finanzen.net

Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 1 von 424
neuester Beitrag: 18.08.19 23:41
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 10578
neuester Beitrag: 18.08.19 23:41 von: cordialit Leser gesamt: 2268982
davon Heute: 1146
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
422 | 423 | 424 | 424   

13.06.13 16:04
33

4187 Postings, 3244 Tage AlibabagoldPlug Power - Brennstoffzellen

Ich möchte hier auf Plug Power, einen Brennstoffzellen-Spezialisten aufmerksam machen.
Die Firma gibt es schon über 10 Jahre, die Entwicklung ist ins Stocken geraten, doch vor kurzem scheint das Thema Brennstoffzelle wieder DAS Thema der Zukunft zu sein!

Plug Power ist einer der Big Player im Geschäft mit Brennstoffzellen und arbeitet eng mit Ballard Power, dem Branchenprimus zusammen.

Vor kurzem ist Air Liquide, der französische Energieriese, bei Plug Power als Investor eingestiegen. Air Liquide sitzt auch im Aufsichtsrat von Plug Power.

Plug Power stand im jahr 2000 bei 1500 Dollar pro Aktie. Aktueller Marktpreis: 0,50 Dollar.

Mit Air Liquide und reichlich Kapital im Rücken sollte Plug Power nun den Weltmarkt für Brennstoffzellen neu aufrollen. Aktuelle Marktkapitalisierung: 20 Mio Euro!

http://www.bloomberg.com/news/2013-05-08/...-air-liquide-backing.html

http://de.advfn.com/...mbol=NASDAQ%3ABLDP&symbol=plug&s_ok=OK

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/air-liquide-sa.htm

http://www.finanznachrichten.de/suche/uebersicht.htm?suche=plug+power  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
422 | 423 | 424 | 424   
10552 Postings ausgeblendet.

12.08.19 19:14

260 Postings, 1977 Tage luxsusschweinWas

Was ? Die zahllen waren nicht gut? Mann so ein Quatsch  

12.08.19 19:54

113 Postings, 868 Tage Poolman@ Schweinchen

Hast Recht, bei 58 Millionen Umsatz nur 18 Millionen Verlust. Das sind wirklich sehr gute Zahlen
für Plug Verhältnisse. Nur Schade, dass sie die 60 Millionen Umsatz nicht geschafft haben, dann hätten sie gar keinen Verlust gehabt ;-)  

12.08.19 21:18

2459 Postings, 1243 Tage ede.de.knipserAlso mich haben die Zahlen auch

"geringfügig" begeistert und ich bin letzte Woche komplett ausgestiegen.

Weil ich die Erfahrungen gemacht habe, dass die Shortis selten verlieren und so auch diesmal. Da hätte es schon einen Ruck drei Tage geben müssen und die 2,40$ hätte fallen müssen. So haben die Shorts leichtes Spiel gehabt und die werden es komplett durchziehen, vermute ich..

 

12.08.19 21:33

75 Postings, 224 Tage Helius3000@Ede

Du steigst im Juni bei PP ein und im August gehts wieder komplett aus ?
Alles klar !
Das hat aber nichts mit investieren zu tun.

Die Drohnen-Firmen wurde gerade erst vor 5-6 Wochen gekauft.... paar Jahre sollte man so einem Unternehmen schon noch geben.






 

13.08.19 09:14

2459 Postings, 1243 Tage ede.de.knipserJa, leider.

Und so war auch nicht der Plan, aber aus viel bezahlem Lehrgeld heraus, weiß ich, dass es nicht weise ist, sich gegen zu viel Shortspositionen zu stellen, wenn die Zahlen nicht klar in die Nordrichtung weisen!

Ich bleibe aber aufmerksam dran.  

13.08.19 09:27

75 Postings, 224 Tage Helius3000Amazon plant kommerzielle Drohnen-Flüge


Amazon hat die US-Flugaufsicht FAA um eine Fluggenehmigung für kommerzielle Drohnenflüge gebeten. Ziel ist es, Pakete von bis zu rund 2 Kilogramm binnen 30 Minuten auszuliefern. Wann es eine Startgenehmigung geben wird? Unklar. 75% bis 90% der Pakete, die Amazon liefert, wiegen nicht mehr als rund 2 Kilogramm, heißt es bei Retail Dive.


Ich bleib hier auf jeden Fall langfristig dabei.
Entwicklung braucht nunmal seine Zeit. Aber die "neuen Zeiten" werden kommen. Das ist keine Science Fiction.

Da braucht man nur das Thema "autonomes Fahren" nehmen. So richtig kann sich das auch noch keiner vorstellen das die Roboter-Autos hier irgendwann rumfahren, und doch laufen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren.
Waymo (Google) hat schon 80.000 Fahrzeuge bestellt.

Und die Liefer-Drohnen werden auch kommen.

 

13.08.19 10:38
1

113 Postings, 868 Tage PoolmanPlug long

Nicht falsch verstehen, bin immer noch mit einer großen Portion drin. Verkaufe aber immer an Spitzen und kaufe dann später wieder zurück. Ganz aussteigen würde ich auf keinen Fall, kommt z.B. die Nachricht, dass Plug einer von den Nikola Zulieferern wird, dann möchte ich auf jeden Fall dabei sein.
Die Zukunftsaussichten sind hier einfach zu gut, wenn da nur nicht der Schaumschläger Marsh wäre.
 

13.08.19 11:29

2067 Postings, 3546 Tage ElCondorPoolman

gut erkannt. Auch das mit dem Schaumschläger, und das, wo der eine oder andere Kandidat ihn
hier schon mit Andy ansprechen. ahaha
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

14.08.19 09:07

9 Postings, 438 Tage achja4...

es macht vermutlich keinen Sinn von/über Schaum... zu sprechen. Viel produktiver wären News usw.. Bei dem kanadischen Unternehmen z.Bsp. werden fast täglich H2 Meldungen verkündet, die ebenso plug betreffen könnten. Umso mehr Verbreitung die Antriebe finden umso mehr profitieren natürlich deren Hersteller auf breiter Front. Der von einigen dargestellte Schaum... ist schon sehr lange in diesem Geschäft und hat hierzu auch "passende" Aussagen getroffen. So etwas wie, Ich hatte mir eher erhofft, dass dieses Thema, ein großes Thema wird und wir eher die derzeitige Aufmerksamkeit erhalten. Es gibt marktfähige Produkte. Wahrscheinlich wäre er bzw. das Unternehmen nicht mehr da, wenn es nicht so wäre. Namhafte Kunden nutzen das Know-How und es können zukünftig eigentlich nur mehr werden. Es wird nicht nur eine Firma geben, die in Zukunft Brennstoffzellen anbietet und mit H2 arbeitet.    

14.08.19 13:12

113 Postings, 868 Tage PoolmanNews ?

Was soll denn noch alles kommen ? Einfach mal die Kundenliste anschauen bei Plug !
Hier wollen manche wahrscheinlich nicht hören, dass Plug mittlerweile kumuliert 1.300.000.000 $ größten Teils Aktionärsgelder verbrannt hat. Oder das der CEO Marsh bei einen gesamt Aktienstand von ca. 180 Million versprochen hat es gibt keine weitere Verwässerung zum Schutz der Aktionäre.
Ja von diesen Sachen wollen anscheinend neu Aktionäre nichts wissen. Viel Interessanter ist doch     Marsh´s neueste Vision "Flugtaxis". Wer weis, 2040 könnte das der große Renner werden. Betrieben natürlich von einen Plug Stack, der jetzt vielleicht schon in der Entwicklung steckt. Ja der Marsh wird es schon richten.
 

15.08.19 12:07

208 Postings, 3916 Tage AlohaZum kotzen diese Aktie

15.08.19 12:40

260 Postings, 1977 Tage luxsusschweinHexagon

Plug Umsatz steigt fast 100% .Und die aktie schmiert ab. Shorties  wieder. Ich denke Tochterfirma von Nel  hat bissien beigetragen. Hexagon nach Quartal zahlen   . Nur hat das nicht zu tun mit plug power.  

15.08.19 15:04

260 Postings, 1977 Tage luxsusschweinPlug neu

GlobeNewswire
LATHAM, N.Y., Aug. 15, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Plug Power, Inc. (PLUG) (NASDAQ: PLUG), a leading provider of hydrogen engines and fueling solutions enabling e-mobility, announce an upcoming event that will celebrate the results of Albany International Airport’s first hydrogen fuel cell-powered ground support equipment (GSE). The event is slated to take place this afternoon, August 15, at Plug Power headquarters in Latham, NY, and will bring together speakers from several of the partner organizations behind the Albany initiative, as well as special guests including U.S. Representative Paul Tonko.

Originally announced in April 2019, the new GSE fleet at Albany International Airport comprises a contingent of fuel cell-powered electric cargo tuggers tasked with transporting packages from the airport’s FedEx sorting facility to its delivery airplanes. The vehicles were commissioned in February of 2019 as part of a U.S. Department of Energy program between Plug Power, Charlatte America, and FedEx.

The FedEx fuel cell-powered cargo tuggers have posted impressive results after months of operation, and Plug Power’s upcoming event will provide media and other attendees with an inside look at the biggest successes and key learnings generated by the project. Additionally, Plug Power will showcase its outdoor hydrogen fueling infrastructure, one of the first outdoor fueling stations built in New York State. Since February, the cargo tuggers have operated 5 days a week, and endured extreme temperatures ranging from 5 degrees F to 91 degrees F. This included 41 days of below-freezing temperatures during the test period. The ground support vehicles were built by Charlatte America and operate using Plug Power’s zero emission ProGen hydrogen engines.

Electric GSE vehicles produced by Charlatte America offer numerous benefits as compared to industry competitors and require significantly less maintenance than equipment powered by traditional internal combustion engines. Augmented with Plug Power’s ProGen hydrogen fuel cell technology, the new FedEx cargo tuggers are capable of towing as much as 40,000 lbs. for up to four hours without stopping, and only require three or four minutes of downtime for each refueling.

These zero-emission vehicles are remarkably energy efficient, boasting an average efficiency rating of about 45%. Wear and tear on the vehicle is also considerably lower when compared to other GSEs, meaning they have minimal requirements for routine maintenance such as oil changes, brake service, and starter replacements. As a result, the new vehicles offer an effective means of reducing operational costs while increasing productivity.

“Plug Power’s work bringing hydrogen fuel cell power to FedEx and Albany International Airport proves once again that fuel cells are ready to take center stage,” said Andy Marsh, CEO, Plug Power. “FedEx moves a tremendous volume of packages through its Albany operation each day, and these vehicles have risen to the occasion while withstanding the most challenging conditions. We’re eager to show off the success of this program and the learnings we’ve gained that will help us expand the use of fuel cell vehicles, both in the world of shipping and logistics, and far beyond.”

“FedEx is committed to minimizing its environmental impact by applying new, innovative technologies and solutions as part of our Reduce, Replace, Revolutionize strategy,” said Mitch Jackson, chief sustainability officer, FedEx Corp. “We are thrilled we were able to participate in this program by including these clean, hydrogen-powered electric vehicles in our airport delivery fleet. This is just one way FedEx is helping revolutionize new, responsible environmental solutions to increase efficiency and reduce airport waste and emissions in our local communities.”

“The nation’s airports are making a determined effort to reduce the use of carbon-base fuels in their ground handling equipment and Plug Power has proven to be an innovative force in reducing the carbon footprint of FedEx and the Albany International Airport,” said John A. O’Donnell, CEO of the Albany County Airport Authority.

“Our Capital Region’s own Plug Power continues to build success as a leader in clean energy here and throughout the country,” said Congressman Tonko. “Knowing that transportation is one of the leading drivers of greenhouse gas emissions, I am proud that our own Albany International Airport is partnering with local companies here to improve the efficiency and effectiveness of their operations. Responsible environmental practices and improvements to our transportation systems are a win for everyone.”

Plug Power currently has deployed more than 28,000 GenDrive fuel cells in the field worldwide. The Department of Energy’s Fuel Cell Technologies Office within the Office of Energy Efficiency and Renewable Energy supports early stage R&D that enables progress in hydrogen and fuel cell technologies, and has collaborated with Plug Power, FedEx, and Charlatte on this project.

Media Event and Product Demonstration Details:
Date: Thursday, August 15, 2019
Time: 12:30 p.m. – 1:30 p.m. EDT
Location: Plug Power 968 Albany Shaker Road, Latham, NY 12110
Program: In addition to VIP remarks, guests will see GSE product demonstrations including a hydrogen refueling

About Plug Power Inc.
The architect of modern hydrogen and fuel cell technology, Plug Power is the innovator that has taken hydrogen and fuel cell technology from concept to commercialization. Plug Power has revolutionized the material handling industry with its full-service GenKey solution, which is designed to increase productivity, lower operating costs and reduce carbon footprints in a reliable, cost-effective way. The Company’s GenKey solution couples together all the necessary elements to power, fuel and serve a customer. With proven hydrogen and fuel cell products, Plug Power replaces lead acid batteries to power electric industrial vehicles, such as the lift trucks customers use in their distribution centers.  

Extending its reach into the on-road electric vehicle market, Plug Power’s ProGen platform of modular fuel cell engines empowers OEMs and system integrators to rapidly adopt hydrogen fuel cell technology. ProGen engines are proven today, with thousands in service, supporting some of the most rugged operations in the world. Plug Power is the partner that customers trust to take their businesses into the future. Learn more at www.plugpower.com.

Safe Harbor Statement
This communication contains "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995 that involve significant risks and uncertainties about Plug Power Inc., including but not limited to statements about PLUG's expectations regarding growth in Europe, revenue, growth with GenKey customers and its project financing platform. You are cautioned that such statements should not be read as a guarantee of future performance or results, and will not necessarily be accurate indications of the times that, or by which, such performance or results will have been achieved. Such statements are subject to risks and uncertainties that could cause actual performance or results to differ materially from those expressed in these statements. In particular, the risks and uncertainties include, among other things, the risk that we continue to incur losses and might never achieve or maintain profitability; the risk that we will need to raise additional capital to fund our operations and such capital may not be available to us; the risk that our lack of extensive experience in manufacturing and marketing products may impact our ability to manufacture and market products on a profitable and large-scale commercial basis; the risk that unit orders will not ship, be installed and/or converted to revenue, in whole or in part; the risk that pending orders may not convert to purchase orders, in whole or in part; the risk that a loss of one or more of our major customers could result in a material adverse effect on our financial condition; the risk that a sale of a significant number of shares of stock could depress the market price of our common stock; the risk that negative publicity related to our business or stock could result in a negative impact on our stock value and profitability; the risk of potential losses related to any product liability claims or contract disputes; the risk of loss related to an inability to maintain an effective system of internal controls or key personnel; the risks related to use of flammable fuels in our products; the cost and timing of developing, marketing and selling our products and our ability to raise the necessary capital to fund such costs; the ability to achieve the forecasted gross margin on the sale of our products; the risk that our actual net cash used for operating expenses may exceed the projected net cash for operating expenses; the cost and availability of fuel and fueling infrastructures for our products; market acceptance of our products, including GenDrive, GenSure and GenKey systems; the volatility of our stock price; our ability to establish and maintain relationships with third parties with respect to product development, manufacturing, distribution and servicing and the supply of key product components; the cost and availability of components and parts for our products; our ability to develop commercially viable products; our ability to reduce product and manufacturing costs; our ability to successfully expand our product lines; our ability to successfully expand internationally; our ability to improve system reliability for our GenDrive, GenSure and GenKey systems; competitive factors, such as price competition and competition from other traditional and alternative energy companies; our ability to protect our intellectual property; the cost of complying with current and future federal, state and international governmental regulations; risks associated with potential future acquisitions; and other risks and uncertainties referenced in our public filings with the Securities and Exchange Commission (the “SEC”). For additional disclosure regarding these and other risks faced by PLUG, see disclosures contained in PLUG's public filings with the SEC including, the "Risk Factors" section of PLUG's Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 2018. You should consider these factors in evaluating the forward-looking statements included in this presentation and not place undue reliance on such statements. The forward-looking statements are made as of the date hereof, and PLUG undertakes no obligation to update such statements as a result of new information.

SOURCE: PLUG POWER

Media Contact
Kate Gundry
Pluck
617.797.5174
plugpower@pluckpr.com

https://ml.globenewswire.com/media/...4661e2dac/small/newlogo-jpg.jpg

Source: Plug Power, Inc. 2019 GlobeNewswire, Inc.  

15.08.19 15:09

260 Postings, 1977 Tage luxsusschweinNeu

GlobeNewswire
LATHAM, NY, 15. August 2019 (GLOBE NEWSWIRE) - Plug Power, Inc. (PLUG) (NASDAQ: PLUG), ein führender Anbieter von Wasserstoffmotoren und Kraftstoffversorgungslösungen für die Elektromobilität, kündigt eine bevorstehende Veranstaltung an  die Ergebnisse der ersten mit Wasserstoffbrennstoffzellen betriebenen Bodenausrüstung (Ground Support Equipment, GSE) des Albany International Airport.  Die Veranstaltung soll am heutigen Nachmittag, dem 15. August, im Hauptquartier von Plug Power in Latham, NY, stattfinden und wird Redner mehrerer Partnerorganisationen, die hinter der Albany-Initiative stehen, sowie besondere Gäste, darunter den US-Vertreter Paul Tonko, zusammenbringen.

Ursprünglich im April 2019 angekündigt, umfasst die neue GSE-Flotte am Albany International Airport ein Kontingent brennstoffzellenbetriebener elektrischer Frachtschlepper, die Pakete von der FedEx-Sortieranlage des Flughafens zu ihren Lieferflugzeugen transportieren sollen.  Die Fahrzeuge wurden im Februar 2019 im Rahmen eines US-amerikanischen Energieministeriums zwischen Plug Power, Charlat…  

15.08.19 15:35

49 Postings, 1621 Tage H2GreenPowerKommt heute der Anschlussdeal?

Wäre doch mal eine schöne News nach den letzten Tagen.  

15.08.19 17:38

1901 Postings, 1883 Tage BrennstoffzellenfanPLUG-Showcase heute Nachmittag

Nach längerer Abstinenz hier wieder mit einer kleineren Position eingestiegen:

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG

Heute Nachmittag US-Ostküstenzeit findet eine Präsentation der neuen GSE-Modelle statt:

https://finance.yahoo.com/news/...howcase-results-fuel-110000869.html
 

15.08.19 23:59

162 Postings, 4270 Tage cordialitLink zum Artikel + Fotos von der Veranstaltung

Plug Power will nach einem Pilotversuch mit FedEx brennstoffzellenbetriebene Flughafen-Schlepper auf den Markt bringen.

https://www.bizjournals.com/albany/news/2019/08/...hydrogen-fuel.html

Google Übersetzung:
Plug Power ist seit Jahren bemüht, seine Produkte zu diversifizieren, und am Donnerstag zeigte der Brennstoffzellenhersteller eines seiner neuesten Projekte - den Antrieb von FedEx-Bodengeräten für Flughäfen.

FedEx betreibt die Fahrzeuge - sogenannte Tuggers - seit Monaten mit Plug-Brennstoffzellen auf dem Albany International Airport und übersteht Temperaturen von bis zu 4 Grad Fahrenheit und 90 Grad Fahrenheit.

Die Herausforderung besteht nun darin, die Brennstoffzellenmotoren für die Bodenausrüstung von Flughäfen auf den Markt zu bringen. Es ist eines der ersten Anzeichen dafür, dass sich Plug über den Kernmarkt der Brennstoffzellenmotoren für Gabelstapler in Lagern hinaus diversifiziert.

"Sie werden in den kommenden Monaten weitere Ankündigungen in diesem Programm von globaler Natur sehen" , sagte Andy Marsh , CEO von Plug Power, in einem Interview mit dem Business Review . Am Donnerstag fand in der Zentrale von Plug Power in Latham eine Demonstration zum Betanken eines Flugzeugs statt.

"Aufgrund dieses Klimawandels gibt es in Europa Orte, an denen dies attraktiv ist, da der Druck zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks auf Flughäfen dort viel größer ist als heute", fügte Marsh hinzu.

Plug Power arbeitet mit Charlatte America am aktuellen Projekt. Das zur Fayat-Gruppe gehörende Unternehmen ist ein großer Hersteller von batteriebetriebenen elektrischen Bodengeräten für Flughäfen. Charlatte America baute die Fahrzeuge für den Bodenschutz, die mit emissionsfreien Wasserstoffmotoren von Plug Power betrieben werden.

Marsh sagte, der Schlüssel, um die Brennstoffzellenmotoren auf einen breiteren Markt zu bringen, liege in der Zusammenarbeit mit Herstellern wie Charlatte, da die Vertriebskanäle von Flughäfen kompliziert seien.

In den Pilotphasen des Projekts bringen die Schlepper FedEx-Pakete von der Sortieranlage am Flughafen Albany zu Auslieferungsflugzeugen. Sie können bis zu 40.000 Pfund ohne Unterbrechung für bis zu vier Stunden ziehen und benötigen drei bis vier Minuten zum Auftanken.

FedEx verwendete zuvor dieselbetriebene Frachtschlepper. Laut Plug Power muss die neue Version weniger gewartet werden, wie z. B. Ölwechsel, Bremsen und Anlasserwechsel. Die Schlepper wurden auch am Memphis International Airport in Tennessee pilotiert, wo sich der Hauptsitz von FedEx befindet.

Nach der Pilotphase des Projekts beabsichtigt Plug, die mit Brennstoffzellen betriebene Bodenausrüstung weiter zu verwenden. Marsh lehnte es ab, Hinweise zu geben, ob FedEx das Programm mit Plug auf weitere Flughäfen ausweiten wird.

Das Hauptgeschäft von Plug Power (Nasdaq: PLUG) ist die Herstellung von Wasserstoffbrennstoffzellen, die Gabelstapler in Lagern und Verteilzentren antreiben. Die Brennstoffzellen sind eine Alternative zu Blei-Säure-Batterien.

Plug hat mehr als 28.000 Brennstoffzellen an Dutzende von Kunden ausgeliefert, darunter Amazon (Nasdaq: AMZN) und Walmart (NYSE: WMT). Und es ist der weltweit größte Nutzer von flüssigem Wasserstoff, der täglich 15 Tonnen verbraucht und damit die NASA übertrifft.

Aber Marsh hat eine abwechslungsreiche Zukunft für Plug Power geplant. Im vergangenen Jahr wurde ein Pilotprogramm gestartet, bei dem elektrische FedEx-Lastwagen, die Pakete im Raum Albany liefern, mit Wasserstoffbrennstoffzellen ausgerüstet wurden.

Plug erwarb im zweiten Quartal 2019 auch EnergyOr, ein in Montreal ansässiges Unternehmen, mit dem Plug in neue Märkte wie Robotik und Drohnen vordringen kann.

Das erste Halbjahr verläuft für das Unternehmen häufig langsamer, wobei Umsatz und Auftragseingang in der zweiten Jahreshälfte zunehmen. Plug Power bekräftigte jedoch, dass für dieses Jahr Bruttoabrechnungen zwischen 235 und 245 Millionen US-Dollar sowie ein positives EBITDA für 2019 erwartet werden.

Die Aktie von Plug notierte am Dienstagnachmittag bei 1,95 USD.  

16.08.19 10:44

1901 Postings, 1883 Tage BrennstoffzellenfanPlug Power (PLUG) stösst in neue Märkte vor

@ Cordialit

Tolle News:-) Plug Power (PLUG) stösst in neue Märkte vor (hier noch die Originalversion auf Englisch mit Bilder-Gallerie):

https://www.bizjournals.com/albany/news/2019/08/...hoo&yptr=yahoo

Go PLUG go!  

16.08.19 12:29

208 Postings, 3916 Tage AlohaNur wenn Andy endlich Gewinne einfährt,

wird sich hier was ändern, alles andere ist nur Geschwätz.
Projekte die keinen Gewinn abwerfen sind eventuell für die Zukunft interessant, aber wir Anleger möchten endlich was in der Hand haben. Die positiven Gewinnaussichten stellt der Andy schon seit 3-4 Jahren immer wieder in Aussicht und kassiert sie wieder wortlos ein.

Sorry aber ich habe inzwischen gegen Andy wirklich Wut im Bauch.    

16.08.19 12:31

208 Postings, 3916 Tage AlohaEs ist so,

als würde Andy mit unseren Geldern kostenlose Proben anbieten ....  (((  

16.08.19 13:20

113 Postings, 868 Tage Poolman@ Aloha

Genau so sehe ich das auch.
Sehr ärgerlich, das ich vorgestern zum großen Teil wieder nachgekauft habe.
Gestern wäre eindeutig der bessere Nachkauftag gewesen :-(
 

16.08.19 14:53

1901 Postings, 1883 Tage BrennstoffzellenfanPlug Power (PLUG) stark heute

Plug Power (PLUG) mausert sich langsam aber beständig in die richtige Richtung. Nach Erreichen des EBITDAS positiv in den vergangenen beiden Quartalen kommen wir der Gewinnschwelle immer näher (sowas geht halt nicht von heute auf morgen; der Trend ist wichtig - und hier läuft es bei PLUG richtig).

US-Futures heute grün leuchtend und bereit für einen neuen Aufwärtstrend (Shorties sollten gestern gecovert haben, sonst werden sie der verpassten Chance nachtrauern):

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG

Bin gespannt auf die 3 noch ausstehenden grossen Business Announcements (O-Ton Andy Marsh: Während oder vor dem grossen PLUG-FuelCell-Symposium im September 2019...).

Da wird noch was gehen in nächster Zukunft!  

18.08.19 20:58

2459 Postings, 1243 Tage ede.de.knipserIch bin Freitag morgen auch

wieder zurück.  

18.08.19 23:41
1

162 Postings, 4270 Tage cordialitWeiterer Artikel zu den Flughafen-Transportern:

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
422 | 423 | 424 | 424   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100