finanzen.net

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 1 von 298
neuester Beitrag: 08.04.20 08:06
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 7429
neuester Beitrag: 08.04.20 08:06 von: odin10de Leser gesamt: 1691325
davon Heute: 464
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298   

23.01.14 13:48
38

1015451 Postings, 3711 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298   
7403 Postings ausgeblendet.

02.04.20 21:53
17

1015451 Postings, 3711 Tage unionAch speaker,

Deine stetigen Versuche, etwas aus den Statements des WMILT heraus zu holen, was zu unseren interessanten Sachen gar keinen Bezug hat.
Alle Sachen, auf die sich der WMILT bezieht, ist komplett erledigt. Der WMILT hat keine finanzielle und aussagekräftige Relevanz mehr, weil dessen Aussagen alle den Wasserfall betreffen, der, wie Du selbst schon geschrieben hast, beendet ist. Die Aussage aus dem FAQ des WMILT, die Du oben zitiert hast, gibt es schon länger, als der Wasserfall noch nicht beendet war und die IHUB-Aktionäre den WMILT mit Fragen bedrängt haben. Daraufhin hat er diese deutlichen Worte ins FAQ aufgenommen, damit klar sein sollte, dass die vermuteten "versteckten" Gelder aus safe harbor nichts mit dem WMILT und dem Wasserfall zu tun haben.

Sagen diese Aussagen aus dem WMILT-FAQ etwas aus zu den Werten außerhalb des Konkursfalles?
NEIN!

Auch wenn Du den WMILT immer und immer wieder erwähnst, so bleiben dessen Aussagen für insolvenzferne Werte irrelevant.
Ich kann auch definitiv feststellen, dass es in meinem Kleiderschrank absolut nicht einen einzigen Safe-harbor-Wert gibt. Tangiert aber die interessanten Aussagen des Cowboys genau so wenig, wie Deine zitierten Aussagen des WMILT.

Insofern... bis zu Deinem nächsten Verwirrungsversuch.


LG
union  

02.04.20 22:18
2
AZ und Du behaupten, es wäre nicht klar, ob WMI etwas mit den Krediten zu tun hatte.

Das Problem daran ist, dass der LT gerade erst diese Frage mal wieder total klar und unmissverständlich mit ? Nein? beantwortet hat - wie jeder oben bzw im FAQ nachlesen kann, der Englisch versteht.

Aber das ?wir-ignorieren-alle-Fakten? klappt bei Euch schon seit mehr als 11 Jahren ;-)

Alles wird gut!  

02.04.20 22:30
3

32 Postings, 284 Tage Camaro4mekeykey

ihr zwei (geteilte schicht wahrscheinlich)müsst euch schon einig sein, auch bei einem Schichtwechsel
post 7396  nein ich melde mich garnicht an
post 7398 ich mach das dann mal
mir sind die persönlichen Befindlichkeiten von trollen eigentlich egal
aber für diejenigen die nicht ihub lesen..
wenn dort jemand so rüberkommt wie Frau Doppelschlüssel wird es einfach ignoriert
bringt nix
wünsche dir keykey trotzdem weiterhin viel erfolg im job
von irgendwas muss man ja leben neben haushalt,putzen, kochen und Gartenarbeit
....einfach nur krank was so abgeht
bleibt gesund ,  

03.04.20 10:42
16

1015451 Postings, 3711 Tage unionSollte irgend jemand, außer

den Mieseperterstimmungsmachern auch irgend etwas auf dieses Q&A vom WMILT geben wollen, dem sei gesagt, dass nicht nur ich diese Aussagen für irrelevant halte.

( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154730528 )
Zitat AZC: "Die jüngste Aktualisierung der Fragen und Antworten (Q&A) des WMILT war nicht rechtsverbindlich, unnötig, schlampig und definitiv kein wörtlich unterstützter Text des POR7.

... "Vom Plan in Betracht gezogen" ... ja, das ist wirklich einer ihrer besten Brüller gewesen."


Einfach das, was der WMILT so von sich gibt (außer den totaaal korrekten Quartalsberichten natürlich) in die Tonne kloppen. Dann entsteht durch diese Melkmaschine auch keine Verwirrung mehr.

LG
union

 

03.04.20 15:16
6

451 Postings, 2580 Tage langhaariger1...

lass dich bitte nicht, von "dümmlingen" provozieren markus ;-)
es ist eh immer "nur" ein und der selber...  

05.04.20 15:01
10

6306 Postings, 3748 Tage odin10deDaily Short Sale Volume

vom 3.4.2020  
Angehängte Grafik:
short.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
short.jpg

05.04.20 21:38
1

296 Postings, 3865 Tage AndyleinMan sollte wirklich

langsam alle Aktien verkaufen und all in Short auf Dow und Dax gehen.

Mr. Cooper wird wohl genauso enden wie Wamu und dann gibt es wieder 20 Jahre rumgeeiere oder glaubt hier wirklich jemand, dass vor 2028 irgendwo Cash für unsere Escrows herkommt ?  

05.04.20 22:06
1

2162 Postings, 4001 Tage KeyKeyAndy: Gewagte Aussage

Was meinst wie Du Dich aufregst wenn morgen das Wundermittel kommt ?
Oder was meinst wenn alles doch nicht so schlimm kommt wie berichtet ?
Wenn ich von "all in" lese, dann klingeln die Alarmglocken.
Kann gut gehen oder auch nicht.
Wie war das mit "nie alles auf eine Karte setzen" ?
Bisschen hier, bisschen da, dann läuft die Sache und das Risiko ist gesplittet.
Ob Cash für die Escrows kommt, das musst Du die US-Boys auf iHub fragen *lach*.
Oder Du frägst die FDIC, David Tepper, Joshua Hochberg, Brian Rosen, etc etc.
Musst eben hartnäckig sein und nicht gleich aufgeben wenn beim ersten Anfragen keine Rückmeldung kommt. Aber wenn es jemand sagen kann, dann ein Themen-Insider :-)
Schön dass Du Dir auch wieder Gedanken zu dem Thema machst. Bei mir ist zu dieser Frage gerade wieder Ruhe eingelehrt und ich warte mal ob sich bis Mai was ergibt :-)
 

05.04.20 22:13

2162 Postings, 4001 Tage KeyKeyAndy: Shorts

Letzte Woche war es zeitweise übrigens auch nicht wirklich rosig für die shorts.
Ich wollte meine nämlich verkaufen, aber nicht für das was geboten wurde und somit lasse ich diese eben weiter laufen. Aber ab einer gewissen Summe wäre mir das Risiko zu groß und mit "all in" sowieso. Viel Glück :-)  

06.04.20 15:07
2

1021 Postings, 3743 Tage ChangNoiNeulich, bei 2KK zuhause

Schatz, kochst du mir was leckeres ???
Was wirklich leckeres? So mit Sauce ?????
Das wäre super :-)
Und nacher, können wir ja kuscheln? Wirklich? Magst du das auch????
Oder muss ich erst die Kinder fragen? Ich weiss nicht so recht? Alles unklar ?

Später am Abend:

Na, hat es dir gefallen????
Ok, waren ja nur 3 Minuten, aber ist ja auch ok :-) Oder ????

Wie war ich ???? War ich gut????  

06.04.20 15:39
1

1465 Postings, 4114 Tage Orakel99Ich glaube die Shorties habe sich vertippt.

Die wollten sicher nur 0,14 Mio und nicht 1,4 Mio. Schön blöd. :-)))))))))

Wenn das absichtlich war, kann (darf) ich eine Kauforder von z.B. 1.000.000 Mr.Cooper zu $3 setzen und dann 1.000.000 Mio Aktien leer verkaufen.
Das Werkzeug der aktuellen Kaufaufträge muss natürlich sichtbar sein, so dass ich keine Körbchen der anderen fülle?
Ist das legal?  

06.04.20 16:18
2

3362 Postings, 3381 Tage zocki55orakel...hast du dich auch vertippt

was hat Shorten mit den ..
ESCROWS..

zu tun.  

06.04.20 18:29
1

78 Postings, 96 Tage JR72Vielleicht auch was...

06.04.20 18:36
1

296 Postings, 3865 Tage Andylein@jr72

das ist von 2019  

06.04.20 19:59
6

291 Postings, 3010 Tage versuchmachtklugKnow what you own

vielleicht auch mal interessant, warum AZCowboy so oft diesen Spruch bringt. Heute erklärt er es mal:
(sorry, wenn es vielleicht schon mal gepostet wurde)
Quelle: https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154829591

"
Der Begriff, ~ Wissen, was man besitzt ~ ist ein Wortspiel' ~

Dieser Begriff ist in Fettdruck auf den ersten Seiten eines ABS-Cert "Trusts" Angebotes ... Ein grundlegendes Verständnis dessen, was die Washington Mutual Inc. tatsächlich in ... der Verpackung von ABS-Cert's und seiner Public Banking Facility ... war, ist hilfreich ...

Also, ...

Mit der Fähigkeit von WMI, sich tatsächlich zu reorganisieren, reichte man die Freigabe (41.6) ein, um "teilzunehmen", ein Wahlkonto in eigenem Namen zu erstellen, ... die Bedienung der einzelnen Wahlkonten wurde am 20.03.2012 auf das DTC übertragen. NACH der Umsetzung von Plan 7 der WMI, am Vortag, am 19.03.2012 ...

Also, was genau besitzt ein entlassener Teilnehmer? ... eine fortgesetzte Verbindung mit der ursprünglich reorganisierten Muttergesellschaft ... jetzt, reorganisiert und in die aktuelle Muttergesellschaft übergegangen, ... WMIH-Corp ... (der)*Herr Cooper Group ist eine Tochtergesellschaft' der Muttergesellschaft' ... wie in den SEC Corporate Structure Filings angegeben' ...

... Wenn' ... Sie WMI-Stammaktien nach Ihrer Wahl erworben haben', unterhalten Sie eine Verbindung mit der gegenwärtig funktionierenden Muttergesellschaft selbst' ... WMIH-Corp ... Wenn' ... Sie sich für den Kauf von WMI-Vorzugsaktien als Ihre Wahl entschieden haben', dann sind Sie mit den spezifischen zinsproduzierenden festverzinslichen Produkten, die WMI ursprünglich angeboten hat, verbunden' ... ...
Der Begriff, ~ Wissen, was man besitzt ~ ist ein Wortspiel' ~

Dieser Begriff ist in Fettdruck auf den ersten Seiten eines ABS-Cert "Trusts" Angebotes ... Ein grundlegendes Verständnis dessen, was die Washington Mutual Inc. tatsächlich in ... der Verpackung von ABS-Cert's und seiner Public Banking Facility ... war, ist hilfreich ...

Also, ...

Mit der Fähigkeit von WMI, sich tatsächlich zu reorganisieren, reichte man die Freigabe (41.6) ein, um "teilzunehmen", ein Wahlkonto in eigenem Namen zu erstellen, ... die Bedienung der einzelnen Wahlkonten wurde am 20.03.2012 auf das DTC übertragen. NACH der Umsetzung von Plan 7 der WMI, am Vortag, am 19.03.2012 ...

Also, was genau besitzt ein entlassener Teilnehmer? ... eine fortgesetzte Verbindung mit der ursprünglich reorganisierten Muttergesellschaft ... jetzt, reorganisiert und in die aktuelle Muttergesellschaft übergegangen, ... WMIH-Corp ... (der)*Herr Cooper Group ist eine Tochtergesellschaft' der Muttergesellschaft' ... wie in den SEC Corporate Structure Filings angegeben' ...

... Wenn' ... Sie WMI-Stammaktien nach Ihrer Wahl erworben haben', unterhalten Sie eine Verbindung mit der gegenwärtig funktionierenden Muttergesellschaft selbst' ... WMIH-Corp ... Wenn' ... Sie sich für den Kauf von WMI-Vorzugsaktien als Ihre Wahl entschieden haben', dann sind Sie mit den spezifischen zinsproduzierenden festverzinslichen Produkten, die WMI ursprünglich angeboten hat, verbunden' ... ...
Der Begriff, ~ Wissen, was man besitzt ~ ist ein Wortspiel' ~

Dieser Begriff ist in Fettdruck auf den ersten Seiten eines ABS-Cert "Trusts" Angebotes ... Ein grundlegendes Verständnis dessen, was die Washington Mutual Inc. tatsächlich in ... der Verpackung von ABS-Cert's und seiner Public Banking Facility ... war, ist hilfreich ...

Also, ...

Mit der Fähigkeit von WMI, sich tatsächlich zu reorganisieren, reichte man die Freigabe (41.6) ein, um "teilzunehmen", ein Wahlkonto in eigenem Namen zu erstellen, ... die Bedienung der einzelnen Wahlkonten wurde am 20.03.2012 auf das DTC übertragen. NACH der Umsetzung von Plan 7 der WMI, am Vortag, am 19.03.2012 ...

Also, was genau besitzt ein entlassener Teilnehmer? ... eine fortgesetzte Verbindung mit der ursprünglich reorganisierten Muttergesellschaft ... jetzt, reorganisiert und in die aktuelle Muttergesellschaft übergegangen, ... WMIH-Corp ... (der)*Herr Cooper Group ist eine Tochtergesellschaft' der Muttergesellschaft' ... wie in den SEC Corporate Structure Filings angegeben' ...

... Wenn' ... Sie WMI-Stammaktien nach Ihrer Wahl erworben haben', unterhalten Sie eine Verbindung mit der gegenwärtig funktionierenden Muttergesellschaft selbst' ... WMIH-Corp ... Wenn' ... Sie sich für den Kauf von WMI-Vorzugsaktien als Ihre Wahl entschieden haben', dann sind Sie mit den spezifischen zinsproduzierenden festverzinslichen Produkten, die WMI ursprünglich angeboten hat, verbunden' ... ...
"
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

06.04.20 20:46
1

451 Postings, 2580 Tage langhaariger1...

warum 3 mal das gleiche...?  

07.04.20 07:58

291 Postings, 3010 Tage versuchmachtklug#7420

sorry, keine Ahnung wie das passiert ist. Hätte ich einen "Zittrigen", hätte er ja eigentlich hinter jedem Beitrag den DeepL-Hinweis setzen müssen.  Schade das ich es nicht editieren kann.  

07.04.20 09:37
8

6306 Postings, 3748 Tage odin10deDaily Short Sale Volume 6.4.2020

 
Angehängte Grafik:
corona.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
corona.jpg

07.04.20 12:31
29

1015451 Postings, 3711 Tage unionErläuterungen zu den ESCROW-Hoffnungen

Die Hoffnungen, die auf den Escrows noch ruhen, beruhen auf einer Beteiligung an der alten WMI.

Dagegen spricht, dass durch die Insolvenz alles an Beteiligung futsch gegangen ist und mit der Beendigung des Wasserfalls alles abgeschlossen wurde... von der noch nicht entschiedenen LIBOR-Sache mal abgesehen.

Dafür sprechen aber eine ganze Reihe von Gründen/Indizien, die wir in der Vergangenheit schon oft genannt haben. Trotzdem bleibt die Frage und die Ungewissheit, ob wirklich noch Werte der WMI, die vor der Insolvenz da waren, heute noch da sind und einen Bezug auf unere Teilnahme an der Reorganisation haben?
Dazu hat AZCowboy eine interessante Diskussion mit BBANBOB geführt, der nachfragte, ob die Escrows nicht laut POR7 ausschließlich für den Wasserfall (also die Restabwicklung der Insolvenz) gedacht waren... so, wie es ja bisher auch ausgesehen hat ( Diskussion auf iHub zwischen BBANBOB und AZCowboy ab hier: https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154829592 ):

____
( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154830768 )
"Die WMI-Insolvenz wurde ursprünglich nur mit der Auflistung des "TPS-Vorzugs-Tauschereingnisses" und den  verwässerten 1,7 Milliarden Stammaktien von TPS aus dem Jahr 2008 angemeldet. Die WMI-Schuldverschreibungen (P's & K's) wurden nicht aufgeführt ... ebenso wenig wie die aus Großbritannien ausgegebenen WMB-Anleihen (WMB-Notes)!

WMI war lediglich die "Holdinggesellschaft" (Beteiligungsgesellschaft/Muttergesellschaft)... diese wurde reorganisierte und sie bezahlte ihre vom Gericht genehmigten Gläubiger mit ihrem Bargeldbestand und Steuerrückzahlungen aus ... unter Verwendung des WMILT (der den Wasserfall regelte).

Die Auszahlungsmatrix des POR7 wurde vom WMILT eingehalten. Es war aber in Wirklichkeit der POR7, der die Auszahlungsmatrix entworfen hat, die in Anhang "H" von Plan 7 aufgeführt ist. Es war nicht der WMILT (dieser hat lediglich den Prozess verwirrt). Die Offenlegungserklärung (das DS) von POR7 war immer das wichtigste Dokument - so, wie der Plan derzeit umgesetzt wird...

Durch die abgeschlossene Funktion des WMILT und dem abgeschlossenen Insolvenzfall,  ist es jetzt an der Zeit, sich auf die SEC-Einreichungen des Unternehmens zu konzentrieren, die sich speziell auf die Unternehmensstruktur beziehen werden..."



Das hat der Cowboy die letzten Monate sehr oft erwähnt: Die Reorganisation fürhrte zur Muttergesellschaft WMIH. Eine Tocher der Mutter ist Mr.Cooper, die an der NASDAQ als "COOP" gehandelt wird. Und an deren Einreichung bei der SEC soll sich demnächst zeigen, dass mit dem Ende des WMILT nur der Wasserfall beendet wurde, aber dadurch nicht alle Werte der Reorganisation offengelegt wurden. Werte, von denen wir ja mitlerweile wissen, dass sie neben der Insovenz weiter existieren können, und die jetzt nach der ganzen Abwicklungsprozedur für die Muttergesellschaft WMIH offengelegt werden sollen.
Dieser Überzeugung ist zumindest der Cowboy.
Weiter sagt er ( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154829861 ): "aufgrund der Tatsache, dass die ABS-Cert "Trusts" monatlich (durch Abtrag usw.) an Wert verloren haben und einen kontinuierlichen Zinsertrag bringen"... sieht er nicht die Gegebenheit, dass alle Werte durch den WMILT hätten angegeben werden konnten. Der WMILT kann also nur die Werte behandeln, die ihm durch den POR7 auch mitgegeben wurden. Und wenn in der Insolvenzanmeldung, wie vom Cowboy beschrieben, nicht alles aufgelistet wurde, kann der POR7 auch nicht alles behandelt haben... dementsprechend auch der WMILT nicht.

________

Die hauptsächlichen Kritikpunkte sind einfach, dass bei der Insolvenz die Vorzüge und Stammaktien offiziell mit der Reorganisation in neue Aktien umgewandelt und zusätzlich an eventuellen Ausschüttungen im Wasserfall beteiligt wurden... und darüber hinaus keine weitere Beteiligung existieren kann, weil offiziell keine weiteren Werte und Beteiligungen angegeben wurden. Wieso sollten dann noch externe Werte an Vorzüge und Stammaktien gehen, wenn diese nur reorganisierte Werte (WMIH-Aktien und Wasserfallescrows) erhalten durften?

Genau um diese Sache drehen sich die Spekulationen. Offiziell ist die Reorganisation in trockenen Tüchern und die Aktionäre haben ihren Anteil bekommen.
Aber was ist, wenn wirklich durch WMI-Töchter verbriefte Werte existieren, die durch die Insolvenz der Mutter in eine sichere Warteschleife gestellt wurden und wieder in der reorganisierten Mutter offengelegt werden müssen? Die müssen dann irgend wie einen zuzuordnenden Besitzer "finden". Und da der Wasserfall bis zu uns beendet wurde, wir also offiziell "an der Reihe" wären und wir auch durch unsere registration bei der Reorganisation noch genau zuzuordnen wären...


...können die Escrows doch noch sehr interessant sein.



LG
union




 

07.04.20 18:39
2

78 Postings, 96 Tage JR72@union

Vielen Dank für deine detaillierten Ausführungen. Klasse!  

07.04.20 23:06

296 Postings, 3865 Tage AndyleinIst eigentlich

schon irgendwas passiert, was der AZCowboy vorhergesagt hat ?  

07.04.20 23:30
1

32 Postings, 284 Tage Camaro4meder Cowboy

hat meines Wissens noch nie etwas vorhergesagt....OMG  

08.04.20 06:11

1021 Postings, 3743 Tage ChangNoiNa klar doch

Also ich denke da an: BODENSEEE  
Angehängte Grafik:
72d2f63e-1755-4eae-a955-4e38170f7644.jpeg (verkleinert auf 66%) vergrößern
72d2f63e-1755-4eae-a955-4e38170f7644.jpeg

08.04.20 07:49
1

6306 Postings, 3748 Tage odin10deDaily Short Sale Volume vom 7.4.2020

 
Angehängte Grafik:
short7.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
short7.jpg

08.04.20 08:06
1

6306 Postings, 3748 Tage odin10deManipulation ????

Mit 1585 Aktien von 5,82 auf 5.97 Dollar  
Angehängte Grafik:
manipulation.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
manipulation.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: W Chamäleon

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Alphabet C (ex Google)A14Y6H