finanzen.net

Quo Vadis Dax 2009

Seite 3523 von 3526
neuester Beitrag: 05.07.13 23:05
eröffnet am: 05.01.09 13:03 von: camalco Anzahl Beiträge: 88131
neuester Beitrag: 05.07.13 23:05 von: blau1234 Leser gesamt: 6976200
davon Heute: 107
bewertet mit 213 Sternen

Seite: 1 | ... | 3521 | 3522 |
| 3524 | 3525 | ... | 3526   

30.12.09 16:20
2

161 Postings, 3871 Tage HobbyguruIch würde da

vorsichtig sein.

"die spitze sollte vorerst erreicht sein und es sollte nun im neuen jahr zu einer konsolidierung endlich kommen."

Daran zweifle ich aber. Es gibt keinen Grund dafür.
Es läuft derzeit sicher nicht schlechter als im letzten halben Jahr. Da sind aber die Aktien ständig mit kleinen Schönheitsfehlern gestiegen.
Mich interessieren die Analystenmeinungen nicht mehr. Heute Krise und morgen wieder Krise vorbei, das kann nicht sein und deshalb zweifle ich stark an der Glaubwürdigkeit dieser Leute.
Ich glaube eher an eine Seitwärtsbewegung mit leicht steigenden Kursen. Kleine Schönheitsfehler inklusive. An eine große Konsolidierung glaube ich nicht.  

30.12.09 16:21
1

1713 Postings, 3745 Tage Yeswecancullen

klingt geheimnisvoll, wie können solche short zeichen denn aussehen?
gegen das bb stoßen? Oszillatoren?
hast du etwas bestimmtes, auf das du wartes? macht das dein HS?
Brauche mal Nachhilfe...

PS: danke für deine BM vom 2.12., habe in der tat einiges über charts gelernt mit dem TeleTrader und dem Buch "Technische Analyse der Finanzmärkte" von John J. Murphy (Tipp von TraJoe). Zusammen mit den Tipps aus dem Forum habe ich ein klasse Plazierung beim Börsenspiel erreicht (s. rechts). WARUM KLAPPT DAS NICHT MIT ECHTEM GELD????????????

GUTEN RUTSCH  

30.12.09 16:22
3

2216 Postings, 3851 Tage Cullenhobby

ich sprach nicht von einer großen konsi. 300-400 punkte im dax z.B würden mir vollkommen reichen..
-----------
IN CHARTS WE TRUST

30.12.09 16:27
2

27350 Postings, 3728 Tage potzblitzzzIch gebe Hobbyguru

Recht, denn was ich da im Dow-Chart von Cullen sehe, sieht nicht nach Konsolidierung aus. Wir testen in Folge der trendnormalen Korrektur zuerst einmal den unteren Kanalrand, wenn überhaupt. Zusätzlich nun ein dicker Support durch 105xxer  Seitwärtsphase.

Man kann doch nur das bewerten, was man sieht und nicht das, was eigentlich sein müsste. Dann nämlich hätte es doch schon längst zur Konsolidierung kommen müssen.

Wie dem auch sei - Börse fasziniert mich, weil sie oftmals undurchschaubar ist, wie eine geheimnisvolle Frau. ;-)

Guten Rutsch & viel Spaß beim Feiern!  

30.12.09 16:28

161 Postings, 3871 Tage Hobbyguru@Cullen

Da stimme ich dir zu, dass es auch zu Konsolidierungen dieser Größe kommen kann. Volital wird es sicher weitergehen, wenn man die Nervosität an den Börsen ansieht.  

30.12.09 16:30

2216 Postings, 3851 Tage Cullenyes

_> BM!
-----------
IN CHARTS WE TRUST

30.12.09 16:31
5

2177 Postings, 4057 Tage morleeneich sage schon lange

das wir keine richtige korrektur sehen werden

niedriege zinsen=billiges geld

erst bei 7000 werden wir weiter sehen, aber ich habe ja keine ahnung und bin dumm

 

30.12.09 16:39
3

3788 Postings, 4045 Tage melbacherDOW spannend spannend

Noch bewegt sich der Dow im kurzfristigen Aufwärtstrend. Vermutlich wird dieser nicht mehr lange halten und er wird in einen Seitwärtstrend über gehen. Wichtig zu beachten ist weiter der Bereich um 10500 so lange der Dow darüber schliesst, ist die Chance grösser, dass es weiter rauf geht. Erst wenn wir ein neues Hoch sehen, wird der neue Aufwärtstrend und somit der Ausbruch bestätigt. So lange man also seine Positionen schön absichert, kann nichts passieren.
Angehängte Grafik:
dow.gif (verkleinert auf 85%) vergrößern
dow.gif

30.12.09 16:40
2

11566 Postings, 5964 Tage .Juergenam 30.12. bis 14 uhr börse

und ausser börslich geht nix mehr

wahrscheinlich kann ich über flatex auch nicht mal mehr an der otc handeln...

in deutschland ist doch wirklich alles happy....
man o man...

ps.
habe es gestern und heute noch mal mit der DB im direkthandel probiert
70% der klicks im 5 sekunden handel wurden abgelehnt, unglaublich..
warum geben die pennas dann erst kurse? und das noch mit 2 cent spread...
das ist wirlich der allerletzte verein!
da sind goldmen und CBK noch harmlos gegen....

30.12.09 16:51
1

5913 Postings, 3833 Tage learnermorleene

Wer Kursprognosen abgibt stellt sich auf eine Stufe mit Analysten. Niemand kann die Kurse vorhersagen!
-----------
Bitte keine Sterne! Ich will mich mit Börse beschäftigen und nicht mit meinen Eitelkeiten!

30.12.09 16:54
1

2177 Postings, 4057 Tage morleeneleaerner

ganz genau

und ct sagt auch keine kurse vorraus, so meine meinung

aber schluß mit der streiterei, ich hab nun mal die meinung und die vertrete ich auch

 

30.12.09 17:13

11566 Postings, 5964 Tage .Juergenniedriege zinsen

wow....
da muss det geld ja billich sein..

30.12.09 17:16
5

5913 Postings, 3833 Tage learnermorleene

Wer hat denn je behauptet, dass irgendjemand mit CT die Kurse vorhersagen kann?
Ich will dich auch nicht überzeugen. Wenn du Kohle verdienst ist ja alles in Ordnung. Trotzdem sieht es nicht so aus, als dass du dich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt hast. Oder liege ich da falsch?

Trotz dass ich noch am Anfang stehe kann ich dir bestätigen, dass ich mittlerweile immer öfter feststelle, dass ein Trade nach ordentlicher vorheriger Analyse eine höhere Wahrscheinlichkeit auf Erfolg hat.

Es gibt Trader die Behaupten, dass Unisono die Wahrscheinlichkeit bei einem Trade immer 50/50 liegt, da niemand wissen kann in diesem chaotischen System, ob nicht in der nächsten Sekunde eine Order plaziert wird, die die Richtung des Kurses sofort gegen dich laufen lässt. Der Punkt ist jedoch, dass viele Trader an CT glauben und deshalb CT als sich selbst erfüllende Prophezeiung doch funktioniert.

Also verbesserst du durch CT die Wahrscheinlichkeit um ein paar Prozente in deine Richtung. Wenn du Ahnung von Moneymanagment hast und dieses System mal mit Zins und Zinseszins ausrechnest verstehst du sehr schnell die Vorteile. Und darum geht es nur: Die Wahrscheinlichkeit auf deine Seite bringen. Das ist die Aufgabe eines professionellen Traders. Deshalb werde ich nicht aufhören zu forschen was mir hilft wieder ein Prozent auf meine Seite zu holen, weil das am Ende Geld verdienen bedeutet.

Sollte ich irgendwann feststellen, dass die Mondphasen die Kurse berücksichtigen, würde ich auch diesen "Indikator" verwenden, auch wenn ich mir das heute nicht vorstellen kann. Bleib doch einfach offen!
-----------
Bitte keine Sterne! Ich will mich mit Börse beschäftigen und nicht mit meinen Eitelkeiten!

30.12.09 17:18
2

2133 Postings, 4236 Tage nixgibts#88057

http://www.ariva.de/...ht_mit_den_Hufen_t342320?page=815#jumppos20398

na morleene? wat den nu

#88061
und in AS Traeth immer nach Kursmarken jappsen
-----------
carpe diem administrare

30.12.09 17:33

2133 Postings, 4236 Tage nixgibts@learner

schau mal hier nach der Mondphase

http://www.ariva.de/Loeschung_t349596?page=148#jumppos3709
-----------
carpe diem administrare

30.12.09 17:57

2485 Postings, 3714 Tage Pekingmit inv.SKS zum Jahresschluß

 
Angehängte Grafik:
profichart_30122009_1744.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
profichart_30122009_1744.png

30.12.09 18:02

968 Postings, 4301 Tage Daxjägerläuft heute eigentlich

der x-Dax? Und wenn ja, wo stehen wir da gerade, nachdem der Dow nach 14 uhr ca 50 punkte höher steht? Auf ariva wird nix angezeigt. Wenn nein, ist die wahrscheinlichkeit hoch, dass wir am montag über 6000 eröffnen?  

30.12.09 18:19
6

28770 Postings, 4009 Tage flatfee@morl+learner

wichtig ist nicht WAS funktioniert, sondern was gerade (oder im moment) funktioniert - somit sollte es das vorrangige ziel sein, muster o.ä. zu erkennen - ABER auch dieses ist ct.

NUR - auch dieses - im übrigen wie charttechnik - wird nur dann funktionieren wenn möglichst viele dieses entweder erkennen oder viele ein gefühl für den markt haben und sich ähnlich verhalten - BIS ein neues szenario dominiert.

allen hilfsmitteln gleich ist, dass sie die wahrscheinlichkeit verbessern mit der man erfolgreich handeln kann - dabei braucht man selber gar nicht daran zu glauben - es reicht wenn es viele andere tun. Diese verbesserung reicht mE nach weit über wenige %-punkte hinaus - ich würde sie im höheren 2stelligen %-satz ansiedeln

ein beliebtes spiel ist es jetzt auf einen engen zeitrahmen zu schauen und zu sagen, da und dort hat es nicht funktioniert also stimmt es nicht - andersrum könnte ich hierbei genauso argumentieren

dabei ist anders als die masse denkt mM nach alles was sich mit der analyse von kursen und davon abgeleiteten gd´s o.ä. beschäftigt charttechnik - nur die qualität variiert ABER es funktioniert

wird aber nie die absolute Sicherheit erreichen - nachgewiesen haben das cullen, cam u.a. vielfach in 2009 - nicht umsonst konnten wir hier, was eine der herausragenden stärken dieses threads war, vielfach scheinbar wendepunkte aus dem NICHTS vorhergesagen, wo andere noch lange blind irgendwelchen ominösen crashszenarien hinterherliefen oder gerade mal wieder von der einen seite auf die andere wechselten - um gleich wieder ne vollbratsche zu bekommen.

Unter diesen anderen waren klangvolle namen der analystenszene - die fast alle in 2009 wenn sie ihren eigenen empfehlungen gefolgt wären viel geld verbrannt hätten.

Dafür gebührt allen Teilnehmern Dank, Anerkennung und vor Allem viel Lob.

Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Start ins neue Jahrzehnt - Lasst uns viel Geld aus dem manchmal langweiligen Tier rausholen - Zeigen wir es den Analysten, dass auch kosten- und vor allem interessenlose Analyse kräftig Erfolg generieren kann

Und bleibt so wir Ihr seid - auch du chegger ;-)

wir sehen uns im Quo Vadis 2010 - Das Original ...............  

30.12.09 19:10

13396 Postings, 4724 Tage cv80Kurze...

... Zwischenfrage:

Wie lange handeln die Amis heut??

Danke!!!
-----------
Gruss
C H R I S

30.12.09 19:18

4679 Postings, 3892 Tage die_milbe#87966

handelszeiten  

30.12.09 19:23

241 Postings, 3976 Tage parababaAktienmarkt im Jahr 2010

wird Aktienmarkt im Jahr 2010  wieder sehr steigen?  

30.12.09 19:45
1

5913 Postings, 3833 Tage learnerSo für mich ist heute Feierabend.

Als abschließenden Chart für alle, die auf weiter steigende Kurse spekulieren den Dow Daily. Zu bedenken ist, dass der Kurs irgendwann sicher wieder auf die blaue 200 Tage Linie treffen wird. Momentaner Abstand ca. 1000 Punkte.
Das ist der Stoff aus dem Bärenträume sind!
-----------
Bitte keine Sterne! Ich will mich mit Börse beschäftigen und nicht mit meinen Eitelkeiten!
Angehängte Grafik:
dow_daily.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
dow_daily.jpg

30.12.09 20:29
1

10235 Postings, 4705 Tage EUinsideparababa: Aktienmarkt im Jahr 2010

Im Januar 49** ....
Schwankungen des Aktienkurses um 5.3**- Prognose für Sommer 2010.  

30.12.09 20:50
1

2216 Postings, 3851 Tage CullenDow kämpft heldenhaft

10510 konnten verteidigt werden, und somit sollte das JH nochmals getestet werden. Aufwärtstrend (grau) wurde verlassen und nun befinden wir uns im seitwärtstrend, bestehend aus der oberern begrenzung des seitwärtstrends der letzten wochen (10510) und dem JH.
Dax kurzfrist-call weiterhin an bord, der sollte am Montag dann seine Arbeit geleistet haben....

Zwar bin ich ein kleiner Shortie, dennoch sehe ich eine große Wahrscheinlichkeit, dass wir morgen oder am Montag nochmals oben anklopfen werden. Siehe den Bressert im 60er in meinem unten befindlichen Chart..
BBs ziehen sich auch wieder zusammen, sodass für ordentlich Schwung gesorgt sein sollte beim nächsten Move ;-)
-----------
IN CHARTS WE TRUST
Angehängte Grafik:
dow_jones.gif (verkleinert auf 55%) vergrößern
dow_jones.gif

30.12.09 20:57

1520 Postings, 4872 Tage annieeinen gesunden rutsch für alle ins jahr 2010

und danke: es hat auch in diesem jahr mit euch hier im thread spass gemacht. mein wunsch für den dax zum jahresende, die 5850 plus zu sehen ist eingetroffen, silber bei 21 usd leider nicht. fazit: wir haben immer eine 50:50-chance unsere wünsche zu erfüllen. und ich finde es vollkommen legitim, wenn man beim täglichen handel seine meinung öfter ändert, was hier von einigen wenigen dann angeprangert wird (mein wunsch: dies in 2010 im thread zu lassen). ich denke, wer am jahresanfang eine strategie für sich aufstellt, aber intraday flexibel ist, wird übers jahr gesehen erfolgreich sein.
learner: bärenträume contra bullenträume: wenn ich mir den dow im jahresdurchschnitt anschaue, dann ist gd 200 knapp über 11000, und ich denke, wir sind 2010 auf einem guten weg dorthin. grüße  

Seite: 1 | ... | 3521 | 3522 |
| 3524 | 3525 | ... | 3526   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460