LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 94 von 107
neuester Beitrag: 28.01.21 08:04
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2661
neuester Beitrag: 28.01.21 08:04 von: juche Leser gesamt: 560679
davon Heute: 684
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 91 | 92 | 93 |
| 95 | 96 | 97 | ... | 107   

12.08.20 13:58

9038 Postings, 5906 Tage juchealles im grünen Bereich,

sehr gut :-)  

12.08.20 15:02

94 Postings, 460 Tage EtaflySieht mehr als gut aus

Jetzt noch ne Bombenbilanz vom TÜV JV, dann sollten auch die letzten Miesmacher verstummen. Hoffentlich. Ich bin ja der letzte der gegen sachliche Kritik ist. Z.B hätte ich mir detailliertere Zahlen gewünscht. Das ist nach wie vor ein Malus. Für mich ist es auch ned schlimm, wenn ein Unternehmen mal eine finanzielle Durststrecke durchleben muss, bloß sollte man auch dann Transparenz üben. Für meinen Teil bin ich mit der Arbeit des Management in der letzten Zeit zufrieden. Möchte diese aber zu mehr Transparenz bei den Zwischenergebnissen ermutigen. Ausblick ansonsten Top! LION ist heute als Unternehmen deutlich weiter und größer, als es zu Zeiten war, wo der Kurs weit über 8 Euro stand. Wenn das Management es schafft weitergab Wachstum so zu pushen, sollten wir irgendwann die alten Hochs anpeilen.  

12.08.20 15:17

9038 Postings, 5906 Tage jucheTÜV Süd Batterie Testing GmbH

Die Zahlen wurden in den letzten Jahren bis spätestens 23.8. im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Zur Erinnerung:
Gewinn 2017:     636.000 Euro
Gewinn 2018: 1.253.000 Euro

Wenn es wieder ein Verdoppler wird, wären das ca. 2,5 Mio. Euro Nettogewinn in 2019!  

12.08.20 15:55

94 Postings, 460 Tage EtaflyIch schau auch schon jeden Tag

Die Zahlen der TÜV SÜD AG Gesamt waren auch sehr gut. Gewinn auch ca. verdoppelt. Von wegen der TÜV sei nicht Gewinnorientiert. Dann könnte man auch sagen Bosch ist nicht gewinnorientiert, da es ja einer Stiftung gehört. Also bitte wen es interessiert mal den Geschäftsbericht der TÜV SÜD AG lesen, danach denkt glaub ich keiner hier, dass der Laden nicht gewinnorientiert arbeitet. Sowas zu behaupten ist einfach Quatsch.  

12.08.20 16:55

213 Postings, 1871 Tage Mustang66Da wird aber ganz schön eingesammelt.

Wurde zwar und wird immer wieder Order zum Verkauf rein gestellt und das nicht gerade wenig. Geht aber auch anders den jetzt stehen auf einmal bei 2,90? auch 17.000 Stück zum Kauf drin.  

12.08.20 17:39

9038 Postings, 5906 Tage jucheknapp 80.000 Stück heute gehandelt,

das gab´s schon lange nicht mehr. Bei 2,90 wurden noch 20k kurz vor Börsenschluß gehandelt.

SK Xetra 2,99 Euro

weiter so :-)  

13.08.20 07:31

9038 Postings, 5906 Tage juchedas EASy Marine Modul ist also nun zertifiziert:

"....Im 2. Quartal 2020 konnten darüber hinaus erfreulicherweise zwei Entwicklungsprojekte erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Zum einen konnte LION Smart die Entwicklung einer Prototypen-Hochleistungsbatterie in einem exklusiven, elektrisch angetriebenen Sportwagen abschließen. In einem weiteren Projekt im Marine-Bereich wurde ein Batteriesystem inklusive BMS-Hard- und Software nach erfolgreichen Testergebnissen gemäß den Normen und Vorgaben der DNV-GL zertifiziert..."

Meldung vom 26.6.2019:
"Das EASy Marine® Modul wurde mit Unterstützung des Münchner Unternehmens Lion Smart GmbH entwickelt. LION Smart hat sein Batterie-Management-System and die Erfordernisse für maritime Anwendungen angepasst, sowie die EAS Idee des Batteriesystembaukasten im Detail entwickelt. Die Hochleistungszellen des Moduls liefert die EAS aus ihrer eigenen Produktion in Deutschland.

?Das das zum Patent angemeldete Modul ermöglicht eine Hybridisierung von elektrisch angetriebenen Booten und Schiffen und ermöglicht Dank der hohen spezifischen Leistung die Glättung von positiven sowie negativen Lastspitzen. Dies kann je nach Anwendung und Konfiguration Kraftstoffersparnisse von 25 - 50 % ermöglichen. Die offizielle DNVGL-Zertifizierung erwarten wir in den kommenden Monaten. Das bedeutet, dass wir voraussichtlich Ende 2019 mit unserem Produkt auf dem deutschen Markt starten können.?, sagt Michael Deutmeyer, Geschäftsführer von EAS Batteries.
?Der CO2-Einspareffekt ist im Branchenvergleich sehr hoch und auch andere Spezifikationen, wie die ausschließlich auf Wasser basierende Kühlung und die Maximalspannung von 1.500 Volt, suchen momentan noch ihresgleichen.?, so Tobias Mayer, CEO von LION Smart."

https://www.lionemobility.de/de/aktuelles/...endungen-feiert-premiere

hier sieht man das Modul:
https://eas-batteries.com/de/markte/schifffahrt-hafenanlagen

 

13.08.20 09:23

213 Postings, 1871 Tage Mustang66wie Rückwirkend?

Das bedeutet, dass wir voraussichtlich Ende 2019 mit unserem Produkt auf dem deutschen Markt starten können.?, sagt Michael Deutmeyer, Geschäftsführer von EAS Batteries.

Da ist doch sicherlich Ende 2020 gemeint oder?

 

13.08.20 09:35

9038 Postings, 5906 Tage juche#Mustang

das war ja die Aussage vom Juni 2019!!
Da meinten sie Ende 2019, tatsächlich ist es Sommer 2020 geworden...

aber da wird LION Smart jetzt mit jedem Baukasten und mit dem verbauten BMS verdienen  

13.08.20 12:02

213 Postings, 1871 Tage Mustang66sorry

Hatte den Absatzstart mit Meldung vom 26.6.2019: überlesen.  

13.08.20 13:11

94 Postings, 460 Tage EtaflyJa und EAS ist einer der wenigen,

Die wirklich in Deutschland Zellen herstellen. Soweit ich weiß sind die aus der LTC Lithium hervorgegangen. Die haben wirklich sehr viel Erfahrung. Denke, dass ist auch eine Auszeichnung für Lion, dass man sich das System hat dort machen lassen. Stückzahlen sind zwar klein, aber dafür fein und meist hochpreisige Spezialanwendungen. Denke das EAS auf jeden Fall ein guter Kunde ist, auch wenn vom Umsatz wohl nicht sehr bedeutend. Und zeigt auch, dass es Durchaus Kunden für die BMS und Systemkompetenz bei Lion gibt.  

17.08.20 13:10

9038 Postings, 5906 Tage jucheOrderbuch

Der Deckel im ask wurde nun von 3,60 auf 4 Euro erhöht. Dort stehen nun knapp  40k zum Verkauf, eine Gelegenheit für Späteinsteiger ;-)

Ich traue mich aber zu Wetten, dass die Order schnell verschwindet, sobald der Kurs in die Nähe von 4 Euro kommt :-)

In den nächsten Tagen ist mit der Bekanntgabe der TÜV Süd Batterie- Zahlen zu rechnen. Ich gehe mal von mehr als 2 Millionen Gewinn aus.  

21.08.20 11:58

66 Postings, 1162 Tage Dark ShadowNichts desto trotz

bekommen wieder einige Anleger kalte Füße und schmeißen ihre Stücke ins Bid. So wird das leider nichts mit den 4 ?...  :-(  

21.08.20 15:11

9038 Postings, 5906 Tage juche#Dark Shadow

kalte Füße zur verkehrten Zeit :-)

Da hat halt einer ein paar Stücke verkauft,

gibt für mich nur 2 Möglichkeiten:

Entweder ein Kurzfristtrader (wie Halbgott), der einen Kurzfristgewinn mitgenommen hat oder er hat die Meldung über den Tier-1-Vertrag nicht richtig gelesen bzw. nicht verstanden, dass damit die Produktion der LIGHT-Battery und des BMS in Großserie sehr nahe gerückt ist. Der Tier-1-Supplier zahlt jetzt mehrere Millionen Euro als Anteil an den bisherigen Entwicklungskosten und für die Weiterentwicklung und Adaptierung der Batterie für seine Kunden, an die er die LIGHT-Battery liefern wird.
Und Lion Smart erhält dann für jede Batterie eine Lizenzgebühr (Hr. Mayer hat einmal von ca. 5 Euro/kWh gesprochen)  

21.08.20 19:17
1

94 Postings, 460 Tage EtaflyDefinitiv ist die Firma ganz objektiv gesehen

heute deutliche größer als vor 2-3 Jahren. Auch deutlich mehr Potential. Man ist auf mehren Geschäftsfeldern aktiv und wächst soweit ich das sehe in allen Bereichen. Auch wurde ordentlich in IP investiert und das ging auf den Cashflow und den Gewinn, aber ich sehe dort das Geld sehr gut angelegt.
Demnächst sollteN die Bundesanzeiger Bilanzen Des TÜV JV veröffentlicht werden. Leider wohl wieder kein Einblick in die GUV, aber aus der Bilanz ist auch schon einiges zu entnehmen. Muss man halt sich ein wenig mit dem Unternehmen im Detail befassen. Ich rechne mit einer außergewöhnlich soliden Bilanz und einem satten Jahresüberschuss. Es würde mich sehr freuen wenn man auch wieder GUV veröffentlicht wie früher, aber ich gehe davon aus, dass diese noch besser als die Bilanz aussehen.

Bald haben wir wieder Kaufkurse wenn es so weiter geht. Ich bin schon auf der Lauer  

22.08.20 00:34

8987 Postings, 3650 Tage halbgotttkeine Sorge

diese billigen Kurse hatte ich natürlich nicht zum verkaufen genutzt, da gab es viel bessere. Im Gegenteil, bei diesen Kursen bin ich wieder auf der Lauer zu kaufen, diesmal würde ich früher reingehen wollen. Letzte Nachkaufkurse lagen bei 2,50 und 2,20 diesmal würden es höhere Nachkaufkurse sein, falls es denn so kommt. Hätte natürlich auch keine Probleme damit, wenn es früher wieder drehen sollte, denn daß ich jetzt so dermaßen oft die Strecken abfahren konnte, wird kaum so bleiben können. Ich bin mit einem Sockelbetrag durchgehend investiert und die Gewichtung ist generell höher, etwaige Nachkäufe vom Volumen her ebenso, aber natürlich vorsichtig.  

22.08.20 09:38
1

447 Postings, 1175 Tage TiktakDie Aktie

ist doch total unterbewertet Marktkap 24,5 Millionen das ist absolut lächerlich. Dieses Jahr macht Lion schon 18 bis 20 Millionen Umsatz, von der 30 % Beteiligung an der TÜV Süd Testing ganz zu schweigen.
Ich glaube die meisten haben es noch garnicht verstanden, was es bedeutet wenn der Entwicklungsauftrag beendet ist, bei jeder verkauften Batterie verdient Lion kräftig mit. (Lizenz +BMS+Software) Für mich ist Lion ein absoluter Kauf egal ob 2,50 oder 3,00 Euro.

Allen ein schönes Wochenende  

23.08.20 13:24

9038 Postings, 5906 Tage jucheauch interessant,

bei WO gesehen:

Becker Marine Systems und EAS Batteries haben eine Vertriebskooperation geschlossen

https://www.facebook.com/BeckerMarineSystems/  

25.08.20 06:37
1

447 Postings, 1175 Tage TiktakBundesanzeiger

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019 der TÜV Süd Testing ist jetzt einsehbar.  

25.08.20 09:48

94 Postings, 460 Tage EtaflyZahlen sehen richtig gut aus

Gefallen. Ihr sehr gut. Vor allen die Anlagen im Bau (deutet auf den Bau neuer Kapa hin) und der fette Jahresüberschuß.

Steht Top da die Firma  

25.08.20 10:06

16 Postings, 1436 Tage Felix2016neue Kapazitäten

25.08.20 10:15

10 Postings, 162 Tage aktienprofi24LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zuk.

Meiner Meinung nach ist es sehr riskant, in ein einziges Unternehmen zu investieren, außer man macht außerordentliche Gewinne und investiert diese weiter (Beispiel: Afterpay). Der Aktienkurs der LION E-Mobility AG ist sehr bescheiden und ich würde mal sagen, dass sich aufgrund der vorherrschenden Rezession in den nächsten Jahren im Bereich der Innovation nicht viel tun wird. Dann lieber in Fonds investieren, die den Aktienindex abbilden.  

25.08.20 17:28

3688 Postings, 1155 Tage TonyWonderful.Lion wird genauso enden,

wie die deutsche Solarindustrie. In der Pleite. Gegen die Giganten aus Fernost gibt es keine Chance für ein deutsches Unternehmen.

LG Tony  

26.08.20 00:03

33 Postings, 384 Tage MaladozVergleich Lion E-Mobility mit Solarpanel ?

Hallo. ihr Vergleich scheint mir nicht fundiert. was sind ihre Argumenten ?

Die Solar  Panelle Industrie der 2010er ist nicht zu vergleichen mit der Automobilindustrie.... die Letzte ist hoch komplex und tief. Ein Auto hat zum Beispiel mehrere tausend Komponenten, komplexe Elektronik, Mechatronik, KI, Extreme Anforderungen in allen Bereichen der Physik.
Eine Photovoltaik Anlage dagegen arbeitet allein und statisch, hat vielleicht 6 Komponenten (vereinfacht, 10 Panele, die auf einem Dach in Serie an eine Batterie angeschlossen werden....). Solarpanele sind daher schon länger Massen Produkten; Innovation, Kundenintegration, Kundennähe waren für diese Industrie in den 2000er schon nicht mehr entscheidend sondern die Produktionskosten, daher China.

Mobility OEMs, Tier 1 Zulieferer werden für die komplexe Entwicklungsarbeiten weiter ihre Dienstleister, Integrator, Tier 2 / 3 Lieferanten etc. brauchen.
Und europäische OEMs arbeiten am Liebsten eng mit Europäer.  

Seite: 1 | ... | 91 | 92 | 93 |
| 95 | 96 | 97 | ... | 107   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: maladez, niovs, podboq

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln