Catalis plc - anstehendes Relisting an der AIM

Seite 6 von 8
neuester Beitrag: 15.05.20 16:30
eröffnet am: 31.07.19 23:32 von: Glatzenkogel Anzahl Beiträge: 178
neuester Beitrag: 15.05.20 16:30 von: Glatzenkogel Leser gesamt: 16846
davon Heute: 33
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8  

01.10.19 19:25
1

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelja, nochmal der Hinweis:

es zählt der Abteil der ABSTIMMENDEN.
von den ABSTIMMENDEN haben 100% dafür gestimmt und keiner dagegen. Somit 100% Zustimmung und mehr als 75%.
Ist gelaufen...?.  

01.10.19 19:25
1

919 Postings, 1926 Tage GlatzenkogelAnteil

nicht Abteil natürich  

01.10.19 19:28
1

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogeleinzig die Frist

für das Partial Offer scheint (unwesentlich) verlängert worden zu sein.  

01.10.19 21:23

43 Postings, 3901 Tage DVNler01@Glatzenkogel

Hallo Glatzenkogel,

danke für Deine Erläuterung. Da war ich wohl in die falsche Straße eingebogen? ?
Aber glaubst Du wirklich, dass wir bis 22.10.2019 einfach Geld ausbezahlt bekommen, wenn wir nicht einmal eine Einladung zur HV bekommen haben??
 

01.10.19 22:18
1

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelden Hintergrund

zur nicht erfolgten HV-Einladung habe ich versucht darzulegen. Das eine dürfte auch mit dem anderen wenig zu tun haben.
Wenn man sich damit vertraut gemacht hat, wie das Scheme of Arrangement funktioniert, dürfte man  keine Zweifel haben. Wie gesagt, wer nicht das Partial Offer (erfolgreich!) gewählt hat, MUSS jetzt "verkaufen" bzw. andienen! Das wird jetzt so gerichtlich beschlossen und dann umgesetzt.
Wie die Umsetzung genau funktioniert, weiß ich auch nicht. Aber es kann nur so laufen, dass wir aktiv hier nichts unternehmen müssen. Ich schätze, es wird eine Art gerichtlichen Beschluss geben, welchen die Firma (oder North Edge) den Brokern vorlegt. Diese rücken dann unsere Aktien raus und vereinnahmen das Geld.
Wir werden sicherlich auf der Catalis-Hp auf dem Laufenden gehalten und auch von unserem Broker diesen Monat hören.
North Edge ist ganz heiß auf unsere Aktien.....ich mache mir keine Sorgen.....Ende des Monats war´s das hier.....
 

02.10.19 09:24

2 Postings, 4018 Tage telewashAnzahl Aktien

Es soll ja für eine alte Aktie 80 neue geben, hat denn schon jemand Informationen bekommen wieviel Aktien er jetzt hat? Meine Bank (Comdirect) hat bis jetzt nur die WKN in A2PLGW geändert und den Kurs auf 0,00? gesetzt.  

02.10.19 21:30
1

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelder Aktiensplit

wird jetzt natürlich nicht mehr vollzogen. das wäre beim AIM Listing der Fall gewesen  

03.10.19 01:00

110 Postings, 1596 Tage Mersault@ glatzenkogel

Auch von meiner Seite aus herzlichen Dank für deine Erläuterungen zu der ganzen Aktion!

Du schreibst, dass du schon wüsstest, in welche Titel du das freigewordene Kapital investieren wirst. Magst du evtl. mitteilen, welche Titel das sind?

Bin immer dankbar für Investment-Anregungen von Anlegern, die über mehr Erfahrung und Überblick verfügen als ich :)  

06.10.19 21:16

3 Postings, 416 Tage Tino_1981Hallo

Ich habe 2008 2270 Aktien gekauft (Diba)
diese wurden 1:10 reduziert. Also bleiben noch 227...
Ich habe mich bis heute um nix gekümmert :-(
Nach aktuellem Stand, gibt es nun ohne mein Zutun Geld für diese Aktien auf mein Konto?
Was ist eine Aktie wert und muss ich etwas machen?
Vielen Dank für die Informationen.

Beste Grüße
 

06.10.19 22:36

284 Postings, 1742 Tage Inhaberschuld@Tino

Glückwunsch. Du solltest rund 24.000? vor Steuern erhalten. Eine Aktie wird mit ca. 105? abgefunden  

07.10.19 10:38
1

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelwerde

mich die Tage nochmal bei der Firma erkundigen, wie das jetzt mit der Übertragung der Aktien "in der Praxis" funktioniert. Ich vermute aber, das wir nichts unternehmen müssen und der Broker alles abwickelt. Kosten in diesem Zusammenhang muss ja lt. dem Arrangement NorthEdge tragen.

@ Tino: in Deinem Fall müsste das komplett steuerfrei sein
@ mersault: hatte Dir eine Boardmail geschickt

ich gehe aber davon aus, dass die Firma auch auf der HP über die weiteren Schritte informieren wird.  

07.10.19 19:19

2 Postings, 4018 Tage telewash@Tino

Bei wurden auch 2013 von 2468 Aktien (Kenn-Nr. 927093) 246 Aktien (Kenn-Nr. A1T98Z), aber 2015 wurden von diesen 246 Aktien nur noch 24 Aktien (Kenn-Nr. A14VPL).
Sind bei Dir diese Aktien 2015 nicht mehr reduziert worden?
 

07.10.19 22:09

3 Postings, 416 Tage Tino_1981Ja

So wie es aussieht, ja!
Schade...  

08.10.19 09:19
2

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelwie bereits

vermutet, haben wir kein To-Do.
Die Aktien werden in Kürze aus dem Depot ausgebucht, der Cash geht auf´s Verrechnungskonto.
Wurde von der Firma so bestätigt.
Gruß  

08.10.19 13:17

3 Postings, 416 Tage Tino_1981Danke für die Mühe

14.10.19 09:10

418 Postings, 2273 Tage wiknamDa ich eine

relativ große Position in Catalis habe im Verhältnis zum Depot und das Britische Pfund recht gut gelaufen ist, habe ich mich heute entschlossen die Währung mit einem Faktor Zertifikat zu hedgen. Falls jemand Interesse hat, kann ich gerne erläutern wie ich das gemacht habe.  

14.10.19 15:07

61 Postings, 7488 Tage leary99@wiknam

ja, das wäre interessant, inkl. genauer Angabe des Faktor-Zertifikats!  

14.10.19 15:48

418 Postings, 2273 Tage wiknamIch habe folgendes Zertifikat genommen

von Morgan Stanley mit der WKN MF6BSM. Der Faktor ist 6, somit muss ich 1/6 Kapital aufwenden um die Gesamtposition in der Währung zu neutralisieren. In meinem Fall sieht das so aus: 850 Aktien Catalis ergeben eine GBP Long Position von 850 * 95,13 (Abfindungsbetrag) / 0,876 (Eur/GBP) = 92306,50 Euro. Da das Faktorzertifikat den Hebel 6 hat, teile ich die 92306,50 durch 6 = 15384,42 Euro diesen Betrag durch den aktuellen Kurs den Zertifikats von 8,26 ergibt 1863 Stk. die ich im Zertifikat kaufen muss um die Währungsposition neutral zu stellen.  Klar kostet das jetzt Gebühren beim Broker + Spread, ich habe das Kontrahentenrisiko MS usw. aber das ist es mir wert. Alles andere ist mir zu viel Lotterie und kann schnell mal ein paar tausend Euro kosten, wenn die Währung in die falsche Richtung läuft.  

14.10.19 16:57

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelwiknam

danke für die Infos. Sehr interessant.

Was mir bislang noch nicht abschließend klar geworden ist: welcher Stichtagskurs ist eigentlich entscheidend? Sofern hier tatsächlich Schecks versendet werden, müsste das der Tag sein, an welchem dieser (seitens des Brokers?) eingelöst wird?

Die konkrete praktische Umsetzung des Scheme of Arrangements ist mir trotz Nachfrage bei der Firma leider immer noch nicht abschließend klar. Ich habe nur die lapidare Antwort erhalten, es sei nichts zu veranlassen und die Aktien werden aus dem Depot ausgebucht.....

   

15.10.19 16:00
1

14 Postings, 709 Tage Rayman1199ungeordneter Ablauf

Also, wenn ich mir diesen Ablauf vorstelle, dann wird mir doch ein wenig schwindelig. Ich soll jetzt ernsthaft einen Barscheck über X-tausend Euros per Post bekommen? Was ist mit dem Thema Abgeltungssteuer? Läuft dann komplett über die Steuererklärung? Wie stellt die Bank im Idealfall vor Ausbuchung der Aktien sicher, dass der Scheck auch angekommen und korrekt ausgestellt wurde? Oder bucht die Bank auf Zuruf des neuen Besitzers aus und der Ex-Aktionär kann dann ggf. seinem Geld hinterherlaufen? Seht ihr da kein Risiko?

Die Frist zur Umsetzung läuft genau in einer Woche ab. D.h. aus meiner Sicht, dass bis dahin der Kaufpreis ausbezahlt worden sein muss und ich auch keine catalis-Aktien mehr in meinem Depot haben sollte. Bislang habe ich noch keinerlei Infos zur Abwicklung von meinem Broker (comdirect) erhalten. Ich finde das in Anbetracht der Summen äußerst ungeordnet (um das mal möglichst freundlich auszudrücken).

Geht es nur mir so?

Der einzige Lichtblick ist, dass der Wechselkurs (noch) in die richtige Richtung geht.  

15.10.19 17:04

418 Postings, 2273 Tage wiknamIch glaube

nicht, dass das per Scheck geregelt wird. Das läuft im Normalfall über die Clearing Stelle, bei mir ist Clearstream Luxemburg angegeben. Ob das so stimmt kann ich nicht sagen. Die buchen dann Aktien gegen Cash.  

15.10.19 18:32

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelwillkommen im club der???

mir hat der Broker gesagt,  es können auch mischbestände vorliegen. also teilweise crest und teils Scheck. bin auch verwirrt. wenn man die Firma kontaktiert, antworten die zwar,  aber nur auf einen Teil meiner Fragen und auch nicht ausführlich.
jedenfalls gibt es von der Firma und auch vom börsenbrief.at die Aussage,  dass wie nix veranlassen müssen. zudem will northedge unbedingt jetzt unsere shares. beide Seiten dürften hohes  Interesse daran haben, dass das glatt läuft. das die Broker immer noch nix wissen, wundert mich enorm. Eine schriftl Anfrage meinerseits an meinen Broker ist seit 1 Woche unbeantworzet  

15.10.19 18:33

919 Postings, 1926 Tage Glatzenkogelscheiss

spracherkennung....  

16.10.19 13:37
2

284 Postings, 1742 Tage InhaberschuldHab grad von Consorsbank ne Mail bekommen

Ihre Order mit der Ordernummer xxxxxxxx wurde ausgeführt:

Ihr Depot: ********
Orderart: unbekannt
Name: CATALIS SE          O.N.
WKN: A2PLGW
Handelsplatz: unbekannt
Stück: xxxx
Orderzusatz: Market Order
Ausführungskurs: 95,13 GBP

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihren Finanzgeschäften!  

16.10.19 13:45

284 Postings, 1742 Tage InhaberschuldWann kommt das Geld?

Der Pfund ist ja Gott sei Dank nochmal in die richtige Richtung gelaufen.
Was hat euch die Absicherung gekostet würde mich mal interessieren. Also ist nicht böse gemeint, will es nur mal für die Zukunft wissen.

Wie kommt das Geld jetzt zu mir? Doch nicht wie geschrieben per Scheck oder :D  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln