finanzen.net

Syzygy : auch so ein lecker Cashwert ;)

Seite 107 von 109
neuester Beitrag: 05.03.20 11:51
eröffnet am: 12.10.04 08:16 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 2724
neuester Beitrag: 05.03.20 11:51 von: paris03 Leser gesamt: 455237
davon Heute: 34
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 105 | 106 |
| 108 | 109  

24.01.17 16:11
1

2170 Postings, 3705 Tage TamakoschyGute Zahlen

http://de.4-traders.com/SYZYGY-AG-435669/news/...chichte-Di-23743624/

Ad hoc-Mitteilung gem. §15 WphG: SYZYGY mit dem besten Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte, Dividendenvorschlag von EUR 0,39

24.01.2017 | 12:33

Auch im fünften Jahr in Folge erzielte SYZYGY, die Agenturgruppe für digitales Marketing, ein hohes zweistelliges Wachstum und erzielte damit das beste Jahresergebnis seit Gründung der Agentur. Nach vorläufigen Zahlen konnten die Umsatzerlöse um 12 Prozent auf über EUR 64,3 Mio. gesteigert werden. Währungseffekte haben den Umsatz mit rund EUR 2 Mio. belastet. Das operative Ergebnis verbesserte sich um rund 6 Prozent auf etwa EUR 5,6 Mio. Das Finanzergebnis beträgt EUR 1,3 Mio., so dass das Konzernergebnis vor Steuer bei ca. EUR 6,9 Mio. liegen wird. Das Ergebnis pro Aktie wird rund EUR 0,39 entsprechen. Die liquiden Mittel des Unternehmens betragen EUR 22,2 Mio.
Der organische Umsatzzuwachs basiert vor allem auf dem sehr erfolgreichen Neugeschäft der Gruppe in 2016. So konnten neue Mandate etwa von der Sprachschule Berlitz, der BMW Lifestyle Group (E-Shop), dem Vielflieger-Programm Miles & More und des Kosmetikkonzerns L'Oréal gewonnen werden. Durch diese Mandate weitet die SYZYGY Gruppe ihr Aufgabenportfolio weiter aus. So wird die Agentur beispielweise für L'Oréal den stark wachsenden Bereich Content Marketing weiter ausbauen. Den Kunden Berlitz unterstützen die Digitalexperten etwa bei der digitalen Transformation zu einem globalen E-Learning-Anbieter.
'Die hohe Gewinnquote neuer Kunden ist vor allem das Ergebnis einer deutlich engeren und disziplinübergreifenden Zusammenarbeit innerhalb unserer Gruppe. Als eine der wenigen digitalen Agenturen können wir werbungtreibenden Unternehmen neben Kreation auch die technologische Umsetzung in Front- und Backend, sowie die Vermarktung etwa über SEO Optimierung und SEA anbieten. Damit erhalten Unternehmen ganzheitliche Lösungen aus einer Hand und einen sehr effizienten Arbeitsprozess', kommentiert Lars Lehne, Vorstandsvorsitzender der SYZYGY AG.
Aufgrund des guten Wachstums und der weiterhin hohen Liquidität haben Aufsichtsrat und Vorstand der SYZYGY AG heute beschlossen, der Hauptversammlung am 30. Juni 2017 eine Dividende in Höhe von EUR 0,38 je Aktie für das Geschäftsjahr 2016 vorzuschlagen.
Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die SYZYGY Gruppe u.a. aufgrund der Brexit-Folgen und der politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit in den Vereinigten Staaten mit einer moderaten Steigerung der Umsätze im einstelligen Bereich.
Der vollständige Geschäftsbericht erscheint am 30. März 2017.


 

31.01.17 09:14

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Klarer Fall von..

... sell on good news.

Syzygy wächst weiterhin organisch und mit entsprechender Marge, dazu die Divi.
Dazu Fantasie durch WPP.

Sollte rasch wieder gen Norden gehen.  

01.02.17 15:20
1

32596 Postings, 7205 Tage RobinFrankfurt

hat gerade mit ? 10,9 eine schöne Stoploss durchgezogen  

21.02.17 08:06

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Bodenbildung

Da hat sich ein schöner Boden ausgebildet bei 11,-.
Das sollte die Basis sein für einen Anstieg auf alte Hochs  

21.02.17 08:57

2030 Postings, 5080 Tage hello_againAlte Hochs?

@Scooby78
Welche alten Hochs meinst du?

Ich fänd den Ausgabekurs ganz angenehm ;)

Viel Dynamik erwarte ich hier aber nicht. Falls WPP aufstockt würde dies ganz langsam und behutsam laufen.. Vielleicht noch ein kurzer Run, wenn die Dividendensaison Fahrt aufnimmt.  

21.02.17 09:21
1

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Ok

ich definiere die alten Hochs dann mit der jüngeren Vergangenheit, nicht mit Allzeithochs.

Ich ziele ab auf 12/13, also den Hochs des letzten Jahres.  

21.02.17 11:01
1

1928 Postings, 5196 Tage ripperja die Hochs vom letzten Jahr wäre nicht

schlecht, bei 0,38 Dividende keine schlechte Rendite.
Vielleicht interessiert sich ja mal ein anderer für Syzygy, so wie es bei
SinnerSchrader ist, die sind jetzt bei 19 Eu.
Abwarten und Geduld.  

21.02.17 21:00
1

112 Postings, 1341 Tage CatchofthedayWachstum

Wenn ich mich recht erinnere ist das Unternehmen schuldenfrei und hat eine gut gefuellte Kasse.
Externes Wachstum ist das, was den Kurs steigen liesse.
Ich denke, dass der neue CEO zeigen will und wird, was er bewirken kann.

Auf Basis des status quo wird sich hier nicht viel tun; die Dividende ist eingepreist.

Mein Fazit gleicht dem von ripper: Abwarten und Geduld.
 

30.03.17 15:29

2170 Postings, 3705 Tage TamakoschyZahlen und GB da

SYZYGY AG: SYZYGY bestätigt Bestwerte bei Umsatz und Ergebnis im Jahr 2016 - Umsatzerlöse steigen um 12 Prozent - Dividende in Höhe von EUR 0,38 vorgeschlagen

http://de.4-traders.com/SYZYGY-AG-435669/news/...se-steigen-24131915/

https://www.syzygy.net/global/en/investor-relations  

26.04.17 15:35

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Vorabzahlen Q1...

...werden wohl nicht so gut angenommen.
Wobei ich sie bis auf den Sondereffekt schon solide finde.  

26.04.17 18:41
1

2170 Postings, 3705 Tage TamakoschyZahlen

Ja der Verlust des Großkunden war wohl noch nicht ganz eingepreist. Dabei muss man allerdings sagen, dass die Aktie im letzten Jahr gut gelaufen ist.

http://www.4-traders.com/SYZYGY-AG-435669/news/...-fur-2017-24268008/

- Umsatzerlöse um 3 Prozent auf EUR 14,8 Mio. gesteigert
- Operatives Ergebnis beträgt EUR 1,0 Mio.
- Konzernergebnis liegt bei EUR 1,1 Mio.
- Ausblick 2017: leichte Steigerungen bei Umsatz und EBIT
   

26.04.17 21:31
1

1816 Postings, 1602 Tage KassiopeiaIch denke auch,

dass Syzygy in den letzten Jahren gut gelaufen ist, und hoffe natürlich dass sie nach einer Veschnaufpause weiter steigt.
Allerdings bin ich mir (noch) nicht sicher ob und wann ich verkaufen werde / soll.
Bei meinem EK komme ich auf eine Dividendenrendite von 7,46 %.
Da gehen mir schon verschieden Gedanken durch den Kopf.Wenn sich an der Dividendenpolitik nichts ändert, finde ich so schnell keinen ähnlich guten  Dividendenzahler wieder.

Andererseits ist auch noch niemand von Gewinnmitnahmen arm geworden.
Schwierig schwierig ...  

27.04.17 10:55

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Berechnung Dividendenrendite

...auf den Einstandskurs???
Macht das Sinn?

Relevant ist ja, was Du an GEBUNDENEM Kapital hast, daher ist es ja üblich und nur so sinnvoll, die Dividende auf den aktuellen Kurs zu bezihen.

Nur mal so als gut gemeinten Tip.  

27.04.17 12:05
1

1928 Postings, 5196 Tage ripperDividende ist immer noch gut

bei 0,38 pro Aktie immerhin 3,6 %, wo bekommt man das schon. Die Aktie selbst wird stabil
bleiben. Irgendwann wird sich der britische Teil mal wieder stabilisieren, das könnte dann
mehr Auftrieb geben, dauert wohl noch einige Zeit.  

27.04.17 12:23

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Ja klar ist die Divi gut

war wie geschrieben nur ein Hinweis zur Berechnung da sonst irreführend...  

27.04.17 13:41

1928 Postings, 5196 Tage ripperja, war auch so verstanden worden,

meins war nur für den aktuellen Kurs.  

27.04.17 14:06
1

391 Postings, 5936 Tage DiddiSteuerfreie Dividende

Syzygy hat die Dividende bisher steuerfrei gezahlt, ein Grund diese Aktie zu kaufen. Es gibt noch einige andere Werte mit ähnlicher, steuerfreier Dividendenrendite.
Die Syzygy Aktien sollte man schon aus dem Grund nicht verkaufen, weil man sonst die steuerfreie Dividende aus den Vorjahren versteuern muss.  

27.04.17 14:11

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Steuerfrei?

Nee, nachgelagert versteuert - senkt den Einstandskurs und fällt an bei Verkauf  

27.04.17 18:57

2030 Postings, 5080 Tage hello_againsteuerfrei?

wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist das ab 2017 doch auch vorbei?
Ich versuche morgen mal was zu finden, vielleicht ist auch jmd anderes schneller.

Mir macht gerade ein wenig sorge, dass wir mit einem Dividendenabschlag gefährlich Richtung 10? Marke rutschen und damit zu einer psychologischen Schwelle. Unter 10? waren wir schließlich lange nicht mehr...

Wenn ich meine Dividende auf den Einstandskurs berechne bin ich bei 17,3%. Klingt schon ganz gut ;)
Natürlich geht's um das gebundene Kapital. Vielleicht springt der Dividendenzug demnächst noch kurz an.  

28.04.17 11:20

1816 Postings, 1602 Tage KassiopeiaScooby #2664

Ich denke schon, dass es Sinn macht, das eingesetzte / gebundene Kapital zur Berechnung heranzuziehen.
Ansonsten wäre es ja bei gleichbleibender Dividende wünschenswert, wenn der Kurs fällt, dann würde sich die Dividendenrendite erhöhen, da ja dann weniger gebundenes Kapital da wäre

Vielleicht habe ich einen Denkfehler, jedenfalls freue ich mich über die Kurssteigerungen und den jährlichen Liquiditätszufluss.

MEIN gebundenes Kapital, ist eben das welches ich damals investiert habe und dass der Kurs so toll gestiegen ist, freut mich natürlich riesig.



 

28.04.17 14:21

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78@Kassiopeia:

Entschuldigung, aber das ist Quatsch.

Du musst ja damit vergleichen, wieviel Kapital AKTUELL (also nicht Einstand sondern jetzt) in Syzygy gebunden ist. Das ist die Vergleichsgröße, mit der Du schauen kannst, was Du bekommst wenn Du in eine andere Aktie investierst.

Syz hat aktuell: 0,38/10,60= 3,6%.

Dein Argument "...wäre es ja bei gleichbleibender Dividende wünschenswert..." ist mathematisch richtig, aber natürlich ist es wünschenswert wenn die Did-Rendite bei gleichbleibender Zahlung klaein wird, sprich der Kurs steigt.

Das ist aber genau so ein Asepkt wie die Frage "Zahlt ein Unternehmen die Dividende aus dem Cashflow und aus echtem Ertrag oder zahlen Sie es aus der Substanz um die Aktionäre ruhig zu halten."
 

28.04.17 14:24

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Zur Versteuerung

Das ist im Grunde Augenwischerei:

Während man normalerweise Dividenden sofort versteuert (wird seitens der Bank gemacht) ist das u.a. bei Syzygy nicht so.
Hier senkt die Dividende den Einkaufskurs und die Steuerlast ist bei Verkauf größer.
Einzig sinnvolle Überlegung wäre daher wenn man "plant" arbeitslos zu werden - ernst gemeinter in zukünftigen Jahren weniger verdienen wird, in dem Jahr die Aktie zu verkaufen.

Ansonsten ist es einfach nur ein Verschieben der Steuerzahlung in die Zukunft.  

29.04.17 18:07

46 Postings, 1065 Tage kodijackaktuelle Div. wird aus dem Gewinn bezahlt

Dividende wurde schon im letzten Jahr nicht mehr voll aus dem steuerlichen Einlagenkonto gezahlt. Von daher ist das Thema leider durch und die aktuelle Dividende wird ganz normal aus dem Unternehmensgewinn bezahlt... reduziert also nicht mehr den Einstandspreis.  

09.05.17 15:50
2

1333 Postings, 2834 Tage Scooby78Kaufempfehlung Syzygy

Seite: 1 | ... | 105 | 106 |
| 108 | 109  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, phre22

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Siemens AG723610