Wann kommt die Gegenbewegung?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.10.08 17:48
eröffnet am: 06.10.08 18:19 von: käsch Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 15.10.08 17:48 von: pinguin26066. Leser gesamt: 3824
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

06.10.08 18:19

1217 Postings, 4692 Tage käschWann kommt die Gegenbewegung?

Wann kommt sie?
Weshalb sollte sie kommen?
Wie lange wird sie anhalten?
Warum sollte sie ausbleiben?
Wird sie überhaupt kommen?
Wird sie erwähnenswert sein?
In welchem Umfang kommt sie?
Wird / kann sie fortwährend sein?  
Welche Branchen erfasst sie massiv?
Unter welchen Umständen kommt sie?
Wird sie die Wende am Markt einläuten?
An welchen Branchen wird sie nahezu vorübergehen?
Wird es lediglich eine technische Reaktion darstellen?
Würde das charttechnische Zurückerobern von Unterstützungslinien relevant sein?

Ja was denn nun?!
-----------
Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe herauskommt.                 Oscar Wilde

06.10.08 18:24

5115 Postings, 5434 Tage ackergegenbewegung bei 5033

auf 5688  

06.10.08 18:27
2

22764 Postings, 4650 Tage MaxgreeenEs gab doch eine Gegenbewegung, der DAX

stieg heute von 6300 auf 6430
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

06.10.08 18:27
1

22764 Postings, 4650 Tage MaxgreeenSorry 5300 nach 5430

-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

06.10.08 18:29

3469 Postings, 4927 Tage KnitzebreiGegenbewegung erst,

wenn der Markt keine Negativitäten größeren Ausmaßes erwartet.

Daran fehlt es noch.

Keiner weiß, wie solide die Banken (z.B. Coba) wirklich sind.

Keiner weiß, ob die Wirtschaft nun nicht insgesamt implodiert.

Das alles ist für einen Rückfall auf 4000 Dax-Punkte allemal gut.
 
-----------
Parteien zur Wahl:
"Wir drehen Ihr Portemonnaie auf Links. Linkspartei - Die Linke."

06.10.08 18:32

10721 Postings, 7586 Tage Gruenspanwie immer

tut alcoa die earnings einläutern
werden die samt aussichten (ooch und inbesondere der naschdaq- big-fleier) subba-geil
kimmt ne gegenbewechung
sind die erbärmlich bad
tut ooch die gegenbewechung ausfalln
dann tut der trend richtung 4900 loofen  

06.10.08 18:34

21335 Postings, 5404 Tage JorgosGibt es nicht mehr !

DAX/DOW/..... wird alles abgeschafft. Die Finanzindustrie wie wir sie kennen wird bald nur noch in unserer Erinnerung existent sein !  

06.10.08 18:35

1217 Postings, 4692 Tage käschaber bis nix ernsthaft schlechtes erwartet wird

ist der dax bei MINUS 4000
schwer vorstellbar, dass alles so lange fällt bis man z.B. über alle banken bescheid weiß oder so teile wie GM neulich SAP heute, die sind doch noch wochen lang zu erwarten.
ist es nicht vorstellbar, dass irgend ein kranker grund plötzlich zuversicht verbreitet.
-----------
Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe herauskommt.                 Oscar Wilde

06.10.08 18:42
2

3469 Postings, 4927 Tage KnitzebreiZunächst mal kommt ein Zusammenbruch

in Asien, vor allem China. Zum Beispiel nächste Nacht. Die dortigen Großbanken haben sich garantiert verzockt, auch die Versicherungen.
Japan sollte dann ebenfalls noch für einen Bankenzusammenbruch in dieser Woche gut sein.

Wenn also zum Beispiel diese Nacht Asien um 6 - 10 % fällt, schwappt das morgenfrüh nach Europa. Dax dann glatt weitere minus 5 - 6 %. Könnte dann auch sein, dass in diesem Zuge früher seriöse Banken wie die Commerzbank fallen. Zu diesem Zeitpunkt, so Ende der Woche, wären dann die 4000 DAX-Punkte von unten zu betrachten.


-----------
Parteien zur Wahl:
"Wir drehen Ihr Portemonnaie auf Links. Linkspartei - Die Linke."

06.10.08 19:03
1

6 Postings, 4754 Tage ShimodaUnterstützungslinien ade....

So sehr sich der eine oder andere Chartanalyst sich momentan von Unterstützungslinie zu Unterstützungslinie hangelt und dabei nicht müde wird, die nächste Gegenreaktion zu prophezeien, die dann komischerweise doch ausbleibt, so sehr kann man die drzeitige Marktsituation nicht mit den herkömmlichen Analysemethoden beurteilen. Ich denke auch, dass der Blick zunächst gen Asien gerichtet werden sollte, denn auch an den asiatischen Banken wird diesesFinanzdesaster nicht spurlos vorüberziehen. Solange also noch soviel Unsicherheit im (weltweiten) Bankenmarkt ist (reichen die bisherigen Hilfstöpfe denn auch wirklich aus?), werden wir keine nachhaltige Erholung sehen. Eher testen wir im Laufe des Monats noch die 4.500 wobei ich mir kaum vorstellen mag, dass auch die 4.000 nochmal ins Blickfeld rücken könnten. Aber ausschließen kann man das wohl nicht....leider....  

08.10.08 20:23

1217 Postings, 4692 Tage käschheute kommt sie jedenfalls nicht

vermute ein nullsummenspiel. am wochenende wieder eine hiobsbotschaft. montag dann ein ECHTER chrash, so dass allen, auch mir, dämliche postings im halse stecken bleiben. dann ein schöner rebound um 1000 points im dow und dann geordnet weiter runter. oder eben ganz anders :-)
-----------
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich.                  
Voltaire

08.10.08 22:26

7885 Postings, 7644 Tage ReinyboyGegenbewegung

wird es wohl noch öfter geben, bevor der Boden im DAX bei 1420 erreicht ist.




Grüße   Reiny
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

08.10.08 22:31

1217 Postings, 4692 Tage käschich hoffe du irrst dich

im zweiten teil ;-)
1420 points > will es nicht ausschließen > aber da vergeht uns vermtlich das lachen . . . brauchen wir wieklich nicht.
3500 is okay ;.)
-----------
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich.                  
Voltaire

08.10.08 22:36
1

11023 Postings, 5419 Tage pinguin260665Erst mal runter...

auf 4500  

09.10.08 22:34

11023 Postings, 5419 Tage pinguin260665Die Börse ist auch nur ein Glückspiel...

wenn die oberen Zehntausend pokern.  

10.10.08 10:33
2

11023 Postings, 5419 Tage pinguin260665...und weiter...

Richtung 3500  

15.10.08 17:48

11023 Postings, 5419 Tage pinguin260665sag ich doch

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln