finanzen.net

Vivacon kaufen

Seite 63 von 70
neuester Beitrag: 24.09.13 00:13
eröffnet am: 10.11.06 09:50 von: Mme.Eugenie Anzahl Beiträge: 1731
neuester Beitrag: 24.09.13 00:13 von: andy0211 Leser gesamt: 256114
davon Heute: 8
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 | 66 | ... | 70   

07.01.10 16:04
1

2103 Postings, 5231 Tage Sanierer@Zweifler

...dem gibt es nix hinzu zu fügen, da bin ich Deiner Ansicht! Wenn es hart auf hart kommt sind wir als Kleinanleger auf jeden Fall die in A.... gekniffenen....Hypo Real hab ich übrigens selbst mitmachen dürfen...lach....  

12.01.10 10:36

2 Postings, 3847 Tage Viva-InsideVivacon und Insolvenz der Tochtergesellschaften

Es ist schon intressant.

Der Controller der Vivacon, Stefan Dott führt scheinbar mittlerweile mehrere (folgende) Gesellschaften, die in ihrer Art auch in das Portfolio der Vivacon passen würden.

1. Value Development GmbH
2. START Living Renditeimmobilien GmbH & Co. KG
3. START Living GmbH, Sitz Wesseling
4. START Living Renditewohnungen GmbH & Co. KG
5. START Living Renditeimmobilien Verwaltungs GmbH

jeweils mit Sitz in Wesseling, in der Nähe vom Wohnort von Herrn Dott (Bornheim-Merten).
Die entsprechenden Telefonnummern zu den Gesellschaften sind jedoch alle aus Köln.

Wenn man bedenkt. dass die Vivacon schon zu früheren Zeiten sehr enge Geschäftsbeziehungen zu einer Firma "Marketing & Living AG" (Gf.: Herr Kastner (später unter Mitwirkung von Marco Meyer in eine GmbH umgewandelt) hatte und Wohnungen, die schwer zu vermarkten waren (zb. BMW-Siedlung, Gartenstadt usw.),
dorthin "veräussert" hatten um hohe Verkaufsquoten vorzuweisen, so wäre sicherlich jetzt auch denkbar, dass vieleicht intressante Projekte in neuen Gesellschaften  an der Vivacon AG vorbei generiert werden. Theoretisch zumindest.  

22.01.10 15:01
2

10163 Postings, 4284 Tage kalleariKriminelle Vorstaende

Es ist leider so, daß der Aktionär in Deutschland kaum Rechte hat. Großaktionäre und Vorstände verschieben und verbraten das Geld der Kleinaktionäre nach gut dünken. Geschmierte, willfährige Politiker leisten Beihilfe. Später gibst n Pöstchen in der Wirtschaft, ein Obulus für die Parteikasse fällt auch noch ab. Verkaufen Verwandten oder Kumpels werthaltigen Firmenbesitz weit unter Wert zu Schaden der Aktionäre, greifen sich einfach die Kohle aus der Firmenkasse(Leistungsträger Ackermann,Sepp)


Mfg
Kalle  

22.01.10 17:46
1

5 Postings, 3830 Tage ephemeroDie Vivacon-Manager gehören dazu

..sie gehören definiv zu jenen, die eine ganze Branche in Verruf bringen und dabei sind, unser Gesamtsystem gegen die Wand zu fahren, getrieben nur vom 'oberschlauen' eigenen gierigen Egoismus.

Die 'neuen' Vorständler haben jedenfalls bis jetzt nichts verändert, auch gegenüber den Aktionären nicht.
Wo bleibt eigentlich die Bilanz 2008 ?  Wollte die nicht einer der Aktionäre hier versuchen zu erzwingen?  

22.01.10 18:49

7239 Postings, 3875 Tage sebestieMeine Hoffnung auf einen Rebound

sind gegen Null gesunken.Möchte aber nochmal darauf hinweisen.Wer hier noch investiert ist sollte mal eine Anzeige wegen Insolvenzverschleppung stellen.Vielleicht hilft das ja.  

24.01.10 11:30

177 Postings, 4436 Tage irontigeranzeige wg insolvenzverschleppung

bringt eh nichts, kostet nur zeit, nerven und vielleicht auch noch geld. das vertrauensverhältnis, wo seit geraumer zeit für rückgewinnung geworben wird, ist doch nur labberei und trägt zur allg. verunsicherung bei.boerse adio ,auf nimmerwiedersehn. ist wirklich schade was mit der anlageform aktie kaputtgemacht worden ist. auch von solchen "geschäftsleuten" von vivacon. undurchsichtig, kriminell, egoistisch, gierig,eben alles wie es nicht sein sollte um vertrauen in die geldgeber auzubauen. aber man kann ja heute in alle bereiche schaun, is überall das gleiche.ob das mal gut geht??????
 

28.01.10 14:00

2437 Postings, 5325 Tage smexirontiger...

natürlich geht es gut, mir und anderen (vielen) geht es sehr gut. wenn es dir schlecht geht, ist die welt nicht am ende. man hört dies und das, aber vielen geht es sgar besser als vor ein paar jahren. beispielsweise, weil man als manager, die jahre, eine menge abgezockt hat. und je weniger menschen gut geht, desto besser für die umwelt, wir sind 7.000.000.000 und verbrauchen/verschmutzen mindestes 5.000.000.000.000 liter wasser pro jahr, 11.000 Mtoe (Millionen Tonnen Öl-Äquivalent) und die Luft wird täglich mit Millionen Tonnen Schadstoffe verschmutzt. Börse ist eine Methode, es gibt aber viele Andere Möglichkeiten, Geld relativ einfach zu machen.

Immos waren schon immer ein problem. Es gibt eine Methode, die man immer wieder anwenden kann. Nach dem Krieg, Katastrofe, Krise direkt kaufen. 15 Jahre warten und danach mit 5000% Gewinn verkaufen.

Kleiner Tipp: Jetzt in den USA oder Haiti Immos kaufen.  

28.01.10 18:52

5 Postings, 3830 Tage ephemero@smex

was soll denn das ..? '  je weniger menschenES  gut geht, desto besser für die umwelt..' ein Satz der so in seiner dummen Verkürzung nicht mal stimmt.
Wir sind hier ein Aktionärsforum und kein Vulgo-Weltverbessererkränzchen, von denen gibts an anderer Stelle genug.  

18.02.10 09:40

5 Postings, 3830 Tage ephemeroAlles tot oder was?

Dieser blog ist so tot, wie sich die Vivacon gibt. Haben die Aktionäre ihre Papiere im Kamin versenkt? Ist die Hoffnungslosigkeit dominant? Wie sind denn die Zahlen 2008 der Vivacon - müsste man nicht auf Offenlegung klagen oder die Staatsanwaltschaft einschalten?
Gibts hier noch Lebenszeichen?  

23.02.10 19:42

98 Postings, 4007 Tage luftabonglebenszeichen

was soll man denn machen ? der wert der aktie ist kaum der rede wert. wenn ich den anwalt davon noch  bezahlen muss, kann ich das papier besser gleich verbrennen. also hilft nur eins: abwarten und die hoffnung nicht aufgeben.
oder ganz optimistisch nachkaufen ?  

04.03.10 18:56
1

5 Postings, 3830 Tage ephemeroVivacon ----Pantera

Ich lese gerade:

Ehemalige leitende Vivacon-Manager gründeten unlängst die Pantera AG - mit fast gleichen Zielen wie die Vivacon.  Auf der website trauen sie sich, Vivacon-Projekte, darunter  Villa St. Gertraudt und Am Karlsbad 8 bis 10
in Wort und mit mit Hochglanz- Bildern  als Referenz zu benennen !  Irgendwie frech, oder?
Bis vor kurzem trugen die Herren noch höchstpersönlich direkte Verantwortung für  dieses Bauorhaben in Berlin, das sie in desolatem Zustand zurückgelassen haben.

www.pantera.de und:

http://www.pantera.de/referenzen/am-karlsbad-berlin.html  

05.03.10 11:53
1

10163 Postings, 4284 Tage kalleariRatten

Die Ratten haben das sinkende Schiff verlassen. Mit geklauten Kundenbeziehungen  eignes Unternehmen aufgebaut. Hier ist klar der Staatsanwalt gefragt. Wurden auch Immobilien unter Wert transferiert oder an Geschäftspartner verscherbelt. Alles zu Schaden der Kleinaktionäre, die Politiker tun nichts, halten die Hand auf und ihr wählt diese Leute. Der Michel hat in Deutschland keine Stimme, muss man schon den Rütgers paar Scheinen rüber reichen, damit man Gehör findet.

Mfg
Kalle  

05.03.10 14:55
2

2103 Postings, 5231 Tage Sanierer@kalleari

soweit ich das lese sind es einige ihrer so genannten "Referenzen", welche der Vivacon zuzuordnen sind, bspw. die gesamten "yoo-Projekte"....iss doch sicher wieder ne fein abgekartete Sache...Es ist traurig, dass das Aktienrecht in Deutschland (anderswo natürlich auch) soviel Spielraum für kriminelle Energie lässt....und noch schlimmer ist, dass es immer und immer wieder funktioniert.....  

08.03.10 12:22
1

2408 Postings, 4314 Tage Zweifleres ist doch schön

die Mittel- und Unterschicht lebt in Deutschland und Österreich Sozialismus pur.....die Arbeiter, Angestellten und Kleinunternehmer schuften um einen Staataperat und Sozialschmarrozer im In- und Ausland (Griechenland) zu erhalten, und die Oberschichte lebt Kapitalismus pur....da wird ausgebeutet und ausgeblutet wo es nur geht....warum sonst floriert Luxus immer und Überall?....die oberen 100-200tsd wissen ganz genau wo was zu holen ist, und wie man das Gesetz in die richtige Richtung biegt......genauso wie "Profi-assos" genau wissen wo sie hin, und was sie tun müssen um zu Sozialhilfe zu kommen.....nur die die 40-60 Stunden die Woche in normalen berufen rackern wissen das nicht.....die haben weder die Zeit noch die Beziehungen um das System auszunutzen.....traurig.....  

18.03.10 17:49

5007 Postings, 5001 Tage LapismucWas ist denn bei den immo's los??

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 17:51

5007 Postings, 5001 Tage LapismucIVG IMMOBILIEN AG = 8% ??

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 17:54

5007 Postings, 5001 Tage LapismucPATRIZIA IMMOBILIEN AG = 5,25%??

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 17:59

5007 Postings, 5001 Tage Lapismucbei Vivacon geht's auch los.........

9,43 %  
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 18:02

5007 Postings, 5001 Tage Lapismucsorry, 5,66 %..........

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 18:32

5007 Postings, 5001 Tage Lapismucsorry, 10,37 %

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 18:34
1

2103 Postings, 5231 Tage SaniererJaaaaa...

aber mal wieder ohne ersichtlichen Grund....dann wird das Teil wohl spätestens morgen wieder fürchterlich runterscheppern.......  

18.03.10 18:42
1

5007 Postings, 5001 Tage Lapismucaber erst morgen nachmittag..........

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

18.03.10 18:42

2103 Postings, 5231 Tage Sanierer#

Gründe??  

18.03.10 18:57
1

5007 Postings, 5001 Tage LapismucFreitag............:-))

-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt

25.03.10 10:16

2 Postings, 3727 Tage MetatronAufsichtsrat Vivacon/Pantera

Hat sich denn mal irgendjemand die Aufsichtsräte der beiden angeschaut ???

 http://www.vivacon.de/unternehmen/management/aufsichtsrat.html

http://www.pantera.de/unternehmen/management/aufsichtsrat.html

 Fällt irgendjemandem was auf ??? Ist das legal?

 

Seite: 1 | ... | 60 | 61 | 62 |
| 64 | 65 | 66 | ... | 70   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985