finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 1 von 242
neuester Beitrag: 21.05.19 23:25
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6044
neuester Beitrag: 21.05.19 23:25 von: longterm val. Leser gesamt: 880346
davon Heute: 90
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242   

24.11.15 13:34
6

2022 Postings, 3022 Tage MilchKaffeeSchaeffler unterbewertet!?

Aktien im derzeitigen Freefloat: 75 Millionen
+ Aktien nach 6 monatiger Sperrfist: 91 Millionen (ab 09.04.2016)
= gesamter Freefloat: 166 Millionen
Gestamzahlt der Aktien: 666 Millionen

Entsprichtig einem derzeitigen Börsenwert von 9,99 Milliarden.

KGV in etwa 9-10. 10-13% kontiniuierlicher Wachstum in den letzten 5 Jahren pro Jahr. KGV dürfte eher im Doppelten des derzeitigen Bereiches anzusiedeln sein.

Nahezu gesicherte Aufnahme in den SDAX am 21.12.2015

Ziemlich gute Aussichten hier, würde ich sagen.

Erste Kursziele liegen bei 17-18 Euro. Persönlich denke ich eher, dass durchaus höhere Ziele möglich sind.

PS. Die zweite Conti? (Ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten). ;)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242   
6018 Postings ausgeblendet.

20.05.19 11:18

1372 Postings, 3145 Tage cordiescheint sich heute ein Debakel einzustellen

nächster Halt, wo ??????
werde bei 6,80 nachkaufen. Könnten Leerverkäufer sein die jetzt eine Chance sehen den
Kurs nochmals massiv zu drücken.  

20.05.19 11:43
die ganze Branche hat heute Abschläge. Schaeffler geht mit.  

20.05.19 11:47

36 Postings, 77 Tage schuldgeld6,888

1446 Stück. zu 6,888 ?, ab ins Körbchen...
Was für ein Tag! ;-)  

20.05.19 11:56

36 Postings, 77 Tage schuldgeldHuawei und Google

Die heutige Entscheidung Googles, Huawei Handys nicht mehr zu unterstützen, ist eine offene Kriegserklärung an China und eine sehr ernste Warnung an Europa. Die Kursabschläge von heute sind da, aus meiner Sicht, eher moderat. Ich nehme den bisherigen Tagesverlust von Schaeffler eher als eine relative Stärke wahr, der Markt insgesamt ist unter Druck, und dass hier die 7 spürbar unterschritten wurde, sehe ich nicht als Signal eines weiteren deutlichen Rückgangs, sondern als Reaktion aufs Tagesgeschehen. Was da noch kommt, weiß natürlich kein Mensch. Nachdem die 7 eine starke Unterstützung war, hoffe ich natürlich darauf, dass sie auch heute im SK hält. Ansonsten sehe ich mich nahe des ATL, das natürlich noch deutlich nach Unten gehen kann. Deshalb: keine Empfehlung! ;-)  

20.05.19 13:01

6 Postings, 272 Tage PolyproNeues ATL

Neues All Time Low mit 6,86?...ob das Fass einen Boden hat?  

20.05.19 13:28

840 Postings, 1016 Tage Perlensucher 23ich denke

das dreht die nächsten Tage erst einmal nach N  

20.05.19 13:29

16076 Postings, 3229 Tage duftpapst2ich warte das Sommerloch ab

So wie der Trumpi gerade überall rum stänkert, sind die Autowerte und Zulieferer auch bald dran.
Hab Zulieferer und Daimler im Depot und verliere doppelt wenn ich nicht durchhalte.
Zukaufen werde ich Schaeffler aktuell noch nicht.
Hab das Gefühl das der Boden noch nicht erreicht ist , solange da keine kurssteigernde Nachrichten kommen.  

20.05.19 14:16

36 Postings, 77 Tage schuldgeldIch sehe hier keinen Handlungsdruck,

bin aber zuversichtlich, dass wir  uns nahe dem ATL befinden. Eingedenk der noch vor Kurzem gezahlten Dividende und der bisherigen Aussichten, vor allem aber mit Blick auf den grottenschlechten Mai, der sich seinem Ende nähert, erwarte ich in den nächsten Tagen und dann für den Sommer eher eine positive Überraschung.
Jetzt erst einmal das Gewitter bis zum Ende aushalten - und dann gehe ich Schlafen... ;-)
Egal, ob der Boden erreicht ist, von dem gerade bei Schaeffler ohnehin keiner wissen kann, wo dieser sich befindet: spekulativ überwiegenden für mich die Chancen. Ich kaufe.  

20.05.19 15:56

624 Postings, 762 Tage markusinthemarketbei welchem KGV und Buchwert

liegen wir gerade so ca.?  

20.05.19 16:32

3443 Postings, 1077 Tage nba1232kgv

will man hier gar nicht mehr wissen weil ja davon auszugehen ist das der Gewinn massiv einbrechen wird

Dividende wird sicher auch von 55 cent massiv gekürzt

;)

falls nicht ist das eine feine Dividenden Perle  mit 8 %

 

20.05.19 17:06

24 Postings, 176 Tage HungerleiderVerzweiflung?

Naja, seine Käufe kann man ja zusammenrechnen. Der müsste mit seinem Einstandskurs immer noch deutlich über 10 liegen. Und das bei über einer Million Euro Invest.
Also so ein richtiges Insiderwissen unterstelle ich da nicht mehr.
 

20.05.19 18:59

36 Postings, 77 Tage schuldgeld@hungerleider

Woher nimmst du die Zahlen? EK über 10 bei einer Million?  

20.05.19 19:20

24 Postings, 176 Tage HungerleiderListe, lesen, rechnen.

Die Zahlen nehme ich aus einer Liste, in der stand, zu welchem Stückpreis wieviele Stück gekauft wurden.
War doch öffentlich einsehbar.
Und da fallen die 70tausend Euro jetzt nicht mehr ins Gewicht. Klar, sie verdünnen den gemischten Einstandspreis wieder etwas runter, aber mit 70 gegen 1000 ist es ein gewisses Ungleichgewicht.

 

20.05.19 19:22
Und nicht vergessen: Hodl kann auch ATL oder TV machen.
Wir sind im Moment dem TV näher als dem ATH. Nicht, daß ich jetzt an einen TV glauben würde, aber das ATH ist deutich weiter weg.  

20.05.19 19:28

36 Postings, 77 Tage schuldgeldSorry, aber damit ist mir nun wirklich

nicht geholfen. Welche Liste? Wo einsehbar? Den zweiten Teil verstehe ich gleich gar nicht. Hodl? TV?
WTF?  

20.05.19 20:04
1

36 Postings, 3457 Tage BäZoInsider

Vermutlich ist der Chef kein Zocker der jetzt schnellen Gewinn mitnehmen will.
Also wenn der Vorstandsvorsitzende Aktien seines Unternehmens kauft sehe ich das schon mal positiv.

Wie befürchtet hat die 7 (in schwierigem Umfeld) nicht gehalten.
Ich denke in dieser Region werden wir noch ein paar Tage bleiben.

Mit 6,80 sehe ich den Schaeffler als nicht unattraktiv (obwohl natürlich Zykliker und gerade sehr viel Geld ausgegeben wird)
Ich denke mal darüber nach.
 

21.05.19 13:34

55975 Postings, 5494 Tage Anti LemmingRandnotiz aus USA

https://www.marketwatch.com/story/...eid=bigcharts&dist=bigcharts

AutoZone shares climb premarket as earnings top estimates

AutoZone Inc. shares AZO rose in premarket trade Tuesday, after the car parts retailer topped earnings estimates for its fiscal third quarter. Memphis, Tenn.-based AutoZone said it had net income of $405.9 million, or $15.99 a share, in the quarter to May 4, up from $366.7 million, or $13.42 a share, in the year-earlier period. Sales rose to $2.8 billion from $2.7 billion, while same-store sales rose 3.9%. The FactSet consensus was for EPS of $15.10, sales of $2.8 billion and same-store sales growth of 3%....

Zur Firma

AutoZone, Inc. engages in the provision of retail and distribution of automotive replacement parts and accessories. It operates through the Auto Parts Locations and Other segments....

Anmerkung: Schaeffler macht 50 % des Umsatzes mit Autoersatzteilen  
Angehängte Grafik:
hc_2344.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
hc_2344.jpg

21.05.19 13:40
1

55975 Postings, 5494 Tage Anti LemmingAutozone-Chart über 2 Jahre

In USA werden herkömmliche Autoersatzteile offenbar noch benötigt, trotz Tesla.

Der Chart von Autozone hat sich seit Juli 2017 verdoppelt. Er stieg von 500 auf aktuell 1010 Dollar.

Ich will keinesfalls behaupten, dass Schaeffler mit Autozone direkt vergleichbar ist. Interessant ist allerdings, dass das häufig vorgetragene Bären-Argument gegen Schaeffler, herkömmliche Autoteile seien in der E-Mobil-Ära nicht mehr gefragt, nach den guten Autozone-Zahlen (# 037) mit einem großen Fragezeichen versehen werden muss.  
Angehängte Grafik:
asdtt.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
asdtt.png

21.05.19 16:03
1

2 Postings, 41 Tage TTF_DO@Schuldgeld Erklärungen

Mit Liste sind vermutlich die öffentlichen Bekanntmachungen gemeint, in denen das Halten der Anteile durch Insider angegeben werden muss.

HODL ist eine Bezeichnung aus dem Bitcoin-Bereich (eine Abwandlung von Hold), die im Kern die Aussage hat einen Vermögenswert auch in Negativphasen / Abschwung zu halten um von Positivphasen / Aufschwung zu profitieren. Mit ATL ist das all time low also ein Allzeittief gemeint. TV dürfte in diesem Zusammenhang für Totalverlust stehen.

Im Kern möchte der Mitforist aussagen, dass das ewige festhalten an einem Wert zu einem "Miterleben" von Tiefstwerten und einem Totalverlust führen kann. Das ist zwar richtig, aber letztlich im Bereich von Aktien eine Binsenweisheit. Mir erscheint ein Schaeffler zurzeit für langfristig orientierte Anleger auch attraktiv bewertet, da die letzten Quartalszahlen für die Bewertung nicht unfassbar schlecht waren und das Unternehmen an sich gut aufgestellt ist. Dennoch sollte man sich natürlich des Risikos bewusst sein. Die Autoindustrie im Allgemeinen und die Zulieferbranche im Besonderen stehen vor Umbrüchen und man wird sehen, wie es Schaeffler gelingt sich hier zu positionieren  

21.05.19 20:21

235 Postings, 197 Tage longterm valueAutoZone Beitrag ???

Die Aussage das Schaeffler 50% mit Ersatzteilen verdient ist nicht korrekt.  Aftermarket macht gerade mal 15% des Umsatzes und weniger als 25% des EBit.

Und den Vergleich eines Einzelhändlers der alles Verkauft und damit mindestens 75% seines Umsatzes die nicht von Elektromobilität betroffen sind mit Schaeffler zu vergleichen bei denen knapp zwei drittel des Umsatzes am Verbrenner hängt ???

Finde den Beitrag sehr irreführend.    

21.05.19 20:31

235 Postings, 197 Tage longterm valueauto zone Beitrag...Teil 2

"Interessant ist allerdings, dass das häufig vorgetragene Bären-Argument gegen Schaeffler, herkömmliche Autoteile seien in der E-Mobil-Ära nicht mehr gefragt, nach den guten Autozone-Zahlen (# 037) mit einem großen Fragezeichen versehen werden muss.  "

Die Haupt Bärenargumente sind aus meiner Sicht nicht das herkömmliche Autoteile nicht mehr gefragt sind, sondern das genau die Teile an Bedeutung verlieren bei denen Schaeffler so stark ist.

Und das der radikale Schwenk von China Richtung Elektro und der damit verbundene Aufbau eigener OEM und Zulieferer mittelfristig viel Umsatz wegnehmen wird von deutschen OEMs und Zulieferern.

Oder das Schaeffler Weltmarkt Know-How im Bereich Feinmechanik hat, aber bei Elektronik und Software Know-How meilenweit von Bosch, Continental und ZF/TRW abgehängt wird.

Bekannterweise teile ich diese Bärenargumente :)
Bin aber bei dem jetzigen Kurs ambivalent. Falls die Gewinne nicht wegbrechen gibt es halt auch viel Potential nach oben.

Hat sich aus meiner Sicht hier in den letzten Monaten nichts geändert. Die zukünftige Entwicklung ist aufgrund der massiven Transformation sehr unsicher und es kann daher sowohl richtig raufgehen wenn sich zeigt das Schaeffler sich halbwegs behaupten kann. Und es kann genauso noch richtig weiter den Bach runter gehen.  

21.05.19 22:18

36 Postings, 77 Tage schuldgeldNeu ist schlecht.

Im Zeichentrickfilm "Die Croods" sorgt einer der steinzeitlichen Protagonisten für einen running gag, indem er darauf besteht, dass Neu schlecht sei. Dieser Typ Mensch hat es scheinbar über alle Evolutionsstufen hinweg bis in dieses Forum geschafft. Um ihm die Furcht zu nehmen, hier der gut gemeinte Hinweis: die Welt verändert sich in jedem einzelnen Augenblick! Transformation ist der Normalzustand! Alles andere ist eine Illusion. So sehr man sich auch wünscht, dass die Erde eine Scheibe sei, sie wird dennoch durchs Weltall jagen, und jeden Wimpernschlag später eine andere sein. Auch Schaeffler hat sich in den letzten Jahrzehnten unablässig anpassen, verändern, entwickeln müssen, sonst wäre Schaeffler nicht, was Schaeffler ist. Was sollte mich daran zweifeln lassen, dass dies ab heute anders sein wird? Weil "Neu" schlecht ist? ;-)  

21.05.19 23:15

235 Postings, 197 Tage longterm valueSchaeffler hat sich in den vergangenen

Jahrzehnten wie jedes HighTech Unternehmen kontinuierlich anpassen müssen. Aber das was aktuell in der Automobilindustrie passiert ist keine evolutionäre Anpassung wie in den letzten Jahrzehnten sondern eine gigantische Transformation. In 10 Jahren wird die Zuliefererlandschaft völlig anders aussehen als jetzt. Die Wahrscheinlichkeit das Elektronik und Software Kompetenzen weit mehr Wertschöpfung generieren als klassische Mechanik Kompetenz ist sehr hoch. Und auf dem Feld Elektronik und SW sehe ich Schaeffler sowas von abgehängt.

Da sehen die Bullen aus meiner Sicht die Dinge durch eine rosarote Brille :)

Beispiel autonomes Fahren. Da kauft sich Schaeffler eine Firma mit einer für diesen Bereich mikroskopisch unbedeutenden Mitarbeiterzahl und das gejubel geht los das Schaeffler in dem Bereich mitspielt !?. So was soll gegen Firmen wie Bosch die 25000 zusätzliche Software Ingenieure bis 2024 einstellen wollen konkurrieren ?

Die hier vor einem halben Jahr hier im Forum viel beworbene E-Achse....die Leistungselektronik muss extern zugekauft werden weil man selber nicht die Kompetenz im Haus hat ...

Industrie 4.0...300 Mitarbeiter...

Angst vor neuem ?  Neues ist  Klasse, Veränderungen sind das Salz in der Suppe des Lebens.
Aber ja, wenn ich durch neues zwei drittel meines Umsatzes auf langfristige Sicht einbüße, dann ist neues nicht mehr positiv :)

Angst ist doch bei Aktien generell verfehlt. Wer bei Aktien nicht damit umgehen kann auch große Verluste einzustecken der ist doch sowieso falsch.

Das Leben bietet soviel wichtiger Dinge als Geld :)





 

21.05.19 23:25

235 Postings, 197 Tage longterm valueRespekt

Dann noch eine persönliche Note...der gemeint ist wird sie verstehen

Ich nutze dann jetzt mal meine analytischen Fähigkeiten für was komplett anderes, nämlich aus Textfragmenten und dem Weg zu formulieren Rückschlüsse darauf zu ziehen wer jemand ist = Einen user der jetzt unter einem neuen Namen hier schreibt seinem alten Pseudonym zuzuorden

Diesem User möchte ich dann folgendes hier mitteilen

Respekt habe ich vor bestimmten Lebensleistungen

Keinen Respekt habe ich vor
- sich aus persönlicher Kommunikation ohne Verabschiedung zurückzuziehen (egal ob einem in der persönlichen Kommunikation oder den Forenbeiträgen etwas nicht gefallen hat)
- von Moral bei Investitionen zu reden (z.B. Wertschätzender Umgang mit Mitarbeitern, Ingenieurkompetenz) um 6 Monate später über Arbeitsplatzabbau und Verlagerung in Billiglohnländer kein Wort zu verlieren und plötzlich einen Finanz CEO gut zu finden. Dann doch lieber ehrlich bleiben und Aktie als reine Finanzinvestition betrachten, aber die Moral nicht nach außen an die Tür hängen

Ich hoffe das dies eine Unidirektionale Nachricht ohne Antwort bleibt. Bin weder auf eine Antwort hier im Forum noch per Boardmail scharf. Möchte hier nur mitteilen was ich auf der persönlichen Ebene davon halte.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
240 | 241 | 242 | 242   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
Allianz840400