Gazprom 903276

Seite 1 von 2794
neuester Beitrag: 28.10.21 11:29
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 69839
neuester Beitrag: 28.10.21 11:29 von: USBDriver Leser gesamt: 15324553
davon Heute: 6649
bewertet mit 123 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2792 | 2793 | 2794 | 2794   

09.12.07 12:08
123

981 Postings, 5597 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2792 | 2793 | 2794 | 2794   
69813 Postings ausgeblendet.

27.10.21 18:24
2

108 Postings, 72 Tage Bullish99Der Gaspreis am Spot Markt

ist nicht mit dem Aktienkurs verkoppelt.
Warum sollte ein niedriger Gaspreis dem Kurs der Aktie nicht gut tun ?
Oben wurden bereits Beispiele genannt, warum ein dauerhafter, extrem hoher Gaspreis nicht zwingend erfreulich sind.
Zudem ist Gazprom bemüht, langfristige Verträge anzubieten und wer möchte schon langfristig Gaspreise bezahlen, die doppelt so hoch sind als beim letzten Vertrag ?
Das war jetzt sicherlich mal schön, um einen höheren Gewinn einzufahren, langsam aber sicher sollte es sich wieder beruhigen.
Das schnelle Geld ist nur für den Moment, hier geht es um Nachhaltigkeit.  

27.10.21 19:11
1

854 Postings, 508 Tage Zerospiel 1Weiß nicht, ob die Info schon durch ist.

27.10.21 19:14
2

12 Postings, 245 Tage LoyalhiRubelgegenbewegung

Nur der Rubel ist für das minus heute verantwortlich  

27.10.21 19:20
2

72 Postings, 270 Tage Hucki_1Switch To Oil

Japan´s Utilities Look To Switch To Oil As LNG Prices Soar


Oil refiners in Japan have been asked by power-generating firms to provide additional oil supply to utilities, which are struggling to secure liquefied natural gas (LNG) at very high prices.

“Spot LNG prices have risen considerably and we have received requests from electric utilities that want to use oil as a substitute,” Tsutomu Sugimori, president of the Petroleum Association of Japan (PAJ), said on Wednesday as carried by Reuters.


The International Energy Agency (IEA) said in its Oil Market Report for October that the energy crisis had spurred a switch to oil products from natural gas. This, the IEA says, could raise global oil demand by 500,000 bpd compared with “normal conditions,” or a market in which energy and power prices are not setting record highs.


https://oilprice.com/Latest-Energy-News/...il-As-LNG-Prices-Soar.html  

27.10.21 20:12
5

2701 Postings, 502 Tage SousSherpaGazprom Neft Öltocher steigert Nettogewinn

Nettogewinn von Gazprom Neft für Januar - September 2021 explodiert um das 2,6-fache auf 274,2 Milliarden Rubel. Umsatz steigt um 41% auf 1,88 Billionen Rubel, Gewinn vor Steuern steigt 2,9-fach, Bruttogewinn 2,3 fach.
https://www.ariva.de/forum/...idendenthread-501133?page=34#jumppos869
Das wird eine sehr erfreuliche Zwischendividende geben.  

27.10.21 21:08

35 Postings, 833 Tage AufAbgeht bald wieder los

10 11 12  

27.10.21 21:27
1

4785 Postings, 7751 Tage BiomediHab die Hälfte verkauft

27.10.21 21:30

9435 Postings, 1700 Tage USBDriver@waswiewo langfristig zu 350-500 bedeutet

Die müssen dann mit GAZPROM Verträge über eine Laufzeit von 15 Jahren abschließen, wenn nicht wird es teuer.

China bezahlt 359 bei einem 30 Jahresvertrag zum Vergleich.

Allerdings bietet Gazprom auch Verträge mit kurzen Laufzeiten an. 5 Jahresverträge zu 790.  

27.10.21 21:34

9435 Postings, 1700 Tage USBDriverWie ich sagte, Dividende wird langfristig ?2+ pro

Liegen, wenn wir von diesen langfristigen Verträgen von 300-500 ausgehen.

Wenn das Werk Amur noch dazu kommt, gibt es noch mehr Gewinne.

 

27.10.21 23:00
4

2701 Postings, 502 Tage SousSherpaGazprom Energoholding OGK-2 Nettogewinn +40%

>https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2734#jumppos68374

OGK-2 NETTOGEWINN IN 9 MONATEN WÄCHST UM 40% AUF 16,35 MRD. RUBEL: Der Umsatz des Unternehmens belief sich auf 104 Mrd. 183 Mio. Rub und stieg im Jahresvergleich um 17,8%. Die Einnahmen stiegen aufgrund des steigenden Strompreises und der Kapazitätsbereitstellung im Rahmen von CSA-Verträgen. Die Umsatzkosten stiegen um 13,2% auf RUB 82 Mrd. 070 913. Der Bruttogewinn belief sich auf 21 Mrd. RUB 271 Mio. (+39,8%). Das EBITDA stieg gegenüber dem Vorjahr um 23,6% auf RUB 31 Mrd. 022 Mio. an. Der Reingewinn stieg um 39,8% auf 16 Mrd. 353 Mio. an.
https://www.ariva.de/forum/...idendenthread-501133?page=34#jumppos870  

27.10.21 23:04
2

851 Postings, 4191 Tage leslie007@ USB

für Langfristverträge mit 15 Jahren Laufzeit würd ich eher 790 $ verlangen, wer weiß was der Petrodollar und FIAT- Geld in 15 Jahren noch wert ist. Am besten gleich in Rubel abrechnen.  

27.10.21 23:29
5

2701 Postings, 502 Tage SousSherpaDividendeneinnahmen aus den Beteiligungen sprudeln

Nettogewinn von Novatek nach IFRS für 9 Monate stieg um das 12-fache auf 277,35 Milliarden Rubel.
Der den Aktionären zuzurechnende normalisierte Gewinn von Novatek stieg in 9 Monaten um das 2,2-fache auf 269,67 Milliarden Rubel.  
https://www.novatek.ru/en/investors/
Zur Erinnerung Gazprom ist Großaktionär bei Novatek:
https://static.seekingalpha.com/uploads/2021/7/28/...758229358015.png

*Ergänzung Arcticgas, das Joint Venture zwischen Novatek und Gazprom Neft, zahlte von Januar bis September 2021 Dividenden in Höhe von 167 Milliarden Rubel

Hinweis: Laut dem IFRS Bericht stiegen im dritten Quartal die Einnahmen aus dem Verkauf von Öl und Gas an Nordamerika um das 2,6-fache auf 13,95 Milliarden Rubel und 80% werden am Spotmarkt im Asien-Pazifik Raum verkauft. Da kann man dann doch schon sehr argwöhnisch über diesen Handelszauber mit den Arbitragehandel werden. Die Insider sagen, dass mittlerweile die Gaslieferungen sogar bis zu 8mal von den Händlern noch weiterverkauft werden, um auch den letzten Gewinn noch aus dem Markt herauszupressen.  

28.10.21 07:21

7391 Postings, 4149 Tage hammerbuyIch hoffe das Seitwärts

Bald zu Ende ist und geht wieder nach Norden  

28.10.21 07:55
2

9435 Postings, 1700 Tage USBDriver8 November vorher kein Extragas für EU

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...cher-befuellen-article22892146.html

Und wenn dann nur mit Nord Stream 2.

Zu zahlen sind die Spotmarktpreise, es sei denn man nimmt langfristige Verträge an.  

28.10.21 09:34
1

280 Postings, 171 Tage moonbeamPutin

hat er sich verzockt? Energiepreise zu hoch, Wirtschaft kann nicht folgen?
Positive Wirtschaftsdaten ohne Ende, bringen aber keine Kurssteigerung.
Selbst das Einlenken von Putin, plötzlich ist es möglich die Speicher zu füllen, zeigt keine Wirkung. Unwahre Behauptung, nun sind vorhandenen Pipelines also doch nicht so marode und NS2 also garnicht notwendig?
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/...g-falsch-war/27744886.html

Über 9? ist lange her und inzwischen ist auch nicht mehr so richtig seitwärts, eher abwärts, hatte mehr erwartet?  

28.10.21 10:03
3

219 Postings, 3739 Tage BlackBlueRuhig bleiben...

bis Ende November geht es hier nur Seitwärts zwischen 8,60 und 9,20, erst danach geht die Rally weiter....  

28.10.21 10:12
3

8 Postings, 20 Tage SambaforWas hattest du erwartet? Das der Kurs

bis auf 15 oder 20 Euro steigt? Wer wie ich schon lange bei Gazprom investiert ist weiß, dass Gazprom aufgrund der angespannten Politik zwischen Russland und der EU und USA nicht mit anderen "normalen" Aktien verglichen werden kann. Solange Nord Stream 2 nicht zertifiziert ist, Gazprom durch Nord Stream 2 Gas liefern darf und somit hohe Transitgebühren spart und die Vorwürfe weiterhin im Raum stehen, dass Russland absichtlich Gaslieferungen zurückhält, wirst du beim Aktienkurs aus rein fundamentaler Sicht keine exorbitanten Kurssprünge erwarten können. Da ist es egal, ob Gazprom 2,00 Dollar oder 2,50 Dollar dieses Jahr pro Aktie verdient und das KGV bei 4 und die Dividendenrendite bei über 10 Prozent liegt. Die gleichen Kennzahlen hatte Gazprom auch vor dem Anstieg von 50 % in den letzten 3 Monaten. Also hat sich aus rein fundamentaler Sicht an der Bewertung von Gazprom nichts geändert. Bei jeder anderen Aktie würden wir sicher Kurs Richtung 20 Euro sehen. Aber leider nicht bei Gazprom.

Ich hätte auch erwartet, dass Gazprom nach dem Kursanstieg bis Dienstag Nachmittag das Hoch bei 9,44 Euro überwindet und Richtung 10 Euro läuft. So sieht es noch nach einer etwas längeren Konsolidierung aus. Die 38-Tage-Linie steht aktuell bei 8,40 ?. Nächste Woche wir sie bei 8,65 ? sein. Dann wird es aus charttechnischer Sicht interessant. Bis dahin wirst du dich in Geduld üben müssen.  

28.10.21 10:44

338 Postings, 1415 Tage Double-Check@Sambafor and all, #832

Dem stimme ich vollumfänglich zu. Aber, wir müssen deshalb nicht rumjammern. Wen Gazprom eine normale Aktie wäre, hätte sie zu den Zeitpunkten unserer Käufe nicht 4 oder 5? sondern ca. 16? gekostet. Freuen wir uns also darüber dass wir für 4- 5 ? eine Aktie kaufen konnten, die uns ca. 1 ? Dividende bringt. Da man aus Erdgas mit relativ wenig Energieeinsatz H2 machen kann, sehe ich Gazprom auch als relativ zukunftssicher an. So, relax.    

28.10.21 10:45

9435 Postings, 1700 Tage USBDrivermoonbeam EU hat sich verzockt bzw Anbieter

die dachten, es wird immer billiger, aber dann stieg der Preis.

CO2-Abgaben haben Erdgaspreise befeuert.

Was Putin macht, dass ist reine politische Rhetorik: Ja, wir liefern mehr, ab dann, aber die ukrainische Pipeline ist marode und die Durchleitungsgebühr zu hoch, so kann man der EU nicht ausreichend helfen.

Nachdem 8 November wird Gazprom mehr Gas über Polen zur EU leiten, aber ob das ausreicht?

Putin will Nord Stream 2. Die EU wird er passiv dazu nötigen, in dem er zeigt, dass er alles getan hat und das es eben ohne Nord Stream 2 nicht geht.  

28.10.21 10:52

9435 Postings, 1700 Tage USBDriverDer Exodus von BP und Co im Iraq. Winner Russland

https://oilprice.com/Energy/Energy-General/...at-News-For-Russia.html

- BP will auf low carbon (wenig CO2) Gas umsatteln.

Dieses Gas findet man aber im Iran, Kasachstan, Turkmenistan und Russland.  

28.10.21 10:55

9435 Postings, 1700 Tage USBDriverNachfrage nach Erdgas steigt und steigt

28.10.21 11:09
1

1305 Postings, 3526 Tage Sokooo#

https://neftegaz.ru/news/finance/...-novostyakh-iz-rossii-i-norvegii/

28. Oktober 2021 11:11 Uhr

Gaspreise in Europa fielen aufgrund von Nachrichten aus Russland und Norwegen unter USD 1000/1000 m3
Russland und Norwegen könnten der EU zusätzliche Gasmengen liefern, was den Markt beruhigte.....  

28.10.21 11:17

280 Postings, 171 Tage moonbeamSamba

Danke für Deine ausführliche Antwort.
Gut abwarten.  

28.10.21 11:29

9435 Postings, 1700 Tage USBDriverUnd er Dank geht an Putins Gazprom

ohne die, wäre es nicht möglich. Der Gaspreis wird auf die Höhe des Erdölpreises sich anpassen und das sind $450.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2792 | 2793 | 2794 | 2794   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln