finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 676 von 781
neuester Beitrag: 20.07.19 21:42
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 19513
neuester Beitrag: 20.07.19 21:42 von: farfaraway Leser gesamt: 540653
davon Heute: 3147
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 674 | 675 |
| 677 | 678 | ... | 781   

25.06.19 13:32
6

32831 Postings, 1881 Tage Lucky79Deutschland im 21.Jahrhundert...

man kann sich eigentlich nur noch schämen.  

25.06.19 13:35
9

26742 Postings, 4873 Tage AnanasZur allgemeinen Information

?Bund kassiert so viel Mineralölsteuer wie seit?

Am 21.06. wurde ein Posting - siehe Link ? von mir gemeldet und am 23.06. moderiert. Die Begründung war für mich nicht nachvollziehbar weil sie einfach unlogisch war. 2 mal wurde mein Widerspruch trotz genannter und nachvollziehbaren Fakten abgelehnt.

Danach schrieb ich mir die Finger wund um die Moderation von einem Irrtum zu überzeugen. Erst heute hat der Meta-Moderator ?jar? die Moderation aufgehoben, wo für ich dankbar bin. Den ?freien Tag? habe ich genauso genossen wie die heutige Entscheidung.

Ich schreibe das hier weil ich denke, manchmal zahlt sich Hartnäckigkeit aus, zumindest wenn man sich im Recht befindet. Vielleicht sollte der eine oder andere User sich nicht entmutigen lassen, wenn eine Sperre berechtigt ist heißt es Backen zusammenzukneifen, andernfalls sollte man um das Recht und um das Richtige ?kämpfen, streiten und nicht nachgeben?

"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. "
Theodor Fontane 8 1819-1889) deutscher Schriftsteller
https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=661#jumppos16538

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
50012377_2035187779896069_316721247009....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
50012377_2035187779896069_316721247009....jpg

25.06.19 14:10
3

2004 Postings, 414 Tage stockpicker68#16875

Warum gehe diese Mädels mit fremden Männern überhaupt in ein Hotelzimmer?
Was stimmt mit denen denn nicht?
Selber schuld - kein Mitleid von mir, sorry!  

25.06.19 14:31
4

7830 Postings, 6477 Tage der boardaufpasser#16878 - nun ja - um jemanden

ersmal kennenzulernen, ist der Besuch in der Wohnung nichts ungewöhnliches.
Auch nicht ungewöhnlich, wenn ein Mädel mit einer Situation nicht einverstanden ist - und vielleicht wieder heim will.

Aber bei diesem Fall ist es eben AUCH ungewöhnlich, dass diese daran gehindert werden (wieder nachhause gehen), und stattdesen vergäwaltigt werden.

Aus dieser Warte ist es schon etwas verständlicher, was sp68?
Nichts für Ungut - für mich ist das aber doch ein abartiges Verbrechen
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.06.19 14:33
1

7830 Postings, 6477 Tage der boardaufpassernatürlich

"vergewaltigt"

aber wer sich daran stört, soll seine Freude behalten
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.06.19 14:37
2

13222 Postings, 2323 Tage WeckmannAnklage gegen "Revolution Chemnitz" durch General-

bundesanwalt wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung. Angeklagt sind 8 Männer. Sie sollen sich zusammengetan haben, um mörderische Angriffe zu begehen und einen bürgerkriegsähnlichen Aufstand in Berlin anzuzetteln.
Im Herbst 2018 wurde die mutmaßlich rechtsextreme Terrorgruppe "Revolution Chemnitz" ausgehoben. Jetzt hat der Generalbundesanwalt nach Informationen von NDR, WDR und SZ acht Mitglieder angeklagt.
 

25.06.19 14:45
7

7830 Postings, 6477 Tage der boardaufpasser#881 - soweit ich weiß, wurde in Chemnitz

ein Deutscher getötet, brutal getötet durch Ausländer.

Außerdem waren es in Kölner Silvesternacht etwas mehr als 8 "Vereinigte Männer" um bürgerkriegsähnliche Massenverbrechen zu begehen?? Konnte man da aus diesen keine Terrorgruppe konstruieren?  
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.06.19 14:54
1

13222 Postings, 2323 Tage WeckmannSo was kann auch nur Rechten einfallen...

Und natürlich wird mal wieder direkt vom Rechtsterrorismus abgelenkt.  

25.06.19 15:03
5

7830 Postings, 6477 Tage der boardaufpasserweil eine Medaille

DOCH zwei Seiten hat - auch wenn das ein Linker nicht Wahrhaben will.

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.06.19 15:04
3

10975 Postings, 5771 Tage .JuergenTRUMP weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück

und sagt:
?Sie ist nicht mein Typ!?

https://www.bild.de/politik/ausland/...ht-mein-typ-62857292.bild.html

Oha...bei dieser merkwürdigen Aussage von Trump -
drängt sich einem die Umkehrschluss Frage auf >  wenn es der Typ Frau gewesen wäre?

Schon bezeichnend das gerade "Psychos" oftmal Probleme mit Frauen haben - siehe auch aktuell Boris Johnson- aber der wird ja bald Premier in UK - dann können sich zwei Gleichgesinnte den Schulterschluss geben.

-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

25.06.19 15:06
6

10975 Postings, 5771 Tage .JuergenZur neuen Schlagzeile:

8 Leute wollten "Bürgerkrieg anzetteln" - wobei von den angeblich 8 ! schon etliche im Vorfeld absprangen als es u.a. um das Thema Waffenbeschaffung ging - wie viel waren dann "zum Bürgerkrieg" eigentlich noch übrig?

gab es nicht in Chemnitz auch so eine Gruppe die DE mit Luftgewehren bedrohten?

oder "Bundeswehr Asylant Franko und seine Todesliste"? Riesen Aufmachung über Monate und dann kam er frei...einfach nur Absurd solche Meldungen.
Aber zeigt mal wieder sehr schön - wie doch den herrschenden Systemlingen "der Arsch auf Grundeis geht".

-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

25.06.19 15:10

13222 Postings, 2323 Tage WeckmannHmh, die NSU-Morde, der Lübcke-Mord, das Reker-

Attentat, die waren ja alle sooo harmlos...  

25.06.19 15:16
1

13222 Postings, 2323 Tage WeckmannOder die Gruppe Freital - mehrere Sprengstoffan-

schläge
Terrorismus und versuchter Mord: Das Oberlandesgericht Dresden hat gegen Mitglieder der rechtsextremen Gruppe Freital bis zu zehn Jahre Haft verhängt.
 

25.06.19 15:20
3

7830 Postings, 6477 Tage der boardaufpasserMach dich nicht lächerlich, du weckman - oder

sollen wir hier den abartigen Terror der linksradikalen, den linken extremisten und all seiner Vereinigungen gründlich abarbeiten?



Mach dich nicht lächerlich
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.06.19 15:21
2

314 Postings, 542 Tage x lesley xananas und der wald

dass die sogenannte afd alles andere als eine vorreiterrolle in sachen umwelt- und klimapolitik einnimmt ist klar. aber dieses geheule, dass windparks flächenbedarf haben, ist einseitig. auch kernkraftwerke benötigen fläche. und sicher ist auch hier der eine oder andere baum zum opfer gefallen. wo ist der aufschrei der aufrechten? ganz zu schweigen von kohlebergbauflächen.

und wer uneingeschränkt von der "sauberen atomenergie"schwadroniert, lässt einige nicht wegdiskutierbare nachteile außen vor. bis heute ist die lagerung einiger auf sehr lange zeit giftiger stoffe ungeklärt und kostenmäßig kaum bezifferbar. was wohl passiert, wenn ein terrorist ein akw als ziel wählt..; auch im vergleich zu einem windpark..

??wofür steht die afd umwelt-, klima- und energiepolitisch?? es interessiert niemanden, wogegen die typen sind. weil im zweifel sowieso alles, was grüne oder andere befürworten. was ein paralleluniversum hier. irgendwie rindsviehmichelmäßig.

 

25.06.19 16:13
8

10975 Postings, 5771 Tage .JuergenNur ein Beispiel für Grüne Heuchel - Politik

?Die Grünen haben zugestimmt, den Hambacher Forst zu opfern?

?Die FDP hat seinerzeit den Ausstieg aus dem subventionierten Steinkohlebergbau mitbeschlossen, und die Grünen haben zugestimmt, die Braunkohlenutzung bis ungefähr 2045 zu erlauben und den Hambacher Forst dafür zu opfern?, erinnerte der Minister im WELT-Gespräch an die Beschlusslage: ?Beides war richtig.?

Pinkwart verwies auf die Leitentscheidung der rot-grünen Landesregierung aus dem Mai 2016: ?Braunkohle ist im rheinischen Revier weiterhin erforderlich, dabei bleiben die Abbaugrenzen der Tagebaue Inden und Hambach unverändert?, heißt es darin.

Um der absehbar zurückgehenden Braunkohleverstromung gerecht zu werden, wurde damals bereits die Verkleinerung des Braunkohlenreviers Garzweiler II beschlossen, sodass die Ortschaften und Siedlungen Holzweiler, Dackweiler und Hauerhof nicht umgesiedelt werden mussten. Eine Verkleinerung des Tagebaus Hambach sah die Leitentscheidung also nicht vor. Der damalige Minister für Umwelt und Naturschutz von den Grünen, Johannes Remmel, hatte die Entscheidung gemeinsam mit der früheren Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) der Öffentlichkeit präsentiert.
https://www.welt.de/print/die_welt/politik/...er-Forst-zu-opfern.html

Was gibt es da zu beklatschen? die Liste ließe sich fortführen - aber was bringts?
Beratungsresistente und indoktrinierte Systemlinge blenden es eh aus - genauso wie hier beschriebene Massenvergewaltigungen (heute wieder - keinn einziger Kommentar) - sowie Links autonomer Terror oder tägliche Messertäter - Asylmissbrauch - unhaltbare Zustände in vielen Bereichen. Nicht mal die Rentenerwartung jüngerer oder quasi Enteignung des Geldvermögens interessiert.
Lese darüber kein Wort von einem gewissen Klientel - meist nur Populismus und Hetze gegen AfD und konservatives kritisches Gedankengut.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

25.06.19 16:24
8

10975 Postings, 5771 Tage .JuergenVorwurf: Mitglieder sammelten Geld für Waffen

Wie konkret die Planung für den 3. Oktober vorangeschritten war, ist nicht bekannt. Aber die Gruppe war nach Erkenntnissen des Generalbundesanwalts dabei, sich Schusswaffen zu besorgen. Die Mitglieder hatten bereits eine Bestellliste angefertigt und damit begonnen, Geld zu sammeln, als sie festgenommen wurden. Bei Hausdurchsuchungen wurden allerdings keine Schusswaffen gefunden.

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/...tz-anklage-101.html

Echt - da kann man doch nur noch den Kopft schütteln - nicht mal Waffen waren vorhanden -
und sollen quasi eine "Bürgerkriegs- Gefahr dargestellt haben weil sie angeblich Geld dafür sammelten.
Sorry aber wie Hanebüchen ist das denn schon wieder? Aber man siehts an gewissen Kommentaren - die Indoktrination hat Erfolg - bis es eines Tages vorbei ist und es nicht mehr geht - mal schauen wie viel "Wendehälse" es dann wohl auch hier geben wird?
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

25.06.19 16:32
12

15476 Postings, 6645 Tage Calibra21@x Lesley x

?aber dieses geheule, dass windparks flächenbedarf haben, ist einseitig. auch kernkraftwerke benötigen fläche. und sicher ist auch hier der eine oder andere baum zum opfer gefallen.?

Antwort:  
Angehängte Grafik:
1bd85440-3109-403a-a235-175fb8523c8a.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
1bd85440-3109-403a-a235-175fb8523c8a.png

25.06.19 16:33
2

2004 Postings, 414 Tage stockpicker68#16879

so,so, also "kennenlernen".
Deshalb muß man mit einem fremden Mann aufs Hotelzimmer? Draußen in einem Bistro, Eisdiele ist das "kennenlernen" ja so uncool...verstehe ;)

Es ging hier 100% nicht ums kennenlernen!

Hier wurden junge Frauen in Räume GELOCKT wie die Polizei sagt.

Wie wurden sie gelockt?

Ich vermute......

da die heutige Jugend überwiegend aus Konsumzombies besteht deren Vorbilder auf Instagram und anderen ZURSCHAUSTELL Portalen zu finden sind und vielen Menschen das Äußere wichtiger ist als ihr Inneres/ihr Charakter,
gehe ich davon aus dass all den jungen Dingern viel Geld in Aussicht gestellt wurde, für etwas Sex.
Dass da ne Horde an jungen potenten Hengsten im Zimmer dann über sie herfiel  und die "Damen" nicht einen cent danach sahen war so nicht geplant und führte eben zu den vielen Anzeigen. Hätte man sie danach bezahlt, gebe es wohl kaum ne Anzeige trotz Gangbang.

Nein, das waren keine Professionellen oder Hobby Nutten, sondern eher ganz normale Mädels denen eben in Aussicht gestellt wurde schnell viel Geld zu verdienen und ihnen die vielen Dinge welche man alle damit am gleichen Tag noch kaufen könnte, die Sinne vernebelt hat.

Wird schon noch raus kommen wie die "gelockt" wurden....ich glaube mit meinen Vermutungen da schon ganz nah dran zu sein.





 

25.06.19 16:37
1

13222 Postings, 2323 Tage WeckmannJuergen, wäre es Dir vielleicht lieber gewesen,

wenn die "Revolution Chemnitz" ihre Pläne in die Tat umgesetzt hätte?  

25.06.19 16:41
1

314 Postings, 542 Tage x lesley xcalibra

dieses schaubild liefert keinerlei antworten auf die bisher ungeklärten fragen und risiken der atomenergie. zudem unterstellt es, das regenrative formen der energiegewinnung in ihrer effizienz sich nicht weiterentwickeln (können). könnte glatt von der atomlobby kopiert worden sein.  

25.06.19 16:44
8

15476 Postings, 6645 Tage Calibra21@ x Lesley x

?was wohl passiert, wenn ein terrorist ein akw als ziel wählt.?

Antwort: Nix. Auch die Kernenergie entwickelt sich weiter. Mittlerweile kann die Kernenergie sogar Wasserstoff produzieren, welcher für Wasserstoff-PKW?s genutzt werden kann.

Sicherer, CO2 freier Strom + billiger Sprit. Und das Beste: Die Mengen an Abfall sind 1.000 Mal geringer als bei heute gebräuchlichen Reaktoren und müssen nur wenige Jahrzehnte sicher verschlossen gelagert werden.

Gehts noch besser? Sicher ist eines. Gute Umweltpolitik geht KEINESFALLS mit den Grünen.

Einfach mal lesen:
Berliner Physiker haben einen Reaktor konzipiert, der effektiv arbeitet, wenig Abfälle erzeugt und nicht katastrophal versagen kann. Klingt gut, doch für die Realisierung wäre ein langer Atem nötig.
 

25.06.19 16:46
1

32831 Postings, 1881 Tage Lucky79Atomenergie ist sicher und sauber..!

25.06.19 16:47

2004 Postings, 414 Tage stockpicker68Dachten die in Tschernobyl und Fukushima

25.06.19 16:48
4

15476 Postings, 6645 Tage Calibra21@#16898

?dieses schaubild liefert keinerlei antworten auf die bisher ungeklärten fragen und risiken der atomenergie?

Antwort: Der Reaktor nutzt den Brennstoff besser aus als die meisten der heute in Betrieb befindlichen Anlagen, besitzt einen Kern, der nicht schmelzen oder gar explodieren kann und produziert keine radioaktiven Abfälle, die jahrtausendelang sicher gelagert werden müssen.

Nutzt endlich vorhandene Technologie und hört auf CO2 Bomber in Form von E- Autos zu fördern.
Berliner Physiker haben einen Reaktor konzipiert, der effektiv arbeitet, wenig Abfälle erzeugt und nicht katastrophal versagen kann. Klingt gut, doch für die Realisierung wäre ein langer Atem nötig.
 

Seite: 1 | ... | 674 | 675 |
| 677 | 678 | ... | 781   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
SAP SE716460
BASFBASF11