt das einen sicheren Boden dar (keine kathastrophalen Ergebnisse im Q2-Bericht vorausgesetzt).

Das Vertrauen der Altaktionäre in ihre eigenen Firma stellt eigentlich die beste Empfehlung dar, denn die kennen oftmals die aktuelle Situation viel besser als alle Analysten.

Ich werde nächste Woche weiter einsteigen, wenn sich der Kurs oberhalb 19 Euro hält.

Pebbles  

04.08.00 04:23

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-FerkelGuten Morgen Ihr PSI-Freunde...

...es bleibt erst mal spannend, denke ich. Für Eure Einschätzungen und Informationen bin ich echt dankbar. Man kann ja soviel Theorie oder geschäftsberichte lesen wie man will, ich finde so ein Bisschen Kommunikation gibt dann doch die Würze dazu. Auch wenn die Boardteilnehmer dann doch meist danebenliegen.

Lassen wir uns gegenseitg die Daumen drücken für PSI (auch wenn ich noch nicht wieder drin bin) aber sie hat es verdient.

Gruß tf    

04.08.00 09:12

658 Postings, 7252 Tage physikschick wäre natürlich, wenn's hier im Thread auch kaltes Bier gäbe :-)

denn da stimme ich Dir zu, tf: die Kommunikation bringt die Würze ins Business.
Ich glaube aber übrigens nicht, daß die Boardteilnehmer überwiegend falsch liegen. Es ist nur meines Erachtens kaum möglich, zeitlich punktgenaue Prognosen zu machen. Dafür gibt es zu viele Parameter. Im großen und ganzen läßt sich aber sicher aus der Grundstimmung in den Boards die langfristigie Tendenz ablesen. Nichts für Daytrader also. Aber das sind wir ja wohl alle nicht.

alles wird gut.
:-)  

04.08.00 12:39

1100 Postings, 7425 Tage PebblesPositive Grundstimmung

Es ist schon etwas verwunerlich, dass so gar kein Verkaufsdruck bis jetzt aufkommt. Haben die Altaktionäre etwa alle so ein hohes Gehalt, dass sie garnicht auf die Aktien angewiesen sind? Oder erwarten die alle den richtige Hype erst?

Wenn man den letzten Kurs in Xetra sieht, Geld 21,00 (5200), Brief 21,70 (120), haut einen das förmlich um. Sollte die Aktien von PSI in den nächsten Monaten etwa Mangelware werden? Dann schnell noch kaufen!

Übrigens Boardkommunikation: In der Regel wird viel gepostet, wenn die Aktiensteigen, und wenig wenn sie fallen. Das ist bei fast allen Threads zu beobachten. Insbesondere bei solchen Modeaktien wie Adultshop, China Online etc.

Pebbles

 

07.08.00 12:39

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-FerkelPSI - heute fällt die 20.-, wetten...?

Hallo Leute,

ich weiß, es ist eigentlich blöd sowas ohne gute BEgründung zu schreiben. Eigentlich bin ich ja auch kein Bär - prinzipiell schonmal garnicht was PSI angeht.

Aber es ist dieses furchtbare Gefühl im Bauch..., heute wird es geschehen, zumindest Intraday. Vielleicht schließt sie ja auch wieder bei 21.-, das wäre gut. Aber ich glaube die 20.- wird mehr als nur touchiert.

Es ist einfach die momentane Dynamik - auch am Gesamtmarkt...

Gruß tf  

07.08.00 14:43

250 Postings, 7506 Tage SpekulaziusIch wette einen cybercafe dagegen o.T.

08.08.00 00:26

658 Postings, 7252 Tage physikwar knapp, Trueffel, aber...

eines Tages, wenn die anderen Logistik-Werte ausgebrannt sind, wird entdeckt werden, dass PSI ebenfalls Logistiker ist. Und ein sehr erfolgreicher noch dazu - spaetestens durch die Uebernahme von Planar (im Februar) und die Anteile an UBIS.
Gestern habe ich mein Stop-buy erniedrigt. Es ist jetzt bei 26.50.
Bei 50 fange ich an, nach Ausstiegskriterien zu suchen...

nicht vergessen: Halbjahreszahlen 21.8.
Wann kommt die naechste Musterdepot-Aufnahme?  

08.08.00 07:51

1100 Postings, 7425 Tage PebblesEinige verkaufen doch

Damit war ja irgendwie zu rechnen, dass einige Altaktionäre verkaufen würden. Allerdings ist scheinbar auch keiner bereit unter 20 zu verkaufen. Es wird wahrscheinlich noch einige Tage dauern, bis der Verkaufsdruck um den Wert 20/22 zurückgeht und die Kurse wieder anziehen können.

Allerdings ist auch in der heutigen Marktverfassung wichtig, dass die Q2-Zahlen in die richtige Richtung weisen. Nicht nur der bereits bekannte Auftragseingang sollte rasant angestiegen sein, sondern auch der prognostizierte Gewinn sollte überschritten worden sein. Nur dann wird sich der Kurs entsprechend von diesem Lever wegbewegen.

Pebbles  

08.08.00 09:51

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-FerkelOK, hab' verloren - schlürfen wir einen Cyberkaffee, auf meine Kosten und auf ...PSI! o.T.

09.08.00 14:17

311 Postings, 7304 Tage jokerNun denn, hama die 20 doch noch geknackt. Was nun?

Ich schätze mal wir haben den Boden doch noch nicht erreicht.
Boden nr.1 war bei den sehr soliden und oft getesteten 30 euro.
     nr.2 im Berreich von 25 aber nicht wirklich fest.
     nr.3 22,5 schon etwas fester (einige Tage gehalten) auch eingebrochen
     nr.4 die psychologisch wichtige 20. Hat auch nicht sonderlich lange gehalten
     nr.5 ? Vielleicht die untere Grenze des Abwärtskanals in dem PSI sich zur Zeit befindet? Das wären dann Werte um und unter 15 euro. Na prost-mahlzeit. Dann hätten wir ein KGV 2000 von 19 und 2001 von 9,9.

Hat jemand etwas positivere Schätzungen? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

joker, der traurige :-(  

09.08.00 15:08

817 Postings, 7404 Tage Trueffel-FerkelHa! Da war es wieder...!!!

...das ist mal wieder der Beweis.
Ich habe eigentlich IMMER recht, leider klappt es NIE mit dem Timing. Will heißen, habe immer zur falschen Zeit recht, dafür dann zur rechten Zeit falsch..., oder so. Ihr wisst was ich meine. Naja, die 20er-Marke musste ja noch fallen.

Egal, wo Schatten ist, da ist auch Licht!

Gruß tf    

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Amazon906866
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Acal PLC876004
Allianz840400
BASFBASF11
TOTAL S.A.850727