solide Marken und am "Rauch" mitverdienen

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 20.04.21 21:57
eröffnet am: 18.09.12 12:25 von: Minespec Anzahl Beiträge: 1311
neuester Beitrag: 20.04.21 21:57 von: Ruhig Blut Leser gesamt: 307623
davon Heute: 119
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

18.09.12 12:25
6

17202 Postings, 5217 Tage Minespecsolide Marken und am "Rauch" mitverdienen

ob Gauloises oder West ,oder John Player Spezial,  hier partizipiert der Anleger schön mit.
Ich trenne mich hier von keiner Aktie. Dividende ist ok, Gewinnwachstum im Moment auch.
Nur meine Meinung, kein Rat.
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1285 Postings ausgeblendet.

06.04.21 09:36

13520 Postings, 7777 Tage Lalapospricht sich langsam rum ...

ist ja auch ein Unterschied ob man mit fast 10 % Div.Rendite im 5 Sterne Restaurant bald wieder lecker speisen kann oder im Negativzinsmülleimer weiter nach Flaschen suchen muss bzw. will :-)))


https://www.fool.de/2021/04/02/...n-top-value-pick/?rss_use_excerpt=1  

06.04.21 11:25

61 Postings, 41 Tage StegodontING

Bei der ING DiBa ist immer noch nicht die Div. angekommen. Die brauchen wie immer länger.  

06.04.21 13:12
1

1226 Postings, 1731 Tage earnmoneyorburnmo.Die ING

zahlt erste aus, wenn sie das Geld auf dem Konto haben. Andere Banken gehen in Vorleistung.
Ist für mich aber okay.  

06.04.21 18:24

91 Postings, 242 Tage SwenerIB

In 02/2022 wird ein Kredit mit 9% fällig. Spart dann wieder Zinsen und erhöht den Gewinn.leicht.  

07.04.21 20:05

14 Postings, 1320 Tage Gold67Bei ING Diba

Ist die Dividende heute angekommen.  

12.04.21 09:00

13520 Postings, 7777 Tage Lalaposwener

hast du die WKN von dem 9%ter Bond in 02/2022 fällig ?  

12.04.21 16:21

13520 Postings, 7777 Tage Lalapoder neue Mann scheint richtig Lust zu haben ....

13.04.21 16:49
1

13520 Postings, 7777 Tage LalapoMehr Nikotin und Alk in der Krise

Tabakwerte sind Krisengewinner ...um so unverständlicher das der Sektor bei diesen weltweit aufgestellten Rendite-Playern noch so weit unten ist ..


https://web.de/magazine/gesundheit/...hen-deutlich-gestiegen-35698856
 

14.04.21 07:28

91 Postings, 242 Tage SwenerWKN von dem 9%ter Bond in 02/2022 fällig ?

Nein habe ich nicht. Aber das ist im PDF von einem Quartals oder Jahresbericht auf der Webseite von IB.  

14.04.21 20:37
1

1251 Postings, 2575 Tage OGfoxHier ist die WKN

A0T6WR

aber bevor hier einer blind kauft.

natürlich liegt der Kurs über 100 wodurch die Rendite zur Fälligkeit auf 1 % gefallen ist.

Notiert ist sie in Pfund, weshalb man ein Wechselkursrisiko hat.

die 9 % rendite haben die bekommen die vor Jahren gekauft und gezeichnet haben und Britten sind.

Alle Euro Investoren dürften durch den Brexit und den Zwischenzeitlichen schlechten verlauf des Pfunds weniger als 9 % haben. Aber trotzdem (sehr) gut für eine Anleihe.

Für uns Investoren ist es schön dass dieses Monster fällig wird.

man sollte hier aber nicht träumen dass sich IB danach für 0,XX % Geld leihen kann.

Anleihen die 2019 ausgegeben wurden (vor Corona) hatten eine Verzinsung von 3, xx %. Hier eine Bsp. WKN A2R5T3

Da seitdem die Verschuldung etwas gesenkt wurde gehe ich von 2,X % aus. Bei einer Laufzeit von 5-8 Jahren oder natürlich man zahlt diese Anleihe ganz zurück. (hab es gerade nicht im Kopf ob IB tilgen oder verlängern wollte)

So oder So wird es besser

Long IB

-----------------------
Mein ganzes Dividendendepot im Überblick.

 

15.04.21 09:03

13520 Postings, 7777 Tage LalapoDanke ...Geld kostet doch nix mehr ...

auch für Imperial  ..siehe kürzlich der Bond auf 2033 mit 1,75 % ....da liegt alleine durch die Refinazierungen der alten Monsterrenditebonds ein heftiger Hebel ohne das die eine Zigarette mehr verkaufen müssen ...  

15.04.21 15:50

13520 Postings, 7777 Tage Lalapo1,75 % // 2033

Tasche 9 % gegen 1,75 %

Good Deal ...


https://cbonds.com/news/1344299/  

15.04.21 18:51

91 Postings, 242 Tage Swener9%

Ja die Zinskosten gehen runter.
Außerdem soll ja die gesparte Dividende zum Schuldenabbau genutzt werden. Somit werden wohl nur 700 oder 800 Millionen gebraucht. Und die werden max, 2% Zinsen kosten.
Natürlich explodiert dadurch der Gewinn von IB nicht, aber es bleibt mehr hängen.  

16.04.21 14:18

91 Postings, 242 Tage SwenerKurs

Der Kurs scheint sich jetzt zu stabilisieren. Steigt langsam.......
Von Logistica dürfte ja auch Rückenwind kommen.
Habe doch nochmal nachgelegt, aber nur wenig. IB ist schon hoch gewichtet bei mir.  

16.04.21 19:44

410 Postings, 6451 Tage yahooyoshiFür allgemein interessierte Tabakinvestoren ...


Erste Schätzungen: Japan Tobacco stellt Quartalsergebnis zum abgelaufenen Jahresviertel vor

Japan Tobacco lässt sich voraussichtlich am 30.04.2021 in die Bücher schauen: Auf der vierteljährlichen Finanzkonferenz wird Japan Tobacco die Bilanz zum am 31.03.2021 beendeten Jahresviertel offenlegen.

5 Analysten erwarten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 41,87 JPY. Im Vorjahresquartal waren 48,69 JPY je Aktie in den Büchern gestanden.

Das vergangene Quartal soll Japan Tobacco mit einem Umsatz von insgesamt 503,01 Milliarden JPY abgeschlossen haben ? das erwarten 6 Analysten im Durchschnitt. Demnach hätte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresviertel, in dem 519,62 Milliarden JPY erwirtschaftet worden waren, um 3,20 Prozent verringert.

Die Erwartungen von 14 Analysten für das laufende Fiskaljahr belaufen sich auf einen durchschnittlichen Gewinn von 151,91 JPY je Aktie. Ein Jahr zuvor waren 174,88 JPY je Aktie erlöst worden. Für den Umsatz rechnen 13 Analysten im Schnitt für das aktuelle Fiskaljahr mit insgesamt 2.131,27 Milliarden JPY, gegenüber 2.092,56 Milliarden JPY im Vorjahr.

Redaktion finanzen.net

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...hresviertel-vor-10019170  

20.04.21 00:27
2

410 Postings, 6451 Tage yahooyoshiEwiges Kaufverbot für Tabak... ??

Ewiges Kaufverbot für Tabak
Neuseeland plant rauchfreie Generation

Was macht die Tabakbranche ohne Raucher?

Rauchfrei bis 2025 - dieses ambitionierte Ziel hat sich Neuseeland selbst gesetzt und die Regierung macht offenbar Ernst: Sie will einer ganzen Generation das Rauchen verbieten - unabhängig vom Alter. Besonders eine Bevölkerungsgruppe soll so vom schädlichen Glimmstängel wegkommen.

Neuseeland will das Verkaufsverbot von Tabak und Zigaretten ausweiten und strebt einen ungewöhnlichen Weg an: Das Land hat Pläne vorgestellt, die Abgabe an derzeit noch minderjährige Jahrgänge zu verbieten - auch wenn sie irgendwann die Volljährigkeit erreicht haben. Von dem Verbot für eine ganze Generation unabhängig vom Alter verspricht sich die Regierung unter Premierministerin Jacinda Ardern offenbar einen größeren Effekt hin zu einer rauchfreien Gesellschaft.

Maßnahmen wie Jugendschutz, Aufklärung und Werbeverbote hätten ihre Wirkung verfehlt, das Rauchen tatsächlich zum Randphänomen zu machen, weshalb das Rauchen in Neuseeland mit einer ganzen Reihe an Verboten weiter beschränkt werden soll. Neben dem Generationen-Verbot erwägt die Regierung zudem, den zulässigen Nikotingehalt in Tabakerzeugnissen erheblich zu verringern, Verkaufsstellen für Tabak stark zu begrenzen, einen Mindestpreis vorzuschreiben und Filter zu verbieten, wie die britische Zeitung "Guardian" berichtet.

"Business as usual bringt uns nicht weiter"
Es brauche eine neue Herangehensweise, sagte die stellvertretende Gesundheitsministerin Ayesha Verrall: "Business as usual bringt uns nicht weiter." Das Verbot gekoppelt an das Geburtsjahr der Menschen soll den Rahmen für eine Politik schaffen, "die den Verkauf und Nachschub von Tabakprodukten für neue Alterskohorten verhindert", heißt es in einem Regierungsdokument, aus dem die britische Zeitung "Independent" zitiert. Jedes Jahr würden etwa 4500 Neuseeländer an den Folgen des Rauchens sterben, so die Gesundheitsministerin, "wir müssen schneller Fortschritte machen, um das Ziel [Rauchfrei 2025] zu erreichen." Sollte das Verbot zum 1. Januar 2022 in Kraft treten, würde das für alle Menschen, die nach dem 1. Januar 2004 geboren wurden, bedeuten, dass sie niemals legal Zigaretten und Tabak in Neuseeland kaufen könnten.


*Datenschutz
Das drastische Vorhaben wurde von mehreren Organisationen im Gesundheitswesen begrüßt. "Dieser Vorschlag geht darüber hinaus, Menschen nur dabei zu unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören", sagte Lucy Elwood, Geschäftsführerin der Cancer Society, laut einer Mitteilung. Darin erklärte die Vorsitzende der neuseeländischen Krebsgesellschaft, dass in finanziell schwächeren Regionen viermal mehr Tabakhändler lokalisiert seien als im Rest des Landes. Zudem sei die Raucherquote in ärmeren Bevölkerungsgruppen am höchsten. "Diese offensichtlichen Ungleichheiten sind der Grund, warum wir zukünftige Generationen vor den Schäden des Tabaks schützen müssen", sagte Elwood. Tabak sei das "schädlichste Verbraucherprodukt in der Geschichte und muss auslaufen".

Viele Raucher unter den Maori
Besonders betrifft das die Maori und andere indigene Bevölkerungsgruppen: Der Anteil an Raucherinnen und Rauchern bei dem Maori ist besonders hoch und Krebs eine der häufigsten Todesursachen in diesem Teil der neuseeländischen Bevölkerung. Shane Kawenata Bradbrook, der sich seit Jahren für ein rauchfreies Leben in Maori-Gemeinschaften engagiert, sagte in einer Erklärung, dass die Pläne der Regierung zum "endgültigen Niedergang von Tabakerzeugnissen in diesem Land" führten. "Zu lange hat die Tabakindustrie unsere Leute süchtig gemacht und um ihr Geld gebracht." Auch El-Shadan Tautolo, Professor für öffentliche Gesundheit an der Auckland University of Technology, sprach von einem "Wendepunkt" in der Gesundheitspolitik.

Doch die Pläne der Regierung stoßen nicht nur auf Zustimmung. Die rechte Partei ACT argumentierte in einer Mitteilung an, ein niedrigerer Nikotingehalt in Zigaretten könnte dafür sorgen, dass Menschen mehr rauchten als zuvor. Kritiker fürchten zudem, dass das Verkaufsverbot von Tabakprodukten Besitzern kleiner Geschäfte schaden könnte und den Schwarzmarkt befeuert. Letztere Entwicklung beobachtet auch die Regierung, wie aus dem Dokument hervorgeht: "Es gibt Hinweise darauf, dass die Menge der nach Neuseeland geschmuggelten Tabakerzeugnisse in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen hat und organisierte kriminelle Gruppen am groß angelegten Schmuggel beteiligt sind", hieß es darin.

Ein pauschales Verbot für eine ganze Generationen wirft zudem die Frage auf, inwieweit die Regierung in das Leben der Menschen eingreifen sollte. "Es gibt ein philosophisches Prinzip, dass Erwachsene in der Lage sind, im Rahmen der Vernunft selbst Entscheidungen zu treffen", wie der neuseeländische Journalist Alex Braae in einer Analyse für "The Spinoff" anführte.

Quelle: ntv.de, joh


https://www.n-tv.de/politik/...hfreie-Generation-article22500601.html  

20.04.21 08:34

61 Postings, 41 Tage Stegodont#1302

Das sorgt natürlich für große Verunsicherung. Wer könnte dem Beispiel Neuseelands folgen? Australien, Kanada, Bärbockland...? Oder wird das eine weltweite Agenda? Wer weiß das schon.

Außerdem gefällt mir überhaupt nicht, dass neuerdings  gefühlt jeder Kleinanleger in Aktien wie BAT und IB investiert zu sein scheint  (wegen hoher Dividende). Das kann auf Dauer auch nicht gut gehen.  Ich habe aber auch noch welche.

Meine Meinung  

20.04.21 12:22

21705 Postings, 2697 Tage Galeariswarum der Absturz heute ?

20.04.21 12:37

77 Postings, 746 Tage SchwaubUS-regierung

erwägt es den Nikotingehalt in Zigaretten auf ein nicht süchtig machendes Niveau reduzieren zu lassen.  

20.04.21 12:38

21705 Postings, 2697 Tage Galearisdann rauchens halt eventuell mehr in der Stückzahl

also mehr Absatz, um den alten Pegel wiederherzustellen.  

20.04.21 15:26

946 Postings, 2602 Tage Dr. OetkerMache mich auf

die 14 Euro bereit. lol  

20.04.21 16:22
2

613 Postings, 1626 Tage Nudossi73Neuseeland

Ja mei sollen Sie doch.... Tabakverbot,Alkoholverbot...u.s.w
Sexverbot und Fleischverbot kommt dann auch noch.
Mich grault es vor verboten....
Neuseeland hat so um die 5 Millionen Einwohner...also wem jucken die Inselaffen schon. Sollen die doch machen was Sie wollen.
 

20.04.21 19:56

61 Postings, 41 Tage StegodontPhilip Morris

ist 3% im plus. Da stören die Nachrichten ja gar nicht. Sehr seltsam  

20.04.21 20:30

1226 Postings, 1731 Tage earnmoneyorburnmo.Auch BAT

schneller im Rebound.  

20.04.21 21:57

1685 Postings, 1212 Tage Ruhig BlutVerbot

Es wird nie und nirgends ein Verbot von Zigaretten geben.

Warum?

Die USA haben von 1920 bis 1933 ein ähnliches Projekt mit der Prohibition gestartet.

Den Ausgang sollte ja die meisten kennen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln