finanzen.net

Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 1 von 401
neuester Beitrag: 04.08.20 22:13
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 10006
neuester Beitrag: 04.08.20 22:13 von: browi Leser gesamt: 817544
davon Heute: 4182
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401   

26.05.19 00:28
14

50 Postings, 1119 Tage PlattenuliMit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401   
9980 Postings ausgeblendet.

04.08.20 17:44

1147 Postings, 424 Tage Stakeholder2Market Cap 98.3B $

https://www.cnbc.com/quotes/?symbol=AMD&qsearchterm=

Spektakel.

Wenn 100 gehen, gehen auch 105
and so on.  

04.08.20 17:46

22103 Postings, 2642 Tage Max84Krass, jetzt sind die 7x Kurse Einstiegskurse

04.08.20 17:58
3

538 Postings, 1264 Tage nneroxMax,

lass die Finger von "Hebelchen"! Habe noch mal nachgerechnet: Hätte ich alles Geld, was ich damals mit KOs verloren habe, gleich in die Aktie investiert, hätte ich inzwischen mehr Gewinn gemacht. Teil deine Kohle in fünf Teile und kaufe dich mit einem Teil wieder bei AMD ein. Sollte es runtergehen, kannst du noch schön nachkaufen, wenn es weiter steigt, freuste dich mit uns. Wurde dir hier in letzter Zeit aber auch schon mehrmals gesagt. Das ist der einzig richtige Weg. Alles andere kannste auch (und besser) im Casino machen.  

04.08.20 18:00

1147 Postings, 424 Tage Stakeholder2Sind KO gegangen Max

84,59$ High  

04.08.20 18:09

385 Postings, 1546 Tage Saint20Max

Hin und her macht Taschen leer....

Kauf dir doch einfach normale amd Aktien und erfreu dich daran wenn wir in 1-2 Jahren bei 150 Dollar sind ....

Mein Tipp :)
Long!!  

04.08.20 18:09

22103 Postings, 2642 Tage Max84Ja, fuck

04.08.20 18:24
2

388 Postings, 623 Tage elPresidenteeee@boersenticker

Diversifikation bedeutet nicht in zwei risikohafte Aktien zu investieren und sich dann wundern wieso die eine Hälfte dann weg ist ;)
Und ja, amd war ein hohes Risiko zu Beginn, als noch nicht klar war wie Zen performt. Jetzt ist das Unternehmen kein Risiko mehr, eher die hohe Bewertung und die Gefahr dass es sich mal kurzfristig korrigieren kann.
Bei WI gab es über Jahre nur schlechte Nachrichten, spätestens nach dem KPMG Bericht war eigentlich alles klar. Bei AMD gibt es nur gute Nachrichten, seit Jahren.
Aber gräm dich nicht wegen WI, ich hatte da auch meine Finger drin und habe sie mir verbrannt. Underdog stories sind einfach mein Ding, auch wenn es mal nach hinten los geht. Zum Glück war ich diversifiziert und es war nur eine vergleichsweise kleine Position :D  

04.08.20 18:43

63063 Postings, 7586 Tage KickyNew AMD Radeon Pro 5000 Series GPUs Bring Exceptio

Exceptional Graphics Performance to Updated 27-inch iMac von Apple
https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...-27-inch-iMac.html

For more information about the iMac visit www.apple.com/imac/.  

04.08.20 18:53

227 Postings, 1140 Tage UserDSamsung

Hat die ARM Interessen wohl dementiert.
Könnte AMD daran interessiert sein und ggf. deshalb dich Schulden nicht weiter abgebaut, um Pulver zu haben? Naja, Spekulation.  

04.08.20 19:07

1147 Postings, 424 Tage Stakeholder2Beirut, Libanon vor 30-40 Minuten

04.08.20 19:17

22103 Postings, 2642 Tage Max84Krass, irgendwas industrielles oder Munition?

04.08.20 19:35

1147 Postings, 424 Tage Stakeholder2Dieses Jahr 2020 ist abge**

Feuerwerk vielleicht.
wird sich noch Klären.
gibt Mehrere Videos, Mehrere Winkel.
...


 

04.08.20 19:43

22103 Postings, 2642 Tage Max8484 zu 48 Amd zu Intel

Wahnsinn hoch 10

Wenn die Konsolen rauskommen steht AMD bei 130-150$  

04.08.20 19:48
3

1328 Postings, 837 Tage BoersentickerElPresidenteeee

Ich habe ja ein diversifiziertes Portfolio, aber AMD hatte durch den Anstieg von 100% damals plötzlich einen Anteil von ca. 33% darin ausgemacht. Duch den ganzen Hickhack mit dem Handelskrieg und Trumps Hin und Her, wollte ich eben kurzfristig einen Teil in ein Dax Unternehmen umschichten, welches auch ein hohes Wachstum und Potenzial aufweist und bin dann dummerweise bei WC gelandet. Ich hatte die damals kurz nach den ersten Leerverkaufswellen und den ersten lapidaren Financial Times Berichten für unter ca. 95 ? gekauft und die sind dann ja auch auf über 166 ? gestiegen. Mein Ziel lag aber bei ca. 180-200 ? und dann wäre ich wieder raus und zurück in AMD.

Damals war AMD von 28 ? auf unter 15 hart abgeschmiert und erholte sich wieder auf ca. 20 ?. Damit habe ich kurzfristig 100% Gewinn realisiert und dachte, dass es nun erstmal nicht mehr so schnell mit AMD hochgehen würde. Wir hatten damals ein schwaches Quartal wegen des Einbruchs des Bitcoins und des damit verbundenen Überhangs an Grafikkarten auf dem Markt....

Zudem sind wir wegen schwacher Nvidia Zahlen damals mit abgeschmiert...

Bei WC hatte ich das Gefühl es wäre alles eine Schmierenkampagne von Leerverkäufern mit der Unterstützung eines gekauften FT-Redakteurs. Die Ganzen Anschuldigungen kamen immer tröpfchenweise und gezielt, wenn der Kurs sich wieder erholte. Ein Foto von einer Eingangstür in Asien, ein gescannter Beleg (Kassenzettel) hier und da. Alles ein bischen dünn, wie ich fand. Jahrelang alles von EY testiert und dann noch die selbst beauftragte forensische Buchprüfung von KPMG und das Leerverkaufsverbot der Bafin. Ich meine, wer holt sich schon selbst die forensische Buchprüfung ins Haus, wenn er Dreck am Stecken hat? Da kann sich ein Drogenhändler auch gleich die Drogenfahndung selbst einbestellen...

M. Braun hatte noch kurz vor den Zahlen selbst Aktien für über 9 Mio gekauft, die Softbank war gerade eingestiegen und sollte neue Türen in Asien öffnen, usw.

Kurzum, ich habe Wirecard und den Behörden einfach mehr geglaubt, als den LVs und der FT.

Der KPMG Bericht hat ja auch nicht bestätigen können, dass etwas Illegales vorliegt. Es sah mehr nach einem Unternehmen aus, das zu schnell zu stark gewachsen ist. Es schien, als hätten die Strukturen der internen Compliance-Abteilung einfach nicht mit der Geschwindigkeit des Wachstums von Wirecard mithalten können. Daher hatte man J. Fries als Chief Compliance Officer der deutschen Börse abgeworben, um dies in Ordnung zu bringen. So zumindest, hatte ich es gesehen.

Digital Payment wäre auch relativ resistent gegen Corona gewesen. Bezahlt wird immer, nur werden eben weniger Luxusgüter gekauft. Und wenn das Geld knapp wird, dann glühen halt die Kreditkarten. WC hatte Visa und Mastercard als Kunden, Aldi, Paypal und viele weitere. Digital Payment, ist vor allem in Asien schon länger ein großes Thema. In China und Co. wird fast alles mit dem Handy bezahlt. So war es für mich auch nicht verwunderlich, dass WC dort die meisten Umsätze machte. Und in Europa hatten wir noch enormes Wachstumspotenzial, da dort noch Vieles über Barzahlungen läuft.

Ich hatte sogar mal für meinen Vater was in einem Online-Shop bestellt und für Ihn bezahlt, weil er kein Paypal hat. Beim Bezahlvorgang stand dann sogar überraschenderweise "Payment processed by Wirecard" dran. Nie im Leben wäre ich auf die Idee gekommen, dass dort fast alles Lug und Trug war. Dass mal in einer Buchhaltung ein paar Belege nicht gleich auffindbar sind oder mal eine Buchung korrigiert werden muss ist ja nichts Ungewöhnliches. Das gibt es in fast jedem Unternehmen.

Aber dass fast ein viertel der Bilanzsumme vermutlich nie existiert hat und dass WC sogar im Tagesgeschäft jahrelang Miese gemacht hat, das hätte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen können. Erst hieß es dann "keine ausreichende Saldenbestätigung" für ein Treuhandkonto. Da bin ich noch davon ausgegangen, dass man die nachreichen würde. Dann hieß es man sei möglicherweise Opfer eines erheblichen Betrugs geworden. OK, hätte auch sein können, dass sich da einfach jemand 10 Mio irgendwo abgezwackt hat oder man Opfer eines Hackingangriffs wurde, etc.
Dass es jedoch um die volle Summe von 1.9 Mrd geht, war da noch nicht abzusehen und danach war es mit dem Kurs eh schon zu spät. Das ging alles so schnell und keiner wußte genau was abgeht. Dann hieß es am Wochenende, dass Fries übernimmt und mehrere Banken WC stützen wollen. Da erschien mir ein Ausstieg zu miesen Konditionen auch nicht mehr sinnvoll. Lieber liegen lassen und noch die Hoffnung auf eine Erholung haben, wenngleich diese auch mehrere Jahre dauern könnte. Aber dann hieß es ja sofort nach dem Wochenende plötzlich, daß WC überraschenderweise sofort in die Insolvenz geht und daß auch das Tagesgeschäft in Europa nie profitabel war. Dazu dann die ganzen angekündigten Klagen usw. und dann war absolut klar, daß es nichts mehr werden würde.

Das Krasse war, daß ich ein paar Minuten vor der Verkündung der Inso raus bin, wel der Kurs da unter 10 Euro zu fallen drohte. Wenigstens die wollte ich noch mitnehmen. So konnte ich noch wenigstens ca. 6.000 ? retten, hatte aber fast 50.000 Euro Verlust. Da muss man mit lediglich 3 Jahren Börsenerfahrung erstmal emotional nen Schlußstrich ziehen und die Reißleine ziehen. So eine Situation hatte ich vorher ja auch noch nie. Bislang war immer alles mega gut gelaufen. Am Schluss lagen zwischen meinem Verkauf und der Inso nur weniger als 30 Minuten...

Andererseits konnte ich ja jetzt Dank des riesen Verlusttopfes schonmal mehrere 10.000 ? an Steuern mit AMD sparen.

Ich lasse mich jdenfalls nicht entmutigen und bin nicht zuletzt auch wegen AMD noch immer dick im Plus. Besser als das Sparbuch war die Entscheidung an der Börse zu investieren jedenfalls allemal. Zudem habe ich noch lange Zeit, um weiter zu investieren und etwas aufzubauen. Jede Erfahrung lässt einen weiter reifen...

In diesem Sinne, frohe Gewinne
BT

 

04.08.20 19:57

22103 Postings, 2642 Tage Max84Ach wäre ich gerne mit euch dabei als AMD

100 Milliarden MK erreicht hat!

Endlich keine Pommesbuddenmarktkapitalisierung mehr!

Ach waren es Zeiten: 25, 30 usw

Genießt es, ihr habt es mehr als verdient. Ihr habt Eier bewiesen und nicht wie ich wegen Korona geschmissen!

Langsam aber sicher realisiere ich wie unerfahren ich eigentlich bin. Habe einfach zu viel Gefühle in meinem Invest :-/  

04.08.20 20:04
1

269 Postings, 3297 Tage grafzahl123amd

ich wäre jetzt multikulti millionär. die corona kacke hat mich hart gefick..  wäre eine verdoppelung gewesen!  amd halte ich noch ein paar tausend stück, bin damit aber nicht wirklich glücklich! hat pecu verkauft?  

04.08.20 20:34

512 Postings, 1257 Tage TimFTWAnstieg wegen zusätzlicher Wafer Käufe?

Meint ihr es könnte das Gerücht sein, dass AMD wesentlich mehr Wafer im Monat von TSMC bekommt als bisher, das für den heutigen Anstieg verantwortlich ist?
Aktuell bekommt AMD bis zu (also eher weniger) 8k Wafer im Monat, im kommenden Jahr werden es über 16k Wafer pro Monat.
Mit doppelter Anzahl an Wafer nur 20% mehr Umsatz zu generieren, ist meiner Meinung nach sehr sehr tief gestapelt. Was sagt ihr dazu?

Der Apple Deal ist irgendwie zu klein für einen derartigen Anstieg.
Außerdem stelle ich mir Apple als knallharte Verhandlungspartner vor - ich glaube nicht, dass damit so viel bei rum kommt...
 

04.08.20 20:41

76 Postings, 1238 Tage godra....

Morgen Samsung Galaxy Event?
Werden da die Smartphones mit AMD GPU vorgestellt?  

04.08.20 20:42

385 Postings, 1546 Tage Saint20Tim

Vielleicht braucht es einfach kein Mega Deal mit Apple oder sonst was.

Vielleicht will amd einfach nur die vorhandenen Märkte vernünftig bedienen:

-riesige Notebook Nachfrage
-Ryzen wird wieder voll einschlagen
-Epyc Server
-RDNA könnte einschlagen
-Konsolen  

04.08.20 21:34

156 Postings, 771 Tage BamzilloGrund

Oder einfach die ganzen upgrades der Bänker  

04.08.20 21:37

63063 Postings, 7586 Tage KickyAMD Radeon Pro 5000 im Apple Imac

s.#989 hat jedenfalls gereicht AMD hoch zu pushen  

04.08.20 21:49

1674 Postings, 1274 Tage Tichy_sind wohl mehrere Gründe

Es sind einfach viele gute Nachrichten zu AMD im Umlauf, alles scheint zusammenzulaufen. AMD fasst jetzt erst in den wichtigen Märkten Server und Mobil Fuß - und die sind gewinnträchtig.  

04.08.20 21:57

385 Postings, 1546 Tage Saint20Richtig tichy

Hab heut in einer News gelesen RDNA3 soll ein Multi chipset Design ala Ryzen werden...
Finde den Link leider nicht mehr... aber sehr spannend!  

04.08.20 22:09

123 Postings, 260 Tage SilverSurverGrüß mir die Sonne

...um 14:15 noch schnell ein SogGen-AMD-Faktor 10 Zertifikat (echt böse) gekauft, dann ab auf den Beach in St. Peter Ording, nach 2 Hendricks und einen geschmeidigen Sun-Downer (ohne weiteren Handy-Empfang) gegen 19:00 back to the hotel, und das Grinsen nicht mehr losbekommen.

Um 14:15 lag das Teil bei 23€

Um 19:00 bei verrückten 44€

Die 500 Stück direkt eingecashed, Family & Friends zum Dinner eingeladen + Urlaub all paid.

AMD is just one crazy investment.  

04.08.20 22:13

72 Postings, 6265 Tage browiKrasse Blase, Glückwunsch an alle Aktiengewinner:)

Bin selber AMD Fan , allerdings nicht investiert. Schade eigentlich aber mal ehrlich : Normal ist sowas doch nicht mehr , oder ? Wieso steigt der Kurs denn derart ? Das kann ja nun auf realistischen Annahmen basieren ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
399 | 400 | 401 | 401   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750