Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 688 von 769
neuester Beitrag: 28.01.21 08:18
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 19215
neuester Beitrag: 28.01.21 08:18 von: Wokstock Leser gesamt: 4558015
davon Heute: 941
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 686 | 687 |
| 689 | 690 | ... | 769   

12.02.20 22:54

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorStrategie

hektisches rein und raus war noch nie eine gute Strategie, sagte mein Vater schon vor Jahren.  

12.02.20 23:18

343 Postings, 1433 Tage 123funAlso

in den letzten Monaten trifft wirklich nur eins zu " hin und her macht Taschen leer ".

Allen viel Glück !  

12.02.20 23:19

343 Postings, 1433 Tage 123funBei Jinko nur noch long.

13.02.20 07:00
1

386 Postings, 2291 Tage mkid555Jinko ...LONG, SUPER LONG

..also der nette Anstieg der letzten Tage war ja wohl überfällig.
Trotzdem kann man jubeln,wenn man ein paar Monate ausgeharrt hat, und das Ding ewig zum Trading Objekt degradiert wurde.

Jinko hat natürlich noch viel, viel mehr Potential, und deshalb gebe ich nicht eine einzige Aktie ab.

Punkt 1: durch den heftigen Kursanstieg wird diese Aktie jetzt weltweit sehr visibel. Man diskutiert, man redet: hier im Thread ärgern sich die ersten darüber dass sie ausgestiegen sind. Das Ding ist keine Short-Aktie, es keinen Short-Squeeze.

Jinko kann ein Vervielfacher werden.  KGV von grob 8 (ok, ohne Corona) und Wachstum von 25-30%. Alles klar ?

Man sehe sich die vielen, neuen Projekt in den sonnigen Regionen an (Benban in Ägypten ist mein Liebling!). Dort wird durch PV der Strom deutlich günstiger als mit Öl/Kohlekraftwerken erzeugt. Und DAS ist der Trend der nicht mehr aufzuhalten ist.  Das sind alles No-Brainer Projekte-

Jinko scheint mir technologisch hervorragend positioniert; weitere extreme Preiskämpfe nach unten erwarte ich  nicht, denn es rechnet sich ja bereits jetzt sehr, sehr leicht (in Regionen in denen die Sonne scheint).

Deshalb: JINKO - super long, Öl Aktien short

Auch wenn ich jetzt eine Konsolidierung erwarte, dürfte diese Rechnung immer mehr Leuten aufgehen, und das erzeugt einen schönen aber stetigen Nachfragestrom. Ich liebe Diskussionen der Form "hoffe auf einen günstigen Einstieg).

Auf Sicht von 12 Monaten erwarte ich unverschämte 55-60 US$ - da ich zur Zeit mit 220kE investiert bin, lohnt sich jedenfalls.
Stopkurs ... muss ich mir noch überlegen.

Nein ich gebe kein einziges Stück ab.


 

13.02.20 09:29

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorSuper Long super Mutig

Da kann man ja nur hoffen das der Durchbruch bei der Kernfusion verschoben wird  

13.02.20 09:54

386 Postings, 2291 Tage mkid555Super Long Kernfusion

...wenn eines ganz ganz sicher ist, dann das die Kernfusion nicht kommen wird.
Das sind Projekte die quasi im höheren Beamtenmodus dauerfinanziert werden. Irgendeine Firma die das treibt ? Nicht Bekannt.
Das ist eine Art DAUER-CERN. Pseudowissentschaftliche Eliten, holen sich jahrelang auf Kosten der Steuerzahler einen runter.
Habe mal 2 Monate in solchen Instituten verbracht. Zu viele Egos, zu viele Staatsknete, zu wenig Druck,...aber elitäres Gehabe.

Die Sache mit Jinko stösst auf einen Markt der so leer ist, und gerade extrem durch die Decke geht.

Allerdings mehr in der 2. und 3. Welt als hier. Denn dort stimmen die "Lagen". Plus Batterie overnight…..

BENBAN (6x6 km Fläche!) und Ägypten dringend ansehen. In 5 Jahren können die locker zum Stromexporteuer werden und haben gleichzeitig Ihren CO2-Ausstoss extrem gedrückt.

Jeder Investor ist scharf darauf sich an solchen Projekten zu beteiligen zu können, aber das ist nicht so einfach, weil die Renditen zu hoch sind.  Noch Fragen ????

So und in diesem Markt ist Jinko vorne dabei mit brauchbaren Margen und sehr, sehr guter Technologie. Die müssen nur noch skalieren, das ist einfach, und die Konkurrenz wird an diese Effizient nicht so schnell drankommen.
 

13.02.20 10:03

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorKernfusion

wird kommen, mach dir mal nichts vor. Für die nächsten Monate aber erstmal Entwarnung  

13.02.20 10:08

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorUnd Firma bekannt

Warum dir nicht bekannt wenn dich so auskennst  

13.02.20 10:21

386 Postings, 2291 Tage mkid555...nicht bekannt..

@Warrenbuffetjunior. Soll das ein Dialog werden, oder suchts du nach Punkten, dich anderen überlegen zu fühlen.
Darum geht es mir nicht.

Aber bitte dann eine Antwort, welche Firmen aktiv im Bereich der Kernfusion "investieren" ???

 

13.02.20 10:53

3451 Postings, 2180 Tage Eugleno@WarrenBuffet: Kernfusion

Weshalb sollten wird das benötigen? Wir haben doch Wind/Wasser/Sonne und die dazu notwendige simple und ungefährliche Technik.

Immer dieser Glaube an die Technik und an das happy End. Ganz FDP-like, bzw. a la Hollywood.

Kernfusion ist vielleicht mal interessant für das Raumschiff, wenn wir den Planeten verlassen müssen.

Im Cern am schönen Genfer See wird ja an der Antimaterie geforscht:
Die Antimaterie-Forschung hat "Hochkonjunktur". Denn nicht zuletzt versprechen sich Forscher auch direkte nutzbringende Anwendungsmöglichkeiten z. B. den Antimaterie-Antrieb für Raumschiffe, NASA-Experten träumen bereits von Reisen in andere Galaxien.

Dazu finden die Forscher noch heraus, was den unseren Alterungsprozess stoppt. (sh. Leschs Kosmos gestern). Dann haben wir auch die Zeit abzuwarten, bis alles fertig entwickelt ist.

Also ich mache mir lieber meine eigene Energie auf dem Dach.  

13.02.20 11:12

3451 Postings, 2180 Tage EuglenoAKW vs Regenerative

Neue IAEO-Zahlen: 13 Reaktoren abgeschaltet: Die Internationale Atomenergie-Organisation hat darauf hingewiesen, dass im Jahr 2019 weltweit 13 Reaktoren (10,3 GW) stillgelegt und nur sechs (5,2 GW) in Betrieb genommen wurden.

(Photovoltaik: +105 GW.)

https://www.energie-und-management.de/nachrichten/...eschaltet-135377  

13.02.20 11:36
1

71 Postings, 2950 Tage HattiFOCUS Money: Jinkosolar potenzieller Verzehnfacher

In der FOCUS-Money 6/2020 wird als potenzieller Verzehnfacher unter anderem auch Jinkosolar genannt. Grundlage ist die Bewertungsmethode von Peter Lynch. Er geht von folgenden vier Kriterien aus: 1. PEG-Ratio < 1 (Jinkosolar 0,29); 2. Gewinnwachstum in den letzen zwei Jahren zwischen 15% und 40% (Jinkosolar 24%); 3. Verschuldungsquote von maximal 40% (Jinkosolar 10%); 4. Umsatzwachstum in den letzten fünf Jahren von durchschnittlich mehr als 5% (Jinkosolar 30,5%);
Das hört sich doch sehr gut an. Ich bin seit 2013 in Jinkosolar investiert und denke, daß sich meine Geduld jetzt auszahlt. Aber ich vermute, daß sich die Kursentwicklung von Jinkosolar weiterhin volatil vollzieht und rechne auch mit Rücksetzern. Es wäre jedoch schön, wenn sich ein stabiler Aufwärtstrend durchsetzen würde. Zusätzlich spekuliere ich bei Jinkosolar ab und zu mit Zertifikaten. Gestern habe ich mein Zertifikat auf Jinkosolar verkauft und mich über einen Nettogewinn von 5.300 Euro gefreut.
 

13.02.20 11:41

10 Postings, 350 Tage Amiluna17Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.02.20 15:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

13.02.20 11:59

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorFocus Money

Will Jinkosolar nicht schlecht machen, aber Focus Money hat vor ca. 10 Jahren ganz groß auf dem Cover folgendes : Die Anlage des Jahrhunderts-Mega Rohstoff ÖL.

Da sieht man wie schnell sich sowas ändert.

Und zur Kernfusion, die Menschheit­ wird in den Genuss einer umweltvert­räglichen Energieque­lle kommen... saubere Energie ohne radioaktiv­en Abfall... Mit der Entwicklun­g von Kernfusion­sreaktoren­ erhofft man sich die Erschliess­ung einer praktisch unerschöpf­lichen Energieque­lle ohne das Risiko katastroph­aler Störfälle und ohne die Notwendigk­eit der Endlagerun­g langlebige­r radioaktiv­er Abfälle...­.

Und Nein! es ist keine Medienblas­e!

Ein Milliarden­ Unternehme­n hat ein Patent angemeldet­ und wird uns bald alle überrasche­n  
 

13.02.20 12:50

1239 Postings, 2622 Tage Trader LeoKernfusion hin oder her,

hier geht es um Jinko und seine Wertentwicklung.
Unbestritten ist ja wohl,daß der Wert noch einiges zu bieten hat.Fragt sich nur wie lange
die Wirtschaft in China nach dem Corona Desaster braucht um wieder zu alter Stärke zu finden.
Die Q4 Zahlen werden hier wohl alle noch zufrieden stellen,danach muß man halt mal sehen,wie sich das Virus auf die Produktion auswirkt,oder ausgewirkt hat.  

13.02.20 12:54

1807 Postings, 3429 Tage Flaterik1988@Warrenbuffet

um welches Unternehmen / Patentaktenzeichen handelt es sich?  

13.02.20 14:12

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorSorry, bleiben

Wir beim Thema. Jinkosolar läuft aktuell schön hoch und vielleicht korrigiert sie diesmal nicht nach unten nachdem alle zittrigen Hände raus sind.  

13.02.20 14:31

1676 Postings, 1693 Tage KorrektorFür mich ist das mit dem Virus

noch längst nicht ausgestanden.

Neue Zählweise - viel mehr Infizierte - sehr hohe Dunkelziffer vermutet:

https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-209.html

"Die täglich berichteten Zahlen repräsentieren laut Experten somit eher die Fähigkeiten, Fälle zu identifizieren und zu melden, als das wirkliche Ausmaß der Epidemie."



Ich bleibe da lieber außen vor und warte die Q1-Berichterstattung von Jinko Solar ab.  

13.02.20 14:34
1

343 Postings, 1433 Tage 123funNa komm Warren,

lass es raus was für ein Milliardenunternehmen das sein soll.

Sonst denken die noch du wärst ein Dampfplauderer.  

13.02.20 17:16

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorFinds heraus

13.02.20 17:28
1

669 Postings, 2207 Tage Bernd-k@Korrektor

"Für mich ist das mit dem Virus noch längst nicht ausgestanden."

Fängste schon wieder an?  ;-)))

Nachher jammerst Du wieder, dass Du den Zug verpasst hast. :-)))  

13.02.20 17:38

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorWir sind

ein Virus, das eine mehr, gewöhnt man sich dran  

13.02.20 20:03

3451 Postings, 2180 Tage Eugleno@Warrenbuffet

Alles klar: man gewöhnt sich an den Virus und die Kernfusion ist die Rettung.

Du bist hoffentlich nicht in leitender Funktion in der geheimen Fusionsfirma tätig? Das mit der richtigen Einschätzung müssen wir dann aber noch üben.  

13.02.20 20:12

805 Postings, 1294 Tage WarrenBuffetJuniorZwischen den Zeilen

Seite: 1 | ... | 686 | 687 |
| 689 | 690 | ... | 769   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln