Vodafone Group

Seite 67 von 69
neuester Beitrag: 01.12.20 19:00
eröffnet am: 12.02.07 11:26 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1723
neuester Beitrag: 01.12.20 19:00 von: earnmoneyor. Leser gesamt: 508062
davon Heute: 35
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 63 | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69  

02.10.20 14:35

297 Postings, 696 Tage Helius3000EU-Regulierung

Welche potentielle "Gefahr" seht ihr denn da ?  

02.10.20 14:57

1013 Postings, 4677 Tage oranje2008Die EU-Regulierung sowie die

nationalen Regulierungen haben zur Folge, dass der Markt sehr fragmentiert ist. Skaleneffekte lassen sich somit nicht erzielen, wie z.B. in China oder den USA.

Hinzu kommt, dass man ständig auf 4 Wettbewerber setzt statt 4-3 Konsolidierung zulässt. Dann gibt es Telco-Taxes, Wegenutzungsrechte, schwierige Ausbausituationen (z.B. wg. Genehmigungen), teure Auktionen, zeitlich limitiertes Spektrum, Kabel im Boden (ja, schöner, aber auch teurer), Limitierungen bei Partnerschaften, usw.

Hinzu kommen dann noch Altlasten, die man nicht einfahc so von heute auf Morgen ausmisten kann.

All das führt zu Überbau, teuren Investitionen, keinem Umsatzwachstum und in der Folge einem negativen Einfluss auf die Erträge bzw. eben keinem oder einem niedrigen Wachstum.  

02.10.20 16:20

297 Postings, 696 Tage Helius3000Naja

wie auch immer. Ich denke mal der Boden ist hier langsam erreicht.
Es sei denn wir bekommen einen Corona-Crash 2.0 wo der komplette Markt dann nochmal abrauscht.  

03.10.20 12:52
2
Neue Hiobsbotschaft: dem ehemaligen Index Riese droht der Rauswurf aus dem Stoxx 50 Index. Seit 2 1/2 Jahren ist VOD jetzt im Baisse Trend, über einen Zeitspanne von bald 20 Jahren geht es kontinuierlich abwärts. Ich kenne ausser den Old Economys, den Dinos die vor sich hinsiechen vom Aussterben gezeichnet sind ... keine Firma die ( obgleich im Zukunft Segment tätig ) eine so schlecht Performance an den Tag legt.  

03.10.20 13:03
1

125 Postings, 982 Tage KlarerVerstandVOD UND Stoxx 50

Nachtrag Stoxx 50 die nach der Marktkapitalisierung kleinste Werte, denen der Rauswurf droht :
Platz  50  Intesa Sanpaolo  ( italienische Bank, wen wunderst ? )
Platz  49  Safran.                   ( französische Rüstungsindustrie und Luft u. Raumfahrt, wen wunderst ?)
Platz. 48 Vodafone Plc.         DAS WUNDERT MICH SCHON  

03.10.20 14:50

673 Postings, 567 Tage Graf RotzSoviel ich weiß,

gilt:
Ein Unternehmen fällt immer dann aus dem Euro Stoxx 50, wenn es ein anderes, das noch nicht Indexmitglied ist, unter die Top 40 schafft.

Frage demnach @ KlarerVerstand: Welche drei Unternehmen schaffen es voraussichtlich neu unter die ersten 40 im Stoxx 50?

 

03.10.20 16:07

4719 Postings, 4226 Tage kbvlerEtwas fehlt

VOD hat ein Indien Problem - Corona......da gibt es kein KU in dem Masse .....also evtl Zahlngsausfälle...

Das gleiche gilt für Telefonica SA und Banco Santander, welche stark in SÜd und Mittelamerika Umsäzte machen.

Nur verglichen mit anderen Unternehmen - nicht wirklich eine Begründung für diese Telco Kurse.  

03.10.20 16:35
1

1013 Postings, 4677 Tage oranje2008@kbvler: NEIN!

Nein, nein und nochmals nein!

Lies dir doch die Anmerkungen zu INDIEN mal durch. Indien ist at-equity bewertet - und jeder Investor bewertet es mit 0 EUR, wenn er vorsichtig ist. Folglich: Kein Downside mehr! Alle Downsides gehen direkt in VOD IDEA aber nicht in VOD plc.

Und was Corona angeht: Die minimalen Zahlungsausfälle der Telcos kannst du vergessen. Der Effekt ist im Vergleich zu allen anderen Branchen quasi null und nichtig bei Telcos und Utilities.

Schau dir lieber mal Verstager und co an. Ja, wir wollen Konsolidierung, aber nicht so, nicht so und nicht so. Ach, wenn das unattraktiv ist, was übrig bleibt, man muss ja nicht konsolidieren. Toll. Das macht aber den EU-Telco-Markt kaputt.  

05.10.20 09:14

673 Postings, 567 Tage Graf RotzUnverdrossen

ruft Jefferies einen Kursaufschlag von 80 % aus ...  

05.10.20 09:39
4

1013 Postings, 4677 Tage oranje2008@ Graf Rotz:

Ich gehe sogar noch weiter - allerdings nicht auf 12 Monate. In meiner Abbildung (bildet nur meine persönliche Analyse) komme ich auf ein niedrigstes Szenario mit  +65%, auf ein Base Case von +75% und ein Best Case von >120%, wobei ich alle drei Szenarien immer als wirklich realistische Szenarien abbilde.

Wirklich langfristig, also in meinem Investmentcase, rechne ich auch mit einem Kursanstieg (auf den heutigen Kurs) von >+100% (auf rd. 2.40-2.50 EUR), wohlwissend, dass das noch ein bisschen dauern kann und von einigen Makrofaktoren abhängen wird.  

06.10.20 12:38

12997 Postings, 7638 Tage Lalapowas ist den

jetzt los ....

ZuKL lagen um 1,XX ....

Hat Boris "Yes I love EU " getwittert ...??!!  

06.10.20 13:04

673 Postings, 567 Tage Graf RotzWas sind denn

"ZuKL" ?

:-)  

06.10.20 13:26

588 Postings, 1727 Tage andanteOhne ersichtlichen Grund runter

Und jetzt ohne ersichtlichen Grund die Kehrtwende?
Mir solls recht sein  

06.10.20 13:38
1

17870 Postings, 4647 Tage Trash#1663

So funktioniert Börse zu 99 % der Handelszeit...deshalb weiss ich auch nicht, warum alle immer so auf "News" beharren. News sind in den wenigsten Fällen Katalysatoren...vielleicht am ehesten im Bio Bereich, aber auch da nicht völlig.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

08.10.20 09:15

17870 Postings, 4647 Tage TrashGraf rotz

Naja, die Analysten (sollte man deren KZ glauben schenken) haben hier die meisten Ziele über umgerechnet 2 ? gelegen.

#1652 Sehr erklärend, danke ! Was wäre aus deiner Sicht die beste Lösung auf lange Sicht, um die Fragmentierungsmisere auszubalacieren und wieder mehr Wachstum zuzulassen ?
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

08.10.20 10:29
1

12997 Postings, 7638 Tage LalapoZuKL

Zukauflimits ...:-)))  

10.10.20 08:26

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.20 20:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 08:31

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.20 20:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 08:36

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.20 20:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 08:42

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.20 20:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 08:51

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.20 19:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 09:04
1

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.10.20 10:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 09:16
2

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.10.20 10:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

10.10.20 09:17
1

1089 Postings, 442 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.20 19:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

14.10.20 19:05
2

4719 Postings, 4226 Tage kbvlerOranje

glaube du hast mich missverstanden.

Meine persönlichen ANalysen, sind sehr ähnlich zu deinen!


Hello Fresh, delivery hero, shop apo ......es wird USA nachgeeifert

WIr sind bei 13000 DAX ...Eurostoxx  ect und die Telcos sind im Keller, obwohl sie den geringsten EInfluss haben.

Ironisch könnte man eine neue Theorie bringen, aufgrund der Kursverläufe der letzten 6 Monate und mehr........um so mehr Gle deine Firma verbrennt - umso mehr Schulden diese aufnimmt - umos mehr steigt der Aktienkurs.


bin bei Freenet im Plus, Telefonica dick im Minus - VOD hatte ich verkauft und wollte um 1,10 zurückkaufen.

BT group auch im MInus

aber diese ganzen Werte steht der Aktienkurs in keinem Verhältnis zu EPS, Substanz und Nachfrage.

Telcos haben keine zu erwartende Nachfrage von 80% in 2023 wie FLuggesellschaften die bis 2023 jede Menge Geld verbrennen.

Wenn ich dann die Börsenbewertung von Ryanair mit über 10 Mrd sehe - passt nicht.

Meine Ziele 2025 für Telcos:

Freenet - 22-25 Euro bei Divi von 0,80-1 EUro
VOD - 1,70-2,40 bei Divi von 0,06 cent
Telefonica SA bei 5-6 Euro und Divi von 0,20 Euro
BT Group 1,60-1,80 bei Divi 0,08 Divi  

Seite: 1 | ... | 63 | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln