finanzen.net

Wallstreet:Online wirbt.... aussichtsreich?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 18.10.19 20:36
eröffnet am: 07.01.19 16:11 von: willi-marl Anzahl Beiträge: 80
neuester Beitrag: 18.10.19 20:36 von: drhequ Leser gesamt: 16010
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

07.01.19 16:11
4

14417 Postings, 2623 Tage willi-marlWallstreet:Online wirbt.... aussichtsreich?


heute bekam ich eine mail werbung von w:o
kann man ja dort auch nachlesen. da ich im nachbarthread ausgeschlossen wurde
und so nicht mehr vor erfahrungen mit so manchen canada-aktien, die nur im
freiverkehr gehandelt werden, berichten kann.......
muss ich eben diesen thread eröffnen und zb. in dem link zeigen, dass auch SELL
als hinweis im netz zu finden ist....
gerne hier eine diskussion zu pro und contra.

https://www.barchart.com/stocks/quotes/HUGE.CN
Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 08.01.19 14:31
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Sonstiges

 

 
Angehängte Grafik:
2019-01-07_12_05_54-fsd_pharma_inc.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
2019-01-07_12_05_54-fsd_pharma_inc.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
54 Postings ausgeblendet.

26.07.19 00:24
1

14417 Postings, 2623 Tage willi-marl@wolle185

Wie sind deine Aussichten hier?
1-2 Jahre warten? Sagtest du das nicht mal?  

26.07.19 06:42

151 Postings, 336 Tage Fossibär71Moin, und es werden auch wieder 0,25 cent werden,

2 Jahre musst die hier in jedem Fall mitbringen. Dafür könnte sich das später auch richtig lohnen.
(3-5 Jahre).
FSD hat sich ja zur Zeit selbst einen "Maulkorb" verpasst. Hier passiert im Hintergrund einiges, wovon keinerlei Info's nach außen dringen dürfen.
Die Ruhe macht einem zwar skeptisch und verunsichert, aber das muss man eben aushalten.
Wenn man den ganzen Aussagen vertrauen kann, welche von FSD getätigt wurden, werden momentan der Weiterbau, Vorbereitungen zum Börsengang US-Listing in Verbindung mit einem neuen Investor, ausgehandelt.  

29.07.19 09:55

254 Postings, 233 Tage Dödelup#57

da kommt so schnell nichts mehr. Die haben ein riesiges Gebäude von Kraft gekauft, das so viele Baumängel hat, das der Berliner Flughafen vorher fertig sein wird.  

02.08.19 13:43

677 Postings, 2011 Tage chefchenDas ist jetzt so langsam Ramschniveau

und bei der Aktienanzahl wird es wohl nicht mehr lange auf den RS warten lassen.
Dann kommen wieder neue Aktien raus der Kurs fällt und somit bleibt das Rad am laufen.
Wenn es nicht so traurig wäre könnte man glatt drüber lachen.  

02.08.19 16:53

144 Postings, 1737 Tage OleMkleine Info am Rande

"TORONTO, 31. Juli 2019

   Kommerzielle Serienfertigung von ölgefüllten Gelkapseln, die in Cobourg beginnt, was zu einem Antrag von Health Canada auf Genehmigung für die Aufnahme der Produktion und des Verkaufs in vollem Umfang führt.
   Der Bau steht kurz vor der Fertigstellung in Markham, und Canntab beabsichtigt, im Frühherbst eine Health Canada Inspektion zu beantragen, um den Status eines Licenced Producer (LP) zu erhalten.
   Der Anbau auf der Hanfzucht in Caledon schreitet voran und die Ernte beginnt nächste Woche.
   Ein Pharmazeut und Formulierungsspezialist wurde eingestellt, um unsere Produktanwendungen bei Health Canada zu unterstützen.

TORONTO, 31. Juli 2019 /PRNewswire/ - Canntab Therapeutics Limited (CSE:PILL.CN) (OTCQX:CTABF) (FRA:TBF1.F) (das "Unternehmen" oder "Canntab"), der führende Innovator im Bereich der oralen oralen Dosierung von therapeutischen Cannabinoid- und Terpenmischungen, freut sich, Ihnen ein Update über eine Reihe wichtiger Entwicklungen sowie einen klaren Überblick darüber geben zu können, was in den kommenden Monaten zu erwarten ist, wenn genießbare Produkte legalisiert werden.

Kurzfristige Einnahmen - Ölgefüllte Gelkapseln

Unter Verwendung einer hochwertigen Kapselmaschine, die kürzlich in der Anlage in Cobourg, Ontario, installiert wurde und die mit unserem Partner FSD Pharma geteilt wird, wird Canntab mit der Herstellung kommerzieller Chargen von ölgefüllten Gelkapseln beginnen, mit der Absicht, die Genehmigung von Health Canada einzuholen, um mit der Produktion und dem Verkauf in vollem Umfang zu beginnen. Nach der Zulassung werden diese Produkte im Oktober und darüber hinaus über unser wachsendes Netzwerk von Partnern vertrieben, bis die Zulassung von Health Canada vorliegt."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator  

09.08.19 14:34

4703 Postings, 969 Tage gelberbaroncannara mehr wert.....

FSD war Bauernfängerei  

12.08.19 16:05
1

14417 Postings, 2623 Tage willi-marlBauernfängerei mit Promo bei w: o

Sowas gibt es? Kann ich mir gar nicht vorstellen...  

13.08.19 14:57

655 Postings, 478 Tage jansteinVerkäufe im Juli und August lagen fast 300% höher

Aura kündigt Pharmadrug Operational & Investor Relations Update an.
TORONTO, 13. August 2019 (GLOBE NEWSWIRE) - Aura Health Inc. (das ?Unternehmen? oder ?Aura?) (CSE: BUZZ, OTCQB: LMLLF) freut sich, ein operatives Update über die Pharmadrug Production GmbH (das ? German Business ?oder? Pharmadrug ?) und zusätzliche Ressourcen für Investor Relations.
Pharmadrug German Operations
Nach dem deutschen Update von Aura am 5. Juni 2019 erhielt Pharmadrug Ende Juni seine zweite, viel größere Lieferung von medizinischem Cannabis aus den Niederlanden. Die Verkäufe im Juli und August lagen fast 300% höher als in den letzten vier Monaten.

Derzeit hat Pharmadrug eine Zuweisung von 190 kg für 12 Monate von der deutschen Regulierungsbehörde, dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, bekannt als BfArM (?BfArM?). Die Zuteilung erfolgt ausschließlich aus den Niederlanden.

Aufgrund des derzeitigen Wachstumskurses von Pharmadrug und der anhaltenden chronischen Verknappung des medizinischen Cannabisangebots in Deutschland ist das Management zuversichtlich, die vollständige Cannabiszuteilung in den nächsten Monaten zu verteilen. Dies hängt zwar von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter auch von der Verfügbarkeit von Lieferungen aus den Niederlanden. Das Management ist jedoch der Ansicht, dass dies ohne Weiteres erreichbar ist. Bezogen auf den aktuellen Verkaufspreis von 9,50 EUR pro Gramm entspräche dies einem Umsatz von ca. 2,7 Mio. CAD in 12 Monaten für Aura.

Zusätzliches Wachstum für das Geschäftsjahr 2020 geplant

Das Management sieht zwei Möglichkeiten, um das deutsche Angebot und den Umsatz von Pharmadrug für F2020 erheblich zu steigern:

   Erhöhung des Kontingents vom BfArM, erreichbar nach Erreichen der aktuellen Allokationslaufraten.
   Beschaffen Sie sich zusätzliche Cannabislieferanten. Das Unternehmen befindet sich in aktiven Lieferdiskussionen mit Produzenten in Kanada und Israel, wodurch die derzeitige Quote von 190 kg aufgestockt wird. Aura hat bereits eine Liefervereinbarung mit FSD Pharma (?FSD?, CSE: HUGE) und arbeitet daran, FSD mit einer EU-GMP-Zertifizierung auszustatten. Das Management ist zuversichtlich, im Jahr 2020 das Angebot von mindestens einem neuen Produzenten in Kanada und Israel erweitern zu können.

Expansion in weitere europäische Märkte

Aura plant, seine Vertriebsplattform über Deutschland hinaus auf andere EU-Länder auszudehnen. Pharmadrug ist ein Schedule-I-Betäubungsmittelhändler, der es der deutschen Wirtschaft ermöglicht, medizinisches GMP-Cannabis in andere EU-Länder zu exportieren, sobald diese Länder Cannabis legalisieren. Beispielsweise hat Polen 2018 Einfuhrlizenzen für medizinischen Cannabis erteilt und in diesem Jahr mit dem Import begonnen. Der französische Senat verabschiedete im Juni einen Gesetzesentwurf für einen Testlauf von CBD, medizinischem Cannabis mit Spuren von THC. Ohne Pläne für den einheimischen Anbau wird Frankreich die Einfuhr von medizinischem GMP-Cannabis verlangen. Auch Italien importiert derzeit aus den Niederlanden.

Die Gespräche über Lieferverträge zwischen Aura und Pharmadrug befassen sich mit den Bedürfnissen der deutschen Nachfrage sowie den Anforderungen für andere europäische Märkte, einschließlich Stämmen mit hohem CBD- und Spuren-THC-Gehalt. Nach unserer vorherigen Aktualisierung (5. Juni 2019) geht Aura davon aus, dass Israel aufgrund der Einhaltung der EU-GMP-Standards, der etablierten F & E- und Produktentwicklungsrichtlinien ein wichtiger Lieferant von medizinischem Cannabis für die europäischen Märkte sein wird. Aura beabsichtigt, eine Schlüsselrolle bei der Belieferung der europäischen Märkte mit Israel über Pharmadrug zu spielen.

Anlegerbeziehungen

Aura investiert weiterhin in seine Investor Relations-Strategie, da das Management der Ansicht ist, dass die Unternehmensgeschichte von kanadischen und internationalen Investoren noch nicht gut verstanden wird. Aura hat seinen Vertrag mit Adelaide Capital (?Adelaide?) um eine dreimonatige Laufzeit verlängert. Adelaide ist ein Investor Relations-Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung, das sowohl institutionelle als auch Einzelhandelsbeziehungen auf dem kanadischen und dem US-amerikanischen Markt unterhält. Gemäß der Vereinbarung mit Adelaide erhält Adelaide 8.000 USD pro Monat und 100.000 Optionen mit einem Ausübungspreis von 0,22 USD, der am 24. August 2021 ausläuft und sofort ausübbar ist.

Darüber hinaus hat die Gesellschaft die Wizard Media Group BV (?Wizard?), die die Website www.smallcaps.us betreibt, übernommen. Wizard hat Zehntausende von Anhängern in Europa und Nordamerika und seit 2003 Hunderte von in Kanada gelisteten Unternehmen dabei unterstützt, eine breitere Anlegerschaft zu erreichen. Wizard wird sich darauf konzentrieren, einen europäischen Investor für das auf Deutschland ausgerichtete Geschäft von Aura zu gewinnen. Für die sechsmonatige Laufzeit wird Wizard 15.000 Euro ausgezahlt.

https://web.tmxmoney.com/...d=8238995537189462&qm_symbol=HUGE:CNX  

13.08.19 15:53
1

14417 Postings, 2623 Tage willi-marlJa denn, sollte fsd die alte kraft halle

Zu leben  erwecken,  dann ist keine Angst um verkauf vorhanden.  Oder?  

19.08.19 20:45

780 Postings, 1222 Tage Zander2016Mein Gott

Das tut ja langsam weh.
Wo will der Kurs noch hin.
Traurig  

21.08.19 14:20

655 Postings, 478 Tage jansteinFSD Pharma startet Online-Bestellsystem

FSD Pharma startet Online-Bestellsystem für die medizinische Cannabis-Abwicklung.
Bestellungen für medizinisches Cannabis können auf fvpharma.com aufgegeben werden.
TORONTO, 21. August 2019 (ots / PRNewswire) - FSD Pharma Inc. (CSE: HUGE) (OTCQB: FSDDF) (FRA: 0K9) ("FSD" oder das "Unternehmen") gab heute den Start seines Online-Bestellsystems für bekannt die direkte Erfüllung von medizinischen Cannabisaufträgen. Über die hundertprozentige Tochtergesellschaft FV Pharma Inc. ("FV Pharma") können Kunden mit einem Rezept von einem Arzt oder einer Registrierungsnummer bei Health Canada jetzt getrocknetes Cannabis online bei FVPharma.com bestellen.
"Der Start eines funktionierenden Online-Bestellportals zur Erfüllung von Verschreibungen für medizinisches Cannabis ist ein sehr wichtiger Meilenstein für FSD Pharma. Seit dem Erhalt unserer Sale for Medical Purposes-Lizenz Anfang Juni können wir uns jetzt online für einen breiteren Kundenstamm registrieren." Wir freuen uns, dass Patienten bereits damit begonnen haben, unsere benutzerfreundliche Website zu nutzen ", sagte Dr. Raza Bokhari, Co-Vorsitzender und Chief Executive Officer von FSD.

"Ich möchte dem FSD Pharma-Team persönlich gratulieren, dass es dem Unternehmen dabei geholfen hat, in diese wichtige Phase vorzudringen. Wir haben noch viele weitere erfolgreiche Kapitel zusammen zu schreiben", schloss Dr. Bokhari.

Über FSD Pharma

FSD Pharma konzentriert sich auf die Erforschung und Entwicklung neuartiger Cannabinoid-basierter Therapien für verschiedene Erkrankungen des Zentralnervensystems, einschließlich chronischer Schmerzen, Fibromyalgie und Reizdarmsyndrom, sowie auf die Entwicklung von qualitativ hochwertigem Cannabis für den Innenanbau in pharmazeutischer Qualität. Das Unternehmen ist zum Anbau von Cannabis auf einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern lizenziert.

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft von FSD, FV Pharma, ist ein lizenzierter Produzent gemäß Cannabis Act and Regulations, der am 13. Oktober 2017 seine Anbaulizenz und am 21. Juni 2019 seine vollständige Lizenz für den Verkauf für medizinische Zwecke erhalten hat. FV Pharma beabsichtigt, alle zu erfassen Aspekte der Cannabisindustrie, einschließlich Anbau, Recht, Verarbeitung, Herstellung, Extrakte sowie Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.fsdpharma.com.

https://web.tmxmoney.com/...d=5839249696698489&qm_symbol=HUGE:CNX  

21.08.19 15:37

780 Postings, 1222 Tage Zander2016Man bekommt aber auch

keinerlei Info über die Umbauarbeiten.
Die kochen ihr Süppchen im stillen ohne weitere Infos an die Anleger und hier hat so mancher
richtig Geld verloren bis zum heutigen Tag.
Oder hat einer von euch neuere Infos?  

22.08.19 22:08

4703 Postings, 969 Tage gelberbaron70% Verlust habe ich

da lohnt kein Verkauf...ab dafür!

hopp oder dopp....liegen lassen paar Jahre und 2025 ausbuchen lol.....

oder erfreulicher weise in Urlaub fahren!  

25.08.19 06:04

199 Postings, 491 Tage dav1d@gelberbaron

Sry, aber warum nutzt du keine Stop-loose?

Eig. selber Schuld... 70% jeeeeesus -_-  

04.09.19 02:56

199 Postings, 491 Tage dav1dUmsätze

300.000 CAD Umsatz in August 19.

In Q3 werden die Erlöse monatlich steigen und publiziert.  

05.09.19 14:36
1

4703 Postings, 969 Tage gelberbaronfreier Fall

bei bestem DAX Wetter......haben die sich an Baukosten verhoben?

Genug Geld konnten die einsammeln, aber wahrscheinlich ging es
auf Privat Konten

immer das Gleiche mit dem Mist!  

12.09.19 23:12
2

14417 Postings, 2623 Tage willi-marlWallstreet online warb intensiv bei 20 cent

Die firma, die ariva übernommen hat oder es vorhat.....
Und nun 6 bis 7 cent. Ich muss schon sagen.....  geld für werbung
Gut eingesetzt.  

13.09.19 02:39

4703 Postings, 969 Tage gelberbaronwann ist Schluß hier

bei 25 Cent war die Werbung....nun 6 Monate später droht Totalverlust.....

Meiser und Co sind Anfütterer von dubiosen Schrottfirmen....Lockmittel
sind Versprechungen von mehreren Tausend Prozenten oder irgendwelche
Bedingungen die sich nie erfüllen


ob Minen, Gold, Silber, Cannabis, Wasserstoff, Naga...alles Schrott und Müll.

Viele ganz kleine Käufer haben die Hoffnung mit 1000 Euro zu verzehnfachen

am Ende ist es Totalverlust und bringt nicht mehr die Verkaufsorder.....

die Rädelsführer zocken Millionenfach hier die Cents ab und sind aus dem Schneider  

13.09.19 02:45

4703 Postings, 969 Tage gelberbaronunser Staat

und die Baffin ist unfähig und träge und schützt nicht die Bürger
vor gar nichts mehr.....

EZB plündert die letzten Sparbücher, die Grünen plündern mit
hohen Benzinpreisen vs CO2 Steuer die Bürger und mit vielen
Steuern und Lügen (Soli) weiterhin die Bürger....und mit weiterer
Einwanderung....ev. Kirche will nun eigenes Boot haben aus Spenden

Spenden???? Keinen roten Cent für gar nichts mehr....nichts gibts.

Verreckt....  

13.09.19 02:48

4703 Postings, 969 Tage gelberbaronüberall

nur noch elendes Geschmeiß.....man kann sich nur noch zurückziehen.....
und dem ganzen Unrat aus dem Weg gehen!  

20.09.19 15:31

2671 Postings, 713 Tage KörnigWas eine Bude! Nur Ankündigungen und nichts

ist passiert! Ach doch viele haben ihr Geld verloren  

20.09.19 15:35

2671 Postings, 713 Tage KörnigIch kann allen nur raten kauft doch Werte mit

Substanz! Z.B. Facebook, Alphabet, PayPal oder LVMH. Achtung ich bin in allen Werten schon einige Zeit investiert. Aber mal ehrlich die Kurse beeinflussen können wir sowie so nicht bei den Lage Cap.
Keine Handelsempfehlung  

20.09.19 20:50

416 Postings, 1166 Tage delta55Ich kann allen

nur raten, kauft Werte mit Co2 Umwelt und Zukunft Fantasie! Meine Favoriten sind sind da sicherlich solche wie z.b. Sp Plug Power oder Ballard Power. Da ist in den nächsten 5 - 10 Jahren mM nach sehr sehr viel Musik drin. Aktien wie Apple Amazon hätte man vor 15 Jahren kaufen sollen!!
 

18.10.19 15:09

14417 Postings, 2623 Tage willi-marlmehr abzocke geht wohl kaum!

wenn man überlegt, dass w:o massivst dafür warb...... so bei 20 cent
und nun vor resplit 3,7 cent. nach resplit 201:1 noch 4,7 euro......
sagenhaft.  wahrscheinlich konnte w:o vom erlös der werbung
ariva kaufen und auch hier den laden an die wand fahren. toll
nur meine meinung. unfassbar  

18.10.19 20:36

32 Postings, 5034 Tage drhequChaos

Es ist unfassbar, dass man (wieder einmal) so vor die Wand gefahren wird. Schlimmer ist aber noch, dass offensichtlich die deutschen Banken dabei mitspielen. So hat die CoBa bis jetzt noch nicht darüber informiert, was da läuft. Dort kann man bis eben einen Kurs abfragen aber natürlich nicht (warum auch) zu diesem Kurs handeln. Ich halte das, abgesehen von der Aktie in Kanada, für einen klassischen Betrug am Kunden! Die CoBa ist, abgesehen vom Kurs, wirklich das Letzte.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100