Bijou Brigitte - there is no end!

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 01.03.21 15:05
eröffnet am: 07.06.04 16:12 von: slimfast Anzahl Beiträge: 716
neuester Beitrag: 01.03.21 15:05 von: Lalapo Leser gesamt: 278864
davon Heute: 273
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   

07.06.04 16:12
22

1309 Postings, 6900 Tage slimfastBijou Brigitte - there is no end!

Also im Ernst jetzt mal, vergleicht das mal mit dem Puma Chart.
Tät mich nicht wundern, wenn BB die selbe Entwicklung durchmacht.







BB - 65 ? 522950

5 Jahre Bijou Brigitte



6 Monate Bijou Brigitte

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   
690 Postings ausgeblendet.

14.07.20 17:37
1

13355 Postings, 7728 Tage LalapoZahlen ...

auf Backe ...Corona zerfleischt BB .....
Mich würde nicht nur Umsatz interessieren sondern G/V Rechnung .....aber ...will man wohl besser gar nicht wissen ......
 

26.08.20 11:13
1

53258 Postings, 5502 Tage RadelfanKonzerverlust ca 30 Mio im 1. Hj

Nachricht: Ad hoc: Bijou Brigitte modische Accessoires AG: Konzernverlust vor Steuern im 1. Halbjahr 2020 bei 30,3 Mio. EUR (8687135) - 26.08.20 - News
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

26.08.20 14:11
1

13355 Postings, 7728 Tage Lalapoharter Tabak

über 30 Mio Verlust !!!?..Corona schreddert das Festgeldkonto ?.ob"s im 2 HJ besser wird steht in den Sternen ?. mal sehn wo die Aktie Ihren finalen Boden finden wird ??  

23.11.20 15:35

15 Postings, 326 Tage LemalumaEigenkapital

Kann mir jemand sagen, warum sich das Eigenkapital 2019 in etwa halbiert hat?  

24.11.20 13:56

701 Postings, 3593 Tage Nenoderwohlitutaber ganz schön interessant!

nehme ich mal auf die watchlist!  

24.11.20 14:26
2

170 Postings, 3184 Tage leinebärrIFRS 16

Zunächst mal die gute Nachricht, das Eigenkapital hat sich nicht halbiert. Die Eigenkapitalquote hat sich nur stark reduziert. Das widerum liegt an der neuen Bilanzierungsvorschrift IFRS 16, die 2019 in Kraft trat und verlangt, dass alle Verbindlichlkeiten aus Leasing und Mietverträgen in der Bilanz gezeigt werden müssen. Daher verlängert sich die Bilanz und ergo ist der Anteil des EK dann natürlich geringer. Bei den Aktiva wird ein entsprechendes Nutzungsrecht eingebucht.  Das ist zwar schlecht für die Kennzahl, de facto hat sich aber nichts geändert.
Da Bijou Brigitte naturgemäß viele Mietverträge für die Verkaufsgeschäfte hat, wirkt es sich hier in der Bilanz besonders stark aus.

 

25.11.20 15:27

701 Postings, 3593 Tage Nenoderwohlitutbin mit einer posi drinnen...

sieht charttechnisch nach turnaround aus?  

01.12.20 15:30
2

15 Postings, 326 Tage LemalumaNachholbedarf

Jetzt mal ganz blauäugig und oberflächlich:

"Für das Konzernergebnis vor Ertragsteuern wird ein Verlust zwischen 30 und 40 Mio. EUR prognostiziert (Geschäftsjahr 2019: Gewinn 37,4 Mio. EUR"

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass keine Dividende für 2019 gezahlt wurde, kann sich an der finanziellen Situation in diesem Jahr also nicht extrem viel verändert haben. Eigenkapital, EK-Quote usw. müssten in etwa gleich geblieben sein.

Wenn ich aber auf den Chart schaue, dann standen wir im Februar bei 50, jetzt bei 20. Gleichzeitig haben fast alle Aktien aufgrund der positiven Impfstoff-Nachrichten massiv zugelegt, insbesondere solche aus dem Reise- und Konsumbereich. Und zwar auch solche, die in diesem Jahr massive Kapitalveränderungen hinnehmen mussten (z.B. TUI).

Wenn ich also davon ausgehe, dass Bijou Brigitte von den gleichen positiven Effekten profitieren wird wie alle anderen, aber gleichzeitig immer noch eine unverändert positive Kapitalausstattung aufweist und zusätzlich noch Effekte aus vergangenen und aktuellen Restrukturierungsmassnahmen dazu kommen, dann verstehe ich einfach nicht, warum der Kurs so tief steht.

Was ist eure Meinung dazu? Habe ich etwas wesentliches übersehen?  

02.12.20 09:21
1

701 Postings, 3593 Tage Nenoderwohlitutnein...

die amis haben es schon vorgemacht z. b. nordstrom, under armour, urban outfitters, jetzt auch die deutschen tom tailor, hugo boss... ich bin ebenfalls optimistis....  

10.12.20 00:27
1

15 Postings, 326 Tage LemalumaBewertung

Wenn man die Zahlen vom letzten Jahr nimmt und BB mit Pandora vergleicht, dann müsste sich die BB Aktie verdreifachen um das gleiche Bewertungsniveau zu erreichen...

 

10.12.20 12:32
1

13 Postings, 186 Tage Baer SternsPandora

Pandora hat halt auch 21% Onlineanteil, der schon 2019 recht stark wuchs (+18%), dieses Jahr +30%. Zumal man für den Kauf von echtem Schmuck auch künftig noch den Weg in den Laden vor Ort inkauf nehmen wird, aber für Modeschmuck lohnt das weniger. Das hängt wohl viel mehr von Impulskäufen ab, wenn man ohnehin in der Fußgängerzone/im Einkaufszentrum ist.  

14.12.20 10:44
2

13355 Postings, 7728 Tage Lalapowäre sehr vorsichtig ...

die letzten Zahlenprognosen  schon mit 30-40  Mio Verlust ...und jetzt kommt der nächste LockDown und das (wichtige !!) Weihnachtsgeschäft wird wohl grausam ..und das ist mE noch überhaupt nicht in den Prognosen drin ....  

18.12.20 11:04

303 Postings, 2450 Tage Dachs30Warte auch noch mit dem Einstieg,

BB wird wohl bis März 2021 seinen Umsatz einzig aus dem Onlinegeschäft generieren müssen und sind da imo nicht stark aufgestellt.
Denke es ist sicherer bis dahin zu warten, BB wird wohl kaum um weitere negative Meldungen herumkommen.  

20.12.20 16:15

15 Postings, 326 Tage LemalumaVielen Dank, Lalapo und Dachs30,

das waren genau solche Inputs, die ich mir erhofft hatte. Warte jetzt auch erstmal noch ab, obwohl ich mittel- bis langfristig durchaus optimistisch bin.  

24.12.20 03:03

10 Postings, 69 Tage LexantaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 12:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

29.12.20 12:22
1

701 Postings, 3593 Tage Nenoderwohlitutturnaround...

der zweite lockdown ist da... aktie reagiert überhaupt nciht nach unten... bin gespannt ob die 20 euro halten, wenn ja dann sollte das schlimmste überstanden sein?  

01.01.21 07:58

2983 Postings, 68 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

02.01.21 05:10

1649 Postings, 68 Tage CiencelyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 10:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

03.01.21 01:51

1794 Postings, 68 Tage GgiercaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.01.21 10:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

15.01.21 14:03

13355 Postings, 7728 Tage LalapoZahlen ..Umsatz

im A.....zum Verlust wird besser gar nix gesagt...
Mal schaun was bzw. ob nach Ende der Pandemie noch was auf dem Festgeldkonto übrig bleibt ...1Q. wird wohl wieder sehr gruselig werden ..  

10.02.21 16:59

13355 Postings, 7728 Tage LalapoKurs stabilisiert sich ...Nachholbedarf zu Konsumw

werten die schon heftigst gestiegen sind....hier kaum was ..

Pandemie hin/her ...auf dem schuldenfreien Konto sollten auch nach Corona m.E. noch 100 Mio + x stehen ....wobei die Frage ist was der Staat da noch übernimmt bzw. auffüllt .. ......  

01.03.21 10:55
1

184 Postings, 302 Tage NullPlan520Kursentwicklung ?

Bin seit ca. 2 Wochen investiert. Eigentlich gibt es ja keine Bewegung. Es werden auch immer nur sehr geringe Stückzahlen gehandelt.
Scheinbar hat keiner die Aktie auf dem Schirm, und keiner möchte verkaufen.
Mal abwarten ob sich nach dem Lockdown etwas ändert?!
Ich hoffe auf eine Div.zahlung ab 2022 in Höhe von 1.50 Euro.  

01.03.21 12:46
2

170 Postings, 3184 Tage leinebärrVerhandlungsspielräume

Artikel 240 § 7 EGBGB Störung der Geschäftsgrundlage von Miet- und Pachtverträgen

(1) Sind vermietete Grundstücke oder vermietete Räume, die keine Wohnräume sind, infolge staatlicher Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie für den Betrieb des Mieters nicht oder nur mit erheblicher Einschränkung verwendbar, so wird vermutet, dass sich insofern ein Umstand im Sinne des § 313 Absatz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, der zur Grundlage des Mietvertrags geworden ist, nach Vertragsschluss schwerwiegend verändert hat.

(2) Absatz 1 ist auf Pachtverträge entsprechend anzuwenden.

Das könnte für BB (in DE) zumindest eine gewisse Erleichterung bringen.  

01.03.21 15:05
1

13355 Postings, 7728 Tage LalapoCoronagewinner BB ..die schuldenfrei Bijou

hat einen 9-stelligen Mio Betrag auf dem Tagesgeldkonto ...und selbst wenn BB Corona 40 Mio kostet sollte das Konto noch im 9-stelligen Bereich bleiben ....ABER ....wenn BB gute Anwälte hat dann sollte einer größerer Teil der Coroanverluste vom Steuerzahler zurückfließen ......

Denke ab April spätestens geht"s auch hier wieder los ...einige Länder in denen BB verkauft sind ja schon offen .....

Der große Vorteil ist neben der Cashausstattung das es keine Sommer und Winterware gibt , wie bei Textil .... ...BlingBling wird über"s ganze Jahr verkauft ..also große Abschreibung der Winterware wird es da nicht geben ..

BB ist wegen Corona von 50 auf 20 gefallen ....kann jeder mal drüber nachdenken wo wir wieder hinlaufen wenn die Welt bald wieder ein Stück normaler tickt ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln