finanzen.net

Samsung SDI

Seite 35 von 50
neuester Beitrag: 18.10.19 19:04
eröffnet am: 11.06.17 12:34 von: Power1993 Anzahl Beiträge: 1245
neuester Beitrag: 18.10.19 19:04 von: Killy Leser gesamt: 221405
davon Heute: 9
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 50   

23.02.19 00:32
1

312 Postings, 809 Tage Patox4.0 Z / Südkorea

Meiner Ansicht nach, ist Südkorea das demokratischste und fortschrittlichste Land Asiens. (Japan an zweiter Stelle ....)

Zum Ursprung des Artikels (NL), kann ich nur sagen: Dem deutsche (Wirtschafts-)
Journalismus traue ich solche überregionalen Berichte gar nicht mehr zu!

Gerade in der ARD: Udo L. mit dem Song "Bananenrepublik" ...ohne Scheiss!


 

23.02.19 00:40

312 Postings, 809 Tage PatoxAllen ein schönes Wochenende!

23.02.19 01:06

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminWirklich interessanter Bericht

Ich schätze Südkorea auch als fortschrittliches Land ein, welches zudem bereit ist, sich in allen Belangen weiterzuentwickeln.
 

23.02.19 01:40
1

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminFast vergessen!

Patox, Killy, 4.0 Z, The Leo und allen anderen "SDI's",  auch von mir ein schönes Wochenende!

@brokersteve: Biste etwa ausgestiegen?  

23.02.19 04:39

1391 Postings, 601 Tage TheLeo1987@Jasmin

"SDI's", ....OK, Cool
?  

23.02.19 05:35
1

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminSDI's

Die Mitglieder eines SDI-Forums verstehen sich als brothers und fühlen sich einander stark verpflichtet.
Daher bestehen SDI-Foren im Allgemeinen auf einem restriktiven mehrstufigen Aufnahmeverfahren, das sich über mehrere Jahre hinziehen kann.
Der Ablauf dieser Anwartschaft ist bei den meisten Foren sehr ähnlich:

Interessierte Anwärter werden als Hangaround bezeichnet, sie gelten als Anhänger des Forums und haben keine besonderen Rechte oder Pflichten.
Aus den Hangarounds rekrutieren sich die als Prospect bezeichneten ?ernsthaften? Anwärter auf eine Vollmitgliedschaft.
Diese Anwartschaft dauert unterschiedlich lange, in der Regel dauert die Mindestzeit zwei oder mehr Jahre. Bei manchen Foren ist sie allerdings zeitlich nicht "nach oben" begrenzt. In diesem Fall liegt es unter anderem auch am Prospect, wann dieser sich aktiv dazu entscheidet, Vollmitglied werden zu wollen und unter anderem auch die damit verbundenen erweiterten Verpflichtungen eines Mitglieds ("member") zu übernehmen (vorausgesetzt, das Forum ist damit ebenfalls einverstanden).Nach Ablauf der Anwartschaft und wenn sowohl der Prospect als auch das Forum einverstanden sind, können Prospects schließlich Vollmitglieder (Member) werden. Damit verbunden ist meistens auch die Verleihung des Clublogos als Rückenaufnäher für die Kutte (Prospects tragen in der Regel eine Kutte ohne Logo und teilweise auch Aufnäher mit der Aufschrift "Prospect").

Nach Auffassung von SDI's soll die Zeit als Prospect einerseits für das Forum dazu dienen, um das potentielle Vollmitglied kennenlernen zu können und einzuschätzen, ob der Anwärter auch zum Club "passt"; andererseits wird dem Anwärter damit auch eine Bedenkzeit gegeben, um die komplexen Beziehungen innerhalb eines Forums einzuschätzen und zu entscheiden, ob er sich darauf einlassen will.

Die lange Probezeit und die damit verbundenen Restriktionen dienen auch als Sicherstellung für das Forum, dass sich das potentielle Neumitglied nicht nach zwei Jahren eine ?neue Aktie? sucht.
Denn als entscheidendes Bindeglied von SDI's gilt das lebenslange Zueinandergehören und -stehen. 

Locker bleiben, Nur Spass !!!  

23.02.19 06:03

1391 Postings, 601 Tage TheLeo1987@SpeedJasmin:

Link zur Quelle fehlt!

Rückkehr zur Sachlichkeit?

Danke


 

23.02.19 13:25

229 Postings, 662 Tage 4.0 ZWenn ich mal wüsste,

wie man hier das Bild meiner Kutte reinstellen kann?

Bin nämlich auch schon SDI-Prospect,
Ätsch Leo!

Gruß an unsere 2 Members hier und die 2367 Around the World;?)

Wenn wir alle durch SDI Millionäre geworden sind, gibt es bestimmt ein Mega-SDI-Festival
in Seoul, Jeaaaahhh! ??  

23.02.19 14:48

3508 Postings, 4812 Tage brokersteveNatürlich nicht, bin fett investiert...

Ich bin von Samsung sdi voll überzeugt.
Ich sehe hier Kurse von 300 000 Won sehr schnell kommen.
Meine Meinung.  

23.02.19 15:13

312 Postings, 809 Tage Patox@brokersteve

Schön dich bei uns zu haben, ganz ehrlich!

Bezogen auf das Tesla-Forum, ? Denke immer daran, die Kurse werden in den USA gemacht, genauso, wie unsere SDI-Kurse in Südkorea.

Selbst wenn du dort Short bist, ...bring sie doch nicht so auf die Palme....







 

23.02.19 16:18
1

230 Postings, 625 Tage KillyMeine Meinung dazu:

Am 22.02.2019 war das Handelsvolumen von Samsung SDI Aktien in Busan Südkorea :
450.549 Stück (ca. 40 % ausländischer Investorenanteil)
Diese Aktienanzahl umgerechnet auf die in Deutschland gehandelten GDR's (×4) ergibt
über 1,8 Millionen.

In Deutschland wurden am 22.02. gerade einmal 9227 GDR's gehandelt.

Wir haben hier, sogar an mehreren Börsen,  
die Möglichkeit "teilzunehmen".

Eine feine Sache, denn sowohl LG-Chem,
SK-Innovation als auch CATL haben es bisher nicht fertig gebracht in Europa handelbar
zu sein!

Fakt ist das Verhältnis : 9227 zu 1.800.000
am 22.02.19

Patox, du hast völlig Recht, es macht absolut keinen Sinn, Stimmung in die eine oder andere Richtung zu machen, wenn ein ausländisches Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung
auch in  Deutschland handelbar ist.
Für Daytrayder evtl. maginal......

Daher können wir unseren Job hier auch einstellen.









 

23.02.19 16:52

230 Postings, 625 Tage KillyBin aber egoistisch,

will mein Geld vermehren, muss mich weiterbilden, nach News zu SDI in Asien
suchen, ...bin geil auf gute News!

Warum soll ich diese dann also nicht mit euch teilen (sofern ich welche finde)?

Als Ausgleich leidet ihr ja auch mit mir mit,
wenn es mal wieder runtergeht, OK!

Jahr des  

23.02.19 18:41

312 Postings, 809 Tage Patox@TheLeo1987

Die kicken dich durch deinen Auftritt im
Tesla-Forum eventuell ganz raus.
Mensch, ... Trotzdem cool und taff

Member, jetzt erst recht!

Gratuliere  

23.02.19 20:00

1391 Postings, 601 Tage TheLeo1987Herzlichen Dank erstmal

Wow! Member

Jetzt mal sehen, wie hoch meine Strafe ausfällt......  

23.02.19 20:12

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminSchon überraschend, aber naja

Gratuliere dir TheLeo.

Hoffe, du kommst noch mal mit einem blauen Auge davon.  

24.02.19 12:45

3508 Postings, 4812 Tage brokersteveMeine Mission im Tesla Forum ist

Den Kleinanleger vor einer großen Dummheit zu bewahren und an Tesla festzuhalten.
Der Laden steht kurz vor dem Zusammenbruch und es wird immer noch schöngeredet.  

24.02.19 14:03

230 Postings, 625 Tage KillyKathodenmaterial

Die Nachfrage nach MLCC steigt aufgrund der Entwicklung von AI und 5G

Industriebericht 24. Februar:
Da sich die neue Technologie schnell entwickelt, zeigen die Unternehmen, die Kernmaterialien liefern, ein rasches Wachstum. Diese Unternehmen forcieren insbesondere die Produktion von Produkten, die für neue Technologien geeignet sind, und bauen ein Geschäftsportfolio auf, das auf dem Weltmarkt gut bedient ist.

Samsung Electro-Mechanics tätigt aggressive Investitionen, wie zum Beispiel den Ausbau der Fabriken, wenn die Nachfrage nach MLCC steigt. MLCC ist eine Komponente, die Strom speichert und nach Bedarf fließt. Es wird häufig in Fernsehgeräten, Computern, Smartphones usw. verwendet und wird als Reis der Elektronikindustrie bezeichnet. In letzter Zeit steigt die Nachfrage nach MLCC schnell, da neue Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), Robotik, Internet (IoT), Elektrofahrzeuge und 5G Je komplizierter die Elektroniktechnologie ist, desto größer ist die Nachfrage nach MLCCs in Geräten. SEMCO plant, seinen Anteil am Industrieumsatz, der in den Bereichen Automobile und Elektroautos sowie auf Servern von Rechenzentren zum Einsatz kommen wird, deutlich zu steigern. Samsung Electronics sagte in einer Telefonkonferenz: "In diesem Jahr werden wir die Wachstumsdynamik des MLCC-Geschäfts von IT auf andere Industriefelder verlagern."
In diesem Jahr wird der Umsatz von Nicht-IT-MLCC auf ein Drittel steigen. "

Batteriehersteller suchen nach neuen Möglichkeiten an den Wendepunkten der Technologie.
Tesla hat kürzlich in Shanghai, China, in eine Elektroauto-Linie mit 500.000 Einheiten investiert, auch Volkswagen und BMW investieren aggressiv in die Elektroauto-Linie in China. Die Nachfrage nach autonomen Elektrofahrzeugen, die auf 5G-Netzen basieren, wird in den USA und in China voraussichtlich ab dem nächsten Jahr explodieren.
Koreanische Batteriehersteller wie Samsung SDI (006400), LG Chem (051910) und SK Innovation (096770) verstärken ihre Investitionen in die Materialindustrie entsprechend dem sich wandelnden Trend der Branche. Samsung SDI konzentriert sich auf die interne Produktion von Anodenmaterialien, die 40% der Kosten der vier wichtigsten Materialien ausmachen. Zu diesem Zweck investierte Samsung SDI im vergangenen Jahr 68,4 Milliarden Won in STM, eine Tochtergesellschaft, die Kathodenmaterialien herstellt, und entschied sich, im ersten und vierten Quartal die Kathodenproduktion an STM zu übertragen. Daher plant Samsung SDI, die Internalisierungsrate von Kathodenmaterialien auf 30 bis 40% zu erhöhen.

https://m.sedaily.com/NewsView/1VFFSSOK23  

24.02.19 15:53

230 Postings, 625 Tage KillyNeuer Kunde ....?

Das erste Werk von Tesla in Übersee  Erwartungen an koreanische Batteriehersteller?
Artikel 2019.02.24 08:00

Tesla wird in Shanghai, China, sein erstes Werk
in Übersee eröffnen, und die Elektroauto-Batterieindustrie erwartet Aufträge.  
Der Vorstandsvorsitzende von Tesla Elon Musk sagt, er werde der Allianz von Tesla-Panasonic auf dem chinesischen Markt entkommen.
Der chinesische Markt wird voraussichtlich eng mit chinesischen Batterieherstellern zusammenarbeiten, aber im nächsten Jahr, da die chinesische Regierung Batteriesubventionen streicht, besteht die Möglichkeit eines koreanischen Unternehmens und einer Tesla-Allianz.

Das Tesla-Werk in Shanghai, in das insgesamt
50 Milliarden Yuan (rund 8,3 Billionen Won) investiert werden, wird das erste Tesla-Werk in Übersee sein, das ab Ende dieses Jahres außer dem US-Werk in Betrieb ist. Es wird erwartet, dass durchschnittlich 500.000 Elektrofahrzeuge pro Jahr produziert werden.

Mit dem Einstieg von Tesla in China erwarten chinesische und koreanische Batteriehersteller Aufträge. Tesla bezieht schon seit einiger Zeit Batterien von Panasonic, aber CEO Elon Musk sagte, dass er möglicherweise auch Verträge
mit anderen Unternehmen abschließen wird. Insbesondere das Giga-Werk von Tesla-Panasonic in Nevada (USA) hat aufgrund seiner niedrigen Kapazitätsauslastung in der Vergangenheit eine Krise durchgemacht. Daher ist es unvermeidlich, einen zusätzlichen Batterielieferanten zu wählen, der die jährliche Produktionskapazität von 500.000 Einheiten unterstützt.

Laut SNE Research war CATL im vergangenen Jahr die zweitgrößte der Welt und in Bezug auf Elektrofahrzeug-Batterien die Nummer 1 in China. Der größte Anreiz war insbesondere die von der chinesischen Regierung gezahlten Subventionen für Elektroautos, die mit Batterien ihrer eigenen Unternehmen ausgestattet sind.

Es ist auch möglich, dass koreanische Batteriehersteller, die ihre Werke in China erweitern, möglicherweise mit Tesla zusammenarbeiten. Das bekannteste koreanische Unternehmen ist LG Chem.
LG Chem investierte im Oktober letzten Jahres 2,1 Billionen Won für den Bau einer Battery-2-Anlage in Nanjing, China und 1,2 Billionen Won, um eine weitere Batterieproduktionsanlage zu bauen.
Shanghai, wo sich das Tesla-Werk befindet
und Nanjing sind nur 300 Kilometer entfernt.

Samsung SDI, ein führender Anbieter von zylindrischen Batterien, wird ebenfalls diskutiert. Da Samsung SDI schon mal zylindrische Batterien an Tesla geliefert hat, wird erwartet, dass es diesmal wieder in der Lage sein wird. Insbesondere ist Samsung SDI der Massenproduktion der von Tesla verwendeten 21700-Standardzylinderbatterie gegenüber der bestehenden 18650-Norm voraus, die als Auslegung der Zusammenarbeit mit Tesla interpretiert wird.

http://cm.asiae.co.kr/view.htm?no=2019022322424203050#Redyho  

24.02.19 17:19

230 Postings, 625 Tage Killy...

LG Chem, Samsung SDI, SK-Innovation
Die Investition der drei Unternehmen wird
auf 7 Billionen Won ausgeweitet.

SNE Research schätzt, dass der globale Markt für Elektroautos von 6,1 Millionen auf 22 Millionen im nächsten Jahr wachsen wird.

Die Abschaffung von Chinas Elektrofahrzeugsubventionen im Jahr 2020, der Verkauf umweltfreundlicher Autos in China und die Verschärfung der Abgasvorschriften in Europa sind auch die Gründe für das explosionsartige Umsatzwachstum von Elektroautos. Die Autobauer eilen auch zur Massenproduktion.

LG Chem, Samsung SDI, SK Innovation und andere Elektrofahrzeugbatterie-Unternehmen beeilen sich ebenfalls, um die explosive Nachfrage zu bewältigen.

Die Samsung SDI Battery Division ist gut positioniert im Sektor kleine Akkus für Smartphones und Nicht-IT-Geräte und im Bereich Energiespeichergeräte (ESS). Obwohl sich das Ergebnis des Geschäfts mit Elektroautobatterien verbessert, ist es schwierig, sofort profitabel zu werden.

Son Mikael, Geschäftsführer von Samsung SDI, sagte: "Die Umkehrung der EV-Batterien ist in kurzer Zeit schwer zu erreichen." In Bezug auf die Investitionen sagte Son: "Es wird ähnlich wie 2018 sein und sich auf mittlere und große Batterien konzentrieren." Im vergangenen Jahr beliefen sich die Anlageninvestitionen von Samsung SDI auf 1,9 Billionen Won.

In der Branche sieht Samsung SDI gute Aussichten für mittel- bis langfristiges Wachstum, da die Technologie im Zusammenhang mit zylindrischen Batterien steht.

Jang Jung-hoon, ein Forscher bei Samsung Securities, sagte: "Samsung SDIs Batterieproduktionskapazität für Elektroautos wird 2018 15 GWh, 2019 30 GWh und 2020 45 GWh überschreiten."

http://m.fntimes.com/html/view.php?ud=201902222209116145dd55077bc2_18
 

25.02.19 21:59

229 Postings, 662 Tage 4.0 ZEnergy Storage Systems (ESS)

26.02.19 01:22

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminSamsung SDI ist ESS WMF

Tesla nachbörslich übrigens 4,63% runter.
CEO kifft wohl zu viel, bald wahrscheinlich nicht mehr tragbar....
Warum schluckt Samsung Electronics Tesla eigentlich nicht?
Die würden dann den EV-Batterie-Sektor an SDI abgeben.
Panasonic wäre dann ein Subunternehmen von uns, Kicher:))


 

26.02.19 02:03

229 Postings, 662 Tage 4.0 Z"Kirche im Dorf lassen" ...

Ja, klar Jasmin.
Alles nur Spass, ...aber du hast ja echt eine
lebhafte Fantasie

LG Chem zofft sich mit VW,
Tesla (vielleicht hat "brokersteve" ja recht!) kämpft um seine Zukunft und das Vertrauen der Anleger...

Da alle Weichen auf E-Mobilität gestellt sind,
bleibe ich da ganz gelassen.

SDI wird seinen Weg gehen




 

26.02.19 02:50

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminHast Recht

Wir sollten wieder sachlicher werden!  

26.02.19 02:51

247 Postings, 366 Tage SpeedJasminDer Kurs auch

Fuck US-Futures!  

26.02.19 22:38

312 Postings, 809 Tage Patox"So die Quellen", "sagten die Quellen" ...

Samsung SDI und Panasonic erweitern die Batterieproduktion, um den chinesischen Markt zu erschließen

Shinee Wu, Taipei; Willis Ke, DIGITIMES
Dienstag 26 Februar 2019

Hersteller von Elektrofahrzeugbatterien, vor allem aus Südkorea und Japan, setzen aktiv Kapazitätserweiterungen in China durch, um die große Nachfrage zu nutzen, die voraussichtlich bis 2020 auf 101,9 Milliarden CNY (15,19 Milliarden US-Dollar) steigen wird, verglichen mit 66 Milliarden CNY im Jahr 2018 nach Angaben der Industrie.

Branchenstatistiken zeigten, dass in den ersten elf Monaten des Jahres 2018 die Gesamtkapazität der Batterien, die in neuen Elektrofahrzeugen in China installiert wurden, 43,53 GWh betrug, wobei die chinesischen Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology (CATL) und BYD 41% bzw. 22% erreichten.

CATL beabsichtigt auch, seine Lieferungen ins Ausland auszudehnen, und plant Japans
Honda bis 2027 mit Lithium-Ionen-Batterien im Gesamtvolumen von 56 GWh zu beliefern.

Die Konkurenten in Südkorea und Japan bemühen sich, die Kapazitäten in China auszubauen, um die riesige Marktnachfrage
dort zu erschließen.

Samsung SDI hat kürzlich einen Kooperationsvertrag mit der Verwaltung des Gebiets für Wirtschaft und Technologie in Tianjin unterzeichnet, um 800 Millionen US-Dollar in den Bau einer Anlage für die Herstellung zylindrischer Batterien für Elektrofahrzeuge, Elektrowerkzeuge und Energiespeichersysteme zu investieren,  sagten die Quellen.

Samsung SDI hat außerdem das Phase-2-Bauprojekt in seiner Batterieproduktionsstätte in Xian erneuert und wird fünf Lithium-Ionen-Batterie-Fertigungslinien mit 60 Ah bauen, fügten die Quellen hinzu.

Da der große Batterie-Kunde Tesla in Kürze eine Produktionsstätte für Elektrofahrzeuge in Shanghai aufbauen wird, plant Japans Panasonic in seinem Werk in Dalian, Provinz Liaonining, zwei zusätzliche Produktionslinien, um die Kapazität seiner prismatischen Batterie um 80% zu steigern, so die Quellen.

https://digitimes.com/news/a20190225PD206.html  

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750