Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1278 von 1297
neuester Beitrag: 07.05.21 10:20
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 32418
neuester Beitrag: 07.05.21 10:20 von: Neme_C_89 Leser gesamt: 5955087
davon Heute: 5138
bewertet mit 57 Sternen

Seite: 1 | ... | 1276 | 1277 |
| 1279 | 1280 | ... | 1297   

23.04.21 11:32

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33CoronaAusbruch trotz Impfungen in Pflegeheim Grund

Fast alle Heimbewohner waren gegen Corona geimpft. Dennoch steckten sich viele mit einer Variante des Virus an, die von einem Mitarbeitenden eingetragen wurde. Warum das eine gute Nachricht ist.
US-Bundesstaat Kentucky
Was es mit dem Corona-Ausbruch trotz Impfungen in einem Pflegeheim auf sich hat
Fast alle Heimbewohner waren gegen Corona geimpft. Dennoch steckten sich viele mit einer Variante des Virus an, die von einem Mitarbeitenden eingetragen wurde. Warum das eine gute Nachricht ist.
Von Katherine Rydli

Was zunächst alarmierend klingt, ist eigentlich eine gute Nachricht. Denn die meisten der positiv getesteten Heimbewohner entwickelten keine Symptome. Laut Studie verhinderte die Impfung bei rund 87 Prozent der Infizierten einen schweren Verlauf.

Und genau das sollen die Corona-Vakzinen auch leisten: Schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle verhindern. Aber natürlich sollen sie ebenfalls dabei helfen, die weitere Ausbreitung der Pandemie zu stoppen, dazu müssten sie auch eine Übertragung des Virus verhindern.

Der Hersteller Biontech/Pfizer etwa gibt an, dass sein Impfstoff die Virusübertragung zu 89,4 Prozent stoppt. Umgekehrt heißt das, dass gut zehn Prozent der Geimpften sich trotzdem anstecken und das Virus weitergeben können ? vermutlich als nichts ahnende asymptomatische Überträger. Der AstraZeneca-Impfstoff soll das Übertragungsrisiko um rund 67 Prozent verringern.  

23.04.21 11:43
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33zitat aus Wallstreetforum Preise Kosten

"ThouShouldPraise schrieb am 23.04.21 11:38:17 Beitrag Nr. 35.184

" Die einfachste Herleitung bekommt man, wenn man die Ankündigung von Pfizer sieht den Impfstoff zum "Selbstkostenpreis" (nicht Herstellungspreis) an die ärmsten Länder abzugeben. Man weiß also, dass der maximale Selbstkostenpreis bei $6,75 pro Dosis liegt. Wir wissen auch, dass der durchschnittliche Preis/Dosis bei $18,x liegt. Den Profit teilen sich Pfizer und BioNTech dann 50/50. Es gehen also grob $6 je Dosis an BioNTech, was bei einem Steuersatz von 31% und 2,5 Milliarden Dosen 10,35 Milliarden USD Gewinn ergibt. Gibt auch gefühlt 5 andere Arten um das abzuleiten - man kommt immer auf das gleiche. Die Kosten für Studien, Produktion & Personal wurden da schon auf die Dosen umgelegt. Der eigentliche Herstellungspreis pro Dosis wird um die $3 liegt. Deshalb sind Produktionserweiterung auch sehr profitabel."

 
Angehängte Grafik:
pricing_zu_2021-04-23_11-43-06.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
pricing_zu_2021-04-23_11-43-06.png

23.04.21 13:07
2

329 Postings, 344 Tage Robert321Biontech jetzt noch kaufen? - aktuell jeden Dip!

Kommende Neuigkeiten für die nächsten Tage!
was BNTX inspirieren wird:
- EU Booster Deal !!
- USA / FDA Booster Deal!
- EU-Zulassung für 12- bis 15-Jährige
- USA ziehen eine Option
- Regelmäßige Zulassung durch die FDA
- Bestellungen aus anderen Ländern (z. B. 100 Brasilien)
- Produktion in Australien
- China Produktion und Zulassung
- Indien Produktion und Zulassung!
- Moderna Q1-Zhalen
- Pfizer Q1 Zahlen
- BioNTech großartige Q1-Zahlen
- Ausblick Q2/Jahr :)
- Die Erweiterung der Q 2-Produktion ist bereits im Gange und Fertigungszahlen sind ablesbar
- 31. Mai, Ende der Studie lyophilisierter Impfstoff !!
- schwangere Frauen
- Fortschritte in der Onkologie
- andere Überraschungen?!

Genug Kaufgründe? Ich bin jetzt voll investiert !!
Es hätte nicht besser funktionieren können - jetzt wird der Markt es auch endlich verstehen - und es hat ja nun laaangsam begonnen.
Im Grund war ich einfach nur etwas zu früh drinnen :) aber die Geduld lohnt sich am Ende immer!

Ich könnte mir vorstellen, dass es nach dem gestrigen Fehlstart aufgrund der Biden-Steuer heute sehr stark weiter gehen könnte - wer würde hier noicht dabei sein wollen!
Und noch sind die Instis weit unterrepräsentiert!! Aber seit einigen Tagen werden nun endlich die reglmäßigen 10k Pakete gekauft.
Ich denk das wird die Aktienstory dieses Jahr. Es hat lang gedauert bis der Markt es begriff aber nun nach den zahlen kommt es endlich in Gang.
... und... die Shorts sind fett drin und noch ungedeckt!!

Einen schönen Tag heute und ein paar tolle nächste Wochen!
 

23.04.21 13:57

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33tageschau $BNTX China

Eine Zulassung des Corona-Impfstoffes von BioNTech und Pfizer in China rückt offenbar näher. Als möglicher Termin wird der Juni genannt. BioNTech-Chef ?ahin führte dazu Gespräche in Shanghai. <em>Von Steffen Wurzel.</em>
 

23.04.21 14:00
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33EU seals deal with Pfizer-BioNTech for up to 1.8 b

The European Union has sealed the world's biggest vaccine supply deal, agreeing to buy up to 1.8 billion doses of the COVID-19 vaccine developed by Pfizer-BioNTech (22UAy.DE), (PFE.N), an EU official told Reuters on Friday.
April 23, 2021
1:47 PM CEST
Healthcare & Pharmaceuticals
EU seals deal with Pfizer-BioNTech for up to 1.8 bln doses of vaccine - EU official  

23.04.21 14:03
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33auf deutsch

Die Europäische Union hat sich bei BioNTech und Pfizer weitere bis zu 1,8 Milliarden Dosen ihres COVID-19-Impfstoffs gesichert. 23.04.2021
BioNTech-Aktie vorbörslich stark: EU erhält bis zu 1,8 Mrd weitere Impfdosen von BioNTech/Pfizer
Mega-Deal: BioNTech-Aktie vorbörslich stark: EU erhält bis zu 1,8 Mrd weitere Impfdosen von
Die Europäische Union hat sich bei BioNTech und Pfizer weitere bis zu 1,8 Milliarden Dosen ihres COVID-19-Impfstoffs gesichert.  

23.04.21 14:15
3

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Biontech-Produktionschefin im Interview

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...osen-pro-jahr/27122742.html

07:51 Uhr
Biontech-Produktionschefin im Interview
?Bis zu einer Milliarde Dosen pro Jahr?
Biontech-Produktionchefin Valeska Schilling über Lieferketten, Qualitätssicherung und die Produktionskapazitäten, die das Unternehmen bald ausschöpfen könnt  

23.04.21 17:42
4

277 Postings, 361 Tage StRaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

23.04.21 17:52

1709 Postings, 3283 Tage MedipissStra

23.04.21 17:53
1

1709 Postings, 3283 Tage MedipissLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.04.21 19:36

204 Postings, 581 Tage Captain PicardLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.04.21 19:40

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33den alias nick im anderen push Forum

noch nicht gefunden Captain ? wenn er  fehlt ?  

23.04.21 23:07

168 Postings, 289 Tage warliCDC empfiehlt...

Ein Beratungsgremium der Centers for Disease Control and Prevention empfahl den USA am Freitag, den Johnson- und Johnson Covid-19-Impfstoff wieder zu verwenden.
 

24.04.21 15:23

3531 Postings, 1391 Tage NagartierDie Shorter

Na soll ich einen Kontoauszug posten. :-))

Und immer daran denken, der letzte in diesem thread macht das Licht aus. :-((  

24.04.21 17:27
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Hey Biber

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie
Zugriffe:  Heute: 3.614

Biotech-Star BioNTech aus Mainz
Zugriffe: Heute: 5.401

Alles klaro  Drüben ? ;-)
 

24.04.21 17:30
2

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33BioNTech und Pfizer nächsten Riesenauftrag

BioNTech und Pfizer haben nun den nächsten Riesenauftrag an Land gezogen. Auch das Land der Mitte soll den Impfstoff bald zulassen.
 

24.04.21 17:34
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33BioNTech Aktie 4 Investors

Nächstes Allzeithoch für die BioNTech Aktie: Per Gap-Up ging es am Donnerstag für die Biotech-Aktie an der NASDAQ bis auf 176 Dollar nach oben, aber auch
Das alles muss aber noch nicht das Ende der steilen Aufwärtsbewegung bedeuten, die seit Tagen den Trend beim Aktienkurs von BioNTech prägt - auch dies darf nicht vergessen werden. Mit den Aufwärtsgap bei 162,07/164,80 Dollar hat der gestrige Handelstag eine charttechnische Signalmarke hinterlassen, die in Sachen Gegenbewegung auf die Hausse nun eine wichtige Rolle spielen könnte. Ein Rutsch der BioNTech Aktie hierunter würde Korrekturpotenzial eröffnen. Nicht vergessen: Ende März gab es die Anteilscheine der Rheinhessen noch zu Kursen um 93 Dollar. Gerät nach diesem starken Kursanstieg der steile Trend unter Druck, dürften viele Trader den Ausstiegs-Knopf drücken, die sich zuletzt mit BioNTech Aktien eingedeckt haben.

Kommt es zum Verkaufssignal, wäre das kleine Gap bei 140,79/141,49 Dollar und die Zone hierum eine erste charttechnische Unterstützung für die BioNTech Aktie. Etwas weiter darunter käme mit der früheren Topzone bei 128/131 Dollar eine weitere starke charttechnische Unterstützung ins Visier, wenn dieser erste Support unterschritten wird. Unterhalb von 121 Dollar finden sich weitere charttechnische Unterstützungen für BioNTechs Aktienkurs. Die 200-Tage-Linie ist mit 95,09 Dollar weit vom aktuellen Kursgeschehen entfernt - auch das ein potenzielles Warnsignal. Die 20er-Linie findet sich bei 125,46 Dollar und die 50er bei 119,13 Dollar.

Bleibt die Aufwärtsbewegung ununterbrochen intakt, kann die steile Aufwärtsbewegung der BioNTech Aktie indes noch weiter gehen. Das ebenfalls steil steigende obere Bollinger-Band wäre dann wie schon zuletzt von uns skizziert die Orientierungsmarke für den Aktienkurs der Mainzer. Gestern kamen die Gewinnmitnahmen auf, nachdem diese Marke überwunden wurde. Aktuell notiert das obere Band bei 169,49 Dollar in der Nähe des gestrigen NASDAQ-Schlusskurses der BioNTech Aktie.
 

24.04.21 20:16
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Südkorea 40 Mio Dosen zusätzlich $PFE $BNTX

South Korea said on Saturday it signed a contract with Pfizer Inc (PFE.N) to purchase an additional 40 million doses of its COVID-19 vaccine amid fears of spiking infections at home.
 

24.04.21 20:29

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Israel .... no new daily COVID deaths....

Fatalities, infection rates continue steady decline since pandemic's peak in January as country pushes forward with vaccination drive that has seen over 5 million get both doses
Israel records no new daily COVID deaths for first time in 10 months
Fatalities, infection rates continue steady decline since pandemic?s peak in January as country pushes forward with vaccination drive that has seen over 5 million get both doses
By TOI STAFF
23 April 2021, 11:22 am  

24.04.21 20:30

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Pfizer to issue new version of vaccine

CEO Albert Bourla 'optimistic' the shots will prove effective against current variants, says they can quickly be adapted to handle new problematic strains
Pfizer to issue new version of vaccine that is easier to ship and store
CEO Albert Bourla ?optimistic? the shots will prove effective against current variants, says they can quickly be adapted to handle new problematic strains
By AFP and TOI STAFF  

24.04.21 20:32
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33CDC recommends pregnant women get Covid vaccine

HEALTH AND SCIENCE
CDC recommends pregnant women get Covid vaccine after study shows it?s safe for mother and baby
PUBLISHED FRI, APR 23 20214:44 PM EDTUPDATED FRI, APR 23 20216:52 PM EDT
Rich Mendez

 

25.04.21 13:22

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33BioNTech/Pfizer + CureVac weitere 627 Millionen ?

?Rundum-Wohlfühlprogramm? bei mRNA-Entwicklung: Bund schenkt BioNTech/Pfizer und CureVac weitere 627 Millionen Euro

Quelle:  www. epochtimes .de

Epoch Times25. April 2021 Aktualisiert: 25. April 2021 12:20


Den Nachrichten war es kaum oder nur eine kleine Meldung wert: Es fließen beachtliche Geldgeschenke von unserer Bundesregierung an Big Pharma. Doch nur, sofern sie auf mRNA-Technologie setzen.
Nach Angaben des Ministeriums erhalten die Unternehmen BioNTech in Mainz und CureVac in Tübingen zusammen 627 Millionen Euro vom Bund, um weiter an Corona zu forschen.

Wieso würden die Pharmakonzerne so großzügig beschenkt, fragt sich Thomas Röper vom ?Anti-Spiegel?. Man solle doch annehmen, dass die Konzerne ihre Forschung selber finanzieren könnten. ?Immerhin sind Corona und die Impfstoffe eine Lizenz zum Gelddrucken?, ihre Börsenkurse und Gewinne seien in die Höhe geschossen, schreibt der Autor.

Die Pharmakonzerne würden dabei ein ?Rundum-Wohlfühlprogramm? genießen, das heruntergebrochen folgendermaßen aussehe:

Der Steuerzahler übernimmt die Kosten der Impfstoffentwicklung. Der Staat garantiert den Pharmakonzernen die Abnahme der Produkte und kauft die Produkte dann für teures Geld von der Pharmaindustrie. Das sei genial für die Pharmaindustrie, die doppelt verdiene: Sie spare die Entwicklungskosten und bekomme trotzdem die Abnahme bei vollem Preis garantiert. Als Sahnehäubchen würden die Konzerne weder für Impfschäden haften, noch für Lieferverzögerungen. Die Haftung übernimmt die EU, also die Steuerzahler.

Trotz des üppigen Geldgeschenkes erhalte der Bund weder Anteile an den Patenten, noch einen Rabatt auf die Impfstoffe, die mit dessen Geld entwickelt wurden. Im Gegenteil: BioNTech/Pfizer wollte der EU sagenhafte 54,08 Euro pro Impfdosis verrechnen, während die Firma den Impfstoff an andere Länder für unter 20 Dollar verkauft, so Röper.

Jedoch kommen laut Röper nicht alle Pharmakonzerne in den Genuss einer solchen politischen und finanziellen Förderung. Diese fließe nur für diejenigen, die auf die experimentelle mRNA-Technologie setzen würden. Dies wäre vor allem die Firma BioNTech/Pfizer.

Noch nie zuvor wurden mRNA-Impfstoffe für die Anwendung beim Menschen zugelassen. Das Verfahren wurde 1990 entdeckt, seither würde versucht, eine Zulassung durchzusetzen.

In über 30 Jahren war es der Pharmaindustrie nicht gelungen, dieses Verfahren so verträglich zu machen, dass es einen normalen Zulassungsprozess bestanden hätte. Wegen Corona wurden im Rahmen von Notfallzulassungen solche Impfstoffe erstmals für die Anwendung beim Menschen genehmigt. (aa)

 

25.04.21 13:48

86 Postings, 2182 Tage SachenTradeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 14:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

25.04.21 13:50
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Wettbewerber Curevac in USA

Corona-Impfstoff Curevac braucht Goodwill der US-Regierung
von Jürgen Salz und Silke Wettach

https://www.wiwo.de/politik/ausland/...der-us-regierung/27123106.html
23. April 2021
Der Tübinger Impfstoffhersteller Curevac muss sich in den USA mit aufwendigen Patentlizensierungen herumschlagen.  

25.04.21 13:58
1

3818 Postings, 407 Tage 0815trader33Markt wirkt müde ?

Am Freitag wurde ein neues ATH  177,7$ an der NASDAQ generiert ..... die Party ist noch längst nicht zu Ende ....wenn die fundamentalen Daten so stimmen bezüglich weltweiten Umsätze.... keine fette rote Kerze aktuell.... (im NASDAQ ein Doji , hat aber noch nichts zu sagen .... vermute eher Seitwärtsbewegung wenn überhaupt )..... sämtliche Abverkäufe wurden bisher  wieder gekauft ..... sorry aber ist im Moment so .......... ob kurzfristige Korrektur kommt oder  bzw Bärenfalle bei den künftigen Umsatzerwartungen ????....großes Fragezeichen... tippe auf weiteren Anstieg............
Nächste Woche  Montag und Dienstag ist man schlauer  

Seite: 1 | ... | 1276 | 1277 |
| 1279 | 1280 | ... | 1297   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Spider2210
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln