finanzen.net

Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 1 von 143
neuester Beitrag: 11.12.19 17:56
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 3564
neuester Beitrag: 11.12.19 17:56 von: amdfanuwe Leser gesamt: 262171
davon Heute: 1667
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 | 143   

26.05.19 00:28
11

50 Postings, 882 Tage PlattenuliMit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 | 143   
3538 Postings ausgeblendet.

10.12.19 19:13
5

13 Postings, 23 Tage SilverSurver..wo die Reise hingehen kann

Info war in einem Comment-Forum von seeking alpha: wenn's stimmt, hat AMD die Messlatte von sich aus - Vergleich zu den früheren Management-Compensation-Packackes - sehr hoch gelegt:

Apparently $65 and $90 price targets are being used for additional compensation for Lisa. That means AMD is the one putting those targets out there (and they are achievable otherwise it wouldnt make sense to put them out there as exec goals). And it they are out there and Lisa needs to hit them, i think she is absolutely going to hit them. Zen 3 will take us to $65+ range. And if it hasnt happened already, Zen 4 will see this through to $100+, the promised land.

This was written in a Mosesman note after he met with Ruth Cotter of AMD. He mentioned that those were the targets specified by the company for Su’s bonus levels to kick in. So to me, it’s different to see those targets come from the company as opposed to analysts (even super bullish ones). If AMD think it’s achievable, it’s gonna likely happen.

Going for triple digits.

Und hier noch der link: https://seekingalpha.com/article/4310926-amd-rally-on  

10.12.19 19:24

2766 Postings, 769 Tage AMDWATCHUnd das in 3 Jahren

Wann findet man so einen ROHDIAMANTEN, wie
AMD  

10.12.19 19:26
2

2766 Postings, 769 Tage AMDWATCHJetzt kommt der

Hochpreisige SCHLIFF, durch LISA und Team  

10.12.19 21:19

3216 Postings, 4610 Tage maverick77amdfanuwe

Sehr gut erklärt danke.  

10.12.19 22:14
1

3216 Postings, 4610 Tage maverick77Bahnbrechende Grafikleistung für Mac Pro

11.12.19 02:17

552 Postings, 2614 Tage amdfanuwe$100

Zen 3 will take us to $65+ range. And if it hasnt happened already, Zen 4 will see this through to $100+, the promised land.

Jetzt warten wir mal die nächsten 2 Quartale bis ZEN 2 im Servermarkt richtig ankommt. Ich denke, das reicht dann schon für die $65. Mit ZEN 3 geht es dann weiter Richtung $100.  

 

11.12.19 06:26

19803 Postings, 2405 Tage Max84AMD announces Radeon Pro W5700X with 16GB GDDR6

https://videocardz.com/press-release/...w5700x-with-16gb-gddr6-memory

Nicht schlecht, nun hat VEGA VII mit 16 GB ein Gegenspieler der fast 100Watt weniger verbraucht!

Und das aus dem eigenen Hause!  

11.12.19 06:41

19803 Postings, 2405 Tage Max84mir ist gerade ein Geistesblitz durch den Kopf

gegangen:

kann es sein, dass Apple nur deswegen durchgehend auf AMD Grafikkarten setzt weil iOS, eigentlich ganzes Apple-Ökosystem mit ARENO Grafikeinheit programmiert wird? Also auch im iPhone, iPad usw. ein ARENO steckt - und ARENO und seine alle Ableger im Kern doch ursprünglich von AMD kommen?!

Also wird Apple immer auf AMDs Grakas setzen! Punkt! Nie NVIDIA!  

11.12.19 06:43

19803 Postings, 2405 Tage Max84ohje, überlegt mal im Jahr 2021:

Apple, SAMSUNG und beide Hauptkonsolen setzen auf die gleiche Architektur! LOL

Dann gute Nacht NVIDIA  

11.12.19 06:55

532 Postings, 187 Tage Stakeholder2nein max

adreno wird eher von Qualcomm genutzt.
Apple hat immer auf PowerVR gesetzt, dann haben die beiden Parteien sich gestritten, Apple arbeitet nicht mehr mit PowerVR zusammen und Entwickelt nun ihre eigene iGPU.
muss also einen anderen Grund haben.
 

11.12.19 07:07

19803 Postings, 2405 Tage Max84diese eigene iGPU hat aber sehr viel von ARENO im

inneren, soweit ich weiß

Und der Hauptentwickler der Grafiksparte von Apple ist dann zu AMD gegangen

Oder verwechsele ich da was?  

11.12.19 09:11
2

1161 Postings, 1079 Tage Shearer1892Adreno mit "D"

ist ein Produkt welches aus der ehemaligen ATI Mobility Sparte entstanden ist, welche nach der AMD Übernahme ATI´s an Qualcomm verkauft wurde. Adreno ist ein Anagram zu Radeon... das heist du stelklst du Buchstaben um und kommst auf Radeon oder Adreno.

Apple hat im iPhone zuerst Grafik-IP von Samsung und danach von PowerVR genutzt und seit 1-2 generationen setzzt man auf eine Eigenentwicklung. Qualcom oder Adreno hat damit nichts zu tun.

Und der CTO welcher von ATi/AMD zu Apple und dann wieder zu AMD und inzwischen zu Intel gewechselt ist, nennt sich Raja Koduri... dein bester Freund. Er hatte aber mit der Mobility Sparte bei ATi eher weniger zu tun.  

11.12.19 09:23

19803 Postings, 2405 Tage Max84höchst interessant:

https://www.computerbase.de/2019-12/intel-cpu-10-7-5-3-2-1.4-nm/

"der aktuelle 14-nm-Prozess (bei Intel) rund 70 Prozent besser sei als der Ursprung"  

11.12.19 10:58
1

3216 Postings, 4610 Tage maverick77Neuer Plundervolt-Angriff betrifft Intel-CPUs

11.12.19 12:05
3

19803 Postings, 2405 Tage Max84krass, das nimmt doch kein Ende bei Intel-CPUs

Ist doch noch mehr purer wahnsinn wieso diese noch so krass nachgefragt werden  

11.12.19 13:19
1

276 Postings, 2875 Tage Butch Cassidy... noch eine Frage:

... hat jemand eine relativ konkrete Vorstellung darüber, wie viel Prozent vom Gesamtumsatz INTEL für den gleichen Geschäftsbereich einnimmt, den auch AMD mit seinen gleichen Produkten abdeckt ? Ich finde nichts über die Einnahmen einzelner Sparten in den ausgewiesenen Bilanzen von Intel.
Ich würde gern wissen, welche Verhältnisse sich tatsächlich so ergeben.  

11.12.19 13:39
1

70 Postings, 151 Tage jamison_7_1Gibts doch in den Earnings

https://www.intc.com/investor-relations/...nings-results/default.aspx

Q3 2019:

Key Business Unit Revenue and Trends
Q3 2019 vs. Q3 2018
PC-centric CCG $9.7 billion down 5%
Data-centric
DCG $6.4 billion up 4%
Internet of Things
IOTG $1.0 billion up 9%
Mobileye $229 million up 20%
NSG $1.3 billion up 19%
PSG $507 million up 2%



Problem ist eher AMD, die bei Semicustom auch die Server drin haben.  

11.12.19 13:45

19803 Postings, 2405 Tage Max84Details zu IPC (ZEN3) von AMD:


http://www.redgamingtech.com/amd-zen...am4-exclusive/

Zitat:

Essentially the performance breakdown seems to be about 10 ? 12 percent on average for Integer operations, but for applications extremely heavy in Floating Point Operations this figure could be closer to 50 percent. Before anyone starts jumping up and down, the average consumer workload will likely push Integer operations a lot more, but of course, a great number of applications will use a combination of both of these sets of instructions.

I was told that in mixed operations (extensively leveraging both Int and FP, Zen 3 seems to provide about 17 percent IPC gain on average ? which is pretty crazy when you think about it.

- 100-200 MHz mehr Takt für Server SKUs Milan

Zitat:

I also did some more digging regarding clock frequency and I?ve now had 3 independent sources confirm that indeed 100-200MHz is what is being seen from early Engineering Sample chips. However, one source has confirmed that this is for the server parts (Milan) for Zen 3, and not necessarily something we?ll see on Ryzen 4000.

Bemerkenswert hierbei ist, dass schon die ES höher takten als die Zen 2 SKUs die lieferbar sind das Zen2 ES. Das ist eigentlich ja nicht üblich bei Engineering Samples und dann auch noch "early"

Edit: Zum Vergleich der 64-Core ES von Rome kam mit 1,4/2.0 GHz und der fertige Epyc 7742 hat 2,25/3,4 GHz bei 225 W TDP
Ich hab das mal angepaßt zum ES als Vergleichsbasis, da ich mir kaum vorstellen kann, dass der 64-Kerner als ES schon bei 2,45 Basistakt liegt. Das Potential wäre dann ja ebenfalls + 600 MHz auf 3 GHz für 64 Kerne - das ist wohl dann doch etwas unrealistisch in der selben TDP.


Quelle: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/...p?p=12164866#post12164866

 

11.12.19 13:56
3

552 Postings, 2614 Tage amdfanuweButch Cassidy

Hier gibt es was zu den letzten Intel Quartalszahlen.

Client ~9 Mrd. Teilt sich in etwa zu 50% Mobile, 25% OEM PC, 25% DIY.

Server ~6 Mrd. Wie sich das aufteilt auf HPC, Cloud, Enterprise, Comms? Keine Ahnung.

AMD ist grad mal stark bei DIY und HPC.

Cloud startet mehr oder weniger, Enterprise und Comms dauert, da dort wohl eher Komplettsysteme von Systemintegratoren eingesetzt werden.

HPC ist prestigeträchtig, erfordert aber keine große Anzahl an CPUs. ( ca. 20 000? für den Exascale Frontier ).

Cloud ist Mengenmäßig schon was interessanter.

Enterprise und Comms dürften auf Grund der Menge aber das Geschäft ausmachen.


Ich setzt große Hoffnungen auf die 7nm APU. Wenn AMD es schafft bei High End und Business Notebooks Intel Marktanteile abzunehmen, dürfte es ordentlich in der Kasse klingeln. Da ist der große Kuchen mit >4Mrd Quartals TAM. Dagegen sind die bisherigen CPU Geschäfte von AMD nur Krümel.

 

11.12.19 14:08

19803 Postings, 2405 Tage Max84danke für die sehr informative Aufschlüsselung

Lisa weiß es auch und wird wohl AMD in die optimalste Gewässer lenken

Da bin ich mir mehr als sicher  

11.12.19 16:18

532 Postings, 187 Tage Stakeholder2Der Dämpfer kommt

Spätestens wenn Ryzen 4000-APU im Februar aufkreuzt, und es heisst "Zen 2 + VEGA "
Sowohl im Desktop, als auch mobile in den Notebooks, ... da werden einige auf die Barrikaden gehen.

Für mich ist es wirklich schlimm das AMD bei den APUs/MobileAPUs nicht wesentlich mehr Druck macht.
Ich kann es auch nur wirklich bedingt nachvollziehen!
Meiner ansicht nach, ist die ganze Notebookschiene viel zu niedrig priorisiert.
Hier gibt es nämlich unglaublich viel Geld zu holen was AMD einfach auf der Strecke lässt.
Und bis AMD dann mal drin ist, mit gescheiten 7nm CPU + 7nm GPU kommt vielleicht schon wieder Intel und auch Nvidia an.

Und jetzt ist auchnoch Qualcomm mit einem SOC extra für Notebooks am Start.
dieser ARM-Chip kommt auf 11.048 Punkte im Geekbench.
der Vierkerner i5-8250U von Intel kommt auf 11.192 Punkte.
Allerdings ist der Qualcomm 8cx offenbar schneller als ein Dual-Core-Proszessor wie der Intel Core i5-7200U.
Überlegt mal!

selbst der Mediatek MT8173C ist ein ARM ... zwar ChromeOS aber dennoch ARM, Günstig, Lieferbar und sorgt für Konkurrenz!

Also entweder haut AMD mit 7nm+7nm in Mobile ordentlich einen raus und überrascht uns alle
oder keine Ahnung. Würde mich echt Interessieren wo da die Reise hingeht.  

11.12.19 16:42
1

276 Postings, 2875 Tage Butch CassidyBesten Dank .... JAMISON_7_1 und AMDFANUWE

Sehe ich das richtig ?

Die Umsatzverhältnisse hinken dem Verhältnis bei der Marktkapitalisierung derzeit (Q3) relativ stark hinterher.
Das bedeutet doch, da sind in jedem Fall einige Vorschusslorbeeren im AMD Aktienkurs integriert.

Und wenn dem so ist, ab welchem Umsatz/Q sind die Lorbeeren zurückbezahlt ?
Ab dem Moment, wenn die Zen 2 Produkte erfolgreich durch die Zen 3 Nachfolger abgelöst werden und
die Aussichten auf Zen 3 mehr als nur konkurrenzfähig sein werden ?

Bauch, Geist und die innere Stimme sagen mir: Genau so wird es kommen.
Was denkt ihr von der Hardwarefront ?




Umsatz PC-centric

AMD        $  1.28  billion
INTEL      $  9.7    billion

Verhältnis: 11,7 % : 88,34 %

-----------------------------------

Umsatz Data-centric

AMD        $  0,525 billion    (HPC, Cloud, Enterprise, Embedded and Semi-Custom)
INTEL      $  6.4     billion    (HPC, Cloud, Enterprise, Embedded and Semi-Custom)

Verhältnis: 7,6 % : 92,4%

---------------------------------------

Umsatz gesamt

AMD        $    1,805 billion
INTEL      $  16,1     billion

Verhältnis: 10,1 % : 89,9 %

----------------------------------------

Aktienwert / Marktkapitalisierung - all in

AMD         $    41,62 billion
INTEL       $  246,46 billion

Verhältnis: 14,4% : 85,6 %  

11.12.19 16:47

532 Postings, 187 Tage Stakeholder2Mir ist auch klar

Dass der bereich HPC und Server im allgemeinen Priorität Nummer 1 hat.

Und Priorität Nummer 2 ebenso Server ist
und Priorität 3 hoffentlich auch Server!! Da das einfach Das ist, was AMDs Kerngeschäft ist.
aber danach müsste Desktop+GPU und sofort danach Mobile (APU) kommen.

Im moment macht Mobile für mich den Eindruck als wäre es reine Resteverwertung ohne wirklich erkennbare Ambitionen. Das Enttäuscht. Auch wenn das ein oder andere Design kam!

Allerdings von der anderen Seite betrachtet ->
Wenn Q1-Q2 2020 läuft, in Q3 langsam die Customs kommen, und in Q4 ebenso
Dass dann spätestens im Q1 2021 volle Suppe Mobile drin ist.
Das würde mich Glücklich machen als Anleger.
Weil man weiss Okay, alles ist nun in Butter, jetzt holen wir uns das große "i-tüpfelchen" und machen den Deckel drauf.  

11.12.19 17:15

552 Postings, 2614 Tage amdfanuweButch Cassidy

Ja klar ist AMD mit der aktuellen Marktkaptalisierung überbewertet. Das beruht auf den Erwartungen für 2020.

Die nächsten 3 Quartale müssen erst mal zeigen wie sich die Serverumsätze entwickeln.

Dazu kommen noch das neue GPU Portfolio, bisher gibt es ja nur die 5700(X) die zum Umsatz beiträgt, sowie 7nm APU und ab Q3/20 Konsolen.

Wenn das ganze Portfolio auf dem Markt ist, dann kann man mal schauen wie sich die Marktanteile und Umsätze entwickeln, also bis Q2/21. Bis dahin bin ich mal noch optimistisch.


 

11.12.19 17:56
1

552 Postings, 2614 Tage amdfanuweStakeholder2

Server bringt nunmal die beste Marge und Akzeptanz im Business Bereich.

Sehn wir es so: DIY kann man direkt nach Vorstellung des Produktes auch verkaufen. Wenns gut ist, sorgt es für viel Publicity. Man kommt ins Gespräch.

Im Businessbereich wird DIY als Spielzeug abgetan. Da ist man konservativ und wird Service verlangt. Da muß erst mal der Distributor entsprechendes anbieten. Der sträubt sich zunächst gegen neue Produkte wegen doppelter Lagerhaltung, Anpassungen der Service Software und konservativen Kunden, Schulung der Call Center etc. Dauert halt bis man im Business Bereich überhaupt was neues kaufen kann.

Notebook ebenso. Das Hauptgeschäft wird doch mit Business Notebooks gemacht, wenn alle Jahre wieder Firmen wie BASF, VW etc. zigtausend Geräte auf einmal austauschen. Da muß das Produkt schon überzeugen und in Massen lieferbar sein. HP, Lenovo ThinkPad und MS Surface sind da Meilensteine für AMD, die Tür geht auf.

Mit Konsolen hat AMD gezeigt, dass sie auch in Masse herstellen können. Nur wurde das auch von den Semicustom Geschäftspartnern bezahlt. Für Notebooks muß AMD die Chips erst mal auf Lager produzieren, dass konnten sie sich bisher kaum leisten.


Also:

-Semicustom - bezahlt Kunde

-DIY - kann verkauft werden, wie es vom Band purzelt, gute Produkte sorgen für Popularität

-Server - hohe Margen, Anerkennung im Business Bereich, überschaubare Stückzahlen

-Mobile - hohe Investitionskosten, Volumen, Service, Preis und Qualität muß stimmen. An die Sahnetöpfe kommt man da nur mit überragenden Produkten und einem gutem Renommee.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 | 143   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Alfret, Arkane, CedrikvanHelsing, cloudxx, Israeli1, Norris82, Patersky, Salomonn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750