finanzen.net

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 1 von 598
neuester Beitrag: 24.04.19 18:45
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 14939
neuester Beitrag: 24.04.19 18:45 von: H. Bosch Leser gesamt: 1693526
davon Heute: 163
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
596 | 597 | 598 | 598   

25.08.13 11:43
20

619 Postings, 3085 Tage cyrus_ownSpieltaganalyse und Kaderdiskussion


So ihr Lieben,

um nicht nur zu speziell auf die finanziellen Dinge zu schauen, hier die Möglichkeit sich über die vergangenen/anstehenden Spieltage auszutauschen.
Eure Meinung, Eindrücke und Emotionen zu den Spielen des BVB`s sind hier gefragt.

Desweiteren soll auch der Kader, sowie die Aufstellung und zukünftige Kaderplanung im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

Ich würde mich über rege Teilnahme sehr freuen ;)
Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.08.14 13:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
596 | 597 | 598 | 598   
14913 Postings ausgeblendet.

14.04.19 00:19

94403 Postings, 6982 Tage Katjuschajetzt kommt mal wieder runter!

Ihr tut ja so als gehts um Leben und Tod.

Bleibt letztlich Fußball, mit allen Unwägbarkeiten.

Dass derzeit die Mentalität bei einigen Spielern nicht passt, so dass man unerklärlich gegen Mainz in der zweiten Hälfte viel zu tief steht, stimmt ja, aber ist halt ach noch kein gewachsenes Team, sondern größtenteils junge und erst im letzten Sommer zusammen gestellt.

Nicht desto trotz ärgert mich auch, dass Favre es offebar nicht schafft, da jetzt mehr Wille und Konzentration ins Team zu bekommen, zumal man auf wichtigen 6er Positionen mit Witsel und Delaney eigentlich dachte, dort mehr Kontrolle im Spiel zu haben. Andererseits gehören da immer 11 Mann dazu. Und wenn die junge Abwehr nicht hochrückt oder nicht alle Offensivspieler eng am Defensiverbund mitarbeiten, dann ist es auch schwer kontrolliert und hoch zu stehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.04.19 07:57
1

952 Postings, 666 Tage H. BoschKatjuscha

Dein letzter Absatz bringt es exakt auf den Punkt.

Zwei gestandene und erfahrene 6er schaffen es nicht Ruhe ins defensive Spiel zu bringen. Dazu Reus u. Götze ohne Einfluss auf die Defensive.

Alle wollen nur nach vorne spielen und vergessen (nach) hinten konzentriert
zu arbeiten.

Favre trägt als Trainer auch eine große
Schuld daran.
Während in der Hinrunde die Abwehr stand, war sie durch Verletzungen im neuen Jahr nicht mehr die selbe.

Aber dazu kam noch dieses bescheuerte Rumgeschiebe von Favre. Diallo auf LAV weil Hakimi mal auf RAV wechselte, aber dazu noch Geschenke verteilte. Dann Zaga auch als LIV völlig fehl am Platz. Weigl top als Not-IV, dann aber gegen Bayern plötzlich Zaga ohne Spielpraxis in IV.
Hin zurück und wieder auf die außen.


 

14.04.19 08:09
1

952 Postings, 666 Tage H. BoschUmschaltspiel

von Offensive auf Defensive funktioniert nicht. Hat man gestern gesehen.
Mainz nach Angriff geschlossen agierend innerhalb 20 Sekunden standen die zwei Viererketten hinten sortiert. Da hätte man ne Schnur spannen können, so gerade waren die im Verbund.

Beim BVB schleicht ein AV immer vogelwild auf dem Platz herum. Nur effektiv hinten eine Dreierkette, die 6er werden einfach mit einem langen Ball überspielt. In der Mitte fehlt die Zuordnung. Erinnert an Hühnerhaufen, statt auch mal den Raum zu decken.

Das ist alles Trainingssache und lässt sich auch in einer halben Saison einstudieren.
Genauso wie man gegen tiefstehende Teams Torgefahr entwickelt.

Mainz hat es gestern bewiesen.
Sie können beides hervorragend ( bis auf wenige Ausnahmen) Umschaltspiel war gestern in HZ2 perfekt.
Dortmund wurde wie Angsthasen vorgeführt in HZ2.
Gegen Bremen Niederlage. Dann hört dieses Favre Grinsen mal auf. Der MUSS das doch sehen und entsprechend trainieren lassen.
 

14.04.19 08:31
2

862 Postings, 6539 Tage aramedBVB-Spieler wurden nicht wie nur wie Angsthasen

In HZ 2 vorgeführt. Sie hatten wirklich Angst. Sie sind vollkommen verunsichert und keiner holt sie da raus. Nicht mal Reus hat noch Körpersprache im Spiel. Er müsste mal laut werden, vorangehen, irgend einen Aktivismus zeigen. In solchen Zeiten ist der Kapitän gefordert, vor allem wenn der Trainer nur Dünnschiss redet. Wobei ich hoffe, dass er mannschaftsintern doch was anderes sagt. Eine Art Klopp täte da schon gut.
Man muss mal die Körpersprache von den unseren Spielern nach dem 2:0 mit der von den Frankfurtern nach dem 1:4 am Donnerstag vergleichen. Einfach Wahnsinn! Der BVB spielt die beste BL-Saison seit langem und sie schleppen sich rum wie Halbtote. Sie stehen kurz vor dem burnout. Ich hoffe, sie kriegen den Schalter noch mal rum ....

Nur der BVB  

14.04.19 10:18
1

97 Postings, 136 Tage uno21richtig !! ein einziger alptraum !!

sagtein 58. minute zu sohn: pass auf, verwaltungsmodus schlägt wieder um in angsthasenfussball......hoffe nur, dass das 1:2 erst spät fällt, sonst gehen wir wieder unter !

kann dir nur beipflichten !!!..........die hosen voll bis zum hals !
warum........die welt geht nicht unter wenn man den titel nicht holt- aber so...........gott im himmel ........wie ein absteiger !!!

stellt euch vor in der 2. hälfte wäre das nicht mainz sondern real, liverpool etc. gewesen.....!- alleine dann hätten wir 5 stück bekommen !

und dann....ein solch oberblinder möchtegernkicker wie bruun larson........kein auge für einen pass, kein auge für laufwege......einfach nur blind !!!!!!!- wird nur noch getoppt von dem irren dahoud !
und unser glorreicher trainer bracht nahezu das ganze spiel, bis er diesen blindgänger runter nimmt !
ohne den wieder überragenden bürki und glück für 10 !!!- hätten wir 2:4 verloren !
zuhause....gegen mainz !

einfach uuuuuuuuuuuuunglaublich ! was aus der mannschaft im negativen sinne geworden ist !  

14.04.19 19:00

94403 Postings, 6982 Tage Katjuschawas ein krasses Spiel in Liverpool

-----------
the harder we fight the higher the wall

15.04.19 09:37

3685 Postings, 2887 Tage Der TschecheWieso - was war in Liverpool außer 2:0?

Kenne nur das Ergebnis.  

15.04.19 13:48
1

94403 Postings, 6982 Tage Katjuschana ein krasses Spiel eben, sprich übersetzt

ein sehr gutes Spiel, besonders die Viertelstunde nach der Pause, wo es rauf und runter ging. Liverpool machte die zwei tollen Tore, aber Chelsea hatte auch 2-3 dicke Möglichkeiten in dieser Phase.
Aber taktisch und auch in der Antizipationsfähigkeit und Spielintelligenz der meisten Spieler einfach super anzuschauen gewesen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.04.19 08:39

952 Postings, 666 Tage H. BoschTottenham

Die Niederlagen u. das Ausscheiden gegen Tottenham sind seit gestern auch besser zu ?verkraften?. Wenn sogar City gegen die Londonder ausscheidet...

 

19.04.19 10:47

1275 Postings, 703 Tage HamBurchRode und Frankfurt...

läuft ja wie geschmiert...Schade das er in Dortmund, auch wegen Verletzungen, nie so richtig angekommen war.  

19.04.19 17:30

515 Postings, 2725 Tage BullenriderHabib Diallo 23 jahre

Mittelstürmer, groß, vertrag bis 2020 ligue 2 bei fc metz 30 spiele 20 tore vielleicht auch für den bvb interessant  

20.04.19 15:18
1

952 Postings, 666 Tage H. BoschFreiburg

Mal schauen was die Bayern heute machen.
Eigtl. auch egal. Mein Tipp 3:1
Ich befürchte morgen gegen die tiefstehenden und kämpfenden Freiburger wieder mal ein ideenloses Abwehr-Mittelfeld Gekicke, während Reus/Götze/Sancho sich vorne wieder anbieten. Aber wie wir alle wissen wird Doppelpassspiel und Pässe in die Spitze von Favre nicht trainiert.

BVB 90 Minuten Lückensuche und dazwischen fangen sie sich wieder eins.
Am Ende mein Tipp 1:1.

Konzentrieren auf Platz 2 und auf Verstärkung fürnächste Saison fokussieren. Dann neuer Angriff auf die Bayern.  

20.04.19 17:15
1

20012 Postings, 4778 Tage minicooperWenn bvb diese saisons nicht meister

Wird, wann dann?  Fcb wird wieder topspieler einkaufen nach der relativ schwachen saison.
Dann wird es auch die nächsten jahre nix mit der schale....
-----------
schaun mer mal

20.04.19 17:31

284 Postings, 556 Tage Zwergnase-11mini

Wer braucht die Schale ???
Verstauben eh bloß.

 

20.04.19 17:40

952 Postings, 666 Tage H. BoschTop Spieler

bringen auch nicht viel, wenn das Team nicht zusammen arbeitet und wächst.
Und das Wichtigste, der Trainer muss passen.

( siehe ManU mit Mou und siehe Leicester City Meister in PL )

Nur was will beim BVB zusammenwachsen.
Andauernd kaufen und wieder verkaufen bringt auf Dauer auch nicht viel.

Bei Bayern mach ich mir nächste Saison keine Sorgen. Da stimmt auch so einiges nicht. Nur die Konkurrenz ist zu schwach.
Bis auf Frankfurt spielt kein Team konstant diese Saison.  Wenn die keine Doppelbelastung hätten, auf Augenhöhe mit FCB u. BVB.
 

20.04.19 17:52
1

20012 Postings, 4778 Tage minicooperNa ja, ich denke es wird

Die nächsten jahre so weiter gehen wie in den letzten jahren  in der buli. Meisterschaft und ggf. Double geht an fcb..,.das wars. International in der cl ist für deutsche clubs nix zu holen.
In  gb ist mit kloppo und pep viel mehr spannung, zumal auch noch andere gute clubs oben auf augenhöhe mitspielen.
Hoffe das wenigstens die frankfurter international die fahbpnen hochhalten bis ins finale.
Fcb und bvb haben leider kläglich versagt.
-----------
schaun mer mal

21.04.19 17:22
1

3242 Postings, 1884 Tage warkla2Morgen über 9

nach der Vorstellung in Freiburg.
Einfach nur super.  

21.04.19 18:42

3300 Postings, 1051 Tage nba1232warkla

ist die Börse morgen geöffnet ?
 

21.04.19 22:06

284 Postings, 556 Tage Zwergnase-11nba1232

warkla2 hat den Ostermontag vergessen,
alle europäischen Börsen dicht.
Aber die Amis haben morgen schon normale Handelszeiten,
die werden sich aber für die BVB Aktie nicht interessieren.  

22.04.19 10:00

1275 Postings, 703 Tage HamBurchDie CL-Teilnahme

ist in trockenen Tüchern...deshalb könnte es jetzt relativ zügig Richtung 9,45 laufen...  

23.04.19 17:51
1

1275 Postings, 703 Tage HamBurch...Mega-Preisschild für Sancho

Wie das Portal "Don Balon" berichtet, hat Real-Präsident Florentino Pérez auf die Absage von Mbappé reagiert und eine Liste mit möglichen Neuzugängen angefertigt. Prominente Namen wie Sadio Mané, Joao Félix, Mohamed Salah und Paulo Dybala sollen in den Überlegungen eine große Rolle spielen.

Ein Name sei dabei aber besonders häufig gefallen: Jadon Sancho. Demnach könne sich Real-Trainer Zinédine Zidane gut vorstellen, mit dem jungen Engländer zusammenzuarbeiten.

Dem Bericht zufolge ist der BVB aber erst bereit, Sancho ab einer Ablösesumme von 160 Millionen Euro ziehen zu lassen. Die Borussia, so haben es Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zuletzt mehrfach kommentiert, wird den Flügelstürmer jedoch im kommenden Sommer in keinem Fall ziehen lassen.

Neben Real Madrid sind wohl auch Manchester United, Manchester City und der FC Barcelona an Sancho interessiert.  

23.04.19 23:02

14 Postings, 155 Tage 00zeroSancho

muss auf jeden Fall nächstes Jahr noch gehalten werden, mit ihm und der verstärkten Truppe dann nächstes Jahr dann Meister werden und die CL gewinnen und frühestens nach der EM 2020 für > 250 M? abgeben  

24.04.19 13:52

97 Postings, 136 Tage uno21sehe ich nicht so- anscheinend

soll sane gehen unter pep für ca. 70 mios-  sancho für 120 etc. abgeben- sane kaufen top deal !!

sportlich und finanziell !!  

24.04.19 18:45
1

952 Postings, 666 Tage H. BoschSancho

Wird hoffentlich so clever und professionell sein und nicht so ein Gezeter wie Dembele abliefern. In Sachen Dembele Ersatz waren die Scouts top. Wenn für Sancho ein adäquater Spieler gefunden wird, dann Hut ab. Wer braucht da  noch einen Mislintat.

Ohne Sancho eückt Bayern wieder in weite Ferne. Der Junge macht den Unterschied. Wenn das Team funktioniert.
Momentan klappt?s gegen die Kleinen.


Pep schafft ohne einen Messi keine CL. Von wegen bester Trainer. Mit Messi in einem top Team ist der CL Titel einfacher zu gewinnen.

Real wird sich JoaoFelix für 120Mio. krallen.
Der passt einfach in dieses Team.
Wundert mich, dass Mbappe abgesagt hat, trotz Zidane als Trainer.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
596 | 597 | 598 | 598   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Amazon906866
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Facebook Inc.A1JWVX
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7