finanzen.net

Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1977 von 1990
neuester Beitrag: 10.12.19 09:11
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 49730
neuester Beitrag: 10.12.19 09:11 von: Buckelfips Leser gesamt: 8209613
davon Heute: 1028
bewertet mit 83 Sternen

Seite: 1 | ... | 1975 | 1976 |
| 1978 | 1979 | ... | 1990   

19.11.19 23:58

65 Postings, 64 Tage FritzbertIch glaub Blackrock ist nur langweilig

04.11., 06.11., 08.11., 11.11. und für die Tage bis jetzt wird auch noch was kommen.  

20.11.19 08:06

287 Postings, 1176 Tage kdbuNaja

Ob hier diese Jahr noch irgendwas „tolles“ passiert glaube ich persönlich nicht.
Sämtliche Spekulation über was „tolles“ wurden bis jetzt auch nur ständig mit Enttäuschung belohnt.
Die Andeutungen der HV wurden enttäuscht und die gemeldet Aufträge diese Jahr sind auch mehr was für den hohlen Zahn...

Mal schauen ob es im Nov noch unter 8 gedrückt wird...  

 

20.11.19 09:42

611 Postings, 566 Tage BuckelfipsUnd

Wieder ein Tag an dem meine Investtionsentscheidung auf dem letzte Platz ist.

Ich warte nur auf die nächsten potentiellen Grossprojekte die täglich hier  einlaufen.

Mann oh Mann.  

20.11.19 09:45
1

611 Postings, 566 Tage BuckelfipsDer Markt

Glaubt momentan die Story nicht mehr. Aber das ist ja auch nicht die Aufgavmbe von IR und Managment.  Der Markt ist Schuld. Blöder Markt.  

20.11.19 09:59

161 Postings, 4682 Tage fel216für mich wunderbar

Dann kann ich wenigstens nachlegen... solange der Gesamtmarkt nicht kippt, stehen hier extrem spannende End-Märkte bevor: SIC, 3d Sensing weiterhin, MicroLED, 5G Ausbau, Samsung , das Thema um den Aufbau einer eigenen Halbleiterkette in China.
Natürlich ist das alles Zukunftsmusik aber wenn man sich die Meldungen z.B. zu SIC anschaut, dann werden diese Trends in den nächsten Jahren kommerzialisiert und vor Kommerzialisierung muss ich die nötigen Produktionsmaschinen beschaffen, also bestellen.

Wenn zzt nichts von dem hier eingepreist ist, sieht jeder, der an die Themen glaubt Upsidepotential für die Aktie.

Grüße!  

20.11.19 10:05

680 Postings, 1567 Tage schnorps01Absturz

heute wieder "nur" technisch begründet?

(Aktuell auch meine schlechteste Aktie)  

20.11.19 10:16

611 Postings, 566 Tage BuckelfipsFel

An was liegt es deiner Meinung dass der Kurs sa ist wo er ist . Der Gesamtmarkt ist positiv. Aixtron im Keller. Fakt. In allen wachstumsmärkten ist man technologisch. Weit vorne.

Also an was liegt es ?

 

20.11.19 10:51
7

161 Postings, 4682 Tage fel216Buckel

Hi Buckel,

ich kann Dich verstehen, ich hätte es natürlich auch lieber, wenn Aix bereits bei +74% YTD liegt, wie ST Micro.

Wenn ich mir den YTD Kursverlauf anschaue, lief die Aktie im Trend seitwärts, ziwschen ? 7.41 und ? 10.70. Der Kurs wurde jeweils stark von Q-Zahlen getrieben. Soviel zur Bestandsaufnahme.

Warum hinkt die Aktienperformance bei Aixtron?
Ich vermute sehr, dass dem Markt bisher die Überzeugung für die Zukunftsthemen fehlt, die ich oben dargestellt hatte. Warum ist das so? Vermutlich weil sich die großen Projekte bisher immer wieder verschoben haben (APEVA) und, weil damals der große Sanan Auftrag geplatzt ist, daher reduzieren die Investoren ihr Vertrauen in solche Aussichten nach wie vor (das ist zumindest die Meinung des Mainfirst Analysten-soweit ich das mal gelesen hatte).

Hinzu kommt, dass im laufe des Jahres auch die EBIT Erwartungen von Marktseite revidiert wurden: Wir sind am 01.01. bei 51m gestartet und sind heute noch bei 36m, also -30%. Dagegen ist eine YTD Performance von aktuell -1% gar nicht mal schlecht; so heisst es doch, dass die Bewertung der Aktie in der selben Zeit um +29% gestiegen ist, weil ansonsten müsste die Aktie 29% verloren haben - zumindest nach der Theorie der fundamentalen Analyse (der ich anhänge).
Die EBIT Revisionen sind für mich aber nicht die alleinige Erklärung, da auch die ST Micro Schätzungen um -19% revidiert wurden, die Aktie aber bei +74% YTD und jetzt einer sehr vergleichbaren Bewertung wie Aixtron (beide 19x 2019 EBIT) liegt.

Insofern müssen wir die Erklärung für die Performance doch wieder in der Skepsis des Marktes suchen. Die wird ja übrigends auch bei der Analyse der 2020er Schätzungen offensichtlich (hatte ich hier schonmal geschrieben): Umsatz von 276m nach 263m in 2019 (+5%), EBIT von 39m nach 36m (+8%).
Das Aixtron Geschäftsmodell ist aufgrund seiner Größe und des Charakters der Projektgeschäfte sehr schwer forezucasten, aber die Zahlen zeigen, dass die Optionen um APEVA meines Erachtens zu 0.0% eingepreist sind. Inklusive APEVA ist der Umsatz 30-40m höher und die Marge ca. dieselbe, obwohl ich mir bei der Auswirkung der Order auf die Marge nicht ganz sicher bin.

Für mich liegt die beste Erklärung nach wie vor in a) der  negativen Revisionen der EBIT Schätzungen und b) der Skepsis aufgrund der Sanan Historie und Verschiebung des APEVA Projektes. Zudem kommt natürlich die hohe Short Quote, das macht andere große Investoren schon mal skeptisch, nach dem Motto, "vielleicht sehen die etwas, was ich nicht sehe". Zu guter letzt, ist Aixtron natürlich auch ein kompliziertes Geschäft, in das man sich gut einlesen muss, meiner Ansicht nach zeigt sich das schon in der Analysten Coverage die ich neben DB und Liberum als schwach erachte. Da kann ein Portfolio Manager auch gerne sagen "die brauch ich nicht, da decke ich den Halbleiter Bereich eher via eine ASML oder Infineon ab".
Die End-Markt Analyse die hier im Forum aber hervorragend umgesetzt wird (baggo, cwl, dlg und wie sie alle heissen), zeigt aber doch, dass hier gewaltiger Zündstoff für die Umsätze von Aixtron besteht - darauf baue ich. Und man sieht doch das Kurspotential: im März 2018 wurde ein Kapitalmarkttag abgehalten, vermutlich haben die Leute im Vorlauf darauf spekuliert, dass die Samsung Order bekannt gegeben wird und die Aktie ist in dem Zuge von 11 auf 19? gestiegen - wie ein Pfeil. Ich gehe nicht davon aus, dass ähnliches bei der Verkündung einer 30-40m Order von Samsung erneut passieren würde, aber positiv wird die Reaktion m.E. in jedem Fall sein.
Wie gesagt, man muss hier Geduld mitbringen, an den End-Märkten dranbleiben und darauf hoffen, dass der Gesamtmarkt nicht abschmiert, dann hat man hervorragende Optionalität nach vorne Raus.

Ich hoffe das hilft etwas?

Viele Grüße,
Fel

P.s. in der Zwischenzeit empfehle ich folgende Videos, die ich sehr spannend fand:
SIC: https://www.youtube.com/watch?v=uUXQ6C6ISIY
Der Druck auf Samsung für QD-OLED: https://www.youtube.com/watch?v=Y6gnN3ZXN_g


 

20.11.19 11:04
2

20 Postings, 693 Tage MonetasGründe???

Mal ehrlich: was hat Aixtron denn in letzter Zeit Positives geliefert? Eigentlich nichts außer Versprechungen und selbst die haben sich in Luft aufgelöst.

Termine werden unaufhörlich verschoben, größere Bestellungen absolute Fehlanzeige. Höchstens mal ein einzelnes Maschinchen sozusagen zur Erprobung. Der letzte Auftritt im Rahmen der Quartalsergebnisse? Selbst ein blinder Mensch findet den Durchgang in der Wand. Nur Aixtron läuft - mal wieder - voll dagegen. Jeder macht eben was er kann und Aix kann nicht mehr.

Klar ist alles langwierig, die Prozesse sind aufwändig und schwierig. Aber all das hören wir nun schon seit etlichen Jahren ohne dass etwas Zählbares dabei heraus kommt. Der Aktienkursverlauf der letzten Jahre sagt doch schon alles. Positive Entwicklung ist nicht ansatzweise zu erkennen. Vieles ist in der Schwebe und nicht mehr als Zukunftsmusik und sei der Ausblick auf die vermeintlichen Zukunftsmärkte der Branche noch so aussichtsreich und verlockend.

Wer sagt uns denn dass die Helden von Aixtron im Orchester sitzen wenn die Musik spielt. Schön wär es ja, aber ich kann's erst glauben wenn ich höre und sehe das Aixtron mitspielt und möglichst nicht den Bass sondern die erste Geige.

Die zahlreichen guten Info's hier sind ja schön und gut aber nicht mehr als ein Indiz was sein könnte wenn Aix dabei ist - oder eben auch nicht.  

20.11.19 11:31
6

161 Postings, 4682 Tage fel216Monetas

Deine Aussage ist mir deutlich zu unfundiert als das ich sie als konstruktive Kritik aufnehmen könnte, insofern handelt es sich um ein Ablassen von Emotionen, das ist ja auch vollkommen in Ordnung.

Da man gegen Emotionen nicht argumentieren kann, von mir nur ein kurzer Hinweis zu deinem ersten Satz: Aixtron hat in 2019 voll auf die Guidance geliefert, während es im deutschen Maschinenbau maßenhaft Gewinnwarnungen gegeben hat - und das sowohl in zyklischen als auch nicht zyklischen Branchen, auch bei sehr konservativ gemanagten Unternehmen (siehe Jungheinrich/Krones als nur 2 Beispiele). Hätte sich die Samsung Order nicht um 2 Quartale verschoben, lägen wir wieder ÜBER dem oberen Rand der ursprünglichen Guidance, so liegen wir vermutlich über dem unteren Rand. Ich erachte das als eine gute Leistung bei einem wenig planbaren Geschäftsmodell.
Positive Entwicklungen soweit das Auge reicht: Reihenweise Einführungen von neuen Anlagen, mit denen in Zukunft deutlich Marktanteile gewonnen werden und Umsatz generiert wird; sowohl in SIC als auch MicroLED.

Ich freue mich auf deine Emotionen wenn die Samsung Order dann eingegangen ist. Wenn sie nicht kommen sollte, darfst Du mir das natürlich gerne anheften, davor scheue ich mich nicht.

Grüße,
Fel  

20.11.19 11:54
3

2603 Postings, 2350 Tage dlg....


Hi fel, wiederum ein super und höchst interessantes Posting - macht immer Spaß von Dir zu lesen, vielen Dank! Bei den meisten Botschaften von Dir bin ich einer Meinung, würde nur das Folgende noch ergänzen:

1) Die Aussage von Dir ?Performance von aktuell -1% gar nicht mal schlecht? sehe ich etwas anders, da man mE die +24% im Dax berücksichtigen muss. Eine 25%ige relative Underperformance ggü dem Gesamtmarkt ist schon harter Tobak und zeigt deutlich die  Enttäuschung und dass der Markt (noch) nicht die equity story kauft.

2) Was mich in diesem Zusammenhang verwundert (und habe das schon häufiger hier angerissen): die operative Enttäuschung - sprich: das deutliche Zurückkommen der EBIT Erwartungen in diesem Jahr - liegt ja größtenteils an der verschobenen Samsung Order. Diese wurde ja vom Management ?lediglich? ein halbes Jahr nach hinten geschoben. Dass dieser Betrag nun voraussichtlich in 2020 kommt, ist aber weder im Konsensus noch im Kurs reflektiert (letzteres meine Einschätzung; aber scheint, dass der Markt die Samsung Story allgemein in Frage stellt).

3) Man darf mE den Einfluss des Handelskriegs, insbesondere auch das Huawei-Thema, nicht vergessen. Kurzfristig sehr negativ in diesem Jahr (Beispiel: IQE, Zurückhaltung bei Investitionen, etc), mittelfristig positiv (Veränderungen in den globalen Supply Chains zu Gunsten Aixtrons). Den negativen Effekt hat man sofort gesehen, der positive kommt erst später und ist jetzt in den Zahlen noch nicht sichtbar.

4) Ob die Sondereffekt wie die Exportlizenzen auch eine Rolle gespielt haben, kann ich nicht einschätzen.

5) Die letzten beiden mir bekannten geänderten Analysteneinschätzungen waren jeweils zwei Downgrades: Oddo & Berenberg

6) Das für mich fast wichtigste Argument für die jetzige Kursperformance ist für mich das Timing. Wenn ich jetzt keine Aixtron Aktien habe, warum sollte ich mir denn HEUTE die Aktie kaufen? Läuft mir der Kurs weg, kommen kurzfristig relevante News, ein großer Design Win? Samsung Order kommt wahrscheinlich erst in 2Q2020, die nächsten Zahlen und die nächste Guidance kommt erst am 27. Februar 2020. In anderen Worten: als ich die letzten Quartalszahlen gesehen habe, war mein erster Gedanke: ok, bis Februar ist die Position wohl eher als ?dead money? zu sehen. D.h. ein Fondsmanager mag sich die Frage stellen, ob er für mehrere Monate ?dead money? im Depot haben will und zudem per Jahresende einen Underperformer im Depot ausweisen will. Ich hätte versuchen können, das zu spielen, aber das entspricht nicht meinem Investitionsstil und ist mir zu gefährlich. Außerdem verkaufe ich ungerne Aktien, von denen ich mittelfristig absolut überzeugt bin. Aber wenn ich nach den Zahlen die Entscheidung getroffen habe, NICHT zu verkaufen, dann sehe ich auch keinen Mehrwert mich auf täglicher Basis über den Kurs aufzuregen.  

20.11.19 12:15
2

161 Postings, 4682 Tage fel216dlg

Vielen Dank für deinen Wertvollen Post, die Freude ist ganz meinerseits.

Ich stimme mit dem meisten überein, eine kurze Klarstellung jedoch:

Mein Kommentar, dass die Performance von -1% nicht mal schlecht ist, war im Zusammenhang mit der Entwicklung der EBIT Schätzungen, die ja bei -30% im Jahresverlauf liegt. Insofern hat uns die Bewertungsausweitung gerettet, ansonsten wären wir im Aktienkurs YTD bei -30%. -1% gegen -30% ist "nicht mal schlecht".
Das war alles.
Eine mögliche Reaktion zu Punkt 6, wäre demnach, dass die Aktie im Jan/Feb läuft, weil dann sind wir näher an Q1/Q2 und dem möglichen Katalysten (Samsung Order). Da "alle" aktuell untergewichtet sind, müsste die Aktie dann laufen. Ich halte nicht unbedingt viel von solchem "geunke" ist aber durchaus möglich.
Grüße  

20.11.19 12:54
6

2124 Postings, 854 Tage BigBen 86Enttäuschung

Ich glauben die meisten Kleinanleger sind mittlerweile nur noch enttäuscht. Überall liest man von Investitionen in Milliardenhöhe und Aixtron pickt sich anscheinend bestenfalls die Krümel vom Boden auf.

Den Kursverlauf in 2019 kann ich mir trotzdem nicht erklären. Fast alle Halbleiterwerte haben Gewinnwarnungen vermeldet und trotzdem weisen andere Werte eine deutlich bessere Performance auf.

@buckelfips
Welche Großprojekte sollen denn jetzt einlaufen ?
Samsung erst nächstes Jahr
auch SiC ist erst am Anfang .Ob da 2020 schon große Aufträge kommen ? Der Kurs behauptet aktuell jedenfalls das Gegenteil.
Der Samsungauftrag ist die große Unbekannte. Bei SiC werden die Profis aber schon jetzt  die Nachfrage für die nächsten Jahre  sehr genau einschätzen können.

Das Management hat bisher Wort gehalten ( außer die wiederholte Verzögerung bei OLED ). Nur das Forum hier hat die Erwartungen wahrscheinlich deutlich zu hoch geschraubt.  

20.11.19 14:23

611 Postings, 566 Tage BuckelfipsDas Managment

Hat nicht Wort gehalten. Samsung war versprochen ( nicht nur als könnte sondern als sicher) , in einem Interview kurz vor den Q Zahlen sprach man von höher Umsätzen und Auftragseingängen als un den 2 Quartalen zuvor und bei dem Gesamtjahr will man jetzt an der unteren Grenze liegen obwohl man nur durch den USD Kurs plus 10 % bei allen Kennzahlen  - beim Ebit noch mehr - erziehlen müsste.

Das ist nicht Wort gehalten. Und wenn ich dann im Jahresabschluss  vermutlich lesen werde das nur ein Mitglied der GF 2 oder 3 Mille verdient geht mir der Hut hoch.

Aber man hat ja noch 5 Wochen Zeit. Thema best is .....  

20.11.19 15:00
1

2603 Postings, 2350 Tage dlg....

Aus dem 1Q2010-Bericht / Ausblick:

?Diese Prognose beinhaltet eine erwartete Bestellung einer großflächigen Testanlage im Rahmen des fortgeführten Qualifikationsprozesses der OVPD-Technologie für die OLED-Displayindustrie durch unseren OLED-Kunden.?

Ich lese oben ?erwartet?, manche scheinbar aber auch ?versprochen? und sogar ?sicher?. Immer wieder faszinierend wie verschieden doch gedruckte Worte interpretiert werden können.  

20.11.19 15:05

2603 Postings, 2350 Tage dlg....

Und in dem Interview konnte ich das Wort ?sicher? auch nicht sehen.  

20.11.19 16:51
1

2124 Postings, 854 Tage BigBen 86@dlg

1Q2010 ?? Damals wusste das Management schon von einer möglichen Bestellung der Testanlage ? ;-)

Ehrlich gesagt kommt es mir auch schon so lange vor ... ;-)  

20.11.19 17:44

611 Postings, 566 Tage BuckelfipsDlg

Du bist ja ein wirklich netter Mensch. Da hast du das Inzerview was ich die ganze Zeit suche und sagst nicht wo man es findet. Das sicher bzgl. Samsung kam von zwei Quartals IR Präsis. Ist aber mittlerweile geändert. Hatte ich schon mal geschrieben.  Ich weiß  nicht wo dein Problem liegt. Einfach mal zugeben dass das Jahr noch schlechter gelaufen ist als man es bereits vorher antizipiert hat. Das passiert. Nur muss man die Jungs dafür nicht feiern.  

20.11.19 19:51

2124 Postings, 854 Tage BigBen 86morgen wahrscheinlich weiter runter

20.11.19 23:44
1

1131 Postings, 3555 Tage baggo-mhErwartungshaltung

Mal ehrlich:

Wär hätte denn hier erwartet, dass die Herstellung eines SiC chips 14 Wochen dauert?
Ich kenne 3 User hier denen ich das zutraue. Ich gehöre nicht dazu und hätte das niemals erwartet.

Wer hier nach einer erfolgreichen Quali Milliardenumsätze für Aixtrons OVPD erwartet....kann m.E. nur enttäuscht werden.  Wenn nennenswerte Umsätze kommen, nach dem Quali Tool kommen, dann in 2021 frühestens..... aber auf keinen Fall 10 Anlagen auf einmal.

Und wenn Cree 1 Milliarde in den Aufbau einer SiC Fabrik investiert bedeutet das nicht in Reaktoren von Hersteller X oder Y.

Zur Kursentwicklung: Wer im Dezember 2016 hier eingestiegen ist hat 140% Plus gemacht. Dax in dem Zeitraum?


Gruß
laugthingcool baggo-mh

PS: Ich suche ein Interview schickt mal......auch eine Erwartungshaltung. Ich habe hier investiert IR macht mal was dass der Kurs steigt. 


 

21.11.19 07:10

611 Postings, 566 Tage BuckelfipsErwartungshaltung

Wenn Baggo vor nicht allzu langer Zeit schreibt dass ab 2021 dann mehrere Maschinen zu je 100 bis 200 Millionen verkauft werden ist es dann nicht logisch dass er von 1 Mrd. GESAMTUMSATZ AUSGEHT? mehrere wären für mich ...  ich sag mal Minimum 5. 5 mal im SchnitT 150 mille plus dass was man eh schon hat macht ?

Naja.


Jetzt auch noch einStatment dass man die Technologie nicht versteht macht mich nachdenklich.

Dann  mit einem aus der Luft gegriffenen Startzeitpunkt den Kursverlauf schön reden . Ich hab mir die Entwicklung angeschaut seit das neue Managment in Amt und Würden ist. NICHT den als man noch kurz vor der Pleite stand.

 

21.11.19 08:01

2603 Postings, 2350 Tage dlg.Erwartungshaltung

@BF, ich glaube Dein Phantom-Interview hast wirklich nur Du gesehen, so leid es mir tut. Meine Botschaft war eher die, dass Du wahrscheinlich der ?einzigste wo? warst, dem die OVPD Anlage für das Jahr 2020 ?versprochen? wurde, da sie ?sicher? war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand anders hier im Forum oder da draußen ähnlich gedacht hat.

Und anknüpfend an baggos Kommentar zur Erwartungshaltung: wenn Du schreibst, dass alles unter 400 Mio Euro Umsatz in 2020 eine Bankrotterklärung wäre, dann kann auch das mE im nächsten Jahr nur enttäuscht werden. Meine größte Befürchtung ist dann, dass diese Enttäuschung dann auch täglich im Forum hier niedergeschrieben wird.  

21.11.19 09:02

2603 Postings, 2350 Tage dlg.Erwartungshaltung

....an die Richtigkeit der von mir verwendeten Jahreszahlen sollte auch mal reduziert werden! Im obigen Posting sollte 2020 natürlich 2019 heißen und BB hatte gestern ja schon auf meinen Fauxpas bezüglich 2010 hingewiesen...  

21.11.19 09:34
1

4031 Postings, 1341 Tage köln64Hätte, Wenn, Aber...

so wie ich das analysiert habe : die aix G5 WW C wurde von mehreren kunden bestellt und wurde von mehreren kunden erfolgreich getestet.
heisst: es liegen wohl etliche aufträge vor. wie geschätzt kostet die anlage ca. 3,5 bis 4 millionen euro.

im 3ten quartal wurde schon von epiworld geordert.
heisst : die anlage wurde auch vorher länger getestet.

offizielle vorstellung der anlage war aber erst ende september.
heisst : die anlage wurde weit weit vor ende september der industrie schon vorgestellt.

ich glaube das der mangelnde umsatz im letzten quartal wirklich an den fehlenden export lizenzen lag.
neue anlagen brauchen neue lizenzen.

durch die auslieferung an epiworld wurde das problem wohl gelöst. testphasen beim kunden der aix 5G WW C werden  dann wohl schon um den sommer 2019 gelaufen sein.
deshalb rechne ich damit das die nächsten anlagen demnächst ausgeliefert werden und natürlich wird dann erst das cash gebucht.

was noch fehlt ist die pre - produktionsanlage für SD.

danach sieht die sache hier wohl anders aus.
warum : viele branchen ähnliche werte sind derzeit massiv heiss gelaufen. deshalb rechne ich mit einer abkühlung dieser werte.
aixtron dümpelt mit dem kurs dato kurs am unteren ende.
vielleicht gewollt durch funds und LVs, vielleicht auch nicht.

es könnte durchaus denkbar sein, das eine umschichtung von heiss gelaufenen werten auf werte erfolgt die unterbewertet sind aber potenzial nach oben zeigen.
 

21.11.19 10:43

4031 Postings, 1341 Tage köln64@ Buckelfips

schone deine nerven und unsere mit dauer comments. das bringt nichts.
wenn wir glück haben kommen bis zu den nächsten Q- zahlen einige infos zu auslieferungen der aix G5 WW C.
vor ende januar... anfang, mitte februar wird sich beim kurs nicht viel tun.
wenn es dann am 27.2, zu den Q- zahlen verbessert hat und die pre- produktionsanlage an SD bestellt wurde, erst dann kann man mit einem massiven aufschwung rechnen.
also, april bis juli 2020.
wenn SD im spiel ist und 2021 starten will, müssen die anlagen auch bestellt, verschifft und aufgebaut werden.
vom zeitlichen passt das alles.  

Seite: 1 | ... | 1975 | 1976 |
| 1978 | 1979 | ... | 1990   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750