Griechenland Banken

Seite 2006 von 2025
neuester Beitrag: 23.06.21 10:41
eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 50607
neuester Beitrag: 23.06.21 10:41 von: EuropeanOpp Leser gesamt: 9203567
davon Heute: 1538
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 2004 | 2005 |
| 2007 | 2008 | ... | 2025   

23.03.21 21:13

244 Postings, 2437 Tage leines 66dividendius

Im Corona-Jahr gut geschlagen? AB minus 50%!
Da kann man nur noch den Kopf schütteln.  

23.03.21 21:55

4761 Postings, 755 Tage immo2019lein es 66: mein ek ist 0,60

insofern +50%  

24.03.21 01:23

212 Postings, 218 Tage DividendiusLeines66 - Alpha Bank

Total income AB: 2019 = 2.333.918 // 2020 = 2.592.391
EPS: 2019 = 0,0682 // 2020 = 0,0672

Das meine ich mit "im Covid Jahr gut geschlagen". Wir sollten nicht übersehen, dass halb Griechenland geschlossen war.  

24.03.21 07:32

4761 Postings, 755 Tage immo2019mal sehen wie alpha reagiert

Mein Kursziel ist natürlich immer der Buchwert bei jeder Aktie  

24.03.21 09:46

4761 Postings, 755 Tage immo2019PB AB

stabilisiert und AB kaum geändert  

24.03.21 10:03

128 Postings, 1269 Tage EuropeanOppAlpha

Habe jetzt nochmal nachgelegt, Alpha mein kleinstes Investment vom Einkaufswert unter den Gre-Banken.

Piraeus vom Einkaufswert auf 1, jetzt abgeschlagen auf dem letzten Platz. Eurobank und NBG auch vom Volumen auch recht gross, da läuft es durch Nachkäufe auch ganz gut.

Insgesamt bin ich zwar noch, aber immerhin nicht deutlich im roten Bereich.  

24.03.21 10:15

4761 Postings, 755 Tage immo2019hab nochmal nachgesehen

aktuell bin ich noch 95k vorne mit meinen GR Banken

PB hat natürlich reingehauen mit -27K aber ALPHA und NBG sind halt im plus
 

24.03.21 15:08

4761 Postings, 755 Tage immo2019pb news

24.03.21 21:18
1

212 Postings, 218 Tage DividendiusNach Kursgemetzel

Aktuell stehen nach dem letzten Gemetzel die GR Banken wieder mit steigenden Kursen am Kursblatt - nur die PB nicht. Ob sich das alles für die PB auszahlen wird - oder ob sich da eine Bank verrechnet hat.....? Bin gespannt. Wenigstens von der Theorie her gesehen müsste ein guter Sommer auch der PB guttun. Auf den Sommer setz ich - in die PB zurück bringen mich derzeit keine 10 Pferde. Vielleicht nach der KE, wenn dann der Kurs, nach einem kurzen Anstieg bei der PB nochmals fällt. War vor einigen Jahren bei den anderen Reversesplits auch so. Weiterhin von Herzen alles Gute  

26.03.21 07:48
1

3039 Postings, 686 Tage KK2019ja immo

"Eine Kapitalerhöhung mit öffentlichem Angebot ist gleichbedeutend mit einer extremen Verwässerung, da die derzeitigen 100% der Aktionäre nach dem Reverse Split und der Kapitalerhöhung zu 4,8% an Piraeus beteiligt sind."

aus dem von dir verlinkten Artikel.

Verluste zum Teil bis limes 100 %. Wenn keine KE kommt, woher kommt dann das benötigte Kapital?

Das EK ist negativ.  

26.03.21 08:05

4761 Postings, 755 Tage immo2019PB kann man nur noch abwarten

26.03.21 10:46
1

128 Postings, 1269 Tage EuropeanOppPB

PB jetzt mit einer Veröffentlichung zur KE: https://www.athexgroup.gr/documents/10180/6179245/...06e-4b48e571a590

Steht aber genau nichts neues drin. Keine Info zum Pricing. Scheint aber aktuell ein großer Druck auf das Management einzuwirken, sonst hätten sie soetwas  nicht veröffentlich

 

26.03.21 10:56
1

3039 Postings, 686 Tage KK2019Bei der KE geht es nicht

um die Rettung der Aktionäre sondern um die Rettung der Bank.

Nicht mehr, nicht weniger.  

26.03.21 13:46

212 Postings, 218 Tage Dividendius@Kk2019

... da hast Du absolut vollkommen Recht. Womit in Griechenland der Österreichische Covidbekämpfungswahlspruch der Regierung einzieht - nämlich "Rettung - koste es was es wolle" (bereichert um die persönliche PB Ergänzung) ".... und koste es wem es wolle.....  

26.03.21 14:55

3039 Postings, 686 Tage KK2019oder für einfachere Gemüter

Operation gelungen - Patient tot.  

26.03.21 17:31
1

128 Postings, 1269 Tage EuropeanOppNBG-Ergebnisse

sehen auf den ersten Blick sehr stark aus.

Das Nettoergebnis im Jahr 2020 liegt bei EUR 38 Mio. nach Steuern trotz deutlichem NPE-Abbau. CET1-Quote bei 15,7%, nach Abschluss der Verkäufe der Versicherungseinheit sowie des Frontier-NPE-Verkaufs wird das um weitere 170 bp. steigen.

Noch EUR 1,5 Mrd. an Verkäufen notleidender Kreditportfolios sind geplant, um die NPE-Quote auf 6% (von aktuell 13,5%) zu bringen. Das wird die Bank nicht umhauen.

Glaube damit kann man eine KE bei der NBG ausschließen.  

27.03.21 11:14

158 Postings, 6127 Tage boersenmuradnicht viel Neues

Piraeus Bank, one of Greece's four largest lenders, on Friday provided details on its plan to raise about 1.0 billion euros ($1.2 billion) through a share offering.


in der Meldung von Reuters, außer dass nun wohl doch Bezugsrechte eingeräumt werden.


On the allocation of the new shares, Piraeus said it would try to satisfy demand from both institutional and domestic investors.

Management will recommend the adoption of a preferential treatment for shareholders on record at a date to be announced, who register for the offering in Greece, Piraeus said.

After the shareholders meeting on April 7, the bank?s board will decide on the terms of the combined offering around mid-April. The launch of the combined offering is expected in late April and the allocation of shares in the first 10 days of May. (Reporting by George Georgiopoulos. Editing by Mark Potter)  

27.03.21 16:17
1

212 Postings, 218 Tage DividendiusPB - KE - Info

... also, jemand hat hier vor kurzem gepostet, die KE von PB sei eine der am besten vorbereiteten KE's der letzten Zeit (oder so ähnlich, ich gebe das aus dem Gedächtnis wieder). Wenn ich nun den beabsichtigten Zeitplan und das nach wie vor bestehende Rätselraten um die vom Vorstand der Hauptversammlung zumindest als Vorschlag geplante Idee zu einer Preisspanne und allfälligen Bezugsrechten ansehe, dann kommen mir Zweifel an der Richtigkeit obigen Statements - eigentlich hab ich schon lange keine Zweifel an der sehr schwachen Art und Weise, wie man hier an eine KE mit anschließendem reversesplit herangeht.

Üblicherweise versucht ein Unternehmen vor einer KE den Kurs hochzukriegen. U.a. mit allfälligen positiven Meldungen (ev gibts bei PB aber keine...) und - wenn das Thema schon am Tisch liegt, dann mit möglichst präzisen Vorstellungen (auch wenn die dann in der Aktionärsversammlung abgesegnet werden müssen) zur KE. PB hat es geschafft, aus einem nicht guten Kurs in den 0,70ern  für wenige Tage gegen 1,00 zu kommen - um danach auf ein 0,40er Niveau runterzukrachen.

Jetzt soll das geneigte Publikum noch ca ein weiteres halbes Monat warten, bis das Management zu beschließt gedenkt (auch wenn (hoffentlich) Konkreteres bei der Hauptversammling am 7.4. präsentieren wird).

Hat irgendwer eine Idee, warum der Kurs (abgesehen von shortiezockern) noch großartig steigen sollte ?

Hatte vor nicht langer Zeit geschrieben, dass ich ein spannendes Rennen beobachte und darauf warte, dass die relativ kleinere EB die PB im Kurs überholt. PB liegt jetzt bald 50 % unter EB und unter den 4 Systembanken weit abgeschlagen am letzten Platz.... Die waren vor Corona mal über 3,00 Euro. Möchte meinen, das Management dieser Bank sollte sich fragen, ob und in welchem Ausmaß die an der Entwicklung des Kurses beteiligt sind. Schaut man sich NBG, AB und EB an (die auch noch nicht optimal laufen) so kann man die Performance von PB wohl nicht auf Covid abschieben.

Um mit Immo2019 zu sprechen: ev wäre ein wipeout in der Chefetage von PB eine Option.......

 

27.03.21 16:36
1

212 Postings, 218 Tage DividendiusVergessene PB Leistung

.... oja, ich vergaß die geniale Spitzenleistung, den Namen von Piraeus BANK in Finazial Holding umzubenennen. Abgesehen davon, dass die Änderung eines Markennamens einiges kostet (und da meine ich nicht das Briefpapier) macht es zweifelhaften Sinn, bei einer Bank, ausgerechnet den Namensteil "Bank" zu entfernen - damit man wohl nicht mit einer solchen verwechselt würde. Man stelle sich vor, die deutsche oder österreichische Bahn benennte sich in dt. od. österr. Personentransportgesellschaft um - um danach um Millionen ein Werbekonzept umzusetzen, dass man ja eh mit Zügen fährt. Könnte sein, dass es einige Gründe gibt, warum der Kurs von PB - also eigentlich von PFH - dort steht, wo er steht... Die haben bloß vergessen, eine Wertpapierkennnummer zu lösen....  

28.03.21 18:00
2

1680 Postings, 4172 Tage eckert1Ich denke mal


die neue Piraeus Finance Holding vormals Piraeus Bank will nicht nur Bank sein, sondern breiter aufgestellt, macht ja Sinn.

Der jetzige Kurs ist wieder gut zum Einstieg.

So werden sicherlich jetzt auch Versicherungspolicen angeboten.  

29.03.21 08:25

212 Postings, 218 Tage Dividendius@eckert1

Nun, lieber Eckert1, du hast einen sehr milden Zugang. Aber vielleicht ist das ja auch gut so. Neue Einstiegskurse: naja, wenn man es so sieht, dass der Kurs (auf dauer) nicht mehr viel fallen kann, dann kann man dir beipflichten. Eine Enttäuschung ist die aktuelle PFH allerdings für mich weiterhin - aber das ist natürlich eine subjektive Sicht.  

29.03.21 08:59

3039 Postings, 686 Tage KK2019also

von 0,40 bis 0,06 kann der Kurs noch ganz gut fallen (siehe bankingnews.gr). Im Moment macht das der Kurs ja auch: Fallen  

29.03.21 09:14

3039 Postings, 686 Tage KK2019Dieses PB-KE-Spiel

ist doch altbekannt. Oder seid ihr wirklich alle neu dabei? Schaut mal ein wenig in die Vergangenheit, die letzten 13 Jahre. Es ist alles wie immer.

Kleiner kostenfreier Tipp.  

29.03.21 09:50

4761 Postings, 755 Tage immo2019was ich nicht verstehe

man will ja einen quasi Wipeout machen wegen 1mrd KE
nun ist die 1Mrd natürlich auch wieder schnell weg was die Vergangenheit gezigt hat
kommt also in 12 Monate die nächste 1Mrd KE mit nochmaligem Wipeout?


Habe ich oder die Griechen ein Brett vor dem Kopf?
 

Seite: 1 | ... | 2004 | 2005 |
| 2007 | 2008 | ... | 2025   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln