finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2768
neuester Beitrag: 11.11.19 22:36
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 69186
neuester Beitrag: 11.11.19 22:36 von: Ayara Leser gesamt: 12196046
davon Heute: 40659
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2766 | 2767 | 2768 | 2768   

21.03.14 18:17
111

6102 Postings, 7072 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2766 | 2767 | 2768 | 2768   
69160 Postings ausgeblendet.

11.11.19 19:10

116 Postings, 209 Tage TowlyGood news

Die Short-Bande auf Twitter ist schon so verunsichert, dass sie vorsichtshalber schonmal vorab das KPMG-Ergebnis diskreditieren. Herrlich...  

11.11.19 19:14
1

21 Postings, 225 Tage Rincewind_Wizard@lehna

obwohl mans ja ignorieren sollte...aber für alle die es lesen und auf dumme Gedanken kommen:

Man kann nicht als Leerverkäufer "Aktien schmeißen" NACHDEM man DAVOR short gegangen ist....das ist EIN Vorgang...da gibts kein DAVOR und DANACH.  

11.11.19 19:18
3

306 Postings, 721 Tage ggman_@rincewein

vllt. nicht mit aktien..., aber mit anderen instrumenten, ich denke dass meint lehna  

11.11.19 19:19

30 Postings, 3897 Tage atzelsberg@Lehna

"Hätte MB sich wohl auch nie träumen lassen, dass er nochmal billiger an eigene Papiere kommt, wie die Japaner..."

Dank der FT (eine japanische Zeitung).  

11.11.19 19:22
3

306 Postings, 721 Tage ggman_und im Endeffekt

kommen die Aktionäre so günstig an weiter Papiere über das ARP.
Auf lange Sicht kann sich, sollte an den Vorwürfen nix dran sein, (wovon ich ausgehe), dass nur positiv für Wirecard dartstellen.  

11.11.19 19:44

244 Postings, 164 Tage FlobyTagesumsatz

Mit 2Mill Aktienumsatz kann man bei dem Kurs heute zufrieden sein!
https://www.finanznachrichten.de/aktienkurse-boersen/wirecard-ag.htm

Was die LV betrifft, so gehe ich auch nicht davon aus, dass sie nicht nur auf die Aktien setzen und Momentan, wie bei Ihor ersichtlich 200Mill. in den Nassen sitzen. Die werden auch mit Hebelprodukten arbeiten um sich abzusichern bzw. einen zusätzlichen Ertrag zu generieren. Aber egal wie, leid tun sollten sie uns nicht!! :))

Danke für die vielen informativen Beiträge im Laufe des Tages!  

11.11.19 19:50

844 Postings, 373 Tage el.mo.Rincewind_Wizard

war blöd,..merkste selbst? ;D  

11.11.19 19:58
1

81 Postings, 256 Tage B.NutzerLV

Ich find es schon witzig, wie manche(r) User(in) hier meint, den LV gelingt immer alles und die sind auch immer rechtzeitig und richtig positioniert.  

11.11.19 20:02
1

21 Postings, 225 Tage Rincewind_Wizard@el.mo

Nein, merke ich nicht...ich wüsst auch nicht warum.
Wenn das mit dem Leerverkaufen so funktionieren würde, wie es manche Schreiber hier suggerieren, dann wäre Leerverkaufen ein Geschäft ohne jegliches Risiko...was offensichtlich nicht der Fall ist. Und auch wenn es möglicherweise andere Möglichkeiten gibt, "short" zu gehen, ist das eben beim klassischen Leerverkauf (der hier wohl das Problem darstellt) nicht der Fall.

Ich habe übrigens auf nichts anderes hingewiesen: Beim "short"-Gehen durch Leerverkauf ist "short" und "schmeißen" ein und dasselbe.
Aber gut...Lesen können ist eine Sache, Lesen wollen noch eine ganz andere und Informationen bewusst falsch wiedergeben noch mal was anderes....  

11.11.19 20:03
1

243 Postings, 165 Tage Draghi1969Auf Twitter

..versuchen die Shortseeler schon KPMG Sonderprüfung zu deuten.
Danmccrum auf vorderster Front mit seiner Clan?  

11.11.19 20:06

844 Postings, 373 Tage el.mo.Rincewind_Wizard

witzig dass du mir gerade unterstellst was du nicht kannst,..lesen und verstehen.
Solche Leute wie du kann ich besonders leiden. ;D
 

11.11.19 20:18

844 Postings, 373 Tage el.mo.@Schlaumeier..

?Diese Haifische haben schon kräftig abgesahnt, als sie schmissen und dabei natürlich mit allen verfügbaren Mitteln vorher short gegangen sind.?

Wo steht denn hier das Sie nur vom Leerverkauf spricht?
Du liest und interpretierst was du willst und stellst andere als blöd dar, obwohl du scheinbar nicht mehr Grips hast, als ein Spatz...naja, du weisst schon.  

11.11.19 20:21
1

191 Postings, 172 Tage TrimmerAnleihe

Das Vertrauen der Großen in die aktuelle Situation ist noch nicht zurück gekommen. Das sieht man an der Wirecard Anleihe. Sie tendiert immer noch bei 90% des Ausgabewertes, ist also in den Miesen.

Deshalb sollten wir immer schön nüchtern bleiben, was der Kurs in naher Zukunft macht. Nicht dass hier alle dann wieder auf wirecard fluchen und Beschimpfungen ausstoßen, wenn es nicht so läuft, wie gewünscht  

11.11.19 21:15
2

167 Postings, 150 Tage investBIG@Lehna: Falsch

Von wegen Haifische, die sind 200 - 250 Millionen aktuell im Minus. S3 Partners, die die Shortzahlen täglich aktualisiert bis aufs letzte Prozent kennnen, rechnen dir das nämlich aus. Habs auch schon zweimal erklärt wie man das Zahlenwerk validieren kann. Das ist nämlich ganz einfach. Das ist exakt bis auf die Kommastelle.
Und glaub mal nicht das die für eine Milliarde irgendwelche Hebelprodukte einsacken ein paar Tage davor. Das würde aber die geschädigte Bank ganz schnell der Bafin melden wenn solche Vorgänge stattfinden. Und glaub mal in dem Moment würden die tatsächlich auch Eingreifen. Ist nicht so dass die gar nichts tun. Ne, die sitzen ganz schön in den Nesseln, hätten sie ihr Geld anderweitig investiert hätten die gut verdienen können, aber so wars halt nix...  

11.11.19 21:18
3

29 Postings, 6 Tage kloppstockKater

Chart, Unterbewertung. Ist wie ein Kater nach zu viel Alkohol. Einfach abwarten. Dann kommt der klare Blick zurück.  

11.11.19 21:41
1

3 Postings, 2 Tage oldprofiLeute, langfristig

sind wir uns denke ich alle einig: Ein jährliches Wachstum von mehr als 30% hat explosive Sprengkraft für Gewinn, Cash Flow und nicht zuletzt den (durchschnittlichen) Kurs. Ich habe jetzt tatsächlich ein Investment in meinem Betrieb zurückgestellt und anstatt dessen Wirecard Aktien gekauft - hier kann ich einfach lafri mehr verdienen.

ABER SIND WIR UNS EHRLICH: WIR WOLLEN HIER AUCH DEN KURZFRISITIGEN KURSVERLAUF ABSCHÄTZEN: Meine bescheidene Meinung: Die größten Angriffswellen seit Mitte Oktober sind vorbei und jetzt gehts mit (etwas Hin und Her) bis Jahresende nach oben.
Meine Schätzung bis zum kleinen Verfallstag (15.11.): 134
Meine Schätzung bis Ende 2019: 165

WER BIETET MEHR (ODER WENIGER) : BITTE UM REGE TEILNAHME  

11.11.19 21:47

34 Postings, 26 Tage Skeel150 Jahresende

11.11.19 22:02

2183 Postings, 1329 Tage zwetschgenquetsche.Kursziele fürs Jahresende...da war doch was

Das Thread-Kursraten-Gewinnspiel.
Ich hoffe der User kirmesklopper liest noch mit, denn wie es Brauch ist, muss der Gewinner des letzten Jahres die Tipprunde des aktuellen Jahres ausrichten.

-> https://www.ariva.de/forum/...-2014-2025-497990?page=883#jump25301337  

11.11.19 22:05

6 Postings, 4 Tage Arvendel@oldprofi

Ich würde das Kursziel bis Ende November auf 131,15? festsetzen.
Ende des Jahres stehen wir dann bei 144,33?.

Wieso so genaue Kurse? Wieso nicht! :-)
 

11.11.19 22:09
1

1443 Postings, 1393 Tage knmnInteressant

Soeben habe ich mal wieder bei kununu.com vorbeigeschaut, um zu schauen, wie Wirecard von den Angestellten so bewertet wird.

Dort habe ich mir dann die Bewertungen der Wirecard Central Eastern Europe GmbH durchgelesen. Die Bewertungen sind sehr durchwachsen, kann ja jeder mal selber lesen, aber jetzt kommt das interessante.

Geht man bei den Sucheinstellungen auf: Datum absteigend, so kommt eine Bewertung vom 03.10.2019.

Dort steht unter dem Punkt Image: "Ex Kollegen die einiges schwer verbockt haben versuchen die Firma schlecht zu reden"

Quelle: https://www.kununu.com/de/wirecard-central-eastern-europe/kommentare


Scheinbar bekommt man sowas als Angestellter bei Wirecard mit, was da vorgefallen ist. Das rückt das ganze Thema mit dem "Whistleblower" auch in ein anderes Licht. Es wäre ja möglich, dass es einfach ein "gekränkter" Ex-Angestellter von Wirecard ist, der in den vorherigen Jahren aufmerksam die Berichterstattung von Wirecard verfolgt hat. Dabei könnte er auf Dan McCrum gestoßen sein. Um möglicherweise seine persönliche finanzielle Situation zu verbessern, könnte es sein das man sich mit Dan McCrum und den Hintermännern abspricht. Diese Absprache könnte sein: Gefälschte Verträge, manipulierte/irreführende Excel-Sheets, zweifelhafte Bilanzierung etc.

Nun kommt Wirecard dem ganzen auf die Schliche. Veranlasst eine unabhängige Prüfung der Geschehnisse von Rajah & Tann. Diese Prüfung ist bereits viel eher gestartet, als die FT irgendwas davon gewusst/berichtet hat. Nun wird dieser ehemalige Angestellte gefeuert und die FT veröffentlicht die Story mithilfe des "Whistleblowers", um Wirecard nun richtig zu schaden. Der gefeuerte Angestellte könnte sich allerdings noch Excel-Sheets, fragwürdige Bilanzierungen, gefälschte Verträge ganz persönlich vom Server gezogen haben, damit diese all diese unglaublich schlimmen Praktiken bei Wirecard aufdecken. Das ganze könnte dann noch mit den Leerverkäufern abgesprochen gewesen sein und auf diese Weise wäre es möglich gewesen hunderte Millionen zu verdienen.


Ich habe extra alles im Konjunktiv geschrieben, ihr wisst ja, Hätte, Könnte, Wäre --> So wie beim McCrum.

Ohne Spaß: Ich kann mir wirklich vorstellen, dass es so abgelaufen ist, dass jemand von den Leerverkäufern mit Dan McCrum im Unternehmen Wirecard in Asien "eingeschleust"/eingestellt worden ist, dieser absichtlich "Mist" baut, damit man die Story hat.


Wie seht ihr das?

 

11.11.19 22:17
3

143 Postings, 237 Tage AmlodhiShortzahlen Ihor (S3): Langsames Eindecken

#Wirecard WDI GR short int is $2.89bn; 22.57mm shs shorted;19.65% of float;
1.25% fee.
Shs shorted up +12.8mm shs,+131%, over last 30 days as price fell -18% &
Shs down -948K shs, -4%, last week.
Shorts down -$138mm in YTD mark-to-market losses;
Shorts down -$34mm in Nov &
Shorts down +$96.9mm today

 
Angehängte Grafik:
ejhw6cawkaizl07.jpeg (verkleinert auf 45%) vergrößern
ejhw6cawkaizl07.jpeg

11.11.19 22:18

1587 Postings, 902 Tage HamBurch...hätte sich jetzt kein Drehbuchschreiber

besser ausdenken können. Aber bekanntlich schreibt das wahre Leben ja die verrücktesten Geschichten...also warum nicht...
 

11.11.19 22:36

58 Postings, 262 Tage Ayara@wirecardinvestor

Wer seinen Wohnsitz noch in Deutschland hat ist selber schuld....
Die Steuern sind jetzt schon in jedem Bereich exorbitant und die abgaben werden weiter steigen!!
Ich empfehle Schweiz/Liechtenstein!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2766 | 2767 | 2768 | 2768   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, Aktienluders Tochter, butschi, Bigtwin, g.s., Mesias, Rudi1969, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
AlibabaA117ME
Amazon906866
Allianz840400
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Siemens AG723610