finanzen.net

Warum Vodafone besser dasteht als seine Konkurrent

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 26.02.04 11:22
eröffnet am: 01.11.02 16:08 von: calexa Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 26.02.04 11:22 von: luiza Leser gesamt: 6698
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.11.02 16:08

4691 Postings, 6578 Tage calexaWarum Vodafone besser dasteht als seine Konkurrent

STARK

++ Aktie gegen Aktie: Geschickt hat Vodafone-Finanzchef Ken Hydon (57) die Schuldenfalle vermieden. Die Übernahme des US-Mobilfunkers Airtouch und den Mannesmann-Coup wickelte er auf dem Höhepunkt der Börsenhausse ab, bezahlte mit eigenen Aktien: Fantasiekurse gegen Fantasiekurse.

++ Lukrative Verkäufe: Die im Zuge der Mega-Deals übernommenen Firmen, die nicht in das Vodafone-Portfolio passten, münzte Hydon in Bargeld um: 25 Milliarden Euro brachte der Verkauf der britischen Mannesmann-Mobilfunktochter Orange an France Télécom ein. 8,5 Milliarden Euro spülte der Verkauf des italienischen Festnetzanbieters Infostrada in die Kassen.

++ Geringe Schuldenlast: Mit Nettoschulden von 18 Milliarden Euro konnten sich die Briten im Vergleich zu Mitbewerbern wie Deutsche Telekom (64 Milliarden Euro) oder France Télécom (70 Milliarden Euro) bislang ein gutes Kreditranking erhalten.

+ Niedrige Kosten: Zentraler Einkauf und einheitliche Technikplattformen reduzieren die jährlichen Kosten von Vodafone um mindestens 500 Millionen Pfund. Das operative Ergebnis des Konzerns ist im Vergleich zur Konkurrenz ausgezeichnet. Vodafone verfügt über genug freien Cashflow, um seine vorhandenen Beteiligungen aufzustocken, wie die beim französischen Mobilfunker und Vivendi-Ableger SFR.


--------------------------------------------------


SCHWACH

-- Hohe Abschreibungen: Gents Einkaufstouren hinterließen in der Vodafone-Bilanz tiefrote Spuren. 2002 wies der Konzern mit 21,2 Milliarden Euro den höchsten Verlust in der britischen Firmengeschichte aus. Noch zehn Jahre lang werden hohe Abschreibungen auf zugekaufte Unternehmenswerte das Nettoergebnis belasten.

- Labiler Börsenwert: Die Investoren sind skeptisch, ob Vodafone seine Wachstumsversprechen einhalten kann. Im Gleichklang mit den anderen Telekom-Werten stuften sie die Aktie des Marktführers ab.

So long,
Calexa
www.investorweb.de  
0 Postings ausgeblendet.

08.12.03 00:15

1555 Postings, 5780 Tage BruchbudeSchnäppchenpreis bei Vodafone

Für die Hälfte der bisher genannten Summe von 4,5 Milliarden Euro will der Mobilfunk-Konzern den abhörsicheren digitalen Polizeifunk in Deutschland einführen. ?Unser Angebot ist mit 2,3 Milliarden Euro bei weitem günstiger als andere Lösungen?, sagte Vodafone-Deutschland-Chef Jürgen von Kuczkowski zu FOCUS. ?Technische Risiken wie bei der Lkw-Maut sind damit nicht vorhanden, denn wir bauen auf erprobter GSM-Technik auf.?

Das Netz könnte vor der Fußball-WM 2006 starten. Das konkurrierende System Tetra von Motorola und Nokia benötigt ein völlig neues Funknetz, das nach Ansicht von Experten bis dahin nicht einsatzfähig sein wird. Bislang telefonieren deutsche Polizisten mit veralteten Analog-Funkgeräten.Über das Nachfolgesystem streiten Bund und Länder seit Jahren.


07.12.03, 13:32 Uhr



Hat denn niemand eine Meinung zu Vodafone? der Chart sieht doch nicht sco schlecht aus.

BB  

08.12.03 00:20

860 Postings, 6067 Tage Der Sack MehlDie armen Journalisten und Mafiamitglieder...

dann werden die wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand sein.  

08.01.04 03:40

1555 Postings, 5780 Tage BruchbudeNeues 52-Wochen Hoch

Ich traue der Aktie in 2004 viel zu!

Gruß BB  

28.01.04 01:47

1555 Postings, 5780 Tage BruchbudeDas Handy als Kursrisiko


Hat jemand Infos zu dem Thema allgemein, und natürlich zu Vodafone im Speziellen??
Thx schon mal!

