Volkswagen AG VZO O.

Seite 6 von 50
neuester Beitrag: 13.07.20 12:50
eröffnet am: 25.10.06 10:22 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1243
neuester Beitrag: 13.07.20 12:50 von: Carmelita Leser gesamt: 209820
davon Heute: 36
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 50   

10.01.10 20:44

13396 Postings, 4991 Tage cv80...

10.01.2010 20:15
Volkswagen will 2013 in den USA wieder schwarze Zahlen schreiben

DJ Volkswagen will 2013 in den USA wieder schwarze Zahlen schreiben

WASHINGTON (Dow Jones)--Die Volkswagen AG will bis 2013 in den USA wieder schwarze Zahlen schreiben. Dann wolle Europas größter Autobauer doppelt so viele Neuwagen verkaufen wie bisher, sagte der Chef des US-Geschäftes, Stefan Jacoby, am Sonntag in Washington D.C. kurz vor Beginn der Automesse in Detroit. Ursprünglich wollte VW schon im vergangenen Jahr in den USA wieder Gewinne einfahren. Angesichts des massiven Einbruchs der Absatzzahlen in der Wirtschaftskrise rückte dieses Ziel jedoch in weite Ferne.

Um das Gewinnziel zu erreichen, will VW bis 2013 seine Verkäufe von rund 213.000 Wagen im vergangenen Jahr auf 400.000 bis 450.000 erhöhen, erläuterte Jacoby. Im kommenden Jahr soll dazu die Produktion im neuen Werk in Chattanooga im Bundesstaat Tennessee starten, wo jährlich 150.000 speziell für den US-Markt entwickelte Volkswagen vom Band laufen sollen.

Während VW auf dem Heimatmarkt oder im boomenden China die unangefochtene Nummer eins ist, tun sich die Wolfsburger in den USA schwer, einen nennenswerten Marktanteil zu erreichen. Aktuell sind gerade mal 2% aller verkauften Modelle aus dem Hause Volkswagen. Der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn hatte dennoch das Ziel ausgegeben, bis zum Jahr 2018 jenseits des Atlantik 800.000 VW und 200.000 Audis verkaufen zu wollen.

  Webseite: www.volkswagenag.de
  -Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 112,
  katharina.becker@dowjones.com
  (Christoph Rauwald hat zu diesem Artikel beigetragen.)
  DJG/kat/
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

January 10, 2010 13:44 ET (18:44 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones&Company, Inc.


© 2010 Dow Jones News
-----------
Gruss
C H R I S

11.01.10 23:46

4435 Postings, 3990 Tage kologeso

die ist ja heute endlich mal schön gelaufen.

wann wollten eigentlich die araber ihre restlichen vorzüge verkaufen?

 

13.01.10 11:14

122 Postings, 3988 Tage sunshine14vw...............???

HIMMELAR.....,wa ist denn hier schon wieder los?????
VW meldet einen gigant.Absatzrekord ...und der Kurs bricht ein,als stehe VW vor der Insolvenz!!
GRAUENHAFT  

13.01.10 11:28

5232 Postings, 5791 Tage atitlanWenn Toyota ein MK

von 103 Milliarde Euro hat, Audi hat alleine  25 Milliarde euro, und ganze VW 28 Milliarde euro, dann ist etwas richtig faul.
Da sind im grossen Stil Zocker unterwegs.
-----------
Deutschland... schönes Land, scheiße Rechtschreibe (für Ausländer)

13.01.10 12:23

122 Postings, 3988 Tage sunshine14vw...............oje

welch ein Kursdesaster,da will irgend ein Maffiosi heute noch die 59 vorm Komma sehen  

13.01.10 12:51

3009 Postings, 4435 Tage _markus_atitlan

was genau hat eigentlich die MK von Toyota mit VW zu tun, erkläre mal................ach und schau mal auf den gigantischen Schuldenberg von VW, könnte ja eventuell auch was zu bedeuten zu haben:)  

13.01.10 12:52

153 Postings, 4156 Tage inmotion01Volkswagenbank?

es gibt ja nicht so viele Unternehmen in Deutschland, zu deren Konzern zugleich auch eine eigene Bank gehört. Die Volkswagenbank ist natürlich auch im Investmentbanking aktiv. Zumindest für die konzerneigenen Aktien besteht ein Wissensvorsprung, der sicherlich auch genutzt und versilbert wird. Vielleicht erklärt das teilweise die schwer nachvollziehbaren Kursverläufe. Die VZs haben zumeist Intraday mindestens einmal einen massiven plötzlichen Einbruch. Während der letzten Schwächephase Ende Dezember lag der stets Nachmittags gegen 16 Uhr. Heute Morgen war der Einbruch auch innerhalb weniger Minuten vollzogen. Schon komisch..

 

13.01.10 13:15

394 Postings, 3953 Tage Graupel_augestockt

Wenn man sich die Kursverläufe der letzten Tage anschaut, dann wars das. Manipulation mit Sicherheit. Aber man kann sich drauf einstellen. Bis 63 versuchen die SLs auszulösen. Und dann deckt sich irgendwer ein. Scheint so, als ob die Indexfonds noch nicht genug haben. Ich habe jedenfalls bei 63 nochmal aufgestockt.  

13.01.10 13:18

394 Postings, 3953 Tage Graupel_vergessen

Denn mal ehrlich: 4% Verlust bei Verkündigung von Rekordumsätzen und Anlaysten-Buys hat nicht mehr viel fundamentalen Background.  

13.01.10 13:24

9 Postings, 3936 Tage sparky00Kurse

Bei den Gewinnnachrichten ist es wirklich schwer zu erklären warum es jetzt so nach unten geht. Wenn die noch weiter fallen sollten werde ich mir noch einen Nachschlag holen.

irgendwas positives muss es ja haben :-(

 

13.01.10 13:26

9 Postings, 3936 Tage sparky00Kurse

nach dem gestrigen Tag wieder fast 4% runter :-(?!?!?!?!?!?!?!?  

13.01.10 13:49

394 Postings, 3953 Tage Graupel_Aufstieg

nur noch 2,7% Verlust. Bisher geht die "ab 63 wird gekauft" Theorie auf. Mal schauen obs bis Freitag auf 67 geht. Letzte Woche sah es genauso aus und dann kamen 3 starke Tage. Gab es seit dem negative Meldungen? Nein, nur sehr positive.  

13.01.10 14:38

394 Postings, 3953 Tage Graupel_weiterer Aufstieg

Und auch die 2% Hürde ist gefallen. Es schaut doch gut aus mit unserem Pferd. Jetzt kommt die 64er Hürde. Und dann die 68er Hürde ;-)  

14.01.10 09:14

122 Postings, 3988 Tage sunshine14vw...............oje

das hat doch schon Schrott-Status!!!!
Alle Autowerte gehen durch die Decke...trotz Gruselzahlen bei Daimler und BMW.....VW meldet Rekorde und das Scheißpapier stürtzt wieder ab.....hier gilt schon die These:
FINGER WEG!!!!
Über 40? sollte man das Klopapier nicht mal mit der Beisszange anfassen!!!  

14.01.10 09:24
1

3568 Postings, 3969 Tage ZoggiImmer nur Minus

Seit Monaten sehe ich immer nur ein dickes Minus bei meinen VW - VZ  Aktien. Hätte bei anderen Werten inzwischen längst was verdienen können mit dem Geld. Also frage ich mich, ist das eine Aktie oder eine Anleihe? Betrachtet die VW die Aktienkäufer vielleicht als Kreditgeber zum Nulltarif und ohne Rückzahlungsverpflichtung? Sehr praktisch.  

14.01.10 09:30

243 Postings, 3966 Tage broker2011Ruhig Blut!

Verstehe den gestrigen ,,Kursabsturz" +die bisherige heutige Kursentwicklung auch nicht! Anzumerken ist aber, dass der Umsatz bei den Vorzügen mit bisher rund 38.000 gehandelten Aktien auf Xetra ein Witz ist. Von daher gehe ich von Kursen von zumindest 65Eur bis nachmittag aus, da es m.E. keinen Grund gibt VWAktien zu diesen Kursen vermehrt zu verkaufen! Du wirst sehen, die ,,Guten" steigen heute noch....-warte mal ab  

14.01.10 09:33

122 Postings, 3988 Tage sunshine14@zoggi

sehr gute Feststellung!!!
Dieser Piech-Verbrecher mit seinem starren wirren Blick verbrennt unser ganzes schwer verdientes Geld, erst bei den Stamm-Aktien über 70% MINUS!!!! und jetzt vernichtet er noch die Vorzugsaktien!!!
Im guten Glauben der letzten Tage,als das Papier über 67? lief und ich viel zu schnell,Gott sei dank mit einem ganz kleinen Gewinn verkauft habe,hatte ich gestern noch mal zugeschlagen,und mich über den Einstieg bei 63,985 noch gefreut,doch ich bin mir sicher,daß ich diesen Kurs in den nä.Tagen nicht mehr sehe,und ehe wir uns hier im tiefen 50-er Bereich wiederfinden,verkaufe ich jetzt mit einem kleinen Verlust.
Das Papier wird absolut manipuliert und hat keinerlei Boden,auch einstellige Kurse würden mich bei diesem Geldvernichter in keinster Weise mehr wundern!!!
FINGER WEG FÜR ALLE ZEITEN!!!  

14.01.10 09:36

122 Postings, 3988 Tage sunshine14broker

allein an dem gigant.niedrigen Handelsvolumen in dieser Aktie sieht man doch,daß die Fonds und alle anderen Anleger das Papier meiden wie die PEST!  

14.01.10 09:39

122 Postings, 3988 Tage sunshine14Kursverfall

ohnesgleichen,so wie es jetzt aussieht,sehen wir heute Nachmittag statt der 65 eine 55 vor dem Komma  

14.01.10 09:58

9063 Postings, 4209 Tage AkhenateUmsteigen auf St könnte sich lohnen!

Warum kauft man eine Aktie, die sich im Seitwärtstrend befindet und fällt und fällt? Weil es hier ganz offensichtlich nicht mit rechten Dingen zu geht. Mehr noch als bei anderen Aktien ist hier die Börsenmaffia im Spiel und spielt Blinde Kuh mit den Kleinanlegern.

Vielleicht bilde ich es mir nur ein aber es hat seit ein paar Tagen den Anschein, als würden ausser mir auch andere Anleger umsatteln von Vz auf St. Wenn jetzt noch die Meldung kommt, dass Suzuki  in der Tat die Stämme kauft -  wie sollte es auch anders sein - dann kommt Freude auf. Die Lunte wird gezündet. Es geht FETT hoch. Wartet ab, Mitmasochisten, nach dem Schmerz lommt die Erlösung. Aber kommt sie auch für die Vorzüge, die durch die drohende KE nur verwässert werden können?

Wer hier bei Vz kann mich überzeugen, dass die Vorzüge die bessere Alternative sind? Zwar dürften die auch mittelfristig hoch gehen aber dann eher im Schlepptau der Stämme?

No pain, no gain!
-----------
Komm lieber Dow und mache die Aktien wi..ie..der grün ;-)

14.01.10 10:19

122 Postings, 3988 Tage sunshine14nix stämme

alles was mit vw zu tun hat....PFOTEN WEG!!!
Wenn der DAX mal kräftig korrigiert,bekommt man stämme und vorzüge unter 10?..Klopapier ist nun mal nicht teuer  

14.01.10 10:33

27 Postings, 3934 Tage puppetjoe.

Sag mal, Little Miss Sunshine, ist die 14 hinter deinem Namen dein Alter?! Oder ist es der Frust, mal ein wenig im Minus zu stehen, der dich hier zu solchen kindischen Aussagen hinreissen lässt?

Einfach mal abwarten! Wie Akhenate schon richtig sagte: No pain, no gain!

Wer völlig nachvollziehbare Kurse wünscht, ist hier glaube ich nunmal ein wenig falsch.

 

14.01.10 10:47

394 Postings, 3953 Tage Graupel_Entspannung

Leute, entspannt euch. Es kommt bald die Kapitalerhöhung. Das bedeutet, dass viele Investoren denken, dass sie bei einem extrem steigenden Kurs (der gerechtfertigt wäre) zu früh eingestiegen sein könnten, da eine Kapitalerhöhung drücken könnte.

Die Investoren wollen momentan also einen so niedrigen Kurs wie möglich haben. Hingegeben will VW den Kurs stabil halten. Das ist alles.

Also Entspannung. Das hier so einiges Positives nicht eingepreist ist ist Fakt. Das es umso heftiger kommt aber auch.  

14.01.10 11:22

394 Postings, 3953 Tage Graupel_Ergänzung

Kurz vor der Kapitalerhöhung werden die Kurse wieder freigegeben. Da wird dann nicht mehr gedrückt. Was ist der Zielkurs. Unabhängig von den ganzen guten Zahlen aus China, Brasilien, Deutschland und den USA kann man sich am Kurs orientieren, der bei den VW St herrschte als es noch unklar war, dass sie aus dem DAX fliegen. Das sind Kurse um 100-120. Rechnet jetzt mal die positiven Zahlen und Ausblicke (Indien, 2018) hinzu.

Ich gehe davon aus, dass wir Ostern bei >80 stehen und zum Ende des Jahres bei >100.

Die Kurse von jetzt sehen wir nie wieder. Also einfach abwarten. Wenn ihr ein mulmiges Gefühl habt, dann rechnet den Kurs einfach um die 2? Dividende hoch.

Wie Puppetjoe schon sagte: gerade diese Phase erzeugt viel Pain. Aber wie hoch ist bitteschön die Wahrscheinlichkeit, dass ihr dafür nicht belohnt werdet?

Zum Thema Kursphantasie bei den St: Als Katar im Dezember erhöhen wollte, gab es auch diese Phantasien. Sie haben es dann tatsächlich gemacht. Um 10%, nicht 2,5% wie Suzuki. Und was haben wir am Kurs gesehen? Absolut nichts (naja, leicht negativ). Und es ist noch nichtmal klar, ob Suzuki wirklich St holt oder doch Vz. Für mich hat diese Aktie nichts mehr mit VW zu tun. Aber es stimmt: spekulativ ist sie wirklich. Wenn VW zB irgendwann die letzten 10% zurückkaufen sollte...  

14.01.10 12:12

9063 Postings, 4209 Tage AkhenateSo, und jetzt wird der Spieß wieder umgedreht!

Jetzt wird wieder der Hebel etwas weiter nach rechts in Richtung Vorzüge geschoben ;-)

Offenbar lesen die computerunterstützten Manipulierer der Kurse hier im Forum mit und greifen besänftigend wieder ein :-) Boring!!

Hier mein Beitrag in einem anderen Forum:

http://www.ariva.de/...det_dann_schweigt_die_Welt_t357283#jump7246624
-----------
Komm lieber Dow und mache die Aktien wi..ie..der grün ;-)

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 50   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
CureVacA2P71U
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1