finanzen.net

China Speciality Glass AG

Seite 1 von 60
neuester Beitrag: 21.11.16 10:16
eröffnet am: 03.12.10 14:06 von: DERR1N Anzahl Beiträge: 1480
neuester Beitrag: 21.11.16 10:16 von: Phaeton Leser gesamt: 172175
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   

03.12.10 14:06
5

678 Postings, 4745 Tage DERR1NChina Speciality Glass AG

Vom Ansatz her vielleicht eine interessante Aktie. Nicht viel zu finden zu dem Wert. Die wohl beste Info lautete wie folgt:

"China Specialty Glass (CSG) ist im Jahr 1994 gegründet worden und stellte im Jahr 1996 das erste kugelsichere Glas in China her. Heute hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge einen Marktanteil von 65 Prozent bei kugelsicherem Glas für Banken und von 15 Prozent im Segment Gebäude. Bei bruch- und kugelsicherem Glas beträgt die Gewinnspanne 40 bis 45 Prozent. Nun bietet CSG bis zu 6,9 Millionen Aktien zur Zeichnung an, wobei sechs Millionen Stück au seiner Kapitalerhöhung stammen und die 900.000 Stück für die Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von den Altaktionären. Die Experten des Anlegerbriefes performaxx schätzen die Zeichnungsspanne auf zwölf bis 15 Euro. Die Erstnotiz ist für Anfang Dezember im Segment Prime Standard vorgesehen. Das Unternehmen beziehungsweise der Organisator des Börsengangs, die Viscardi AG, schätzen den Umsatz in den Ende März ablaufenden Geschäftsjahren 2009/10 beziehungsweise 2010/11 respektive 2011/12 auf 62 Millionen Euro, 87,5 Millionen Euro und 110 Millionen Euro sowie den jeweiligen Gewinn je Aktie auf 0,95 Euro beziehungsweise 1,25 Euro respektive 1,50 Euro. Die Experten kommen somit bei einem Ausgabekurs in der Mitte der Bookbuilding-Spanne auf KGVs von 14 beziehungsweise 11 respektive 9. Chinesische Sicherheitsglashersteller werden im Schnitt mit einer Kurs-Gewinn-Vielfachen von 20 bewertet. Der Erlös aus dem Börsengang von 60 bis 100 Millionen Euro kommt vor allem dem Unternehmen, lediglich der Ertrag aus der Überzeichnungsreserve von 900.000 Aktien fließt den Altaktionären zu. Das gesamte Unternehmen sollte nach dem IPO bis zu 300 Millionen Euro wert sein. Aufgrund der ohnehin ausgezeichneten Bilanz mit flüssigen Mitteln von mehr als 30 Millionen Euro, beabsichtigt CSG regelmäßig eine Dividende auszuzahlen."

Sollte man auf jeden Fall beobachten und weitere Zahlen abwarten. Andere Quasi-Monopolisten vom chinesischen Markt haben sich ja recht gut entwickelt in der Vergangenheit...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   
1454 Postings ausgeblendet.

27.02.15 18:19

772 Postings, 1933 Tage Birdy99hmm

unterdessen sind die China Firmen Mingle und Goldrooster nicht mehr an der Börse handelbar, da sie offenbar zwangsweise dekotiert wurden. Diese Firmen haben bis heute keine Abschlüsse für 2013 vorgelegt. Das gleiche Problem hat CSG.
Mal schauen, wie lange die Börsennotierung von CSG noch bestehen bleibt.  

10.03.15 08:26

1522 Postings, 3556 Tage eckert1Weiterhin nichts

neues.

Ich rechne hier auch schon bald mit einem Delisting.  

18.03.15 18:46
1

882 Postings, 4545 Tage VerlustmitnahmenKauft Leute, kauft!

Für ca. 0,80? gibt es die Aktie nicht mehr lange. Bald kostet die nur noch einen Bruchteil. Der Geschäftsbericht 2013(!) soll ja lt. Finanzkalender auf der Webseite endlich in Q1 2015 kommen. Q1 ist bald vorbei. Noch ein paar Tage.
Er wird aber nicht kommen, der Finanzbericht, und wenn doch ein testierter Bericht kommt, wird er katastrophal ausfallen.
 

30.03.15 21:46
1

882 Postings, 4545 Tage VerlustmitnahmenUnd Tschüß

Morgen ist Q1 zu Ende. Damit wird es wohl wieder nichts mit dem Geschäftsbericht 2013. Jedenfalls nicht in Q1 2015.
Die VEM wusste schon, warum man sich im September 2014 aus dem Aufsichtsrat zurückgezogen hatte. Man hat es kommen sehen und sich schnell und feige verabschiedet. Und der Grosjean wusste auch, warum er die D&O-Versicherung ohne Selbstbehalt abgeschlossen hat. Kassieren aber nichts riskieren.
Die VEM ist so vertrauenswürdig wie die ganzen Chinakracher, die man an die Börse gebracht hat.  

01.04.15 09:12

1522 Postings, 3556 Tage eckert1Ausser Lügen und Versprechungen

nichts gewesen.

Das 1. Quartal ist vorbei und der Jahresbericht 2013 wurde nicht veröffentlicht.

Hier droht schon bald ein Delisting!!

Rette sich wer noch kann!!!  

01.04.15 10:11
1

2049 Postings, 2304 Tage -brokerjoker-Lügen und vor allem....

leere Versprechungen waren doch die Geschäftspolitik dieser Chinesischen Betrugsnummern.

Damit hat man Gierigen und Leichtgläubigen Anlegern weiß gemacht hier eine gute Investition getätigt zu haben.

Unterstützt durch ein Primestandard Listing welches eine Art Sicherheit oder Seriosität vorgaukeln sollte wurden die Anleger über den Tisch gezogen wenn sie in diese Wertlosen Briefkästen investiert haben.

Noch ein paar bezahlte Studien mit vollkommen überzogenen Märchen Kurszielen und ein paar Pushern die in verschiedenen Foren für Stimmung sorgten. Oder die Lächerlichen Unternehmensmeldungen verbreitet haben in denen nichts brauchbares oder belegbares stand.

Und fertig war der Chinakracher!!!

 

01.04.15 15:59

772 Postings, 1933 Tage Birdy99Lügen und...

Ob diese Firmen nur zu Betrugszwecken an die Börse gebracht wurden oder nicht ist m.E. noch offen. Bei einigen Firmen kann man allerdings schon diesen Eindruck gewinnen.

Auf jeden Fall ist es schwierig, sich vorzustellen, wie Firmen wie CSG ein Geschäft betreiben kann. Offenbar ist die Firma nicht in der Lage, überhaupt einen Abschluss zu erstellen und eine reguläre Buchhaltung zu führen. Offenbar können sie Aktivitäten nicht richtig planen und terminieren. Wie können die dann Glas an Kunden verkaufen. Liefern sie das auch erst nach einem Jahr aus ? falls überhaupt?
 

01.04.15 16:42

2049 Postings, 2304 Tage -brokerjoker-noch Offen??

ja und der Papst ist Atheist.

Das einzige was hier immer noch offen ist sind die Antworten der "Experten" auf die Ereignisse bei ihren hoch bejubelten Chinakrachern.....  

01.04.15 17:13
Seit ein paar Stunden heißt es auf der Webseite:
"Veröffentlichung Geschäftsbericht 2013 - tba", da stand vorher "Q1 2015".
Den Termin kennt man also immer noch nicht. Nicht lustig. Aber auch nicht unerwartet.

Der Arme, der bei Xetra jetzt über 30000 Stück eingestellt hat, wird Probleme haben, den Scheiß noch loszuwerden.
 

13.04.15 17:09

224 Postings, 2057 Tage Kleinanleger123456.Schon traurig

... dieser Verein. An dem 01.04 stieg der Kurs sogar leicht an. Scheinbar rechnet schon keiner mehr mit einem ordentlichen Geschäftsbericht.

Hätte das nicht erwartet, daß ich in Frankfurt auf solche Trickfirmen stoße. Schade ums Geld und um den Ruf dieses Handelsplatzes.  

14.04.15 20:39

772 Postings, 1933 Tage Birdy99stimmt

Im Nachhinein  ist natürlich alles klarer. Bin hier zum Glück nicht investiert.
Aus China kommen ja auch sonst jede Menge gefälschte Produkte, Web Scammer etc. Jetzt halt auch betrügerische Firmen. Sehr ähnlich Fälle gab es bereits in den USA mit den Reverse Mergers.

China hat sich damit allerdings auch selber geschaden. Der Börsenplatz Deutschland dürfte jedenfalls in Zukunft ein sehr schwieriges Pflaster werden für kleine China Firmen. Die lassen sich kaum mehr kotieren (oder falls doch zu nur extrem tiefen Preisen) und der Ruf inkl. "China Brand" ist inzwischen auch arg beschädigt.
 

15.04.15 15:20

2049 Postings, 2304 Tage -brokerjoker-Es war schon vor Monaten Glasklar.....

aber damals wurden diese Abzocker Firmen ja noch von zahlreichen Pusherclowns hier beworben.....oder durch die ganzen "Studien" mit ihren Märchenkurszielen.....

Wo sind denn heute die ganzen Pusher die über Monate hier jedem Kritiker mit Beleidigungen, Diffamierungen und Unterstellungen entgegen traten?

Die ihre Märchen Tag ein Tag aus in verschiedenen Foren veröffentlichten?

Die bestens Informiert waren und diese seriösen Chinaböller in jeder Situation verteidigt haben??

Wo ist den der gute Ray heute.......DER Experte wenn es um Chinabriefkasten in Deutschland ging??  ;)  

16.04.15 16:43
1

772 Postings, 1933 Tage Birdy99lasche Börsenaufsicht

Die deutsche Börse ist im Grunde genommen sehr lasch.
In den USA wäre diese Firma bereits nicht mehr an der Börse. Vgl. folgendes Beispiel (Max. 10 Monate nach dem Bilanzstichtag kann die Jahresrechnung eingereicht werden, danach folgt automatisch die Dekotierung):
Bei CSG ist die Jahresrechnung schon ca 15 Monate überfällig!!

the Company received a notification from the Nasdaq Stock Market ("Nasdaq") informing the Company that since it had not filed its Annual Report on Form 10-K for the fiscal year ended December 31, 2014, the Company was not in compliance with Nasdaq Listing Rule 5250(c)(1).
The Company must submit a plan of compliance with the foregoing listing deficiency by no later than June 15, 2015 (the "Plan of Compliance Deadline"). If its plan is approved by the Nasdaq staff, the Company may be eligible for a listing exception of up to 180 calendar days or until October 12, 2015 to regain compliance. If the Nasdaq staff concludes that the Company will not be able to cure the deficiency, or if the Company determines not to submit the required materials or make the required representations, the Company's common stock will be subject to delisting by Nasdaq.
 

18.04.15 14:54

772 Postings, 1933 Tage Birdy99@Brokerjoker

@brokerjoker: glaubst Du, Ray war ein bezahlter Scammer? Das gibt es durchaus, besonders in Verbindung mit China.
Aber er hat zu verschiedenen Aktien Beiträge verfasst. Daher wohl eher unwahrscheinlich.  

05.06.15 21:33
1

772 Postings, 1933 Tage Birdy99erstaunlich

dass diese Aktie immer noch an der Börse ist. Die Abschlüsse 2013 und 2014 sind ja weiterhin offen und Meldungen von der Firma gibt es auch keine mehr. Die Firma ist wohl Konkurs gegangen. Es handelt sich hier wohl um so eine Art noch nicht ganz tote "Zombie" Aktie.  

15.07.15 21:39
4

882 Postings, 4545 Tage VerlustmitnahmenKursziel: 0,00? & Delisting

Alles nur noch eine Frage der Zeit. Schweinebacken! Wie die VEM!
Die Chinesen können ihre Zahlen noch besser manipulieren als die Griechen.  

27.07.15 16:48

882 Postings, 4545 Tage VerlustmitnahmenChina kackt ab

Chinas Aktienkollaps lässt die Weltwirtschaft zittern
Innerhalb nur eines Tages wurden an der Börse in Shanghai fast 630 Milliarden Dollar vernichtet. Und der Absturz ist Experten zufolge noch lange nicht vorbei. Schon greift er auf andere Märkte über.
http://www.welt.de/finanzen/article144495393/...rtschaft-zittern.html

Wenn die ganzen Firmen in China auch nur halb so kreativ bei der Buchführung waren/sind, wie die Chinabuden, die in D gelistet sind, dann kackt das ganze Chinaland bald richtig ab.
 

13.08.15 08:50

56 Postings, 1561 Tage Check22Mehr Umsatz?

Nach der schweren Explosion ich China, werden ja sicher Millionen neue Glasscheiben gebraucht. So traurig es ist, aber hilft das CSG ?  

15.09.15 12:26

1522 Postings, 3556 Tage eckert1Homepage von CSG Glass nicht mehr


erreichbar, ist die auch durch die schwere Explosion zerfallen??


Alles raus die noch drin sind, da kommt nichts mehr!!

(Meine Meinung)  

16.09.15 13:56

772 Postings, 1933 Tage Birdy99hmm

ich war hier einmal kurz investiert. Die Firma ist sehr enttäuschend. Sie haben ja mal gute Zahlen für 2013 angekündigt, danach kam aber nichts mehr. Chinageflüster hatte auch angezweifelt, dass die Zahlen und Umsätze stimmen können und die Produktionsmethoden seien primitiv.

Ich nehme an, dass die Firma Konkurs ist und mit gefälschten Zahlen operiert hat. Sonst kann ich mir das Verhalten des Managements nicht erklären.
 

12.11.15 13:47

85 Postings, 2338 Tage LocohoraIch werd verrückt

es soll Ende des Monats ein Bericht geben!!!!  

12.11.15 15:24

191 Postings, 6541 Tage PianogottJa, kaum zu glauben aber wahr!

Totgesagte leben länger ;-)

Nun wissen wir den Grund dafür, warum CSG noch an der Börse gelistet ist und auch die Homepage funktioniert.

Jetzt bin ich gespannt, wie es weiter geht!!!  

30.11.15 19:29
2

772 Postings, 1933 Tage Birdy99hmm

Die Zahlen sind zwar da, aber ich glaube kaum, dass die stimmen. Der Abschlussprüfer schreibt:

"Aufgrund der Bedeutung der sich hieraus ergebenden Prüfungshemmnisse versagen wir unseren Bestätigungsvermerk."

schlimm auch: "...da uns der Vorstand der Gesellschaft den Zugang zu Unterlagen verweigert bzw. die Durchführung von (alternativen) Prüfungshandlungen untersagt hat. Infolge dessen war es uns nicht möglich, die betroffenen Abschlussposten mit hinreichender Sicherheit zu beurteilen."

Die Chinesen brauchen fast 2 Jahre um die Bilanz zu erstellen und jetzt ist sie trotzdem nichts wert. Ich frage mich, wie die "echten" Zahlen wohl aussehen.  

29.01.16 18:34
1

882 Postings, 4545 Tage VerlustmitnahmenEin richtiger China-Kracher

Eigentlich nur verwunderlich, dass es so lange gedauert hat. Jetzt geht es steil auf die Null zu. *Bumm*  

21.11.16 10:16

204 Postings, 4367 Tage Phaetonich schaue immer mal nach....

....wie sich Aktien zwischenzeitlich entwickelt haben, die ich früher einmal besessen habe.
Hier bin ich ja sehr froh, dass ich CSG Anfang 2014 noch mit fast 50% Gewinn verkaufen konnte. Da hatte ich doch den richtigen Riecher, dass es hier nicht mit richtigen Dingen zugeht.
Allen, die hier immer noch investiert sind, würde ich eher dazu raten, lieber jetzt in den sauren Apfel zu beißen, und mit Verlust zu verkaufen, denn dann könnt ihr die Verluste wenigstens noch von der Steuer abschreiben, bzw. mit anderen Aktiengewinnen verrechnen. Wenn jedoch die Aktie erst mal nicht mehr handelbar ist, dann ist noch nicht einmal das mehr möglich und ihr bleibt vollkommen auf den Verlusten sitzen.

Gruß
Joachim  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750