Kursziel 100% Top oder Flop?

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 15.02.21 18:08
eröffnet am: 27.02.04 10:49 von: Nickitas Anzahl Beiträge: 614
neuester Beitrag: 15.02.21 18:08 von: GT 2 Leser gesamt: 123065
davon Heute: 205
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   

27.02.04 10:49

79 Postings, 6237 Tage NickitasKursziel 100% Top oder Flop?

DRAEGERWERK AG

Die Experten der "Prior Börse" erhöhen bei der Aktie von Drägerwerk (/ ) das Kursziel von 80 auf 100 Euro. Seit dem Jahr 2000 sei ein radikaler Konzernumbau im Gange, der inzwischen große Fortschritte aufweisen könne. So sei insbesondere das Joint-Venture in der Medizintechnik mit Siemens gut gestartet und auch die wichtigsten Dienstleister hätten mittlerweile kostensparend ausgelagert werden können. Der Verkauf der kompletten IT-Abteilung an die Cap Gemini sei der letzte Meilenstein gewesen. Das Serviceunternehmen übernehme von den Hanseaten 230 Computer-Spezialisten. In Zukunft nutze man im Gegenzug die weltweite IT-Infrastruktur von Cap Gemini. Für Drägerwerk diene dieser Schritt dem Ziel, die weltweite Wettbewerbsposition zu verbessern. Bereits vor einem Jahr haben die Experten der "Prior Börse" die Drägerwerk-Aktie empfohlen. Und seitdem sei der Kurs um knapp 180 Prozent auf zuletzt 57,41 Euro angestiegen. Jedoch bleibe das Papier weiterhin deutlich unterbewertet. Momentan belaufe sich der aktuelle Börsenwert auf rund 700 Mio. Euro, was nur etwa 40 Prozent des im neuen Jahr erwarteten Umsatzes von ca. 1,7 Mrd. Euro entspreche. Man gehe davon aus, dass das vierte Quartal super gelaufen sein dürfte. Es spreche einiges dafür, dass Vorstandschef Theo Dräger seine ehrgeizigen Ziele erreichen könne. Die operative Marge solle bis 2006 von aktuell knapp sieben auf zehn Prozent steigen. Eine Offensive auf den Wachstumsmärkten Asien und USA solle den Anstieg der Erlöse um mindestens sechs Prozent garantieren. Vor diesem Hintergrund erhöhen die Experten der "Prior Börse" das Kursziel für die Drägerwerk-Aktie von 80 auf 100 Euro.

WKN: 555063

Gruß Nickitas
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
588 Postings ausgeblendet.

22.12.20 21:19

1313 Postings, 1537 Tage DölauerGap

dürfte heute geschlossen worden sein, nun sehen wir wieder höhere Kurse nach meiner Meinung.  

24.12.20 02:12

10 Postings, 64 Tage UkasilaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.12.20 13:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

05.01.21 08:43

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Wenn auch älter

war das irgendwie an mir vorbeigelaufen.
https://www.draeger.com/Corporate/Content/129d_bevorratungskonzept.pdf
Wann sollen die vorläufigen Zahlen 2020 kommen?
VG  

07.01.21 02:41

1416 Postings, 52 Tage AngeliriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.01.21 12:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

08.01.21 04:11

1937 Postings, 52 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

08.01.21 17:58

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Danke Rattensau

09.01.21 04:54

1177 Postings, 50 Tage JulleziaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.01.21 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

09.01.21 17:41

1313 Postings, 1537 Tage DölauerVorläufige Geschäftszahlen

na dann bis Ende Januar warten angesagt. Schlecht dürften die meiner Meinung nach nicht sein.  

10.01.21 02:31

1383 Postings, 50 Tage NatalesaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.01.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

13.01.21 02:08

1221 Postings, 46 Tage MobiannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

13.01.21 05:09

265 Postings, 1731 Tage kimg29sorry

aber die aktie ist mehr wert als jetzt. in den 90ern sollte sie aber schon stehen. ich erwarte unglaubliche zahlen!  

