finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 298
neuester Beitrag: 14.01.20 21:58
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 7448
neuester Beitrag: 14.01.20 21:58 von: Guru51 Leser gesamt: 1078703
davon Heute: 225
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298   

02.05.17 17:36
5

584 Postings, 1285 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298   
7422 Postings ausgeblendet.

08.01.20 07:52
7

3467 Postings, 2099 Tage Guru51zu DDW


das anstehende jahrestreffen der digestive disease week (DDW) 2020 findet im mai
in chicago statt.
DDW ist das   g r ö ß t e   internationale treffen von ärzten, forschern und wissenschaftlern
auf den gebieten gastroenterologie, hepatologie, endoskopie und magen-darm-chirugie.
 

09.01.20 09:57
6

3467 Postings, 2099 Tage Guru51bin schon ein wenig


verwundert, dass niemand im forum einen kommentar zu dieser
veranstaltung in der stadt von obama verfaßt hat.
ich sehe dies als einen türöffner auf große bühne für procolon.
schließlich wird vor internationaler zuhörerschaft vorgetragen.

und mit hoher wahrscheinlichkeit wird der vortrag zu dieser veteranen-studie
positiv ausfallen. schließlich wollen die vortragen positve aufmerksamkeit erreichen.
zum procolon abzuschiessen wird sich wohl niemand auf die bühne stellen.

 
sollte bis dahin die cms ihre arbeit aufgenommen haben - wovon ich ausgehe -
wird ein solcher auftritt  - ganz, ganz vorsichtig formuliert -
die aussichten von procolon zumindest nicht verschlechtern.
 

09.01.20 10:10

65 Postings, 995 Tage Schniposakeine Kommentare

sind alle im Winterschlaf  

09.01.20 12:29
1

3467 Postings, 2099 Tage Guru51hoch verehrter vorschreiber


dann aber ganz schnell auf, auf !!!  
sonst machen noch andere ihre gewinne mit der pommes bude in berlin.
und das muss ja nun wirklich nicht sein.  

09.01.20 12:49
4

51 Postings, 1044 Tage NikodimiDesinteresse

Erstmal allen, ein gutes und gesundes 2020.
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:
it's always darkest before dawn!
Für die Pessimisten:
the light at the end of the tunnel, are the headlamps of an oncoming train!
Best Regards  

09.01.20 14:26

1498 Postings, 1295 Tage Mogli3Cologuard von Exas

Auf CBSNews läuft hier ständig im Werbeblock ein Spot für Cologuard !! Kommt etwas dämlich daher, etwas auf lustig gemacht. Man wird aufgefordert seinen Arzt gezielt darauf anzusprechen.  

09.01.20 15:58

154 Postings, 982 Tage Marty McFlyMogli

Stell mir das gerade lustig vor, wie am Ende des Spots jemand in der Sch... bohrt und dann das braun-verschmierte Becherchen der Sprechstundenhilfe mit einem flirty Lächeln auf den Tresen packt.  

09.01.20 16:07

1498 Postings, 1295 Tage Mogli3Marty

Das zeigt man natürlich nicht. Es wird nicht erklärt wie das geht und was man machen muss. Nur das der Test super ist, man nennt sogar Sensitivität und Spezifität!!! Und man unbedingt den Arzt nach Cologuard fragen soll.  

09.01.20 17:24

154 Postings, 982 Tage Marty McFlyMogli

Ja, leider wird in der Werbung meist ein stark verklärter Blick der Wirklichkeit dargestellt. Aber die Idee für den Spot hätte schon was. ;)  

09.01.20 17:27

966 Postings, 1504 Tage HAL2016Aman i

09.01.20 17:32
5

966 Postings, 1504 Tage HAL2016Amani

Obwohl diese Studien eine Verbesserung der Testsensitivität zeigen, bestehen weiterhin Bedenken hinsichtlich der geringen Spezifität im Vergleich zu den empfohlenen Screeningoptionen und der begrenzten Evidenzbasis in asymptomatischen Screeningpopulationen. Darüber hinaus gab es keine Mikrosimulationsmodellierung der neueren Version des Tests, um seinen Nutzen, ein Nutzen-Schaden-Verhältnis oder ein Screeningintervall für regelmäßige Tests abzuschätzen, was ebenfalls nicht vom Hersteller festgelegt wurde.Darüber hinaus ist mSept9 ein neuartiger Bluttest zur CRC-Früherkennung ohne vergleichbare Screening-Tests, aus denen ein Nutzen in Bezug auf kritische Ergebnisse (CRC-Mortalität oder Inzidenzreduktion) abgeleitet werden kann, wie es für die eingeschlossenen Screening-Testoptionen der Fall ist. Wichtig ist, dass der Test von der FDA nicht für den uneingeschränkten Einsatz im allgemeinen Routine-Screening zugelassen ist. In Zukunft sollte die Durchführung von Plasma-DNA-Tests überwacht werden. Ein genauer Bluttest hätte einen offensichtlichen Wert im Repertoire der Screeningoptionen, und selbst ein Test mit etwas schlechterer Leistung würde wahrscheinlich bei Erwachsenen, die sich nicht an die Screeningempfehlungen halten, einen Beitrag leisten. In beiden Fällen wäre die Adhärenz wahrscheinlich hoch. Aufgrund der oben genannten Einschränkungen ist mSept9 jedoch zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht als Option für das routinemäßige CRC-Screening für Erwachsene mit durchschnittlichem Risiko in dieser Leitlinie enthalten.


#####

Also müsste nach meinem Verständnis die nun veröffentlichte MS der fehlende Baustein für die Aufnahme in die Richtlinen der ACS sein.


Eine sehr richtige Schlussfolgerung. Wenn die Erhöhung der Screeingquote kein Lippenbekenntnis sein soll, müssen die jetzt handeln und den Test empfehlen. Die Zahlen der MS sind überzeugend und klugerweise wurde ja der Beweis erbracht, dass die Erhöhung des Intervalls nicht nur zur Erhöhung der Detektionraten durch ProColon führ,t sondern auch für alle anderen Tests. Nur die Teilnehmerrate ist eben bei Stuhl geringer... 2020 wird unser Jahr!


 

10.01.20 14:44
5

558 Postings, 451 Tage AmanitamuscariaNCCN

Solange der Update-Prozess läuft, gibt es leider keine weiteren Informationen durch die NCCN, was mir eben per eMail mitgeteilt wurde . Bedeutet aber, dass es in Arbeit ist !

2019 gab es 2 Updates hinsichtlich dem Darmkrebsscreening, die allerdings nicht öffentlich einsehbar sind. Das zweite Update kam am 2. August 2019.

Was ich aber noch gefunden habe : https://www.medscape.com/viewarticle/919325

#####
Der Vorstandsvorsitzende des NCCN, Robert Carlson, MD ...

"Wenn zwischen den geplanten jährlichen Aktualisierungen der [NCCN-Richtlinien] wissenschaftlich bedeutsame und sich in der Praxis verändernde Informationen auftauchen. . . ... initiiert das NCCN einen Prozess, um innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntwerden des Wissensstandes Zwischenaktualisierungen der beteiligten Leitlinien zu entwickeln", sagte er in einer E-Mail an Medscape Medical News.
#####

laut https://jnccn.org/view/journals/jnccn/16/8/article-p939.xml heisst es :

#####
Ein Bluttest, der zirkulierende methylierte SEPT9-DNA nachweist, ist derzeit von der FDA zugelassen und könnte eine potenzielle Alternative für Personen darstellen, die andere Screening-Methoden ablehnen. Eine Einschränkung bleibt jedoch die mangelnde Sensitivität für fortgeschrittene Adenome. Außerdem ist das Intervall für Wiederholungstests ungewiss. Alles in allem war das NCCN-Panel der Ansicht, dass es keine ausreichenden Beweise für die Empfehlung einer routinemäßigen Anwendung dieses Tests gibt.
#####

--> alles was 2 Wochen vor Erstellung der neuen Richtlinie bekannt wird und ausreichend bedeutsam ist, fliesst in die neue Richtlinie ein
--> mangelnde Sensitivität für Adenome; OK, könnte ein Problem sein
--> Intervall für Wiederholungstests ? sollte die MS jetzt klarstellen
 

10.01.20 15:08
6

65 Postings, 995 Tage SchniposaErkennung von Vorstufen

Der iFOBT ist diesbezüglich auch nicht viel besser...


(https://www.felix-burda-stiftung.de/sites/default/...g?itok=zFh0OgdU)  

11.01.20 09:45

3467 Postings, 2099 Tage Guru51zu amani, gestern um 14.44 uhr


zu dem stichpunkt:   mangelnde sensitivität von adenomen

habe nachgesehen:  adenome sind gutartige geschwulste

an die herren doktoren und professoren im forum:
dürfte dies ein punkt sein, der von größerer bedeutung ist  ???

( der vorstehende beitrag spricht ja wohl für eine geringere bedeutung )  

11.01.20 14:23
3

65 Postings, 995 Tage SchniposaAdenome

Der Punkt ist, das SEPT9 nur in tumorzellen methyliert wird.
Demzufolge können frühe Vorstufe natürlich nicht erkannt werden...
Das ist aber schon seit Jahren  bekannt, also auch  den Chinesen und zours.
Der iFOBT erkennt Blut und bluten tun adenome auch nur selten. Daher ist der iFOBT auch nicht viel besser.  

11.01.20 23:02
2

65 Postings, 995 Tage SchniposaScreening

z.B. Mammographie-Screening:

dazu sagt Prof. Dr. med. Hans-Werner Hense (Uni Münster, 2014 Ärzteblatt,
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/59496/...ingprogramms-ist-gut)
...Die Sensitivität des Screeningprogramms ? ein Merkmal für  die Qualität und eine Voraussetzung für die Wirksamkeit ? ist gut. Sie liegt mit circa 78 Prozent über dem europäischen Durchschnitt und den Anforderungen der EU-Richtlinien...

Wir (EPI) sind bei 68 % (wobei die Werte bei den Studien doch sehr schwanken)
Prof. Molnar, Budapest schrieb mir dazu: ...Wichtig ist wer, welches Labor die Auswertung ausführt, wie das Blut gesammelt wird, und dass die Probenvorbereitung vorschriftsmäßig ausgeführt wird...  

12.01.20 11:52

184 Postings, 992 Tage citus17Schnip: sind nicht Mammographie und Darmkrebs-

Screening zwei unterschiedliche Bereiche?
Ich verstehe den Link nicht, ich kann da nichts mit anfangen.  

12.01.20 12:11

184 Postings, 992 Tage citus17noch zum Pkt. Adenome bzw. Polypen

Polypen können zuerst harmlos sein und auch bleiben (gutartig - Adenome), sie können sich aber auch Richtung Darmkrebs (Karzinom) weiter entwickeln. Daher setzen eben die Gastroenterologen auf Koloskopie, um diese Gefahr der Entartung durch Entfernung der Polypen vorzubeugen.

Aber das Screening mit Epi procolon setzt ja eben auf die bisherigen Screening-Verweigerer oder gem. MS wird ja dann evtl. der Patient über ein pos. Testergebnis beim proColon zur Koloskopie geführt
--> also alles nichts Neues, aber eben immer noch die selbe Hemmschwelle für die Guidelines. Hoffentlich kann nun endlich die MS diese Bedenken ausräumen.
Die Posts hier über die Veröffenlichtung neuer Richtlinien-Updates und die offiziellen Kommentare sind jetzt aber auch nicht gerade euphorisch in Bezug auf Aufnahme Sept9. Da wird m. E. etwas zu schnell von einigen Teilnehmern hineininterpretiert. Die Aufnahme von Sept9 kann sein - muss aber auch nicht. Es ist wie immer hier nichts sicher.
 

12.01.20 13:04
1

65 Postings, 995 Tage Schniposa@citus

du hast natürlich Recht. Es war etwas "off-Topic". Das Forum ist sonst leider "tot"
Ich habe nur am Beispiel Brustkrebs-Screening zeigen wollen, dass die Sensitivität nicht unbedingt 80 % sein muss.
Das Thema wann ein Test für ein Screening gut oder schlecht ist, ist ja unabhängig von der Krebsart.  

13.01.20 09:28

184 Postings, 992 Tage citus17Schniposa: stimmt, es ist mal wieder Abwarten

angesagt. Nach der monatelangen Wartezeit auf die Veröffentlichung der MS hatte ich auch eine wesentlich stärkere öffentliche Reaktion in den Fachmedien erwartet. Nach dem Kurzvortrag auf der EPHC in Marseille war es das ja schon wieder, es folgte keine weitere Reaktion oder Ankündigung von weiteren Vorträgen. Schade.  

14.01.20 18:09
1

15 Postings, 258 Tage vielsurferabwarten

viele Jahre denn noch ? Epi ist Tod !!!  

14.01.20 18:29
1

558 Postings, 451 Tage Amanitamuscaria@ Mad-jay

Ein vielsurfer hat noch Platz auf der Sperrliste ....... am 21.08.2019 schrieb er hier, dass man das Forum schließen soll.

Es stehen ja momentan eigentlich 4 Dinge bei EPI an; jedes Ding kann unseren Kurs schon mal um 20-30% heben, je nach Inhalt vielleicht auch noch mehr; die Chancen stehen gut, dass das alles in Q1 kommt; also mit etwas gutem Willen kann sich der Kurs auch verdoppeln

- Entscheidung Aufnahme Richtlinie der NCCN
- Entscheidung Aufnahme Richtlinie der ACS
- Beginn Arbeit CMS
- Veröffentlichung HCC Studie Pasadena

Aber 1 Zeiler ohne Gründe zu nennen oder, zumindest den Anschein eine Argumention führen zu wollen, sind nicht zweckdienlich.

Klar, kann NCCN oder auch ACS die Richtlinienaufnahme verweigern. Hatten wir im Mai 2018, Kurs von 4 auf 2 runter. Umgekehrt ........... die ACS wollte eine MS. Und die ist jetzt da.  

14.01.20 18:59
2

3467 Postings, 2099 Tage Guru51an den chef vom ganzen


mein ganzes leben war ich neidisch auf surfer.
ich habe es nie gelernt. bevor ich auf dem brett stand     lag ich schon im wasser.

also stimme ich mit amani überein,  zauber den herrn vielsurfer einfach weg.  

 

14.01.20 19:51
2

65 Postings, 995 Tage Schniposa@Amani

nur zur Ergänzung: die MS ist nicht nur da - sie ist auch noch positiv für EPI
 

14.01.20 21:58

3467 Postings, 2099 Tage Guru51lieber schniposa


vl. wäre ein entsprechender hinweis an die adresse der   C M S
sinnvoller und effekitver als der hinweis für unser freund amani.




 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
296 | 297 | 298 | 298   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, Spirido, Hundlabu, keinGeldmehr, nwolf, ROI100, Spondom, vielsurfer, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Amazon906866
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
BMW AG519000