Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 134 von 140
neuester Beitrag: 28.11.20 09:12
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 3495
neuester Beitrag: 28.11.20 09:12 von: Quovadis777 Leser gesamt: 972024
davon Heute: 398
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | ... | 132 | 133 |
| 135 | 136 | ... | 140   

10.10.20 14:54

415 Postings, 3554 Tage kaufladen@ Vestland

Das komplette Kopieren von Artikeln hier in die Kommentare finde ich ein wenig bedenklich und unschön. Außerdem sind die automatischen Übersetzungen unerfreulich zu lesen. Wie wäre es stattdessen mit ein, zwei beschreibenden Sätzen des Inhalts und einem Link auf den Originalartikel.  

10.10.20 14:55

415 Postings, 3554 Tage kaufladenNachtrag:

Bitte nicht als Angriff sehen, ich lese die Artikel gern und finde den Informationsaustausch sehr gut. Es geht mir nur um die Form.  

11.10.20 11:33

579 Postings, 571 Tage VestlandElkem

Hinweis: REC solar bzw. REC Group ist seit 2018 Elkem und an der Oslo Börse.
Seit Dez. 2019 hat Elkem hat Elkem einen deutschen Ceo, Michael Koenig.
https://www.elkem.com/

Letzte Woche bekam Elkem eine Kaufempfehlung:

Nimmt die Berichterstattung auf und sagt Elkem "Kaufen"

Herman Tinius Folvik
09:02 - 5 Okt.
SpareBank 1 Markets hat die Berichterstattung bei Elkem aufgenommen. Der Broker gibt eine Kaufempfehlung und legt das Kursziel auf 25 NOK fest. Die Aktie steigt in der ersten Handelsminute am Montagmorgen um 2,24 Prozent auf 19,99 Kronen.

https://finansavisen.no/nyheter/industri/2020/10/...er-kjop-til-elkem  

11.10.20 15:16

788 Postings, 643 Tage setb2609MBT - Integratorrolle

Aus meiner Sicht kann MBT eine Integrationsrolle haben und zwar sowohl für Oxford PV als auch Nexwafe.

Wenn der Kurs bei MBT passt, dann kann MBT bei Oxford PV bspw. den weiteren Ausbau der Produktion (250mio gibt Oxford PV auf dem Solar Accelerator für 10GW an - d.h. 25mio / GW - ich gehe davon aus- dass es sich abei nur um die Maschinen für die Provskit-Tandem-Abscheidung geht - also die Basiszellenprozesierung woanders (MBT) stattfindet - ansonsten geht sich das Capex nicht aus - die Maschinen kommen übbrigens bei Oxford PV von MBT)  finanzieren - ein Teil refinanziert sich durch die Marge bei den Maschinen ggf.

Gleiches könnte man sich bei Nexwafe vorstellen - nur dass man hier auch dann der Kunde ist.

https://www.pv-magazine.de/2020/09/18/...er-photovoltaik-lieferkette/

Hier wird aufgezeigt, dass Nexwafe für die ersten 400MW bei 240mio für 3GW ca. 32 mio brauchen wird.
Wenn MBT sicherstellen kann, dass sie diese Wafer komplett abnehmen und damit dann 30% weniger Kosten als im Marktumfeld haben - dann würde es Sinn machen, dass MBT ggf. bei der Finanzierungsrunde für dieses Capex mit ca. 30mio einsteigt.
Vielleicht könnten sie ja auch hier die Epi-Öfen liefern.

MBT wäre mit HJT auch der Hersteller, der die vollen Vorzüge der dünnen Wafer ziehen könnte - an anderer Stelle erwähnte Erfurt, dass MBT ehedem mit dünneren Wafern (170-180um -> 140um) bereits bei den Waferkosten Einsparungen plant - das passt also zusammen ...
... auch die 400MW würden gut zu den 400-800MW(1GW) passen - die MBT da in der eigenen Zell-Modulfertigung plant - wenn man ggf. 50% von Second-Sources zieht und die 400-500MW an Zellfertigung an Dritte eh auf klassisch gezogenen Ingots und Cz-Wafern macht ...

Wenn MBT dann aus dem Cashflow, ... den Ausbau von Nexwafe auf 3GW (wir reden hier ja "nur" von 200mio) finanzieren kann - dann könnte MBT einen wesentlichn Anteil an Nexwafe am Ende haben ...

Zusammen mit Oxford PV wäre damit wieder - hier nun für HJT - Tandem-HJT-Perovskit - Zellen / Module ein vollintegrierter Hersteller dann entstanden - wenn es Corss-Over-Beteiligungen gibt - oder aber bei Oxford PV ggf. einen Merger - so dass die Eigner dort dann an der "neuen" MBT beteiligt sind - macht das sicher auch Sinn - da so nicht nur der Ausbau zügig vorangeht und abgesichert wäre - sondern auch das Paket sicher mehr Wert ist und damit den weiteren Ausbau mit weniger Verweässerung finanzieren kann - wenn das dann überhaupt noch notwendig ist ...

Deshalb sehe ich die Rolle von Longi, LDK, norwegischen Herstellern eben als das was sie sind : Second Sources - die braucht man - aber der ROck'n Roll passiert da wo es wirklich intergiert ist - und zwar bis hin zu dem was Solarworld nie hatte - dem Maschinenbau ...
 

13.10.20 10:18

579 Postings, 571 Tage VestlandExplosives Wachstum für Rec Silicon

Explosives Wachstum für Rec Silicon

Am selben Tag, an dem der von Røkke dominierte Siliziumhersteller Rec Silicon bekannt gab, dass das Unternehmen Vereinbarungen mit Violet Power und Group14 Technologies geschlossen hat, wird die Aktie an der Osloer Börse in die Höhe schnellen.

Die Aktie lag höchstens weit über 50 Prozent über dem gestrigen Schlusskurs und zum Zeitpunkt des Schreibens um rund 35 Prozent.

Die Vereinbarung mit Group14 Technologies basiert auf einer Partnerschaft im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Produktionsanlage in vollem Umfang in der derzeitigen Anlage von Rec am Moses Lake.

Die Fabrik wird voraussichtlich 2023 eine Kapazität zur Herstellung von 12.000 Tonnen Siliziumprodukten für den jährlichen Einsatz in Batterien erreichen.

Die Vereinbarung mit Violet Power basiert auf einer Zusammenarbeit zum Aufbau einer Lieferkette für Solarmodule.  

13.10.20 14:18

1459 Postings, 2643 Tage WählscheibeHeute REC und Solarworld und morgen Meyer Burger

man kann es förmlich riechen das MB auch bald hochschiesst  

13.10.20 16:25
3

87 Postings, 348 Tage ohneerfahrung@Wählscheibe

Ich hoffe und wünsche, das diese Aktie ein schönes Fundament bekommt und kein "Zockerpapier" wird , wo man "riechen" muss in welche Richtung der Kurs ausschlägt.
Drücken wir, die Daumen das die Timeline bei MBT eingehalten wird und im Q2/2021 dir Produktion erfolgreich anläuft.
 

13.10.20 18:15

788 Postings, 643 Tage setb2609Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.10.20 09:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.10.20 20:48
1

179 Postings, 421 Tage Kubaner78and the Winner is?

https://twitter.com/greentechmedia/status/1316288893935857666?s=09

Nahezu alle relevanten Projekte in dem Artikel haben MB Technologie. Jetzt hat aber Meyer Burger die Arterie der PV Industrie durchgeschnitten. Die Konkurrenz wird nicht mehr beliefert. Wer nun das Rennen macht dürfte jeder selbst erahnen können.  

14.10.20 20:55
3

179 Postings, 421 Tage Kubaner78bahnt sich hier ein mögliche Finanzierung an?

15.10.20 07:18

1088 Postings, 2238 Tage Quovadis777Neue Beteiligung

15.10.20 08:19

3866 Postings, 938 Tage walter.eucken4 wochen?

ist das üblich, das eine überschreitung der 5% hürde bei einer beteiligung erst 4 wochen später gemeldet wird?

ich freue mich ja über die beteiligung von invesco, und erwarte eigentlich bald meldung von weiteren investoren, aber 4 wochen verzögerung bei der meldung?  

15.10.20 14:41

87 Postings, 348 Tage ohneerfahrungstabile Nachfrage

schön zu sehen dass sich bei dem heutigen Kurseinbruch am Markt auch eine Korrektur bei MBT stattgefunden hat und bei diesen Kursen wieder gekauft wird.
Das verleiht der Aktie Stabilität und Vertrauen, wie ich finde.
Was meint ihr?  

15.10.20 17:30
1

179 Postings, 421 Tage Kubaner78klar kaufen wir MBT-Produkte

MBT ist jetzt auch für die breite Masse ein Thema. Auch der Vorbeitrag ist noch spannend daher der ganze Link und ab 10:33 dann MBT

https://www.zdf.de/nachrichten/...chland-vom-15-oktober-2020-100.html

Ich denke die Käufer werden sich klar für die neue Technologie entscheiden. MBT what else :-)

Ich ordere auf jeden Fall einige hundert Paneelen. Die Planung ist bereits aufgegleist.  

16.10.20 14:41
8

54 Postings, 399 Tage drNebenwerteMeine Eindrücke aus Bitterfeld und Freiberg

16.10.20 16:50
Das hört sich alles wahnsinnig gut an, aber warum ist eine insolvente solarworld zeitweilig so hoch im kurs gestiegen und hier passiert vergleichsweise wenig? Auch was da bei der s&o beteildigungs ag die letzten tage los war, ist der hammer. Ich steh hier noch an der seitenlinie und hab jeden tag angst den einstieg zu verpassen.  

16.10.20 19:43

788 Postings, 643 Tage setb2609herzlichen dank, doc

lustig ist natürlich, dass da auf den bildern vom zdf eigentlich schon deutlich mehr zu sehen ist, als du hier in hohenstein gezeigt hast ;)  

16.10.20 22:15

179 Postings, 421 Tage Kubaner78@Der_grüne_Hund

Also für diese Angst gibts ein Rezept. "einsteigen"  

16.10.20 22:23

179 Postings, 421 Tage Kubaner78@dr Nebenwerte

Vielen Dank für die Eindrücke. Der absolute Wahnsinn  diese Grösse. Ich habe schon viele Bilder im Google und aus Präsentationen gesehen, aber dieser Film verdeutlich eindrücklich um welche Nummer es sich dabei handelt. Wie gemacht für MBT und potenzielle zukünftige Nummer 1. Danke für die Arbeit. Ich freue mich jedes mal auf die neuen Videos.  

17.10.20 00:54

415 Postings, 3554 Tage kaufladen@ DrNebenwerte

Danke für das Video. Da ist tatsächlich was großes im Gange. Da ist einiges Potenzial drin.  

17.10.20 09:47
1

7272 Postings, 3982 Tage paioneermerci david....

wiederum ein ganz tolles video, was sich nicht unbedingt durch news auszeichnet, vielmehr schon gewusstes, in eindrücklicher art und weise fassbar macht. da kann man nun das ganze ausmass, dieses faszinierenden projektes, wesentlich besser begreifen...

ich freue mich auf die zukunft und wir sollten uns auf dem weg dahin, nicht durch etwaige kurskapriolen verunsichern lassen. ein erstes, kleines fazit, kann hier ohnehin frühestens in einem jahr gezogen werden...

nice weekend @all...  

17.10.20 19:25

117 Postings, 692 Tage Der_grüne_HundTechnologievorsprung

Es wird immer auf einen technologischen Vorsprung von 20 oder 30% gesprochen. Auf der Internetseite von Meyer Burger finde ich aber immer nur was von Wirkungsgraden die von 22 auf "bis zu" 24% verbessert wurden. Das sind daan ja irgendwo max. 10% mehr Leistung.

Kann mir das jemand erklären? Hätte gerne den Durchblick!  

Seite: 1 | ... | 132 | 133 |
| 135 | 136 | ... | 140   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln