finanzen.net

IBC Advanced

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.11.19 11:54
eröffnet am: 22.06.10 14:59 von: zoki25 Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 26.11.19 11:54 von: Monete Leser gesamt: 6608
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

22.06.10 14:59
2

144 Postings, 3652 Tage zoki25IBC Advanced

IBC Advanced Alloys Corp ("IBC") (TSX-V: IB) ist ein vertikal integriertes, global agierendes seltene Metalle öffentlichen Unternehmen in Vancouver, Kanada. IBC wird an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol IB und wird auf jedes Element der Mine auf den Markt Wertschöpfungskette fokussiert. Advanced Legierungen und seltene Metalle, insbesondere Beryllium, sind sehr begehrt und werden in einer breiten Palette von spezialisierten verwendet und wachsende industrielle Anwendungen.

IBC's operativen Vermögenswerte umfassen zwei 100% hundertprozentige und profitable Produktion Divisionen, Freiheit Alloys, Inc. und Nonferrous Products, Inc., die beide in den Osten der USA basieren. IBC besitzt auch 100% von mehreren mineralisierter Liegenschaften in Utah, Colorado und Brasilien. IBC ist die Konsolidierung und vertikale Integration ihrer Herstellung und mineralischen Vermögenswerte in der Mine auf den Markt Wertschöpfungskette der Produktion und die betriebliche Effizienz zu generieren konzentriert.

IBC ist einzigartig positioniert, um von der starken Nachfrage nach seltenen Metallen nehmen (Beryllium) Erweiterte Legierungen und anderen speziellen Metallen und Materialien. Die steigende Nachfrage nach einer Reihe von neuen Anwendungen für moderne Legierungen bietet die Möglichkeit in einer Vielzahl von schnell wachsenden Branchen wie Öl und Gas, Elektronik, Informationstechnologie und Automobilindustrie, sowie alternative und Kernkraft-Anwendungen.

Das Unternehmen hat drei spezifische strategische Schwerpunkte, welche sind:
Zur Ermittlung der wichtigsten Assets im gesamten Mine auf den Markt Wertschöpfungskette mit besonderem Schwerpunkt auf eine optimale Integration der Downstream-Aktivitäten, einschließlich der Vertriebs-und Marketing-Fähigkeiten, mit Mineral-Vermögenswerte.
Zu beschaffen und einzurichten moderne und effiziente Verarbeitung fortgeschrittenen Legierung Einrichtungen im wirtschaftlichen Bereich der primären Zielmarkt Transportkorridore befindet;
Zu erwerben, zu entwickeln und zu erweitern ein erstklassiges Marketing und internationales Vertriebsnetz für die End-Markt Legierung fortgeschrittene Produkte.
IBC auf den Aufbau einer starken Fundament zu einem vertikal integrierten weltweit führend in der Branche geworden fortgeschrittenen Legierungen konzentriert. IBC hat starke institutionelle Unterstützung und arbeitet derzeit mit mehreren strategischen Partnern in den seltenen Metallen, Metalle und Materialien spezialisierten Sektor zu kapitalisieren und erweitern unsere Unternehmensbereiche und entwickeln unsere strategischen Business-Plan in diesem rasch wachsenden Markt.  

22.06.10 15:01

144 Postings, 3652 Tage zoki25Berylium

Härter als Stahl, leichter als Aluminium, extrem hoher Schmelzpunkt: Beryllium hat reihenweise herausragende Eigenschaften. Diverse Branchen stehen Schlange, um an das Supermetall zu kommen. Besonders bei dieser Firma; einem der ganz seltenen reinen Beryllium-Unternehmen. Die Aktien gibt es zum Schnäppchenpreis von derzeit nur 0,10 Euro.

Worauf warten? Das sollten sich aktive Anleger wirklich fragen, wenn Sie diese Story gelesen haben. Da gibt es einen Rohstoff, der alle Anforderungen der Hochtechnologie erfüllt. Er ist sechsmal härter als Stahl. Er ist fast so leicht wie das leichteste Metall Lithium und schmilzt erst bei knapp 1.300 Grad Celsius.


Die Rede ist von Beryllium. Ein Metall, das auf Grund seiner bestechenden Eigenschaften heiß begehrt ist. Unter anderem von der Raumfahrtindustrie. Die Bremsen des Spaceshuttles sind aus einer Beryllium-Legierung.

Beryllium ist heiß begehrt

So selten wie Beryllium vorkommt, so rasant wächst aktuell die Nachfrage. Binnen fünf Jahren hat sie sich glatt verdoppelt. Ergebnis: Die Käufer zahlen derzeit stolze 500 Dollar für ein Kilo des Supermetalls. Größte Preistreiber sind die Automobil- und die Atomindustrie.

Besser könnte es also nicht laufen für diese kleine, agile Rohstoff-Firma, die wirklich als purer Beryllium-Trade brilliert. Das kanadische Unternehmen verarbeitet das vielseitig einsetzbare Element und besitzt selbst Beryllium-Explorationsgebiete  

22.06.10 15:51
1

21051 Postings, 4602 Tage Chalifmann3haben die was vor mit den AKW's der zukunft

Hi Zoki,

Ich kenne die Aktie,hab da vor ein paar Monaten einen interessanten PDF-Artikel im Internet (Ich finde den nicht mehr) gelesen,indem es um IBC geht,wie sie das Beryllium in den AKW'S einsetzten wollen (auf der Homepage sieht man ein bild mit 4 Kühltürmen,ich konnte aber kein Engagement von IBC in diesem Bereich identifiezieren,schade!) Wie muss man sich das vorstellen,Zoki ? Uran raus,Beryllium rein ? Also,es geht wohl um die sog. Fusionsreaktoren der zukunft,in denen möglicherweise das Beryllium die Hauptrolle spielen könnte. Ich finde das viel interessanter als den ganzen Solarschrott,der immer wieder als "die zukunft" angepriesen wird.Es ist natürlich nur eine subventionierte Illusion,die Zukunft liegt in den AKW'S bzw. Fusionsreaktoren,so bin ich auf IBC gestossen (Es gibt da noch einen "Haupt-Berylliumplayer" an der NYSE mit 500 Mio. Mcap,dessen Name mir jetzt leider entfallen ist ...

Wie gesagt,schade,man sieht zwar das bild auf der homepage,aber IBC scheint keine AKW-Aktivitäten zu betreiben,deshalb bin ich erstmal nicht eingestiegen ....

Viel glück!

MFG
Chali  

22.06.10 18:12

534 Postings, 3824 Tage morseb@ Chalif

Der große US-Player für Beryllium dürfte "Brush Wellman Engineered Materials" sein:

WKN: 855298
ISIN: US1174211078  

22.06.10 20:23

21051 Postings, 4602 Tage Chalifmann3Genau die meinte ich,morseb!

Jetzt fällt es mir auch wieder ein,richtig! Also diese Brush-Wellman Aktie ist wenigstens liquide und hat ein "vernünftiges" Börsensegment. Wenn mich jetzt einer richtig überzeugen könnte von der zukunft für Beryllium,dann würde ich wohl eher in Brush-Wellman einsteigen als in IDC Advanced alloys,aber das sollte jeder selber wissen,wie gesagt,das Bewusstsein der "Zocker" muss erst mal auf Beryllium eingestimmt und sensibilisiert werden,das ist auch hier bei Ariva noch überhaupt kein Thema,wie z.b. solar und windkraft,aber vielleicht kommt das ja noch ....

MFG
Chali  

23.06.10 00:43
1

144 Postings, 3652 Tage zoki25hier was zum fusionsreaktor

Beryllium: Ein Metall mit großem Potenzial

Beryllium wird in zukünftigen Fusionsreaktoren sowohl für die Erzeugung des Brennstoffes Tritium als auch für die Verkleidung des Plasmaraumes benötigt. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist führend in der Entwicklung von Materialien für die Kernfusion. Auf dem Gelände des Campus Nord hat die Firma Goraieb Versuchstechnik in Zusammenarbeit mit dem KIT nun ein europaweit einmaliges Labor für die Handhabung von Beryllium eingerichtet.

Beryllium wird, oft als Legierung mit anderen Metallen, für viele technische Anwendungen verwendet, beispielsweise in Mobiltelefonen. In zukünftigen Fusionsreaktoren erfüllt Beryllium mehrere Funktionen: Einerseits wird es zur Erzeugung des Brennstoffes Tritium benötigt, auf der anderen Seite wird es für die Verkleidung der so genannten "Ersten Wand" eingesetzt. Als "Erste Wand" bezeichnen Fusionsforscher die Innenseite des Plasmagefäßes, in dem bei Temperaturen von 100 Millionen Grad die eigentliche Kernverschmelzung stattfindet.

Bei der Verarbeitung ist zu beachten, dass reines Beryllium in Staubform sehr toxisch ist. Die Handhabung von Beryllium erfordert deshalb spezielle Schutzmaßnahmen. Bisher wurden wissenschaftliche Experimente mit Beryllium im KIT in Zusammenarbeit mit der auf dem Gelände des Campus Nord ansässigen Firma Goraieb Versuchstechnik durchgeführt, die eine entsprechende Laborausstattung zur Verfügung stellte. Nun soll diese Kooperation auf eine breitere Basis gestellt werden. Die Firma Goraieb Versuchstechnik hat deshalb die "Karlsruhe Beryllium Handling Facility" (KBHF) gegründet, die ebenfalls auf dem Campus Nord ansässig ist und deren Infrastruktur unter anderem dem KIT zur Verfügung steht. Mit dem Weltmarktführer für Beryllium und Berylliumprodukte, der US-amerikanischen Firma Brush Wellman Inc., soll außerdem ein Memorandum of Understanding für eine künftige Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Beryllium-Produkten unterschrieben werden. Damit entsteht eine einzigartige Struktur in der Europäischen Forschungslandschaft.

In der Energieforschung ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) eine der europaweit führenden Einrichtungen: Das KIT-Zentrum Energie vereint grundlegende und angewandte Forschung zu allen relevanten Energieformen für Industrie, Haushalt, Dienstleistungen und Mobilität. In die ganzheitliche Betrachtung des Energiekreislaufs sind Umwandlungsprozesse und Energieeffizienz mit einbezogen. Das KIT-Zentrum Energie verbindet exzellente technik- und naturwissenschaftliche Kompetenzen mit wirtschafts-, geistes- und sozialwissenschaftlichem sowie rechtswissenschaftlichem Fachwissen. Die Arbeit des KIT-Zentrums Energie gliedert sich in sieben Topics: Energieumwandlung, erneuerbare Energien, Energiespeicherung und Energieverteilung, effiziente Energienutzung, Fusionstechnologie, Kernenergie und Sicherheit sowie Energiesystemanalyse.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und staatliche Einrichtung des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Das KIT verbindet die Aufgaben Forschung - Lehre - Innovation in einem Wissensdreieck.  

02.11.10 11:22

6 Postings, 3446 Tage Newtrader10...

momentan ist es ja zimelich ruhig hier...meint ihr dieses Jahr tut sich noch etwas und der Kurs steigt über 0,11 ???

 

28.02.12 13:37

1665 Postings, 4817 Tage dearFalls das hier noch ein Thema ist

lese das Nachstehende gerade eher zufällig und kann es in keiner Weise irgendwie bewerten; die Rede hierin ist ohne Zweifel von IBC (Google: IBC`s Jim Malone zum Chairman der World Nuclear Association Fuels Working Group ernannt)

http://www.angelnexus.com/o/web/33559?lloct=2&r=1  

28.12.17 16:21

15489 Postings, 5963 Tage harry74nrwSo wenige shares outstanding

Kommen Deals zur Abnahme neuer Produkte dann wird es heiss  

15.05.19 13:56

553 Postings, 1284 Tage AvockilIBC beginnt kommerzielle Produktion

...für Hersteller von Satelliten.

IBC Advanced Alloys Corp. Wichtige Entwicklungen
IBC Advanced Alloys Corp.

Beginn der kommerziellen Produktion von Beralcast 363 Beryllium-Aluminium-Legierungsgussteilen
14. Mai 19
IBC Advanced Alloys Corp. gab bekannt, dass sie die kommerzielle Produktion von Beralcast 363 Beryllium-Aluminium-Legierungsgussteilen für einen großen globalen Hersteller von kommerziellen Satellitensystemen aufgenommen hat, nachdem sie die Erstmusterprüfung beim Kunden erfolgreich abgeschlossen hat. Die Beralcast-Satellitenteile von IBC werden anschließend fertig bearbeitet und einer Endprüfung unterzogen, bevor sie zu einem wichtigen Teilsystem für die Integration in Satelliten für den ersten Start montiert werden.
Es wird erwartet, dass die anfängliche Produktion im Laufe der Zeit anlaufen wird.
Verschiedene von IBC hergestellte Einheiten können in einem einzigen Satelliten verwendet werden.

IBC Advanced Alloys Corp. Key Developments
IBC Advanced Alloys Corp. Launches Commercial Production of Beralcast 363 Beryllium-Aluminum Alloy Castings
May 14 19
IBC Advanced Alloys Corp. announced that it has launched commercial production of Beralcast 363 beryllium-aluminum alloy castings for a major global manufacturer of commercial satellite systems after successfully completing First Article Qualification with the customer. IBC's Beralcast satellite parts will then be finish machined and will undergo final testing before assembly into a key subsystem for integration into satellites for first launch. Initial production is expected to ramp up over time. Multiple units manufactured by IBC may be used in a single satellite.

Hier der Link:

https://www.bloomberg.com/research/stocks/private/...ivcapId=27813310  

17.08.19 16:22

18 Postings, 3033 Tage MoneteNur Zock?

Wie gewonnen so zerronnen.
Ob das hier nochmal was wird?  

16.09.19 18:33

18 Postings, 3033 Tage MoneteVielleicht kommen doch gute Nachrichten?

Wer kauft denn dort mal eben 100000 Stk in Stuttgart?
An der TSX geht es auch hoch.  

26.11.19 11:54

18 Postings, 3033 Tage MoneteNeue Shares

17,1 Mio Aktien für lächerliche 2 Mio Cad. Ich denke mal Mark Smith wird ordentlich zuschlagen.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB