finanzen.net

Berentzen - mehr als nur ein Schnaps?

Seite 68 von 71
neuester Beitrag: 14.09.20 21:20
eröffnet am: 28.07.16 15:40 von: Invest123 Anzahl Beiträge: 1773
neuester Beitrag: 14.09.20 21:20 von: Wünsch31 Leser gesamt: 436778
davon Heute: 121
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71  

29.04.20 21:54

370 Postings, 1360 Tage Wünsch315,60?

heute in der Spitze bei Tradegate und insgesamt fast 55.000 gehandelte Aktien.  

02.05.20 15:55

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Mittwoch

Am 06.Mai kommen die Q1/2020 Zahlen von Berentzen. Vielleicht bekommen wir ja auch einen Zwingerzeig wie der April in Tendenz gelaufen ist.  

05.05.20 16:20

1816 Postings, 408 Tage KK2019Jo

wenn sie ankündigen, dass es keine Divi gibt oder die Divi ausgezahlt ist, gehts hier vermutlich auch gen Süden.
So gut schmeckt die Sinalco nicht, dass man sie im Supermarkt kauft (meine Meinung). Die machte aber in den geschlossen Restuarants/Kneipen, etc. einiges an Umsatz (der fehlt nun).

Ich werde bei ca. 1 Euro einsteigen. Wenn der nicht kommt, dann halt nicht. Allen Investierten: Good luck.

Es bleibt ja noch der Fusel aus Fusellünne.  

05.05.20 16:59

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Quatsch?

Einstieg zu einem ??
Also wer einen solchen Schwachsinn schreibt, sollte nicht das Konterfei des preußischen König und deutschem Kaiser Wilhelm I besudeln.
Sinalco fährt hier gerade eine starke Marketingkampagne und Berentzen verdient mit.  

05.05.20 17:09

1816 Postings, 408 Tage KK2019Marketing Kampagne hin oder her

wenn 10 Mill in Kurzarbeit sind und bald 3 Mio arbeitslos, dann sitzt der Euro nicht so locker in der Tasche. Da wird dann auch mal das billige Freeway oder ausm Hahn zuhause getrunken.

Nicht enttäuscht sein, wenn der Euro dann doch kommt.
 

05.05.20 17:13

176 Postings, 1321 Tage Dau7hytaurig...

bei einem euro würde berentzen wohl kurz vor der Pleite stehen und ein Zockerpapier sein.

bin mir gar nicht sicher, aber verdient berentzen so gut an Sinalco? meine es war doch eher unbedeutend.

denke das Orangensaft Geschäft wird eher das aktuelle Problem sein.
die Maschinen werden weniger genutzt bis gar nicht, dadurch weniger Verkäufe und weniger Wartung.
außerdem wird man dann auch weniger orangen an seinen Kunden ausliefern.

der Alkoholische Bereich könnte positiv überraschen. viele neue Sorten und die Leute mixen zur Zeit anscheinend gerne ihre Getränke. berentzen hat dort auch ein cremiges Getränk mit verschiedenen Sorten herausgebracht. muss ich auch Mal probieren.

interessant ist eher wie läuft es bei miomio?
Kräuterbraut, berentzen signature, könnte irgendwas zuletzt stark zulegen?

Bei 6,20? war sehr viel negatives eingekreist. Dort lief das Geschäft mit der Orange überhaupt nicht.
Dann der Auftrieb, es läuft wieder und dann Corona sogar noch eine Haltestelle tiefer... .

glaube es sind tolle Kaufkurse, aber berentzen wird mit das letzte unternehmen sein, welches einen starken Aufschwung zur jetzigen Zeit bekommt... . daher halte ich nur, aber würde bei guten Zahlen direkt kaufen.  

05.05.20 18:29
1

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Bitte

zur Jahrtausendwende waren in diesem Land rund 5 Millionen Menschen arbeitslos. Die wirtschaftliche Lage ist mit Sicherheit nicht gut und ich befürchte es wird noch schlechter, aber das könnte für Berentzen durchaus eine Chance sein. Sinalco ist günstiger als Pepsi oder Coca Cola. Mio Mio ist wesentlich günstiger als Fritz oder Club Mate. In "Krisenzeiten" wird der Konsum von Alkohol mit Sicherheit nicht Abfällen. Probleme sollte es mit den Saftpressen geben, aber Citrocasa macht nur rund 10 Prozent am Gesamtumsatz.  

05.05.20 19:48

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Morgen

kommen die Zahlen für das Q1/2020 und heute sehen wir bei stabilen Kursen fast 50.000 gehandelte Aktien. Über Xetra wurden heute richtig große Blöcke gehandelt.  

05.05.20 21:35

149 Postings, 5303 Tage pcdcQ1 und Ausblick

Hab mir gerade eine (trendy) Stay at home - Aktie angeschaut: 8,3 Mrd. Marktkapitalisierung bei 390 Mio. ? Umsatz, 840 Beschäftigten und 9% EK-Quote. Echt krass. Berentzen dagegen läppische 50 Mio. MK bei 165 Mio. ? Umsatz, 500 Beschäftigten und 32% EK.
Bewertungstechnisch, d.h. auf der Basis der 19er Zahlen sieht's also einigermaßen gut aus. (Man muss also nicht die Exponentialfunktion bemühen.)
Allerdings würde ich aktuell keine Berentzen kaufen.
2020 dürfte es meiner Meinung ans Eingemachte gehen; Substanz und vor allem Liquidität sind hier und jetzt wichtiger als Rendite und Dividende.
Im Zuge der Refinanzierung der Mittelstandsanleihe hat sich Berentzen (meiner Meinung nach) unnötigerweise nicht komfortabel eingedeckt. Das könnte sich im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres nun rächen. (Schon der Finanzmittelfonds Ende 2019 basierte ja zum Teil auf der Ausweitung der Kreditlinie.)
Auch wenn keine Bilanzzahlen präsentiert werden, sollte man sich vor diesem Hintergrund die Q1-Zahlen etwas genauer anschauen. Jedenfalls ein erster ?Zwingerzeig?, was die zukünftige Kapitaldienstfähigkeit der Berentzen-Gruppe unter erschwerten Bedingungen angeht?

 

05.05.20 22:37

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Ich kaufe weiter Berentzen!

Ja die Marktkapitalisierung von Berentzen ist mit rund 51 Millionen Euro wirklich lächerlich, aber dafür kann die Aktie fundamental nichts.
Wir sollten in diesen schwierigen Zeiten bei Aktien einfach primär auf den Unternehmenszweck achten. Warum sollte ein breitaufgestellter Getränkehersteller in tiefgreifende krisenbedingte Finanzprobleme kommen?
Berentzen ist nicht die Lufthansa oder TUI.

Berentzen wird nach meiner Einschätzung in Q1/2020 gegenüber dem Vorjahr im Umsatz und Gewinn leicht verloren haben, aber der Gewinn sollte mindestens eine Million Euro betragen.  

06.05.20 08:18
1

216 Postings, 2387 Tage Fuchs96Zwischenbericht für erstes Quartal 2020

Zitat: "Wir gehen aber dennoch davon aus, dass uns die Auswirkungen des Coronavirus nicht in dem Ausmaß treffen wie viele andere Unternehmen und Branchen. Daher erwarten wir nach wie vor auch in diesem Jahr ein positives EBIT"

https://www.ariva.de/news/...icht-zwischenbericht-fuer-erstes-8401674
Nachricht: Berentzen-Gruppe veröffentlicht Zwischenbericht für erstes Quartal 2020: Positiver Jahresstart - Coronavirus-Pandemie wirkt dämpfend (8401674) - 06.05.20 - News
 

06.05.20 08:21

1777 Postings, 2551 Tage seitzmannTolle Sache

das Berentzen mit der Herstellung von Desinfektionsmittel hilft...............  

06.05.20 09:26

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Hammer Mio Mio

Mio Mio hat in Q1/2020 gegenüber dem Vorjahr und auf bereits hohem Niveau um 28,2 Prozent zugelegt.  

08.05.20 18:40

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Alles schön!

Die täglichen Umsätze sind seit Tagen zwischen 20.000 bis knapp über 50.000 Aktien und der Kurs steigt langsam, aber stetig.  

11.05.20 09:12

370 Postings, 1360 Tage Wünsch315,80?

11.05.20 18:33

2248 Postings, 7593 Tage Netfox5,48?

Läuft nicht!  

11.05.20 19:16

12267 Postings, 3460 Tage crunch time#1691 , #1690

Zuckt im Schlaf!

 
Angehängte Grafik:
chart_free_berentzen-gruppest.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_free_berentzen-gruppest.png

13.05.20 17:37

1777 Postings, 2551 Tage seitzmannHaupversammlung am 2. Juli

Dividende 28 Cent. Somit ist diese Unsicherheit auch vom Tisch............  

13.05.20 18:46

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Sehr, sehr gut

Ein großes Kompliment an die Unternehmensführung. Eine virtuelle Hauptversammlung ist zwar für einen alten Mann wie mich kein Burner, aber in der aktuellen Situation bestimmt die richtige Entscheidung.
Die Beibehaltung des Dividendenvorschlag i.H.v. 0,28? je Aktie ist absolut angemessen und zeigt die Stärke des Unternehmens auch in Zeiten mit COVID 19. Immerhin bleiben vom Gewinn 2019 rund 2,4 Millionen Euro im Unternehmen.  

24.05.20 15:02
2

149 Postings, 5303 Tage pcdc#

Geselligkeit ist die Basis des Geschäftsmodells von Berentzen, und jetzt ist Corona da ? ein Frontbericht von CFO Ralf Brühöfner.
 

24.05.20 18:59

370 Postings, 1360 Tage Wünsch31Sehr gutes Interview

Das Geschäftsmodell ist sehr solide!  

03.06.20 08:14

4461 Postings, 1402 Tage dome89Da scheint jemand eingestiegen zu sein

03.06.20 08:45

4461 Postings, 1402 Tage dome894800 Aktien

Zu einem Kurs von 6,90 ? ist das verbugt?  

03.06.20 15:46

2248 Postings, 7593 Tage NetfoxDa wollte wohl jemand für 5,90 kaufen-

und hat sich bei der Eingabe vertippt....  

03.06.20 18:02

82 Postings, 1242 Tage aniziuszAm 20.01.2020 passierte das schonmal

Das passierte schonmal am 20. 01.2020. Welche Mechanismen stehen dahinter?

https://www.ariva.de/forum/...-ein-schnaps-540007?page=61#jumppos1545  

Seite: 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
GRENKE AGA161N3
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
XiaomiA2JNY1