Vossloh,mit Volldampf wieder nach oben.

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 20.05.21 19:33
eröffnet am: 30.07.08 09:34 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 352
neuester Beitrag: 20.05.21 19:33 von: Kicky Leser gesamt: 101105
davon Heute: 77
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

30.07.08 09:34
8

17100 Postings, 5811 Tage Peddy78Vossloh,mit Volldampf wieder nach oben.

Wieso nur eingleisig fahren?
Vossloh auf diesem Niveau als sehr interessanter Wert zur Beimischung in euer Depot.

Kaufen um 77 ? !

www.comdirect.de

News - 30.07.08 08:38
Vossloh macht mit Spartenverkauf Extra-Gewinn - Erfolgreiches Quartal

WERDOHL (dpa-AFX) - Der Verkauf des Gleisbaus wird den Jahresgewinn des Verkehrstechnik-Konzerns Vossloh  kräftig treiben. Aus heutiger Sicht sei mit einem Buchgewinn von 42 Millionen Euro zu rechnen, teilte das Unternehmen am Mittwoch zur Vorlage der Bilanz des zweiten Quartals in Werdohl mit. Das operative Ergebnis des Gleisbaus für das gesamte Jahr 2008 stehe indes dem neuen Besitzer zu. Es wird allgemein erwartet, dass Vossloh das Geschäft im dritten Quartal abschließt.

Entsprechend dem Zufluss hoben die Sauerländer ihre Prognose für den Jahresgewinn an von bislang 91 auf 128 Millionen Euro. Angesichts der wegfallenden Sparte soll der Umsatz jetzt aber nur noch bei 1,126 Milliarden Euro liegen (zuvor 1,340 Mrd Euro), das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) bei 131 Millionen Euro (zuvor 142 Mio Euro). 2009 peilt der Konzern nun einen Umsatz von 1,175 Milliarden, ein EBIT von 137 Millionen und einen Überschuss von 91 Millionen Euro an.

Im verbliebenen Geschäft schloss Vossloh im zweiten Quartal über den Erwartungen ab. Der Umsatz legte binnen eines Jahres von 270 auf 303 Millionen Euro zu. Erwartet hatten die acht von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragten Analysten lediglich 281 Millionen Euro. Das EBIT stieg von 32,9 auf 35,9 Millionen Euro (Prognose 32,2 Mio Euro). Unterm Strich verdiente der Konzern 26,9 nach 20,1 Millionen Euro (Prognose 21,6 Mio Euro)./das/sk

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
VOSSLOH AG Inhaber-Aktien o.N. 76,89 +3,49% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
326 Postings ausgeblendet.

19.06.19 23:20

408 Postings, 2657 Tage 308winKapitalerhöhung...

wäre nicht nötig gewesen,wäre nur ein halber Euro Dividende bezahlt worden.
Thiele hat seine Ausschüttung zur Reinvestition genutzt um die 50er Schwelle zu überspringen.
Nach dem Rauswurf aus dem SDAX wird Ruhe einkehren,das Unternehmen familienbetrieblich geführt.
Daher meine Empfehlung,dabeibleiben und ggf.bei Kursrücksetzern kräftig aufstocken.
Gruß 308win
 

24.06.19 09:58
1

70 Postings, 1403 Tage EmotionalerIst ja lustig...

Die Großen können sich Anteile unter Kurswert besorgen und die Kleinen schauen in die Röhre! Nach dem Abstieg aus dem SDAX wird der Kurs wohl so lange vor sich her dümpeln bis alle Anteile günstig eingesammelt sind!

So einfach ist Börse ;-)

Nur meine Meinung!  

27.06.19 20:05

408 Postings, 2657 Tage 308winUnter Kurswert...

Aktien einsammeln der Großen sehe ich selbst etwas anders.
Rechnen wir z.B.die Käufe der letzten Jahre bei Herrn Thiele zusammen,dann wäre es geradezu ein Schnapper jetzt zu kaufen.
Freilich könnte irgendwann die Option bestehen,die Vossloh von der Börse zu nehmen und im Verhältnis 1:? in Knorr Bremse zu tauschen.
Nur ein Gedankenspiel meinerseits,denke jedoch der Wert bleibt weiterhin bestehen.
Gruß 308win
 

11.09.19 21:51

264 Postings, 1204 Tage BrokerPKAktionärsbrief aktuell


? VOSSLOH (WKN: 766 710; 35,80 ?) - der Turnaround wird immer konkreter. Ende Juli wurde bekannt, dass der Bund für die Dt. Bahn ein Investitionsprogramm von über 86 Mrd. ? plant. Vossloh, inzwischen ein reiner Bahninfrastruktur-Konzern, dürfte über die nächsten 10 Jahre massiv profitieren. Ende August gab man die lange erwartete Veräuße- rung des Lokomotivgeschäfts bekannt. Allerdings führt der Verkauf des defizitären Bereichs zu einem Buchverlust von 30 bis 35 Mio. ?. Jedoch ist damit der Transformationsprozess weitgehend beendet und ab 2020 kann Vossloh ohne Altlasten durchstarten.
Die jüngste Roadshow bestätigt erneut, dass Vossloh auf dem richtigen Weg ist.
Die operativen Ziele per 2019 werden erreicht. Wir sehen den operativen Gewinn (EBIT) bei 48 Mio. ?. Das zweite Halbjahr wird eindeutig klarmachen, dass Vossloh die größten Probleme bewältigt hat und gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 dürfte der Gewinn um 35 % zulegen, was durch zweistellige Zuwächse bei den Auftragseingängen und eine Beschleunigung der Umsatzdynamik unterlegt ist.
Ab 2020 wird die Ernte reichhaltig. Dann greifen alle Einsparungen des Restrukturie- rungsprogramms nebst der Reduzierung der Belegschaft. Warburg Research taxiert das EBIT dann auf 75 Mio. ? und betont, dass diese Schätzung konservativ ist. Wir rechnen eher mit 80 Mio. ? und der Konsens liegt derzeit bei 72 Mio. ?. Ab 2021 soll dann das Margenziel von 10 % erreicht werden, was einem EBIT von 105 Mio. ? entspräche.
Das Zauberwort lautet ?zustandsorientierte Instandhaltung?. Der zunehmende Ein- satz von Sensortechnik und Datenanalytik im Bereich Schiene sorgt für eine wesentlich höhere Effizienz im Bahnverkehr. Vossloh ist hier bestens positioniert und darf mit hohen Auftragsvolumina rechnen.
Fazit: Der Börsenwert von 625 Mio. ? spiegelt die zukünftige Perspektive kaum wider.
Nach einem Umsatz von 825 Mio. ? per 2018 sind 2020 1,05 Mrd. ? drin. Erstes Ziel 45 ?.
 

30.10.19 07:59

1152 Postings, 1056 Tage SynopticKann Vossloh davon Profitieren?

BERLIN (AFP) - Die Deutsche Bahn will in den kommenden Jahren ihre rund 2600 Stellwerke ersetzen.

https://go.guidants.com/de/...48c9f64d15721660430e7b37#c/newsterminal

Könnte jemand aus dem Forum diese Frage beantworten? Danke  

14.01.20 17:36
1

240 Postings, 908 Tage FluglotseTurnaroundkandidat die nächsten Jahre

Vossloh ist erste Adresse neben Alstom im Bahnbereich
Regierung unterschreibt heute einen 84 Milliarden Deal mit DB für die nächsten 10 Jahre...das wird nicht der letzte Deal sein.
Klima lässt grüssen
Vossloh holt sich ex Bahn Chef Grube ins Haus, mit besten Kontakten

Mal 1 und 1 zusammenzählen

Ich hab mir mal ein Faktorzerti an Land gezogen  

16.01.20 20:29

713 Postings, 4123 Tage black.jacksieht gut aus...

Ausbruch bei schönem Volumen!!

DYOR...  

18.01.20 01:04

719 Postings, 2036 Tage Falco447Kurs

ist jetzt gut angezogen. Bin mal gespannt ob die reine Meldung bezgl. dem Deal von der Bundesregierung für weitere Kursanstiege ausreichen wird oder ob Vossloh erst explizite Auftragseingänge melden muss. Langfristig sollte es ein gutes und solides Investment sein, da einen Teil der Aufträge bestimmt Vossloh ergattet, da diese in Deutschland sehr gut aufgestellt sind. Auch wurden viele Altlasten wie das Lokomotivgeschäft etc. verkauft. Vielleicht tritt hier auch eine ähnliche Entwicklung wie bei RWE ein. Mich würde es freuen.^^  

20.10.20 16:32
3

737 Postings, 3036 Tage HutaMGInteressant ?

Guten Tag!

Nachdem sich die Vossloh-Aktie in den letzten Monaten eher rückläufig entwickelt hat, scheint sie mir auf dem derzeitigen Kursniveau durchaus wieder interessant zu sein.

Ich glaube zwar, dass irgendwelche Übernahmegerüchte durch den Großaktionär Thiele aktuell wohl eher obsolet sind, weil sich Thiele ja mit seinem Engagement bei der Lufthansa ein neues Hobby gesucht hat.

Aber eine Aktie, die nur wegen möglicher Übernahmen interessant ist, taugt mMn eh nicht wirklich viel.

Vossloh ist ja nun, nach dem endgültigen Verkauf der Lokomotivensparte ein reinrassiges Schieneninfrastrukturunternehmen, das vor allem Weichen und Schienenbefestigungen anbietet. Ich persönlich finde es zwar bedauerlich, dass man sich von Vossloh-Kiepe getrennt hat (und sich Thiele mit seiner Knorr Bremse dieses Unternehmen einverleibt hat) aber das ist ja nun leider nicht mehr zu ändern.

Als Folge daraus ist Vossloh jetzt wohl eher "langweiliger" geworden - aber eben auch deutlich weniger konjunkturanfällig. Die Coronakrise hatte jedenfalls im ersten Halbjahr nur geringe Auswirkungen auf Vossloh.

Da der Trend in vielen Ländern vor allem unter Umweltgesichtspunkten dahin geht, Verkehre auf die Schiene zu verlagern und ja z.B. die Bundesregierung angekündigt hat, Investitionen in die Schiene zu erhöhen und auch zu verstetigen (auch unter dem Blickwinkel "digitale Schiene") , könnte Vossloh einer der Profiteure der angekündigten Infrastrukturinvestitionen sein.

Gleichzeitig ist Vossloh derzeit bestrebt, die Effizienz in der eigenen Produktion zu steigern (u.a. auch mit der neuen Fabrik für Schienenbefestigungen am Stammsitz in Werdohl). Zudem kann man nun die Finanzmittel auf das eigentliche Kerngeschäft konzentrieren, weil der Verlustbringer Locomotives endgültig entfallen ist.

Ziel ist es letztendlich in allen Geschäftsfeldern zweistellige Ebitmargen auszuweisen.

Laut finanzen.net soll Vossloh in 2021 etwa 2,32 Euro je Aktie verdienen und in 2022 schon 2,79 Euro. Das entspricht, bezogen auf einen Kurs von 32 Euro einem KGV 2021 von 13,7 und 2022 von 11,5.
Für ein Infrastrukturunternehmen mMn nicht wirklich teuer.

Historisch betrachtet stand der Kurs der Vosslohaktie schon mal bei fast 100 Euro - so hoch wird der Kurs der "neuen Vossloh" wohl eher nicht mehr steigen - dafür fehlt dem Infrastrukturgeschäft mMn ein wenig Phantasie. Aber falls Vossloh es schafft, zukünftig wie geplant effizienter zu werden , die Schulden wieder runterzufahren und die ein oder andere Übernahme zu tätigen (Übernahmen waren ja immer Teil der Strategie), dann dürfte die Aktie noch Luft nach oben haben - zumal Vossloh sich ja auch als Dividendenwert betrachtet und die aktuelle Rendite bei immerhin gut 3% liegt (den coronabedingten Ausfall mal außen vor gelassen).

Ist aber natürlich wie immer nur meine persönliche Meinung und keine Aufforderung an andere Teilnehmer hier.

 

28.12.20 11:33
2

20 Postings, 7056 Tage teekanneEmpfehlung in Börse Online

Vossloh wird im aktuellen Heft der Börse Online vom 23.12.2020 52/53-2020 mit Kursziel von 60 Euro empfohlen.
 

31.12.20 04:57

1239 Postings, 171 Tage JoangleaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.12.20 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

01.01.21 04:40

2983 Postings, 171 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

02.01.21 04:08

1649 Postings, 171 Tage CiencelyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.01.21 10:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

03.01.21 02:08

1794 Postings, 171 Tage GgiercaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.01.21 10:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

04.01.21 04:40

1614 Postings, 166 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

06.01.21 12:13

2842 Postings, 172 Tage BaeddyanaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.01.21 14:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

07.01.21 03:35

1416 Postings, 160 Tage AngeliriaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.01.21 12:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

23.04.21 08:47
1

20 Postings, 7056 Tage teekanneKurszielanhebung von Deutscher Bank

Die Deutsche Bank erhöht das Kursziel für Vossloh von 40 Euro auf 56 Euro.
Am 29.4.21 kommen dann auch die Q1 Zahlen.  

24.04.21 23:51

9 Postings, 51 Tage KarinacivaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

04.05.21 09:27
1

20 Postings, 7056 Tage teekannewieder Kurszielanhebung für Vossloh

Warburg Research erhöht Kursziel für Vossloh von ?47 auf ?48,50. Buy / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

04.05.21 10:34

67668 Postings, 7900 Tage KickyVerschiebungen von Auslieferungen ins Jahr 2021

" Der Bahntechnik-Konzern Vossloh hat im ersten Quartal vor allem von seinem China-Geschäft profitiert. Die hohen Umsätze in diesem Bereich seien vor allem auf pandemiebedingte Verschiebungen von Auslieferungen in das Jahr 2021 zurückzuführen, teilte Vossloh am Donnerstag in Werdohl mit. Die Umsätze stiegen laut Konzern insgesamt in den ersten drei Monaten des Jahres trotz andauernder Herausforderungen durch die Corona-Pandemie um etwa 13 Prozent auf 207,1 Millionen Euro. Der Auftragseingang ging zu Beginn des Jahres allerdings etwas auf 260 Millionen Euro zurück (Vorjahr: 291,9 Mio).Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) verbesserte sich laut dem Konzern deutlich auf 12,1 Millionen Euro nach rund 900 000 Euro im Vorjahresquartal. Unterm Strich blieb Vossloh im ersten Quartal ein Gewinn in Höhe von 6,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum stand an dieser Stelle noch ein Verlust. ...."
https://www.finanznachrichten.de/...slieferungen-aktie-steigt-016.htm
 

05.05.21 13:47

67668 Postings, 7900 Tage KickyBERENBERG belässt VOSSLOH AG auf 'Buy' KZ 50

05.05.21 13:49

67668 Postings, 7900 Tage KickyDeutsche Bank belässt Buy KZ 56

10.05.21 11:50

67668 Postings, 7900 Tage KickyVossloh langfristiger Rahmenvertrag f.d.Lieferung

20.05.21 19:33

67668 Postings, 7900 Tage Kickyvirtuelle Hauptversammlung

https://www.ariva.de/news/...lschaft-vossloh-hauptversammlung-9497951
"...Finanzvorstand der Vossloh AG: "Der Umsatz und die operative Profitabilität im Vossloh-Konzern sind in den ersten drei Monaten 2021 im Vergleich zum Vorjahr signifikant gestiegen. Das beste operative Ergebnis von Vossloh in einem ersten Quartal seit zehn Jahren."
Das steigende Verkehrsaufkommen in den nächsten Jahren lässt Vossloh zuversichtlich in die Zukunft schauen. "Weltweit wurden in den letzten Monaten Programme zur Förderung der schienengebundenen Mobilität in bisher ungekanntem Ausmaß aufgelegt. Schienengebundene Mobilität wird über die kommenden Jahrzehnte einen in seiner Bedeutung kaum zu überschätzenden Beitrag leisten, zur Bewältigung eines stetig steigenden Transportbedarfs sowie zur Erreichung von Klimazielen....
....folgte die Hauptversammlung auch dem Vorschlag, eine Dividende in Höhe von 1,00 ? je Aktie auszuschütten
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln