finanzen.net

Biotech-Saatgutmarkt mit Syngenta

Seite 6 von 6
neuester Beitrag: 27.06.17 12:21
eröffnet am: 03.06.08 13:47 von: Poelsi7 Anzahl Beiträge: 137
neuester Beitrag: 27.06.17 12:21 von: youmake222 Leser gesamt: 61912
davon Heute: 7
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
 

04.04.17 23:02

187 Postings, 2281 Tage YakariDie FTC genehmigt

Die Die FTC genehmigt unter Auflagen die Übernahme von Syngenta durch ChemChina.Endlich dann läuft es.  

06.04.17 09:15

7767 Postings, 3685 Tage Dukacposit Diverg

 
Angehängte Grafik:
diverg.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
diverg.png

13.04.17 10:33

500 Postings, 3952 Tage Batistuta69Angebot

Sollte man die Aktie jetzt verkaufen oder sollte man warten bis die Annahme des Angebotes durch ist und man dann so ausgezahlt wird? Lohnt sich also das warten noch?

Lg  

29.04.17 22:08

763 Postings, 3600 Tage HavakukLetzte Syngenta-Angebotsfrist endet 4.5.2017 16Uhr

Wer den Termin verstreichen lässt, verpasst 465 $ Abfindunmg und 5 Franken Sonderdividende.
Also jetzt andienen! Das Halten seit 2008 und das Warten bis zur Übernahme hat sich gelohnt.
Der Kurs hat sich in 9 Jahren verdoppelt und der Gewinn müsste, meine ich, steuerfrei bleiben.
Die Depotführende Bank verschickte am 27.4.2017 die Kündigung der Aktien, in der nur steht,
"Eine Weisung von Ihrer Seite ist nicht erforderlich, da es sich hierbei um eine obligatorische
Kapitalmaßname handelt. Weitere Einzelheiten können Sie bei der Gesellschaft einholen, -
und für steuerliche Konsequenzen bitten wir Sie, sich mit ihrem Steuerberater abzustimmen."
Also die Bank hält sich von allem raus und sagt uns nicht, wie man sich am besten verhält.
Nach der Übernahme dürfte die Aktie an der Börse vermutlich weniger bringen, meine ich.
Aber ich bin kein Experte und versuche vorsichtshalber noch weitere Informationen zu kriegen.  

02.05.17 13:54

763 Postings, 3600 Tage HavakukMangelhafte Syngenta-Übernahme-Infos

Unter "Syngenta die News" von Ariva stehen nur Geschäftszahlen und nichts von Übernahme.
Habe heute mit dem zuständigen Aktienspezialisten der Hypovereinsbank telefoniert+ gefaxt.
Ich reklamierte  mangelhafte unklare Infos auch im Brief der Bank an die Depotinhaber.
Nach Einsichtnahme in die auch für ihn etwas komplizierten Umstände und mangelhaften Infos
im Brief der Bank an die Depotinhaber teilte er mit, dass bereits eine neue Wertpapierkennnummer kreiert wurde, WKN A2ASZV, und ob das System das jetzt noch als Altbestand mit KESt-freier Auszahlung der Abfindung wg Kauf vor 2009 erkennt, muß man abwarten und notfalls einen Steuerberater zu Hilfe ziehen. Ansonsten sollte jetzt alles ablaufen, ohne dass ich was tun muß, weil ich das Übernahmeangebot schon angenommen habe. Das Kündigungsschreiben war in der Tat mangelhaft abgefasst und wird bei zukünftigen ähnlichen Vorgängen verbessert.

Der Aktienkurs hat sich in den 9 Jahren seit 2008 einmal verdoppelt. Die Rendite aus dem
Kursgewinn beträgt gemäß der 72er-Regel  rund 8 %/Jahr. Wenn ich 2009 gekauft haätte würden
mir nur ca. 6% rendite bleiben. Es wäre also nicht vorteihaft gewesen, Aktien vor der Finankrise
2008 abzustoßen, wie das einige Analysten schrieben, sondern es war besser, alle Aktien zu halten und sogar vor der Krise neu zu kaufen, weil der Buchverlust war ja nur vorübergehend,
und alle Aktien, die man verkauft hätte, würden ihren Bestandsschutz verloren haben.
Noch vorteilhafter hat sich das Durchhalten bei Aktien, wie Apple DialogSemi. usw. ausgewirkt,
die sich seit 2009 mehr als 1 mal verdoppelt haben. Da kann man sich jetzt über richtig fette abgeltungssteuerfreie Gewinne freuen. Weil 8% und Verdopppelungsdauer 9 Jahre ist für
einen guten Spekulanten noch kein optimales Ergebnis. Ich strebe 4 bis 5 Jahre = 15 % an.
 

23.05.17 09:17

7767 Postings, 3685 Tage Dukacdie Sonderdividende im Haus

jetzt noch der Kaufpreis:-)  

23.05.17 09:51

7767 Postings, 3685 Tage Dukacund täglich grüsst der MBB:-)

23.05.17 10:40

7767 Postings, 3685 Tage Dukacsorry war fuer anderes Forum :-)

24.05.17 16:50

763 Postings, 3600 Tage HavakukChemchina zahlte für Syngenta-Aktien

16.5.17 die 5 Franken Sonderdividende und 18.05. 17465 $ / Aktie, für 50 Aktien ergibt das 23.250,00 $.
Das rechnete die Bank am 22.5.17 in 20.764,49 ? um und zwackte sich 207,64 ? Verkaufsprovision ab.
Das habe ich beanstandet, weil am 18. wäre der $-Kurs günstiger gewesen und die Abfindungszahlung
ist kein Verkauf an der Börse, - also wofür Provision? Mein Einwand wurde abgewiesen. Daher würde
es mich interessieren, ob das bei anderen Banken auch so gehandhabt wurde, dass ca 300 ? fehlen.
 

24.05.17 16:55

763 Postings, 3600 Tage HavakukSory, 18.05.17 465 $ pro Aktie.

27.06.17 12:21

Clubmitglied, 355535 Postings, 1986 Tage youmake222Syngenta lotet Rückkehr an die Börse binnen fünf J

Zeitungsbericht: Syngenta lotet Rückkehr an die Börse binnen fünf Jahren aus | Nachricht | finanzen.net
Der von ChemChina übernommenen Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta könnte binnen fünf Jahren an die Börse zurückkehren. 27.06.2017
 

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
OSRAM AGLED400
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB