finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8800 von 8997
neuester Beitrag: 20.01.20 00:10
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 224906
neuester Beitrag: 20.01.20 00:10 von: MSirRolfi Leser gesamt: 27356675
davon Heute: 947
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | ... | 8798 | 8799 |
| 8801 | 8802 | ... | 8997   

09.12.19 23:06
1

393 Postings, 545 Tage kd2go3%

Sind mE definitiv schon möglich. Bei der Refinanzierung erhält man die Sicherheiten zurück und damit ist das Risiko für die neuen Geldgeber minimiert. Weshalb sollte das grundsätzlich dann nicht möglich sein? Eine private Umschuldung bei Hypothekarkrediten funktioniert doch auch. Bei SH ist?s sicher ungleich komplizierter  aber dennoch vergleichbar.
Die Zukunft wird es zeigen und wir werden es sehen.
Schönen Abend, kd2go  

09.12.19 23:08

3388 Postings, 432 Tage Dirty Jack@numi76

EBITDA Altreport 2016 "gelogen" oder auch "falsch" oder oder: 1.768.000.000 ? ;-)
Würde es aber nicht ernst nehmen!  

09.12.19 23:15
6

1021 Postings, 640 Tage BoersentickerI still believe in Steini

 
Angehängte Grafik:
shttm.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
shttm.jpg

10.12.19 00:13
7

29 Postings, 292 Tage pro_tradeNeuer Kommentar von Sarel Oberholster

?Thanks jason007fast, insiders have been signalling that something is afoot. The positive reaction in anticipation of a deal is certainly welcome.?

?Danke jason007fast, Insider haben signalisiert, dass etwas im Gange ist. Die positive Reaktion in Erwartung eines Deals ist sicherlich zu begrüßen.?  

10.12.19 01:06
1

327 Postings, 538 Tage numi76EBITDA

Dann wären wir mit 1100-1200 ja garnicht so schlecht ;) zurück zu alten Zeiten ^^  

10.12.19 06:58
7

75 Postings, 198 Tage WulfBleyVorsicht gegenüber den Berufspessimisten:

Wie man an dem nachfolgenden Artikel erkennen kann, sind wir selbst verantwortlich für ein Rating der Steinhoffaktien. Wir sollten daher die "Basher" ausgrenzen und die optimistischen und realistischen Forumsmitglieder mehr zu Wort kommen lassen. Ich werde mich heute Mittag über Youtube zu Steinhoff, den Klagen und Schulden etc.  wieder einmal äußern. Einen grünen Dienstag wünsche ich allen Foristen.

Hier der Artikel:

Steinhoff-Aktie: Das ging flott!
Von
Jens Becker

9. Dezember 2019
Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Steinhoff in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung ?Hold? erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein ?Hold?.
Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Steinhoff-Aktie hat einen Wert von 50, Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und erhält eine ?Hold?-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (66,67). Wie auch beim RSI7 ist Steinhoff auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 66,67). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit ?Hold? eingestuft. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein ?Hold?-Rating für Steinhoff.

 

10.12.19 07:01
1

1989 Postings, 588 Tage NoCapitalOberholster wird schon recht haben!

Das Volumen ist deutlich höher, als in den vergangenen Monaten. Ob es nun Insider oder deren Bekannte und Frauen sind, oder ob der Markt mittlerweile fest von einer Einigung mit den Klägern ausgeht sei mal dahingestellt.

Aber für unser Portfolio kann die aktuelle Entwicklung nur gut sein!

Schauen wir mal, ob es heute zu Gewinnmitnahmen kommt oder ob wir einen zweiten grünen Tag genießen dürfen!

Viel Glück, liebe Steinhoffgemeinde!  

10.12.19 07:02

2222 Postings, 1671 Tage Xaropewulf

Zu den berufsoptimisten aber bitte auch ein wörtschen mit erwähnen, sonst wärs nur einseitig.  

10.12.19 07:04

1989 Postings, 588 Tage NoCapitalXarope....

...wenn meinst du?:o)  

10.12.19 07:06
4

8568 Postings, 1022 Tage SzeneAlternativ@Sanjo

"Pathologisch" ist eher dein Gequatsche von der "Rackete"...beginnend seit 50 Cent an. Die hat sich eher einmal durch den Erdball nach unten gebohrt.  

10.12.19 07:07

2222 Postings, 1671 Tage Xaropenocapital

Das war ohne wertung auf dein post, du warst grad nur schneller nach wulf  

10.12.19 07:40

2496 Postings, 761 Tage Manro123Wäre gut wenn wir heute

den W bei Xetra (0,575/0,058?) überwinden um die 0,06-0,07? zu erlangen. Auch ohne News. Hm hab den Terminkalender von SH nicht vor mir oder gabs noch diese Woche ein Termin seitens Shs?
 

10.12.19 07:42

2373 Postings, 641 Tage BrilantbillLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 12.12.19 14:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

10.12.19 07:47
1

914 Postings, 285 Tage Aktien_Neuling@Brilantbill

Weihnachtsfeier, wo jeder sein Essen und Getränke selber zahlen muss?  :)
Ob es Steinhoff gut geht müsste man auch sehen, ob Sie Weihnachtsgeld für die Mitarbeiter gezahlt haben?  :)  

10.12.19 07:55
4

182 Postings, 608 Tage poelzi02@Brilantbill

20? Mögbelgutschein und fertig :-)
 

10.12.19 08:02
3

422 Postings, 682 Tage LoenneNochmal die wichtige Erkenntnis... speziell für H7

Unterschied Sicherheitsübereignung vs Verpfändung

Bei der Sicherungsübereignung geht das Eigentum an den Kreditgeber über aber der Besitz bleibt bestehen.
Beim Pfandrecht geht der Besitz über an den Kreditgeber aber das Eigentum bleibt bestehen.

Sollte STEINHOFF Kreditgeber finden, die die Kredite gegen Verpfändung und nicht Sicherheitsübereignung vergeben, was nach einem Global Peace mit den Klagenden logische Folge wäre, dann könnten von Steinhoff die Werte bilanziert werden, was dann dazu führen würde, dass jeder Euro Tilgung direkt 1:1 ein Euro Eigenkapital in Steinhoffs Bilanz wäre.

Also muss dann nicht bis zur vollständigen Tilgung bzw dann erfolgender Pfandfreigabe gewartet werden, wie bei einer Sicherheitsübereignung, die derzeit zur Besicherung der Gläubiger von Steinhoff vorliegt. ;-)



 

10.12.19 08:14

2543 Postings, 5443 Tage manhamUnterschied von Pfand und Sicherungsübereignung ?

Und wie steht es dann mit dem Niesbrauch ?
Bleiben die Erträge bei dem Unternehmen ?
Kann der Eigentümer Gelder aus dem Betrieb ziehen ?
Kann der Besitzer Gewinne rausziehen ?
Wenn Erwirtschaftungen im Betrieb verbleiben, egal ob verpfändet oder sicherungsübereignet, dann wäre das egal und nur eine Frage für die Bilanzierung.
Wäre es anders, was hätte das für Folgen für die Holding ?  

10.12.19 08:21
2

422 Postings, 682 Tage Loenne@manham: zur Klärung Eurer Familienprobleme...

...solltest Du einfach mal versuchen einen Beratungshilfeschein beim für Dich zuständigen Amtsgericht zu bekommen und dann einen Rechtsanwalt Deiner Wahl aufsuchen! ;-)

Hier geht es um Steinhoff und die Problematik des merkwürdigen Verschwindens von mehreren Milliarden Eigenkapital in der Bilanz.

Der Ansatz, dass die erfolgte Sicherheitsübereignung an die Gläubiger diese bilanziellen Auswirkungen hatte, ist gestern hier ausführlich erörtert worden.

Des Weiteren dann auch, wie dieses Eigenkapital - Abrakadabra - wieder auftauchen könnte. ;-)))  

10.12.19 08:29

2543 Postings, 5443 Tage manhamIst aber schon entscheidend wo

Die Dividende von Pepkor landet.
Auch wenn es statt DIV Anteile gibt !
Gleiches gilt, wenn es Abführungsverträge mit den Töchtern gibt.
Von Ausgleich evtl. Verluste mal abgesehen.  

10.12.19 08:33
6

2147 Postings, 594 Tage Drohnröscheneigentlich ist mir völlig schnuppe

WIE die Aktie wieder auf 1 Euro kommt.  

10.12.19 08:40

422 Postings, 682 Tage Loenne@manham: ist für mich überhaupt nicht ...

...entscheidend.
Bezahlt werden muss es sowieso. Wo es herkommt ist da egal.

Entscheidend für mich sind u.a. folgende Fragen:

Werden die intern an die Konzerntöchter vergebenen Kredite auch mit 10% verzinst?

Wie hoch ist der Anteil der Kredite, die Steinhoff über konzerneigene Unterfirmen im Rahmen der Gläubigereinigung mit 10% Zinsen derzeit bedient? Gibt es diese überhaupt? Oder sind es alles EXTERNE Schulden?

Wann zahlt Wiese die zu Unrecht erhaltenen über 300 Millionen Euro zurück?

...


Diese Liste ist erweiterbar... ;-)  

10.12.19 08:40
1

278 Postings, 235 Tage CoppiSÜ vs Pfand

das geht so oder so anteilig, technisch akademische Diskussion. Ist Steinhoff in der Lage zu agieren, kommt das EK eh zurück. Weg ist klar beschrieben, jetzt 2. Schritt (läuft), dann 3. (läuft, da 2. läuft). Big bang ahead!!  

10.12.19 08:58
10

52 Postings, 221 Tage nikojayGuten morgen

Ist das noch Aktie, oder kann das weg?  

10.12.19 09:00
7

465 Postings, 740 Tage Wald111Sollten die neuen

Quartalszahlen wieder negativ ausfallen gibt es auf dem Weg nach unten kein halten mehr,bald ist es soweit!
Ruhe in Frieden Steini  

10.12.19 09:06
8

93 Postings, 294 Tage SteinschnuppeIst ja witzig

Punkt 9.00 Uhr Schichtbeginn im MiesepeterLand.  

Seite: 1 | ... | 8798 | 8799 |
| 8801 | 8802 | ... | 8997   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
BMW AG519000