13.01.21 16:18

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Die fangen an

die  Short Positionen zu schließen.
Sandbar Asset Management
Drägerwerk AG & Co. KGaA
DE0005550602 Drägerwerk AG & Co. KGaA
0,87 %  2021-01-08 Drägerwerk AG & Co. KGaA
DE0005550602 Drägerwerk AG & Co. KGaA
1,19 % 2020-12-16
 

13.01.21 19:46

165 Postings, 2012 Tage HD-DAXWOW. Konsens übertroffen. EPS von ca. 12Euro?

WOW. Konsens übertroffen. EPS von ca. 12Euro?
Damit hab ich nicht gerechnet, dass das letzte Quartal wieder so stark sein wird.
Für 2021 ist EPS ca. 7Euro prognostiziert.

Aktie darf gerne mal Widerstand bei 76 testen, dann 80, 84 und 88.
Mal schauen  

13.01.21 20:00

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Wo hast Dudie EPS 12? her?

13.01.21 20:12

165 Postings, 2012 Tage HD-DAXPrognose war EPS 11,2 und 350 Mio EBIT

Prognose war EPS 11,2 und 350 Mio EBIT
Weil EBIT mit 390 Mio übertroffen, sollten wir bei ca. 12 Euro EPS landen, oder?
Was ist deine Schätzung?
 

13.01.21 20:26

165 Postings, 2012 Tage HD-DAXCashflow

Cashflow sollte so bei 2 Euro/Aktie sein, wegen der Kündigung der Genusscheine aber immerhin positiv.
Daher sollte Dräger schon wieder bei über 40% Eigenkapital sein nach dem Jahr 2020.
Aber 2021 gibt es dann Divi, also Mai 2022
Die Divi Mai 2021 ist ja nicht nennenswert.  

13.01.21 22:25

44 Postings, 3321 Tage aktienmuffel@HD-DAX: Ganz schön optimistisch!

Ich bin zwar optimistisch, was die weitere Entwicklung der Drägerwerk-Aktie betrifft, deine Schätzungen für die EK-Quote und die Dividende teile ich allerdings nicht. Ende Q3 lag das Eigenkapital bei 937 Mio. ?, die Bilanzsumme bei 3.027 Mio. ?. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass durch den Gewinn in Q4 das Eigenkapital auf 1.030 Mio. ? klettert, die Bilanzsumme aber stabil bleibt, ergibt sich eine EK-Quote von lediglich rund 34%. Das mag ein bisschen nach oben oder unten ausschlagen, 40% halte ich für Ende 2020 aber für völlig ausgeschlossen.

Bei der Dividende glaube ich, dass man erst nach Ablauf der Genussrechte (die größte Serie D läuft Ende 2022 aus) wieder höhere Summen ausschüttet. Warum sollte man auch an die Genussrecht-Eigner, die man ja offenbar loshaben will, hohe Ausschüttungen zahlen? Als Aktionär sind die geringen Dividenden bis 2023 sogar ein Vorteil, weil das Geld so im Unternehmen bleibt und die Substanz erhöht.    

25.01.21 20:03
1

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Select Equity Group, L.P.

erhöht wieder Leerverkauf:
Select Equity Group, L.P.
Drägerwerk AG & Co. KGaA
DE0005550602
1,31 %
2021-01-21
Select Equity Group, L.P.
Drägerwerk AG & Co. KGaA
DE0005550602
1,14 %
2020-12-22
Quelle : https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp_history?1  

10.02.21 14:13

995 Postings, 5593 Tage FactsOlnyZum Ausgleich

haben Sandbar Asset Mgmt. ihre Position gestern auf -0,76% abgesenkt.
Insgesamt sind also immer noch über  2% leer verkauft.  

10.02.21 17:51

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Und diese 2%

nutzen die beiden wechselseitig, um sich den Ball zuzuspielen. Wenn der eine abbaut, erhöht der andere. Geht immer schön im wechsel und ist selbstverständlich nur zufällig. Scheint auch im Sinne vom CEO zu sein. Weder greift die PR Abteilung  ein, noch gibt es eine andere reaktion. Einfach nur lächerlich.  

10.02.21 21:15
1

4876 Postings, 6552 Tage KleiDrägerwerk - Vorsatz oder Inkompetenz?

Stefan Dräger ist ja nun leider bekannt als "Turnbeutelvergesser" .... was will man da erwarten.

.... und Herr Fischler aus der PR kriegt sein festes Gehalt und im Prinzip ist ihm egal wo die Aktie steht!

Solchen Unternehmen müsste es eigentlich verboten werden, an der Börse zu notieren.

Fakt ist, die neuen Werke in Großbritanien, Frankreich und Afrika sind bereits komplett ausfinanziert durch den jeweils ersten initialen Großauftrag zu Beginn der Pandemie in 2020....

Somit stehen diese zur weiteren Produktion OHNE weitere Liquiditätsabflüsse zur weiteren Umsatzgenerierung zur Verfügung.

Man sieht ferner, dass auch NACH Corona, am Ende der Welle und fortfolgend das Bestellvolumina HÖHER bleibt, als in 2019 und zuvor.

Somit wäre es schlau, doch mal eine Ergebnis- und Umsatzfolgekette von 2019 auf 2021 ff. zu veröffentlichen in der man das angeblich so herausragende Jahr 2020 schlicht und ergreifend glättet.

Irgendwie ist die IR/PR und der Vorstand aber zu dumm dazu....

Ob dies nun vorsätzlich geschieht, um den Börsenwert des Unternehmens zu schädigen und damit die Aktionäre ebenfalls umfangreich zu schädigen bleibt zu prüfen.

Eine Meldung an das BaFin ist jedenfalls raus!  

11.02.21 08:09

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1Laut NTV Börse

könnte Dräger im März aus dem TecDAX fliegen. Dürfte ein weiteres Indiz sein, das es dem Management egal ist. Eventuell wird ja doch ein Abschied von der Börse geplant.

Schwächster Wert sind laut der Rangliste Draegerwerk, aber auch New Work und Pfeiffer Vacuum wackeln. Überprüft werden alle Indizes am 3. März, Veränderungen werden zu den Schlusskursen am 19. März vollzogen.

VG  

12.02.21 12:34

434 Postings, 264 Tage Zerospiel 1@All


Drägerwerk & Co.
Totale netto shortpositie op 12 februari 2021: 4,31% (inclusief de laatst bekende positie van partijen die onder de meldingsgrens zijn gekomen).
Bekende shortposities die onder de 0.5% vallen hebben geen meldingsplicht meer. Het is dus niet bekend of deze posities na de slotmelding nog bestaan en welke omvang ze hebben. In onderstaande grafiek worden ze toch weergegeven. Klik hier om deze posities te verbergen.

alle hedgefunds laten zien
  0,49% Allianz Global Investors
  0,00% Arrowgrass Capital Partners
  0,00% Crédit Industriel et Commercial
  0,00% D.E. Shaw + Co.
  0,49% Elliott Capital Advisors
  0,50% Highbridge Capital Management
                    §
  0,46% J.P. Morgan Asset Management
  0,49% Millennium International Management
  0,00% Pine River Capital Management
  0,57% Sandbar Asset Management
  1,31% Select Equity Group

https://www.shortsell.nl/short/Draegerwerk/archived  

15.02.21 18:08
1

7 Postings, 497 Tage GT 2Zukunft

Das Potential ist enorm und mit ein wenig PR wäre eine richtig gute Story daraus geworden.
Aus welchen Gründen auch immer, wird der Kurs unten gehalten.

Für meine Hebelprodukte zu gefährlich ..., ich wünsche allen Investierten viel Erfolg!

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln