Adidas - Kursziel 99,99 Euro ;))

Seite 97 von 97
neuester Beitrag: 07.05.21 08:18
eröffnet am: 20.09.12 21:00 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 2414
neuester Beitrag: 07.05.21 08:18 von: Kursverlauf_ Leser gesamt: 670101
davon Heute: 54
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 |
 

11.11.20 09:49

179 Postings, 2271 Tage corgi12Adidas fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 1,95 auf 2,26 etwas verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Gesamtleistung um ca. 8% ! gestiegen. Rohertrag II-Quote konnte nicht mithalten und hat sich minimal verschlechtert. Jahresübrschuß + 16%. Liquiditätskennzahlen uneinheitlich - Liquidität I verschlechtert, Working Capital Ratio verbessert.

Negativ: Eigenkapitalquote um ca. 16% reduziert be(un)günstigt durch die erstmalige Aufnahme von Leasingverbindlichkeiten in Höhe von 3.132 Mil. !! Euro

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, mit hinreichender Eigenkapitalausstattungs-Quote von 34 %.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma und Adidas.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
adidas_2018_2019.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
adidas_2018_2019.jpg

13.11.20 11:57

85 Postings, 258 Tage entenerpelVielen dank für die tolle Analyse

Danke für Deinen Beitrag, habe leider etwas spät nachgeschaut.  

15.11.20 07:28

179 Postings, 2271 Tage corgi12Adidas vs. Puma fundamental 2019

Moin zusammen,

ich habe mal einen Unternehmenvergleich erstellt.

Betriebsvergleiche geben insbesondere bei Unternehmen mit "indentischem" Geschäftsfeld Sinn, um Stärken und Schwächen auf einen Blick zu erkennen. Dies sollte bei Adidas und Puma gegeben sein.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnoten stehen mit 2,26 und 2,15  auf fast gleichem Level.

Adidas: ( volumenbedingt besserer Rohertrag II und somit höhere Gesamtleistungsrendite und Return on Investment(ROI) ).

Puma: ( keine Nettofinanzverbindlichkeiten (trotz Leasingverbindlichkeiten), starke Liquiditätskennzahlen und insbesondere gute Eigenkapitalausstattung )

Resume: Zwei bilanziell starke Unternehmen, wobei Puma mehr bilanzielle Stabilität auszeichnet und Adidas aus 4 bis 5- facher Gesamtleistung relativ höhere Jahresüberschüsse erzielt.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma und Adidas.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
adidas_puma_2019.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
adidas_puma_2019.jpg

22.11.20 11:45

1302 Postings, 2190 Tage phre22Adidas

Ist heute teil des MVI Quick Check :-)

https://youtu.be/wtthVq7KJnU

 

10.12.20 12:10

331 Postings, 5604 Tage BrotkorbEin Ende

Ist nicht abzusehen.  

27.01.21 12:10
1

169 Postings, 873 Tage Prof.RichBilanzmanipulation

Die Finacial Times soll zu Bilanzmanipulationen bei Adidas recherchieren. Kann hier jemand etwas zum Sachstand sagen?  

04.02.21 14:37

169 Postings, 873 Tage Prof.RichUnderground

Wo tauschen sich eigentlich Interessierte adidas-Börsianer aus? Hier im Forum scheinbar nicht mehr.

Wegen der im Raum stehenden Bilanzmanipulation?  

16.03.21 05:49
1

179 Postings, 2271 Tage corgi12Adidas fundamental 2019 vs. 2020

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,26 auf 2,59 verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Liquiditätskennzahlen haben sich durchgängig durch die Emission einer Anleihe in Höhe von ca. 1,5 MRD ? verbessert, Nettofinanzverbindlichkeiten von ca. -2,5 MRD. ? auf ca. -1,9 MRD. ? verbessert, damit ist die Aufzählung abschliessend.

Negativ: Rohertrag II- Marge (durch gestiegene Material- und Personalaufwandquoten) nachlassend, Eigenkapitalquote von 34% auf 32% gefallen, Gesamtleistung um ca. 16% !! gefallen, Jahresüberschuss erheblich reduziert (wobei das nur die halbe Wahrheit ist, aus Währungsverlusten stehen noch 524 Mil. ? zur Übernahme in zukünftige Gewinn- und Verlustrechnungen an).

Resume: Ein bilanziell noch starkes Unternehmen, dass durch die 10-monatige Coronakrise schon mehr als geringfügig gelitten hat. Es ist nicht ganz klar, ob die Emission der Anleihe eine Coronavorsichtsmaßnahme war oder welcher Hintergrund vorgeherrscht hat.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea & Jenoptik.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
adidas_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
adidas_2019_2020.jpg

16.03.21 15:49

2 Postings, 2247 Tage CyberShotAdidas fundamental 2019 vs. 2020

Super Recherche - Danke  

05.04.21 17:51

1280 Postings, 826 Tage Hitman2Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate

09.04.21 11:10

1702 Postings, 1359 Tage Kursverlauf_Das ist hier los:

Seit 6 Monaten "stabiles" Pendeln zwischen ca 260 und 300. Aktuell wieder über 280...
Wie man das tradet zeigt mein Chart
 
Angehängte Grafik:
adidas_090421.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
adidas_090421.png

12.04.21 16:28

1280 Postings, 826 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

23.04.21 04:27

1 Posting, 19 Tage InesuotdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 15:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

07.05.21 08:18

1702 Postings, 1359 Tage Kursverlauf_Und weiter gehts wieder an das BBo bei 300

Seite: 1 | ... | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln