Elringklinger-Rosige Zukunft??

Seite 59 von 64
neuester Beitrag: 02.12.20 10:12
eröffnet am: 28.10.15 22:07 von: Bulle1006 Anzahl Beiträge: 1596
neuester Beitrag: 02.12.20 10:12 von: Reecco Leser gesamt: 443542
davon Heute: 312
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 64   

20.10.20 11:58

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoHahaha..

Den Richtigen Zeitpunkt findest du nie. Kann diese Woche auch noch Richtung 7,60-7,30 gehen :-(
...9,90 aber auch :-)  

20.10.20 15:26

431 Postings, 1025 Tage Kowalski100Der Kurs steht jetzt da..

... wo er vor dem Airbus-Deal im Oktober auch stand.
Man bekommt die Wasserstoff-Phantasie also jetzt umsonst.
Börse ist manchmal verrückt - ich würde aber auf Leerverkäufer tippen.
 

20.10.20 15:51

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoAlles unter 7?

seit 11/18 lasse ich aus meiner Bewertung. Macht keinen Sinn darüber zu Rätseln.
EK ist jetzt zur Halbzeitpause 2:1 im Rückstand und Ich Denke das Team wird als Gewinner vom Platz gehen.  

20.10.20 19:03

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoCharttechnik

Weiß jemand ob das GAP schon geschlossen wurde ? Und könnte sich da morgen womöglich eine Tasse ausbilden ?

Reecco
 

21.10.20 11:04

1076 Postings, 862 Tage SynopticAutomobilzulieferer paragon übertrifft

im dritten Quartal mit Umsatzsteigerung von 10?% die Erwartungen des Marktes
- Umsatz und Ergebnis des Automotive-Geschäfts im Gesamtjahr voraussichtlich am oberen Ende des Prognosekorridors
- Automotive-Umsatz steigt im dritten Quartal um rd. 10?%  

21.10.20 19:03

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoBericht aus Handelsblatt

Die Aktie des schwäbischen Zulieferers Elring-Klinger hat ein heftiges Auf und Ab hinter sich. Aktionäre sollten noch öfters mit solchen Kursschwankungen rechnen

Quelle: https://amp2.handelsblatt.com/meinung/...ngen-aushalten/26291358.html

Auslöser war Wasserstoff: Elring-Klinger bekommt vom großen Flugzeugbauer Airbus einen zweistelligen Millionenbetrag dafür, dass die Firma ihre Brennstoffzellen-Technologie zur Verfügung stellt. Es geht um die Entwicklung eines Wasserstoffantriebs für Flugzeuge. Beide wollen noch in diesem Jahr ein Gemeinschaftsunternehmen gründen.

In der Vergangenheit war das schwäbische Unternehmen durch Ertragseinbrüche aufgefallen, so wie fast alle Zulieferer. Dabei hat sich Vorstandschef Stefan Wolf schon vor gut einem Jahrzehnt Gedanken über die Zeiten gemacht hat, wenn seine Dichtungen nicht mehr gebraucht werden, weil es eines Tages keine Verbrennungsmotoren mehr geben könnte. Der Lohn sind mehrere Aufträge von E-Auto-Herstellern; einer dürfte Tesla sein.
 

22.10.20 12:25
1

1076 Postings, 862 Tage SynopticBrennstoffzellenstacks

Brennstoffzellenstacks von ElringKlinger in Logistikzentren und Häfen

- Lieferung von insgesamt drei Brennstoffzellenstacks zur Integration in unterschiedliche Anwendungen durch den Systemintegrator zepp.solutions

- Einsatz in einem Terminal-Traktor von Terberg für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren realisiert sowie in einem Wassertaxi im Hafen von Rotterdam geplant

- Darüber hinausgehende Zusammenarbeit mit Lieferung weiterer Brennstoffzellenstacks derzeit in Verhandlungen

Dettingen/Erms (Deutschland), 22. Oktober 2020 +++ Brennstoffzellen bieten einen emissionsfreien Antrieb in vielfältigen Anwendungen. Wenn der notwendige Wasserstoff durch Wind-, Solar- oder Wasserkraft hergestellt wird, ist durch Brennstoffzellen ein vollständig klimaneutraler Antrieb möglich. Vor diesem Hintergrund hat die ElringKlinger AG insgesamt drei Brennstoffzellenstacks an den niederländischen Systemintegrator zepp.solutions B.V. geliefert. Sowohl bei der Auswahl als auch bei den Einsatzmöglichkeiten spielte die hohe Leistungsdichte der Brennstoffzellenstacks von ElringKlinger eine Rolle. Zepp.solutions entwickelt auf Basis dieser Stacks ein extrem kompaktes, hocheffizientes Brennstoffzellensystem für verschiedenste Heavy-Duty-Anwendungen.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...und-haefen/?newsID=1404689  

22.10.20 12:41

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoMehr davon und..

Das kann noch lustig werden.  

22.10.20 12:48

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoAuf der Homepage

Quelle: https://www.elringklinger.de/de/...ngen/pressemitteilungen/22-10-2020
Lieferung von insgesamt drei Brennstoffzellenstacks zur Integration in unterschiedliche Anwendungen durch den Systemintegrator zepp.solutions

Einsatz in einem Terminal-Traktor von Terberg für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren realisiert sowie in einem Wassertaxi im Hafen von Rotterdam geplant

Darüber hinausgehende Zusammenarbeit mit Lieferung weiterer Brennstoffzellenstacks derzeit in Verhandlungen  

22.10.20 12:56
1

4363 Postings, 3276 Tage einstegerwichtige Bemerkung aus o. g. Mitteilungen...

Wassertaxi in Rotterdam als weiterer Abnehmer.

Zitat:
...Darüber hinaus hat ElringKlinger einen Brennstoffzellenstack mit 300 Zellen inklusive Wasserstoff-Rezirkulationseinheit an zepp.solutions geliefert, der nach einer Prüfphase in einem Wassertaxi im Hafen von Rotterdam verwendet werden soll.

Beide Vertragspartner wollen die Zusammenarbeit auf der Basis der bislang erzielten Erfolge fortsetzen und befinden sich derzeit in Verhandlungen über weitere Brennstoffzellenstacks einer neuen Generation, die in den kommenden Jahren an zepp.solutions zur Integration in Brennstoffzellensysteme geliefert werden sollen.  

22.10.20 13:09

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoEU Green Deal

Elringklinger beginnt ein neues Geschäftsfeld mit dem Hafen in Rotterdam. Besser geht's nicht.  

22.10.20 13:34

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoNews

Bei der Airbus-News geht es "nur' um ein Zukunftsprojekt. Bei den EU-Häfen um Umsatz, Gewinne und Wartungsarbeiten.
Geschmissene Aktienpakete werden sofort geschluckt.
 

22.10.20 14:21

1076 Postings, 862 Tage Synopticdas war mir irgendwie klar

das was für Airbus gut ist, muss nicht nur für Airbus gut sein...
Die skandinavischen Länder wollen Ihre gesamte Schifffahrt auf Wasserstoff umstellen  

22.10.20 15:54

5447 Postings, 1640 Tage Reecco@Synoptic

Sehr ich ähnlich. EK ist kein Automobilzulieferer sondern Hightech. Mir ist die Dividende wurscht, wenn das Geld in die Zukunftsprojekte und neue Geschäftsfelder investiert wird.  

22.10.20 16:44

269 Postings, 289 Tage TargoDie Weichen sind gut gestellt

Respekt, was da Wolf mit zielgerichtetem Management erreicht hat. Das Thema hatte aber auch einen zähen Vorlauf von 20 Jahren. Das bedeutet 20 Jahre Geld versenken ohne jede Rendite. Für Elringklinger ist es aber wohl am Ende ein Segen sich vom klassischen Verbrenner allmählich zu lösen. Spannend werden die kommenden Jahre. Das Volumengeschäft läuft noch mit den traditionellen Segmenten. Wenn hier die Erträge wegbrechen wird man auch die tollen Stacks, an der Börse,  nicht sonderlich vergüten. Die Frage ist wie schnell das Thema in die Breite gehen kann. Es gibt kaum Wasserstofftankstellen. Wenn man bedenkt, wie lange die Stromtankstellen gebraucht haben, wird schnell klar, dass Wasserstoff in den nächsten Jahren eine Niesche bleibt. Ich bin hier dennoch zuversichtlich. Wolf ist einfach ein sehr beschlagener Manager mit einem guten Händchen. Ich werde noch etwas warten bis der erste Hype abgeklungen ist und sich die Gesamtbörse etwas gesetzt hat. Längerfristig ist Elringklinger sicher ein solides Investment.  

22.10.20 17:43

431 Postings, 1025 Tage Kowalski100@Targo

Natürlich wird der Strassenverkehr so schnell nicht mit Wasserstoff laufen, es gibt aber massig andere Nieschen, ob das Gabelstapler oder sonstwas sind. Für mich ist die Aktie ein klarer Kauf. Sind aber niich viele Leerverkäufer drin, welche auf die Bremse treten.  

22.10.20 18:19

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoWarenverkehr und Co2 Reduktion

könnten hier die großen Themen der nahen Zukunft werden. Da sind viele gerade dran. Vielleicht kann EK sich ein Stück vom Wasserstoff-Kuchen sichern. Die Schaben sind nicht die schnellsten, dafür aber sehr präzise und anpassungsfähig.
 

22.10.20 18:43

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoSorry Schwaben

Das war ein Tippfehler von Made in China  

22.10.20 19:30

269 Postings, 289 Tage Targo@Reecco - langsame Schwaben

Hast du eine Ahnung - wenn der Schwabe in seinen Wasserstoff-Porsche einsteigt :)  

24.10.20 17:29

8 Postings, 85 Tage AvH2020Vorstandsgehälter

BERLIN (dpa-AFX) - Der designierte Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Stefan Wolf, hat sich dafür ausgesprochen, dass Arbeitnehmer in der Konjunkturkrise Mehrarbeit teilweise ohne Lohnaufschlag leisten sollten. "Wir brauchen jetzt Mehrarbeit ohne vollen Lohnausgleich. Das können mal zwei oder auch mal vier Stunden pro Woche sein", sagte Wolf, der im November zum Nachfolger von Rainer Dulger an die Gesamtmetall-Spitze gewählt werden soll. Eine starre 35-Stunden-Woche passe nicht mehr in die Zeit. Er wolle flexibel abweichen, je nach Auftragslage, sagte Wolf.

Das Jahresgehalt für Dr. Wolf betrug in 2019 (ohne Versorgungsaufwendungen) 1,379 Mio €. (s.S. 65 Geschäftsbericht 2019) Und ich denke, in 2020 wird`s kaum weniger sein. Weil in den Zeiten, wo der Aktienkurs im Keller war, hat der Vorstand ebenfalls keine Lohnzurückhaltung geübt.
Obiger Text erinnert mich immer ein bisschen daran: Wasser predigen, Wein saufen!
 

24.10.20 23:21
2

383 Postings, 4275 Tage LangoAvh2020

Geh mal davon aus, dass der Mann ne 60h Woche hat. Zudem muss er sich für seinen Job dem gehate von Menschen wie dir aussetzen.

In seiner Rolle muss er solche Vorschläge bringen. Ob das sinnvoll ist oder nicht, kann dann ja ausdiskutiert werden...

Aber diese ständige neidkultur nervt...  

25.10.20 14:00

5447 Postings, 1640 Tage ReeccoDas und

Die Verantwortung für 12tsd qualifizierte und
gutbezahlte Angestellte mit ihren Familien..und das in einer Branche die seit Jahren Druck aus China und USA spürt.  

26.10.20 06:34

5447 Postings, 1640 Tage Reecco@tomgain

Was steht den drinnen ? (will nicht immer und überall die Datenschutzbestätigung akzeptieren)  

26.10.20 10:16

87 Postings, 1064 Tage GrandosMir kommen die Tränen!

unsere Kanzlerin verdient ca. 500.000 und arbeitet garantiert nicht weniger und die Verantwortung ist auch nicht zu verachten! Nichts gegen die Leute die Mrd. verdienen wenn sie eine Firma aufgebaut haben und mit Haus und Hof für alles haften, aber diese bestellten Vorstände mit einer D&O Versicherung ???, kein Verständnis !!!  

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62 | ... | 64   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln