Baader das eigenkapitalstärkste Unternehmen

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 15.04.21 23:56
eröffnet am: 08.08.06 18:26 von: moya Anzahl Beiträge: 560
neuester Beitrag: 15.04.21 23:56 von: deruru Leser gesamt: 117146
davon Heute: 24
bewertet mit 17 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 23   

08.08.06 18:26
17

1005318 Postings, 6291 Tage moyaBaader das eigenkapitalstärkste Unternehmen

Baader Wertpapierhandelsbank

"long term buy"


08.08.2006

Weiding (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "neue märkte" stufen die Aktie der Baader Wertpapierhandelsbank (ISIN DE0005088108 / WKN 508810) mit dem Rating "long term buy" ein.

Die Baader Wertpapierhandelsbank AG sei das führende und eigenkapitalstärkste Unternehmen im Maklergeschäft in Deutschland. Das Kerngeschäft sei der Wertpapierhandel, welcher auf zwei Säulen (Skontroführung und institutionelles Vermittlungsgeschäft) stehe. Als weiteres Geschäftsfeld komme das Beratungsgeschäft im Bereich der Mittelstandsfinanzierung hinzu, welches auch Kapitalerhöhungen und Börsengänge umfasse.

Bei Baader werde die Expansionsstrategie zunehmend spannend. Derzeit verhandle die Bank mit einem Finanzdienstleister im Oman über eine mögliche Beteiligung. Dies würde den Zugang zu den Kapitalmärkten in den Golfstaaten ermöglichen. Außerdem solle die bestehende 9,99%-Beteiligung am indischen Brokerhaus Parsoli auf 24,9% aufgestockt werden. Der Finanzdienstleister aus Bombay sei Mitglied an der National Stock Exchange of India, der Bombay Stock Exchange und deren angeschlossener Derivatebörse.


Im 1. Halbjahr 2006 seien hierzulande 27 Unternehmen mit einem Emissionsvolumen von jeweils mehr als 5 Mio. Euro und etwa 30 kleinere Unternehmen an die Börse gegangen. Die Baaderbank habe in diesem Zeitraum 19 Kapitalmaßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 71 Mio. Euro begleitet. Darunter hätten sich 4 IPOs befunden: ecotel, Impreglon, endor und artec.

Baader habe im 2. Quartal 2006 im Vergleich zum selben Vorjahresquartal das Ergebnis nach Steuern von 0,9 auf 3,7 Mio. Euro verbessert. Im Halbjahresvergleich habe sich das Ergebnis nach Steuern sogar von 1,2 auf 17,0 Mio. Euro vervielfacht. Grund für das starke Ergebniswachstum seien die wesentlich höheren Handelsvolumina in den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres. Das Eigenkapital habe sich von Jahresanfang bis Jahresmitte von 127 auf 142 Mio. Euro erhöht.

Der Vorstand rechne bei einem anhaltend guten Börsenumfeld mit einer Steigerung des Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2006. In der Hauptversammlung habe Vorstandsvorsitzender Uto Baader angekündigt, zukünftig 50% des Gewinns an die Aktionäre ausschütten zu wollen.

Operativ sei das Unternehmen voll und ganz an die Börsenstimmung gekoppelt. Daher dürfte die Baaderbank auch in der Zukunft hebelartig auf die Börsenentwicklung reagieren. Die Experten würden an ihrer 2006er EPS-Schätzung von 87 Cent festhalten. Würden im 2. Halbjahr keine Verluste eingefahren, dürfte die Dividendenausschüttung für 2006 bei mindestens 40 Cent je Aktie liegen. Die Dividendenrendite läge damit bei rund 5%. Der Substanzwert mit einem Buchwert von 6,2 Euro je Aktie bleibe trotz der hohen Volatilität ein Basisinvestment mit hoher Gewinnchance.

Die Experten von "neue märkte" empfehlen in Kursschwäche zuzukaufen und stufen die Aktie der Baader Wertpapierhandelsbank mit dem Rating "long term buy" ein. Das Kursziel sehe man bei 15 Euro.

Gruß Moya

 

06.09.06 12:26
3

12193 Postings, 6412 Tage .JuergenKapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln

Kapitalmaßnahmen
 Stammaktien
DatumMaßnahmeGezeichnetes
Kapital
Aktienanzahl
(in Mio. Stück)
August 1994 Grundkapital Börsengang DEM 6,000.000 0,12 
August 1998 Nennwertumstellung DEM 6,000.000 1,2 
September 1998 Sacheinlage und Barkapitalerhöhung DEM 30,000.000 6,0 
August 1999 Nennwertumstellung und Barkapitalerhöhung aus Eigenmitteln   EUR 18,000.000 18,0 
Oktober 1999 Barkapitalerhöhung EUR 19,795.000 19,80 
Dezember 2000 Sacheinlage Eckes   EUR 21,057.000 21,06 
August 2001 Sachkapitalerhöhung KST   EUR 21,707.947 21,71 
Januar 2002 Sachkapitalerhöhung Immobilie EUR 22,954.341 22,95 
September 2006 Kapitalerhöhung aus GesellschaftsmittelnKapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (§§ 207 ff. AktG) von EUR 22.954.341,00 um EUR 22.954.341,00 auf EUR 45.908.682,00 erhöht durch Umwandlung eines Teilbetrags von EUR 22.954.341,00 der Kapitalrücklage. 45.908.682 45,91 
Aktionärsstruktur
 Aktuelle Aktionärsstruktur
61,22% Baader Beteiligungs GmbH
5,42% Baader Immobilienverwaltungs GmbH & Co.KG
33,36%Streubesitz
 

07.09.06 08:48
1

3508 Postings, 5426 Tage Limitless100 % im plus

oder hat sich da wer vertippt ....
lg. limi  

07.09.06 17:37

12193 Postings, 6412 Tage .Juergen#3, zu welchen bezug ? o. T.

05.10.06 11:40

707 Postings, 6839 Tage mike747Bei steigendem Gesamtmarkt

bzw. steigenden Handelsumsätzen sollten Makler wieder stärker in das Blickfeld der Investoren rücken. Man sollte sich daher nicht von ein paar Blöcken im Ask verunsichern lassen- die wollen nur einsammeln...

wie rasch es nach oben gehen kann, hat man zuletzt bei MWB (wenn auch von einem Anlegermagazin hochgepusht)gesehen...

       ariva.de
     


gruß,
mike

 

12.10.06 18:04

17100 Postings, 5757 Tage Peddy78Wie geht es mit Baader weiter?hoch oder runter?

News - 12.10.06 10:51
DGAP-Adhoc: Baader Wertpapierhandelsbank AG (deutsch)

Baader Wertpapierhandelsbank AG: Vorläufiges Konzern-Ergebnis 3. Quartal 2006 nach IFRS

Baader Wertpapierhandelsbank AG / Quartalsergebnis

12.10.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Unterschleissheim, 12. Oktober 2006

Die Baader Wertpapierhandelsbank AG erwirtschaftete in den ersten neun Monaten ein Ergebnis nach Steuern von 18,1 Mio. Euro gegenüber 3,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vervierfachte sich im Vergleich zu 2005 nahezu auf 24,5 Mio. Euro.

Trotz der sinkenden Handelsvolumina in den Sommermonaten an den deutschen Börsen erreichte die Baader Wertpapierhandelsbank AG im 3. Quartal 2006 ein Ergebniszuwachs von 1,1 Mio. Euro auf ihr Gesamtjahresergebnis.

Aufgrund des bisherigen Geschäftsverlaufs im Oktober geht der Vorstand davon aus, dass auch im vierten Quartal ein Gewinn erzielt wird.

Das Eigenkapital beläuft sich zum 30.09.2006 auf 138,9 Mio. Euro (31.12.2005: 127 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie beträgt zum Stichtag 0,40 Euro (Vorjahr: 0,09 Euro).

Im Konzern waren 257 Mitarbeiter (30.09.2005: 226 Mitarbeiter) beschäftigt.




1.1.--    1.1.--
Kennzahlen in Mio.    30.9.-    30.9.-
Euro                    2006      2005              Q3 2006   Q3 2005
Provisionsergebnis      26,2      16,8                 6,6       6,4
Handelsergebnis         38,2      25,1                 7,5      10,8
Verwaltungsaufwand     -47,5     -37,0               -13,8     -12,9
Betriebsergebnis        23,4       5,5                 1,1       4,4
Ergebnis der
gewöhnlichen
Geschäftstätigkeit      24,5       6,3                 1,3       4,8
Ergebnis nach
Steuern                 18,1       3,9                 1,1       2,7




Der Vorstand

*************************





Herausgeber: Baader Wertpapierhandelsbank AG Ansprechpartner: Nico Baader Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleissheim Tel. 089/ 5150-1030 Fax 089/ 5150-2424 Nico.Baader@Baaderbank.de www.Baaderbank.de

DGAP 12.10.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Baader Wertpapierhandelsbank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleissheim Deutschland Telefon: +49 (0)89/ 5150-0 Fax: +49 (0)89/ 5150-1111 E-mail: Info@Baaderbank.de WWW: www.Baaderbank.de ISIN: DE0005088108 WKN: 508810 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart, München; Freiverkehr in Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BAADER WERTPAPIERHANDELSBK. AGInhaber-Aktien o.N. 4,71 -5,61% XETRA
 

12.10.06 18:14

1387 Postings, 5412 Tage greaseBaader Wertpapier verkaufen 4,65 ziel 2?

2? um etwas zu sagen. ein gigantischer ausverkauf steht bevor  

12.10.06 18:30

17100 Postings, 5757 Tage Peddy78Danke grease für deine Meinung.

Wieso fällt deine Einschätzung soo negativ aus?
Kannst Du das begründen?
Rückgang des Ergebnisses im 3.Quartal,
aber deswegen eine soo negative Einschätzung?  

12.10.06 18:59

1387 Postings, 5412 Tage greaseBWB versus DAX ohne Korrelation

wenn der gesamte markt steigt und ein finanztitel nicht mitzieht so deutet das auf ein baldiges ende des finanztitels hin.
 

12.10.06 19:19
1

707 Postings, 6839 Tage mike747grease, Dich gibts auch noch

erinnerst du Dich? Biolitec Ziel 2 Euro (Okt 2005)- scheint eine Standardprognose von Dir zu sein... aus grace wird grease oder wie, oder nur Zufall?... falls ja sorry ;-)

http://ariva.de/board/222092?pnr=2189309#jump2189309


zu Baader:
Q3 hat mich eigentlich positiv überrascht- hatte in Q3 mit einem leichten Verlust gerechnet, welcher auch eingepreist sein sollte (die eher schwachen Börsenumsätze u.a. aufgrund der schwierigen Gesamtmarktlage- zb durch Nahost Konflikt waren bereits bekannt).

Nun sieht die Lage wieder deutlich besser aus und dass selbst in schwierigen Zeiten das Umsatzniveau zumindest so hoch ist, dass kein operativer Verlust anfällt, stimmt mich positiv. Für das Gesamtjahr rechne ich persönlich mit einem EPS06 von etwa EUR 0,50-0,55 je Aktie.

Egal das schwache 3.Q ist übertaucht und raus (im Sommer ohnehin geringere Umsätze) und für Gesamtjahr wird man wieder deutlich positivere News hören "Baader verbucht deutlichen Ergebnisanstieg".


gruß,
mike

 

12.10.06 19:25
1

280 Postings, 5537 Tage MoneywasherErgebnis für Q3 2006 einfach schlecht...

Leider muss ich grease Recht geben. Die Zahlen für Q3 sind schlechter ausgefallen als von Analysten erwartet. Ich befürchte, dass Baader damit unter Druck gerät und die nächsten Tage das auch zeigen werden.

Zudem wirken sich höhere Personalkosten bei weniger Umsatz im Vergleich zum Q3 2005 schlecht aus - mit solchen Zahlen darf ein Finanzwert einfach nicht aufwarten!

KZ unter 4 EUR.  

12.10.06 19:44

707 Postings, 6839 Tage mike747aha, den Analysten der im 3.Q

mit einem guten Quartal für Makler gerechnet hat, denn würde ich gerne mal sehen...
bei guter Börsenstimmung sind Makler die ersten, die profitieren- und eine EPS06 von EUR 0,87 wurde vor der Kapitalerhöhung im Verhältnis 1:1 prognostiziert. Also EUR 0,435 jetzt und die sind auch möglich.

Neue Märkte vor dem Split:

"Operativ sei das Unternehmen voll und ganz an die Börsenstimmung gekoppelt. Daher dürfte die Baaderbank auch in der Zukunft hebelartig auf die Börsenentwicklung reagieren. Die Experten würden an ihrer 2006er EPS-Schätzung von 87 Cent festhalten. Würden im 2. Halbjahr keine Verluste eingefahren, dürfte die Dividendenausschüttung für 2006 bei mindestens 40 Cent je Aktie liegen.."

Also welcher Analyst?


gruß,
mike
 

13.10.06 10:36

280 Postings, 5537 Tage MoneywasherNichts Neues...

Niemand hat mit einem "guten Quartal für Makler" gerechnet und das war auch keinesfalls die Grundaussage meines Kommentars.

Ich behaupte nur, dass in die Entwicklung nach dem Split von einer Gewinnschätzung von ca. 0,52 EUR/Aktie für 2006 ausgegangen wurde (z. B. Independent Research). Gemessen an dem derzeitigen Ergebnis von 0,40 EUR/Aktie würde das einer Erwartung von ca. 5,43 Mio EUR Gewinn nach Steuern für Q4 2006 bedeuten. Die Formulierung der Adhoc lässt aber daran nicht unbedingt glauben.

Demnach sind - was die Erwartungshaltung betrifft - die Zahlen für Q3 2006 (1,1 Mio EUR Gewinn nach Steuern) enttäuschend.

Vielleicht aber kommt es auch anders und der derzeit niedrige Ölpreis sowie nicht weiter steigende Zinsen sorgen für einen außergewöhnlich guten WP-Handel in diesem Quartal.

Das ist nur meine Meinung und wie immer wünsche ich jedem Investierten viel Glück!  

24.11.06 17:36

281 Postings, 5901 Tage bernoloWas ist hier los ? o. T.

24.11.06 17:38

281 Postings, 5901 Tage bernoloWas ist hier los ?

geht steil nach unten, gibt es hier Gründe ?
 

25.11.06 17:22

498 Postings, 5866 Tage karmaSL-Welle

Das war "nur" ne Stopp-Loss-Welle die ausgelöst wurde. Trotzdem macht mir der Kursverlauf auch Sorgen!! :-(  

27.11.06 14:11
1

57522 Postings, 6397 Tage nightflymir auch... um 3,90

3,80 sollte halten, sonst 3,40.
mfg nf  

10.12.06 21:00

17100 Postings, 5757 Tage Peddy78Baader beschließt den Rückkauf eigener Aktien

Der Aktie sollte dies gut tun.

Baader beschließt den Rückkauf eigener Aktien  

11:16 07.12.06  

Unterschleissheim (aktiencheck.de AG) - Die Baader Wertpapierhandelsbank AG (ISIN DE0005088108/ WKN 508810) will ein Aktienrückkaufprogramm starten.

Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, hat der Vorstand beschlossen, von der Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien gemäß Hauptversammlungsbeschluss vom 19. Juli 2006 Gebrauch zu machen. Die Aktien sind zur Bedienung des Aktienoptionsplanes vorgesehen.

Bisher stiegen die Aktien um 4,73 Prozent und stehen derzeit bei 4,21 Euro.
(07.12.2006/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de
 

14.12.06 09:49

17100 Postings, 5757 Tage Peddy78Baader Wertpapierhandelsbank AG / Sonstiges

News - 13.12.06 14:13
DGAP-Adhoc: Baader Wertpapierhandelsbank AG (deutsch)

Baader Wertpapierhandelsbank AG hat ihre Beteiligung an der Parsoli Corporation Ltd. deutlich aufgestockt

Baader Wertpapierhandelsbank AG / Sonstiges

13.12.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Unterschleissheim, 13. Dezember 2006

Wie bereits am 9. Juni 2006 angekündigt, hat die Baader Wertpapierhandelsbank AG, Unterschleissheim, heute ihre Beteiligung an der Parsoli Corporation Ltd. in Bombay, Indien, von 9,08 % auf 24,9 % aufgestockt.

Der Vorstand

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Erläuterungstext:

Die Parsoli Corporation Ltd. in Bombay, Indien, ist u.a. als Finanzdienstleister von der indischen Zentralbank (RBI) und der Kapitalmarktaufsicht (SEBI) zugelassen. Sie ist Mitglied an der National Stock Exchange of India, deren angeschlossener Derivatebörse und der Bombay Stock Exchange.

Die BAADER Wertpapierhandelsbank AG sieht mit ihrer Beteiligung die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Kerngeschäftsfelder in einen Wachstumsmarkt international zu expandieren und somit die Grundlagen für ein weiteres Wachstum außerhalb Deutschlands zu legen.

Herausgeber: Baader Wertpapierhandelsbank AG Ansprechpartner: Nico Baader Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleissheim Tel. 089/ 5150-1030 Fax 089/ 5150-2424 Nico.Baader@Baaderbank.de www.Baaderbank.de



DGAP 13.12.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Baader Wertpapierhandelsbank AG Weihenstephaner Str. 4 85716 Unterschleissheim Deutschland Telefon: +49 (0)89/ 5150-0 Fax: +49 (0)89/ 5150-1111 E-mail: Info@Baaderbank.de WWW: www.Baaderbank.de ISIN: DE0005088108 WKN: 508810 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart, München; Freiverkehr in Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
BAADER WERTPAPIERHANDELSBK. AGInhaber-Aktien o.N. 4,12 +1,73% XETRA
 

15.12.06 04:16
1

57522 Postings, 6397 Tage nightflyim

kurzfristigen Abwärtstrend gefangen.
4,05 SK F.
Strong watch,da m.E. mehr wert.
mfg nf  

31.12.06 16:03

281 Postings, 5901 Tage bernoloWarum geht hier nichts ?

lt. Handelsblatt sind die Umsätze in letzter Zeit an den Börsen stark gestiegen(gehandelte Aktien, Zertifikate usw.)
Sollte eigentlich Baader zu Gute kommen.
Trotzdem keinerlei Kursreaktion, im Gegenteil, der Kurs gibt eher noch nach.
Hat hier einer eine Erklärung ?  

02.01.07 16:25

1525 Postings, 6617 Tage zwilling07kopiert von WO:

real trading depot von tradecentre ist mit 2500 stk zu kurs 4,20 eingestiegen
 

02.01.07 21:41

57522 Postings, 6397 Tage nightflycharttechnischer Ausbruch

aus dem Abwärtstrend.
SK 4,25 F.
mfg nf  

03.01.07 10:58

1525 Postings, 6617 Tage zwilling07habe mich gestern eingekauft bei 4,25

Hr. Schütz hat vor einigen Wochen um 4,70 gekauft, der sollte ja wissen wie der Hase läuft.

13.10.2006 Christopher Schütz V K 3.000 4,70 14.100

Grüsse vom
Zwilling07  

04.02.07 19:36

17100 Postings, 5757 Tage Peddy78Es geht aufwärts,jetzt mit Erfolg mit baadern.

Ohne News.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 23   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln