Versuchslabor Mensch o.Finger weg von AstraZeneca!

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 00:12
eröffnet am: 21.02.21 16:21 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 25.04.21 00:12 von: Gabrieledmtn. Leser gesamt: 4980
davon Heute: 7
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

21.02.21 16:21
14

Clubmitglied, 46529 Postings, 7591 Tage vega2000Versuchslabor Mensch o.Finger weg von AstraZeneca!


Ich lasse mir den Impfstoff garantiert nicht spritzen!!!

https://www.spektrum.de/news/...utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

(...)»Diese Integration passiert leider nicht ganz so selten, wie man es sich erhoffen würde«, sagt Christian Münz. »In Mäusen wird eines von einer Million injizierten Viren in die Wirts-DNA integriert ? und beim AstraZeneca-Impfstoff werden je nach Dosierung 25 bis 50 Milliarden Viren gespritzt.« Daraus ergebe sich verglichen mit dem RNA-Impfstoff ein höheres Risiko für Langzeitschäden. Krebs könnte die Folge sein, so wie er bei frühen Gentherapien aufgetreten ist(...)

(...)In den USA und der Schweiz ist der Impfstoff wegen der fehlenden Studiendaten noch gar nicht zugelassen.(...)

(...)Und andererseits müssten besonders jüngere Menschen noch lange mit möglichen Spätfolgen leben(...)  
Seite: 1 | 2 | 3  
42 Postings ausgeblendet.

15.03.21 18:05
1

177715 Postings, 7205 Tage Grinch@DarkKnight: Als ehemaliger Domsingknabe...

kann ich dir sagen, dass "Mutanten" junge Männer im Stimmbruch sind. Wenn die in Ihrer Trotzphase sind, dann kann es sein, dass sie sich nicht impfen lassen wollen nur weil die Eltern das wollen.

ALSO handelt es sich um impfrenitente Mutanten. Alles andere ist ein Tippfehler!°
-----------
Grinch wird Ihnen präsentiert vom grünen E-Bike-Kartell!

15.03.21 18:51
4

114136 Postings, 7912 Tage seltsambis dato habe ich mich immer, außer Grippe,

bedenkenlos impfen lassen. Tollwut, Malaria... Keine Ahnung. Aber da war die Angst vor dem Impfen noch nicht da. Jetzt haben sie es geschafft, alles sehr skeptisch zu sehen. Impfungen anpreisen wie sauer Bier... Nee, nee...
Aber, man sollte schon auf die Polizei hören: Enkeltrick.  

15.03.21 20:12
1

36004 Postings, 5128 Tage börsenfurz1Unsere Regierung sollte sich unter Aufsicht

durchimpfen lassen und dann warten wir mal die Folgen ab....ne also......die Altem in den Heimen kann man ja verschwinden lassen....Totenschein getürkt....und keiner merkt was......und dann noch unser An-und Absager Spahn.......ja er ist auch nur ein Laie......aber angeblich stehen Experten hinter Ihm.....oder dich auch nur Laien......

16.03.21 16:29
1

19520 Postings, 3028 Tage WeckmannEMA: "Nutzen von AstraZeneca größer als Risiken"

Die EMA hat noch keine Hinweise darauf, dass der AstraZeneca-Impfstoff Blutgerinnsel verursacht. Andere Fachleute sehen einen Zusammenhang zwischen den gehäuften Thrombosen und den Impfungen als "nicht unplausibel".
Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat bislang keine Hinweise darauf, dass der Corona-Impfstoff von AstraZeneca Blutgerinnsel verursacht. Die Zahl der Fälle sei nicht höher als in der Gesamtbevölkerung. Dennoch läuft eine Prüfung.
 

16.03.21 18:48
1

11 Postings, 132 Tage TrendinvestorSpaceMWahrscheinlichkeit von 0,0004 % ...

... nach der Impfung eine Thrombose zu bekommen.  

30.03.21 18:18
3

Clubmitglied, 46529 Postings, 7591 Tage vega2000Astra Zeneca erneut gestoppt


https://www.sueddeutsche.de/politik/...-zeneca-1.5249833?reduced=true

NRW, Berlin und Brandenburg stoppen Impfungen mit Astra Zeneca für Jüngere  

30.03.21 18:29
3

Clubmitglied, 46529 Postings, 7591 Tage vega2000Hier die Begründung


In Deutschland sind bislang 31 Verdachtsfälle einer Sinusvenenthrombose nach Impfung mit dem Corona-Impfstoff von Astra Zeneca bekannt. Das berichtete das Paul-Ehrlich-Institut am Dienstag. Bis Montagmittag waren dem Institut 31 Fälle gemeldet worden, in 19 Fällen wurde zusätzlich eine Thrombozytopenie gemeldet. In neun Fällen war der Ausgang tödlich, wie das für die Sicherheit von Impfstoffen zuständige Institut berichtete. Mit Ausnahme von zwei Fällen betrafen laut PEI alle Meldungen Frauen im Alter von 20 bis 63 Jahren. Die beiden Männer waren 36 und 57 Jahre alt.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...-berlin-astra-zeneca-1.5249833  

30.03.21 18:45
5

1935 Postings, 660 Tage Leonardo da VinciOK, Zusammenfassung:

Erst war AZ nur für Menschen bis 65 Jahre zu empfehlen, für ältere Menschen lagen keine Daten vor.

Nach den ersten "Einzelfällen" dann die Empfehlung keine Frauen unter 55 damit zu impfen.

Jetzt dann die neue Empfehlung nur noch Menschen ab 60 damit zu impfen.

Lauterbach hält AZ für besonders wirksam für Menschen ab 65, also genau die Gruppe die bis vor kurzen eben nicht geimpft werden soll.

Logisch wäre es jetzt anhand der Datenlage den Impfstoff nur für nicht vorbelastete Männer zwischen 60 und 65 zu impfen.

Aber vermutlich kommt morgen irgend ein Experte wie Karl L. um die Ecke und preist diesen Impfstoff für Kinder zwischen 0 und 5 Jahren an.

Vertrauensbildung ist etwas anderes!!!


LdV  

30.03.21 18:53
2

114136 Postings, 7912 Tage seltsamhundertprozentige Zustimmung, Leonardo da Vinci

wer so was als "Sicherheit" verkaufen will, der ist sogar zum "Verkaufen" zu blöd.  

30.03.21 19:00
7

53659 Postings, 5615 Tage RadelfanAZ ist "verbrannt"!

In Kanada wurde die Impfung für unter 55-Jährige ausgesetzt und in D nur noch für über 60-Jährige, nachdem es für diese Gruppe zuvor nicht verimpft werden sollte.

Egal, was jetzt noch von den Experten (und ich meine nicht die ariva-User!) dazu gesagt wird, dieser Impfstoff genießt in der Bevölkerung kein Vertrauen mehr - und wird es auch nicht mehr bekommen.
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

30.03.21 19:30
4

1935 Postings, 660 Tage Leonardo da VinciDa muss ich mal

dem Radel ein "gut analysiert" geben!

Selten, aber berechtigt.

Ich sehe mittlerweile bei einigen Usern aus der "Nicht GG Welt" einen gewissen Gesinnungswandel.

Nicht mehr alles Rosa Rot Grün!

Gut so, da wäre ja ein Anzeichen, dass der eine oder andere langsam anfängt manche Dinge zu hinterfragen!

LdV  

30.03.21 19:36
5

1935 Postings, 660 Tage Leonardo da Vinci@ seltsam

wenn man es nicht mehr verkaufen kann, dann halt die "Pflicht"!

Söder faselt ja schon andeutungsweise was von Testpflicht an bayrischen Schulen für alle Kinder nach Ostern.

Von mir aus kann sich der seine Teststäbchen in den A..... (Allerwertesten) stecken, mein Kind bekommt von KEINER Person ausser Mama und Papa solch einen Test gemacht!

Da nehm ich mein Kind von der Schule und zieh das durch bis ganz oben!

NEIN, NEIN, NEIN!!!

Wer das macht ohne Zustimmung begeht Körperverletzung!


Basta!


LdV  

30.03.21 20:28
4

1284 Postings, 288 Tage Biker112Hunde wollt ihr ewig leben...

AstraZeneca hört und liest sich schonmal wie ein neu entdeckter Planet bei Star Wars. Auf diesem Planeten herrscht  ein Ungetüm, ein Verwandter von Jabba the Hut, der BlaBlaLauterbach. Bei dem Versuch das wirklich Böse zu erschaffen, haben diverse Sith-Lords in einem Zahn Bleaching Labor durch einen Unfall  dieses Wesen erschaffen, dass nun allein durch seine Medienpräsenz Angst bei Kindern schürt, eventuell einmal genau so auszusehen. Fortsetzung folgt, oder auch nicht.  

30.03.21 20:39
4

1935 Postings, 660 Tage Leonardo da VinciWoher weiss der Impfstoff

wie alt der Impfling ist?

Fragen über Fragen!

Vertrauensbildende Maßnahme wäre: Impfen, Impfen ALLER Politiker in BT und LT!

LdV  

30.03.21 20:49
3

114136 Postings, 7912 Tage seltsamDas sieht der...

Alles was nachts nicht drausen ist, ist alt und muß nicht befallen werden. Oder muß befallen werden?


Zum Thema impfen der Politiker habe ich schon mal den Vorschlag gemacht: ICH gehe mit irgendeinem hochrangigen Politiker in ein von mir ausgewähltem Lager und bestimme aus diesem einen Karton mit Impfstoff... aus eben diesem lasse ich mich nach dem Politiker dann auch impfen.
Das wäre für mich vertrauensbildend.  

30.03.21 21:11
2

1284 Postings, 288 Tage Biker112#56 In Kanada kann man auch schon

die Rente zwischen 60 - 64 Jahren beantragen, also vor dem normalen Renteneintrittsalter von 65 Jahren.
Bei unseren folgenden Generationen mit 67 Jahren, also passt das doch insgesamt, oder?  

31.03.21 06:37
2

13991 Postings, 5457 Tage gogolneuer Name fuer Impfstoff

Astra bennent seinen Impfstoff neu und streicht so den Namen Astra von der Flasche.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

31.03.21 06:39
1

13991 Postings, 5457 Tage gogolVaxzevria ist der Name nun

-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

31.03.21 07:53
3

16773 Postings, 7519 Tage chrismitzBerechnung: Sterberisiko durch Corona

bei Älteren mehr als verdoppelt

"Auch bei Gesunden gilt: Die Gefahr, binnen eines Jahres zu sterben, ist bei jungen Menschen naturgemäß deutlich niedriger. Sie verdoppelt sich aber im Schnitt alle sieben Jahre. Bei Jüngeren gibt es auch grö­ße­re Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Für nicht infizierte 20-jährige Männer liegt die Wahr­schein­lichkeit Hesse zufolge bei 0,042 Prozent, innerhalb eines Jahres zu sterben.

?Für Frauen ist der entsprechende Wert mit 0,018 Prozent weniger als halb so groß in diesem Alter.? Das Sterberisiko wie bei einem 20-jährigen Mann habe eine Frau erst im Alter von 34 Jahren. Dieser Unter­schied verringere sich mit den Jahren, erklärte Hesse. So seien etwa 88-jährige Männer und 90-jährige Frauen hinsichtlich des Risikos vergleichbar.

Da vor allem junge Menschen nach einer Coronainfektion milde bis gar keine Symptome haben und ent­sprechend weniger dramatische Krankheitsverläufe, beträgt die mittlere Infektionssterblichkeit für beide Geschlechter bei 20-Jährigen den Angaben zufolge gerade einmal 0,006 Prozent ? erhöht also das na­türliche Risiko zu sterben nur leicht."

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120400/...-mehr-als-verdoppelt

Wie hoch ist bitte nochmal das Risiko einer Schädigung bei der Impfung mit AZ?

Gruß  

31.03.21 08:53
4

13991 Postings, 5457 Tage gogolLeonardo

das Alter kann der Impfstoff ueber die T Zellen erkennen.
Diese Abwehr wird beim eindringen in den Koerper aktiviert und ab ca 60 kommt es zu einem Abfall der Anzahl der Zellen und Sie muessen immer mehr Aufgaben erfuellen.
aus diesem Grunde haben Forscher festgestellt, das Grippeschutzimpfungen ab 60 kaum noch Wirkung haben.

(schreibe auf Handy im Zug )
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

02.04.21 18:59
1

53659 Postings, 5615 Tage RadelfanUnd nun auch in GB plötzlich aufgetaucht...

04.04.21 00:08

19520 Postings, 3028 Tage WeckmannRKI-Chef Wieler und Regierungssprecher Seifert mit

dem AstraZeneca-Impfstoff geimpft. Bereits am Donnerstag hat sich Bundespräsident Steinmeier damit impfen lassen.
Der Impfstoff von Astrazeneca ist seit Wochen in den Schlagzeilen. Seit ein paar Tagen gibt es neue Empfehlungen für dessen Verwendung. Davon profitieren die mindestens 60 Jahre alten Bürger. Zu ihnen gehören Lothar Wieler und Steffen Seibert. Der RKI-Chef und der Regierungssprecher nutzen die Gelege ...
 

24.04.21 02:06

10 Postings, 61 Tage AnkejnotaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 09:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 13:27

9 Postings, 61 Tage KerstinmafzaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 00:12

9 Postings, 60 Tage GabrieledmtnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln