finanzen.net

Wann werden die Muslime in Deutschland eine eigene

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.10.19 11:31
eröffnet am: 08.10.19 08:23 von: Newtimes Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 08.10.19 11:31 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 482
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

08.10.19 08:23
5

139 Postings, 431 Tage NewtimesWann werden die Muslime in Deutschland eine eigene

Muslimpartei gründen?

 

08.10.19 08:29
4

13063 Postings, 4757 Tage noideadas wird nicht mehr lange dauern

Wenn ich mich richtig erinnere, hat doch tatsächlich ein Politiker der CDU (!!!!) mal gesagt, er könne sich einen muslimischen Kanzler vorstellen !

Da sieht man mal, was für Leute zwischenzeitlich in dieser Partei sind !

Stellt euch vor, ein Muslim macht eine derartige Äußerung in der Türkei oder Saudi Arabien :-)

 

08.10.19 08:33
3

5283 Postings, 594 Tage MuhaklLang wirds nicht mehr dauern

08.10.19 08:35
4

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtHaben wir nicht schon

eine Partei für Muslime: die SPD?  

08.10.19 08:53
6

2433 Postings, 3378 Tage lunimuc1eine?

Ich bekomme mindestens 4 zusammen. :)  

08.10.19 08:56
1

11340 Postings, 305 Tage Laufpass.com4 gegen1

es muss und es wird krachen  

08.10.19 08:59
2

42096 Postings, 4374 Tage RubensrembrandtAber immerhin scheint die SPD

die Partei für geläuterte Gefährder zu sein. Wollte die vorherige SPD-Justizministerin Barley nicht
unbedingt die Familienzusammenführung für geläuterte Gefährder und die deutsche
Staatsangehörigkeit für Vieleher?  

08.10.19 09:07
2

37494 Postings, 2066 Tage Lucky79Traditionell stehen sich Linke u. Muslime

immer nahe...

Muslime u. Sozialismus... siehe Iran revolution gegen den Schah...

Nach der Revolution brauchten die Islamisten die Sozialisten nicht mehr...
welche dann schnell selbiges Schicksal wie die Schah Anhänger ereilte...

Wehe wenn sich zwei Machtideologien finden...
da bleibt nur die Stärkere übrig...!  

08.10.19 09:17
1

1254 Postings, 340 Tage Salat19#8 Zu Zeiten des Shah herrschte weltweit der Kalte

Krieg.   Der Schah war eine Marionette der USA. Wer also gegen ihn war und gleichzeitig "starke" Verbündete suchte, fand diese nur hinter dem Eisernen Vorhang im Ostblock. Außerdem gibt es in einer Diktatur keine "Parteien", weil es kein erlaubtes "Parteiensystem" gibt...   In islamischen Ländern ist die Bevölkerung also nicht organisiert.  Der einzige Ort wo viele Menschen auf anderen Menschen treffen und wo die Staatsmacht nicht komplett alles verbieten kann, sind die Kirchen und Moscheen...   Dadurch kommen die politischen Bewegungen dann leider oft auf der religiösen Ecke und die Imame nehmen diese Führungsrolle auch dankend gerne an...    Und wenn die Diktatoren dann stürzen, ohne dass ein "Parteiensystem" das Land auffängt, dann lauern die Moscheen da als Rattenfänger.   Wenn wir hier also weiter die Diktatoren in islamischen Ländern hofieren, stärken wir damit auch das Fundament für Islamisten....    Aber wer generell alle Menschen des Nahen Ostens für Islamisten hält, hat bei diesem Beitrag wohl schon nach dem 2. Satz geistig abgeschaltet.
 

08.10.19 10:44
1

39409 Postings, 6852 Tage Dr.UdoBroemme#2 Ich verstehe nicht ganz

Was soll dabei sein, in der Türkei oder S-A zu behaupten, dass man sich vorstellen kann, dass Deutschland irgendwann einen muslimischen Kanzler hat?
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

08.10.19 10:47
4

39409 Postings, 6852 Tage Dr.UdoBroemme#1 was soll eine Muslimpartei bringen, wo doch die

Interessen der Muslime völlig unterschiedlich sind?

Wir haben auch eine Christenpartei(CSU/CDU) und machen die jetzt speziell christliche Politik? wohl kaum.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

08.10.19 10:53

13063 Postings, 4757 Tage noideaBroem

war auch anders gemeint ! Wenn ein muslimischer Politiker sagen würden, es könne sich ein Chirst als Präsident vorstellen ! Was meinst Du, was mit dem passiert !  

08.10.19 10:56
1

23603 Postings, 2551 Tage waschlappenZuerst wird die Religion untermauertert

Tübinger Islam-Professor wegen umstrittener Konferenz in der Kritik

Abdelmalek Hibaoui ist Mitglied im Gelehrtenrat des Zentralrats der Muslime und bildet in Tübingen muslimische Seelsorger aus. Nach seinem Besuch einer Konferenz mit antisemitischen Rednern in der Türkei gibt es nun Kritik.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...nferenz-in-der-Kritik.html


Dann kommt die religiöse Partei!

 

08.10.19 11:02
1

23603 Postings, 2551 Tage waschlappenIslamische Partei gewinnt Parlamentswahl

Knapp hinter der islamischen Ennahda liegt der inhaftierte Präsidentschaftskandidat Nabil Karoui. Die bisherige Regierungspartei ist auf zwei Prozent abgestürzt.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-10/...roui-rached-ghannouchi

Kommt Zeit, kommt Rat!

 

08.10.19 11:31
3

39409 Postings, 6852 Tage Dr.UdoBroemme@noidea

Ist trotzdem eine völlig falsche Überlegung.

Unser Staat zeichnet sich halt gerade durch Meinungsfreiheit aus, darauf können wir doch stolz sein.

Was soll da ein Vergleich mit einem totalitären Staat, in dem Sinne, wenn es da böse Konsequenzen hat, dann soll man das hier gefälligst auch nicht sagen?

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750