BB



Viele Menschen vermuten, die Strahlungen von Handys und Mobilfunk-Masten erzeugten Krebs. Man könnte auf den ersten Blick meinen, die Versicherungen teilten diese Ansicht inzwischen.

Jahrelang haben sie Handyhersteller und Netzbetreiber gegen eventuelle Schadensersatz-Zahlungen abgesichert; neuerdings wird dieser Schutz häufig verweigert.

Dies Verhalten zeigt jedoch nur, dass die wirtschaftlichen Gefahren des Mobilfunks größer sind als gedacht. Auf eine geänderte Einschätzung der gesundheitlichen Risiken lässt sich daraus nicht schließen.

Grund: Der Schwenk beruht nicht auf zusätzlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen oder einer Neubewertung vorhandener Studien. Die Versicherungen haben vielmehr aus dem Asbest-Problem gelernt: Jahrzehntelang waren Wissenschaftler überwiegend der Ansicht, das Mineral sei ungefährlich.

Seit sich das Gegenteil erwies, werden Milliardenzahlungen an Produzenten und Weiterverarbeiter fällig, weil diese wiederum massiven Schadenersatz leisten müssen. Schon die Vorstellung, beim Mobilfunk könnte es irgendwann ähnlich laufen, lässt die Versicherer zurückschrecken.

Zudem ist der Ausschluss dieser Risiken derzeit relativ leicht durchsetzbar. Über Jahre waren die Versicherer im Industriegeschäft unangemessen großzügig, was zu hohen Verlusten führte. Das wollen viele Anbieter mittlerweile ändern, weshalb für die Kunden ein schärferer Wind weht.

Die Teilhaber von Mobilfunk-Firmen sollte diese Trendwende allerdings vorsichtig stimmen. Falls der Haftpflicht-Schutz tatsächlich unvollständig ist, droht den Konzernen Gefahr.

Denn sie müssten einen möglichen Schadenersatz komplett aus eigener Tasche bezahlen. Vergleichbares hat schon einige von Asbest-Firmen in die Pleite getrieben. Dabei geht es nicht nur darum, ob eine Gesundheitsgefährdung durch Elektrosmog irgendwann zweifelsfrei nachgewiesen wird.

Es könnte schon dann kostspielig werden, wenn beispielsweise in den Vereinigten Staaten die Rechtsprechung zur Ansicht käme, eine Schädigung sei genügend wahrscheinlich.

Ein einziges negatives Urteil könnte den Kurs des betroffenen Unternehmens in Mitleidenschaft ziehen. Deshalb ist es geboten, dass die Konzerne über ihren Versicherungsschutz informieren.

Beispiel Siemens: Das Unternehmen schweigt sich in dieser Frage aus. Die Handy-Produktion der Münchner war im vergangenen Quartal so hoch wie nie zuvor und wird immer wichtiger für den Gesamtkonzern. Da könnte man schon mal sagen, welche wirtschaftlichen Risiken darin schlummern.

(SZ vom 28.01.2004)
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/586/25561/  

03.02.04 10:36

1555 Postings, 5780 Tage BruchbudeVodafone plant großen Coup

Der britische Mobilfunkanbieter hat offenbar vor, an der Versteigerung des US-Konkurrenten AT&T Wireless teilzunehmen. Das Angebot von Vodafone betrage rund 30 Milliarden Dollar (zirka 24 Milliarden Euro), berichtete ?zdnet.de? am Montag unter Berufung auf den britischen ?Observer?. Sollte der Deal zustande kommen, wäre dies der größte Zukauf der Briten seit der Mannesmann-Übernahme im Jahr 1999. Damals hatte Vodafone rund 145 Milliarden Euro berappt.

Laut dem Bericht beauftrage der Vodafone-Chef Arun Safin seine Finanzexperten, die Vorteile einer Übernahme des US-Anbieters durchzurechnen. Um bei dem Geschäft zum Zuge zu kommen, müsste Vodafone seine Anteile am US-Anbieter Verizon Wireless abgeben, hieß es.


02.02.04, 14:09 Uhr
http://news.focus.msn.de/G/GN/gn.htm?snr=129330&streamsnr=241  

03.02.04 12:45

6685 Postings, 6030 Tage geldschneiderVodaphone grundsätzlich ja, doch

würde ich erstmal abwarten, weil cahrttechn. schaut es nach einer Schulter KopfFormation aus, ich vermute es bildet sich noch eine 2. Schulter, und das heißt es geht erstam abwärts.

Wert beobachten!
       ariva.de
     

da meine Gründe für Vodaphonme gelöscht wurden, bleibt für die Begründung zum Wert keien Zeit mehr!!

 

03.02.04 12:47

6685 Postings, 6030 Tage geldschneiderWert könnte bis 1,8 zurückgehen.

Erst in Aufwärtstrend dann einkaufen!!, bzw. wenn sich die Schulter nicht bilden sollte.  

03.02.04 13:06

2001 Postings, 7131 Tage jgfreemansehe

das szenario erst mit BRUCH der 2 euro (close), werde den wert mal auf die watchlist nehmen!

good trades,
JG

www.chart-me.de

 

03.02.04 22:17

554 Postings, 5716 Tage silberich bin


vom Gefühl her für einen Aufwärtstrend.Schaut doch mal bei den Insiderdaten nach!
Kauft man soviel, wenn es bergab geht?

Sagt mir eure Meinung! Bin bei Vodafone schon lange dabei. Habe die 3 Euro gesehen und bin bis 1,25 Euro nach unten und wieder nach oben bis heute. Was solls. War damals noch total unerfahren im Aktienhandel.
Man munkelt doch, dass die Aktie zum Jahresende die 3 Euro wiedersehen soll. Analystenkommentare fast alle positiv.
Bin gespannt, wie es weitergeht. Heute wenigstens gegen den Trend nach oben.

mfg, silber  

04.02.04 06:58

1555 Postings, 5780 Tage BruchbudeDanke erstmal für die Reaktionen


Gibt also doch noch welche, die sich für diesen aussichtsreichen Wert interessieren!

Ich bin investiert und werde unter 1,90 nachlegen.

Gruß
BB

 

10.02.04 12:00

554 Postings, 5716 Tage silberVodafone outperform - Stadtsparkasse Köln o. T.

10.02.04 12:23

554 Postings, 5716 Tage silberNews ( International ) v.10.02.04 anklicken o. T.

10.02.04 14:18

13781 Postings, 7291 Tage ParocorpVodafone erwaegt Verizon (VZ) Uebernahme !

Vodafone erwägt Angebot für Verizon Communications

10.02.2004 11:04:00
                              
           §
Der weltgrößte Mobilfunkkonzern Vodafone Group Plc. hat die Vorlage eines Angebots zur Übernahme der Verizon Communications Inc. eruiert, mit der man das Mobilfunk-Joint Venture Verizon Wireless in den USA betreibt. Dies berichtet das "Wall Street Journal" am Dienstag.

Der Zeitung zufolge würde dieser Plan, der zumindest theoretisch durchgedacht wurde, eine feindliche Übernahme erfordern und Vodafone mindestens 150 Mrd. Dollar kosten.

Ein solches Vorhaben könnte nach Angaben der Zeitung dazu führen, dass die Britien Verizon Wireless, den größten Mobilfunkbetreiber in den USA, behalten und die restlichen Aktivitäten der US-Telefongesellschaft abspalten oder verkaufen.

Vodafone ist derzeit mit 45 Prozent an Verizon Wireless beteiligt.

Die Aktie der Vodafone Group notiert in London aktuell bei 136,25 Pence (+0,33 Prozent), die von Verizon Communications schloss gestern in New York bei 36,95 Dollar (-0,54 Prozent).
 

11.02.04 12:57

2719 Postings, 7005 Tage luizader nächste 100% VODAFON

  FNN   Novatel schließt Lieferabkommen mit Verizon, Aktie + 17 Prozent  11:15 11.02.04  
    ACA   Vodafone kaufenswert bis 2,15 Euro - Volksbank Karlsruhe  15:55 10.02.04  
    FNA   Vodafone: Outperform (Goldman Sachs)  14:15 10.02.04  
    FNA   Vodafone: Buy (Dresdner Kleinwort Wasserstein)  13:05 10.02.04  
    FNN   Presse: Vodafone erwägt Angebot für Verizon Communications  11:05 10.02.04  
    ACA   Vodafone Outperformer - Stadtsparkasse Köln  10:55 10.02.04  
 

11.02.04 16:39

2521 Postings, 7117 Tage Mr.FreshNaJa, NaJa

Daß Vodafone mittelfristig steigen wird, denke ich auch. Eine Gefahr durch Krebs und Strahlung etc. sehe ich nicht. M A N oder Daimler wurden auch nie verklagt, weil ihre Diesel LKW evtl. Krebs auslösen könnten. Auch wird deswegen keiner mehr das Mobiltelefonieren lassen. Ist ne bequeme Gewohnheit geworden. Das Vodafone von seinem Schuldenberg erst in ca. 10 Jahren runterkommen wird, ist auch unwichtig einerseits.
Zumendest, wenn man an ein Langfristinvestment denkt, sogar mit hohen lukrativen Aussichten. Walt Disney corp. z. Bsp. hat immer Schulden. Wen störts?

Kurzfristig allerdings würde ich in Vodafone nicht investieren. Da sind Unternehmen im TecDax mit ca. 40 - 60% Kurssteigerung in diesem Jahr eher attraktiv, die kurz vor dem Break Even stehen.

Gruß  

11.02.04 16:47

1555 Postings, 5780 Tage BruchbudeMr. Fresh

Welche Werte hast du denn da im Auge?

Gruß
BB  

12.02.04 08:17

2521 Postings, 7117 Tage Mr.Fresh@bruchbude

GPC BioTech ist schon stark gelaufen hat aber noch Potential.
Aixtron ist auch schon stark gelaufen, macht aber schon Gewinne und gibt Dividende, hat also auch noch Potential.
Evotec und SCM sind gerade am antraben. Bei beiden hält man Kurse von 12 - 18 ? im laufe des Jahres für möglich.
Lion Bioscene und Repower meiden! Fliegen möglicherweise raus.

Gruß  

12.02.04 10:45

2719 Postings, 7005 Tage luizana was bemerkt, heute schon 17% plus :-)

neuer tip???  

12.02.04 12:01

554 Postings, 5716 Tage silberVodafone startet UMTS in Europa o. T.

17.02.04 08:26

2719 Postings, 7005 Tage luizaheute ist vodafon tag, gestern umts erfolgreich

gestartet. laut n-tv gestern abend steht vodafon top da. mein kz 10,--?  

24.02.04 14:21

13781 Postings, 7291 Tage ParocorpVodafone - AT&T W. Uebernahme: Glueck gehabt ?

Scheint so... oder nur fieses Nachtreten?



AT&T Wireless in worse shape than Vodafone believed - Washington Post 13.58: Washington Post reports that British cell phone giant Vodafone Group PLC's chief executive received a 2 a.m. call from AT&T Wireless Services chief executive in the midst of a late-night bidding war for AT&T Wireless (AWE), disclosing new and unfavorable details in its operations, Vodafone officials said yesterday. During the call AT&T Wireless chief executive John D. Zeglis unveiled new information indicating the company was in worse shape than Vodafone officials had previously known, according to Vodafone spokesman Bobby Leach. "From our point of view, it was new information," not already in the books Vodafone reviewed in the weeks prior to submitting its bid, Leach said, but declined to detail the new information. "Clearly, we asked for more time to consider it," Leach said, but after Cingular Wireless LLC upped its cash bid to $41 billion, Vodafone withdrew its offer. "It was very unusual," Sarin said of the call from Zeglis, in an interview published in the Sunday Times of London. "We were quite surprised. We knew the business was weak, but we didn't know how weak."



 

25.02.04 19:19

554 Postings, 5716 Tage silberGeschäftsführendes Organ kauft

Vodafone-Aktien. Siehe Insider-Daten vom 19.02.04!

Gruss, silber  

25.02.04 19:53

1294 Postings, 5864 Tage kramhauptsache die kosten im callcenter

fressen die gewinne nicht auf*g*
einer meiner freunde arbeitet da+meint,das gut 80% des derzeitigen (arbeits)aufkommens derzeit durch nicht vodafone-kunden fabriziert wird.
liegt wohl an diesem tollen dienst,das man nun ne sms mit der anruferkennung bekommt,wenn man nicht erreichbar ist...
problem dabei:der dienst wird nicht dem vodafone-kunden in rechnung gestellt,sondern dem anrufer...
ein schelm,wer böses dabei denkt

mfg kram  

25.02.04 20:07

554 Postings, 5716 Tage silberVodafone Korrektur

beendet lt. Der Aktionär. Nachzulesen bei onvista -Empfehlung zur Aktie.

Gruss, silber  

26.02.04 11:22

2719 Postings, 7005 Tage luizaKursziel von 2,75 Euro

Vodafone Korrektur beendet
Der Aktionär

Die Experten des Anlegermagazins "Der Aktionär" halten die Korrektur bei der Vodafone-Aktie (ISIN GB0007192106/ WKN 875999) für beendet.

Für heftige Bewegungen im Kurs des britischen Mobilfunkriesen Vodafone hätten Spekulationen über bevorstehende Übernahmen im Sektor (AT&T Wireless und Verizon) gesorgt.

Die Notierung habe sich bei 130 Britischen Pence fangen können und bewege sich seitdem in einer breiten Trading-Range wieder nach oben.

Die Experten von "Der Aktionär" sind der Meinung, dass die Korrektur der Vodafone-Aktie beendet ist, setzen ein Kursziel von 2,75 Euro und empfehlen einen Stopp bei 1,70 Euro.
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Thomas CookA0MR3W
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
adidasA1EWWW