finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3789
neuester Beitrag: 17.02.20 11:40
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 94720
neuester Beitrag: 17.02.20 11:40 von: 1998yellows. Leser gesamt: 16111313
davon Heute: 28754
bewertet mit 137 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3787 | 3788 | 3789 | 3789   

21.03.14 18:17
137

6379 Postings, 7170 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3787 | 3788 | 3789 | 3789   
94694 Postings ausgeblendet.

17.02.20 11:12

1217 Postings, 313 Tage Aktien_NeulingFalschmeldungen

Das ganze Wochenende umsonst verrückt gemacht.
Man hätte  dadurch 40 Seiten im Forum weniger haben können!

Was sagt uns das immer wieder?
Glaubt nicht alles, was die Medien schreiben.  

Nur Meldungen über www.dgap.de sind die Richtigen!  

17.02.20 11:13

142 Postings, 950 Tage max0512Wow, danke

wiedermal absolut klassisches Beispiel ..

Headline zu Beginn:
Wirecard lässt ?FT?-Verhandlung vorerst platzen --> übrigens immer noch auf Google so ersichtlich, das können sie nicht ändern

Headline heute, ausgebessert: Wirecard lässt Verhandlungstermin gegen ?FT? platzen

Keine Richtigstellung etc .. einfach eine absolute Frechheit  

17.02.20 11:14

241 Postings, 259 Tage ReztunebDass die Aussage

Zitat: Wichtig ist, dass die Aussage trotzdem noch stimmt?

Spätestens jetzt sollte man ihm den Federkiel da rein stecken wo ihn keiner mehr sieht, er aber Stockgebälk nach Hause läuft. Nein, die Aussage war falsch. Punkt.  

17.02.20 11:14

96 Postings, 91 Tage mlopso hab jetzt auch mal klein gekauft

wollte ich zwar nie, aber ich denke mal, das ist eine der letzten gelegenheiten für mich gewesen noch reinzukommen. muss ja nicht alles den shorties überlassen :P

übrigens: es wird nich nur im gerichtssaal gekämpft, sondern auch davor. die wirecard anwälte wissen was sie machen. das sind keine amateure.

 

17.02.20 11:15

1322 Postings, 1337 Tage aktienmädelNeuling

Von den 40 posts wo du erwähntest sind ca. 15 alleine von dir...  

17.02.20 11:19

642 Postings, 243 Tage effortlessWichtig ist natürlich, dass die Aussage trotzdem n

Zitat :  Wichtig ist natürlich, dass die Aussage trotzdem noch stimmt ? das ist nach der Korrektur von gestern nun hoffentlich der Fall.

Mit dem Wort NOCH hat er ohl seine Probleme. Dem Herrn Zwick könnte man ja einen Deutschkurs spendieren. Und was stimmt an seiner Aussage, wenn er dementiert hat? Leute, genauso werden auch die Artikel hingeschmiert. Keinerlei Berufsehre mehr.  

17.02.20 11:19

940 Postings, 300 Tage Newbiest75Er hat 40 Seiten

geschrieben. Aber lesen und verstehen waren  ja noch nie Deine Stärken.  

17.02.20 11:20

862 Postings, 4595 Tage rwt15Volkswirt

...die Welt hätte auch in Kurzform antworten können: "...eigentlich haben wir keine Ahnung"!

Aber danke für Deinen Post.  

17.02.20 11:21
1

84 Postings, 97 Tage Brutus_2Leute, Leute

Solange die Short Quote so hoch ist wie sie ist,
werden die LV wie bisher auch jeden Furz mittels ihrer gedungenen Gefolgschaft bis zum geht nicht mehr aufbauschen. Same procedure...

Da lachen alle normaldenkenden Longies nur laut auf und wundern sich über die aufgescheuchten...

Und die, die noch Taler haben, nutzen ihre Chance.

Zum Schluss wird abgerechnet!  

17.02.20 11:22

940 Postings, 300 Tage Newbiest75Aber das wäre

nicht mal eine Falschmeldung gewesen, rwt. :-D

Damit ruiniert man sich schnell den Ruf. :-D  

17.02.20 11:23

3862 Postings, 4932 Tage brokersteveDie Billa Meldung ist der Hammer...

Das sonstige unendliche kommentieren von einem Noevent ist  völlig bedeutungslos.

Ihr müsst euch auf das Wichtige konzentrieren, sonst geht ihr den LV und der extrem zweifelhaften Presse voll auf den Leim.

Wirecard wird operativ immer stärker und ihr verkauft Aktien??

Wie ..... muss man sein. No comment.  

17.02.20 11:23
2

191 Postings, 187 Tage Egbert_reloadedVerstehendes Lesen stirbt aus

Springt  immer wieder ins Auge: Zunehmend weniger Menschen (sogar Journalisten) sind in der Lage, Textzusammenhänge wahrzunehmen. Das muss noch nicht einmal komplexe Themen betreffen, dann wäre es ja noch verständlich. Aber dass ein Termin abgesetzt wurde, bedeutet eben nicht, dass der ganze Pozess eingestellt wird. Nein, es wurde nur ein Termin abgesetzt. Woraus sich konkludent ergibt, das dieser Termin zu einem späterem Zeitpunkt nachgeholt wird und der Prozess weitergeht. Das müsste eigentlich einem Redakteur der WELT klar sein.  
....
Anderes Beispiel: Gerade macht eine Meldung die Runde, wonach angeblich bei Forbes berichtet wurde, dass es Überlegungen bezüglich einer Fusion Google/Teslä gäbe. Richtig ist jedoch:  Bezahl-Content von dritter Seite bei Forbes enthielt diese Spekulation. Also eine komplette Luftnummer. Hat es trotzdem bis in die BILD geschafft. Und vermmutlich fallen viele unbedarfte Kleinanleger darauf herein.  

17.02.20 11:27

642 Postings, 243 Tage effortless@Egbert.... von Dir wuerd

Würd ich mich freuen, mehr zu lesen.... da lohnt sich das Nachdenken drüber !  

17.02.20 11:30

622 Postings, 348 Tage BagheeraDaniel Zwick

Sind denn nur noch doofe Journalisten unterwegs.

:-))))  

17.02.20 11:31

191 Postings, 187 Tage Egbert_reloaded@effortless

17.02.20 11:32
EIN IDIOT!

holt sich am WE einen runter, weil sich tausende über seinen gefakten Artikel  den Kopf zerbrechen und jetzt so: " Ach ja, Sorry, die Überschrift stimmt so natürlich nicht"  Was ein HONK!!!

Würd Ihn am liebsten eine .... nunja, wäre dann ja wieder sein Niveau!  

17.02.20 11:33
2

104 Postings, 335 Tage fbo|229184877Gerichts-Berichterstattung

Wir sollten uns bei dem Thema alle etwas entspannen. An den Reaktionen der Presse, insbesondere den reisserischen Überschriften, können wir glaube ich alle festmachen, dass die Wirecard-Berichterstattung im Augenblick nicht objektiv ist.

Hätte Wirecard bereits am 27.01. informiert, hätten alle eine Begründung gefordert, warum überhaupt informiert wird. Aus Sicht von Wirecard war das korrekterweise ein Non-Event. Was die Presse daraus gemacht hat, ist etwas anderes.

Ein anderer Forumsteilnehmer hat bereits geschrieben, dass diese Verschiebung nur aus einem erheblichen Grund möglich ist. Über diesen Grund können wir alle nur spekulieren. Für uns zur Einordnung kann es deshalb nur um Wahrscheinlichkeiten gehen.

Wie wahrscheinlich sind also folgende Szenarien:

1. Wirecard hat den Termin verschoben, weil das Unternehmen bzw. deren rechtliche Vertreter die Beweiskraft der eingereichten Unterlagen anzweifeln und deswegen einen Rückzieher in Erwägung ziehen.
-> Eher unwahrscheinlich, weil es dann effektiver gewesen wäre, den ersten Termin wahrzunehmen und dieses vom Gericht prüfen zu lassen. Das wäre weniger blamabel.

2. Wirecard hat den Termin verschoben, weil es eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit für eine außergerichtliche Einigung gibt.
-> Eher unwahrscheinlich, weil dann vermutlich beide Seiten um eine Vertagung gebeten hätten.

3. Wirecard hat den Termin verschoben, weil es über neue klagerelevante Informationen verfügt.
-> Eher wahrscheinlich, weil erstens im Zuge des KPMG Audits Informationen über die Authentizität (oder besser gesagt mangelnde Authentizität) der von der FT und MCA vorgelegten Unterlagen erhoben worden sein könnten. Außerdem wären die Audit-Ergebnisse (besonders im Falle eines vollständigen Clearings) schon ein erhebliches Beweismittel. Und drittens ist die Ermittlung der endgültigen Kosten für das Audit, zu dem Wirecard ausweislich der Pressemeldungen zum Thema aufgrund der Berichterstattung förmlich gezwungen wurde.

Ehrlich gesagt möchte ich nicht in der Haut von FT und MCA stecken. Aber jeder soll sich da sein eigenes Bild machen.

 

17.02.20 11:33

191 Postings, 187 Tage Egbert_reloaded@Bagheera

Nein, garantiert nicht. Vielleicht sollte ich mich bei der WELT bewerben?  

17.02.20 11:36
1

651 Postings, 875 Tage weißkopfwas mich interessieren würde ist

die Vita der Firmengründer und der Vorstände.
Ich frage mich, warum zielt ein Teil der Presse und die LV so stark auf WC.
Sind die Firmengründer und Lenker Menschen mit "Leichen im Keller" aus vergangenen Zeiten oder ist es nur der Glaube, dass eine Firma so schnell nicht so hoch steigen kann?  

17.02.20 11:36

251 Postings, 157 Tage Elemanwürde es

hohe Geldstrafen auf falsche Nachrichten/Artikel  geben , so würde das ganze anders aussehen .
Ich bin schon mal dafür das nach 3 Falschen Nachrichten einem Journalisten die Liezens entzogen wird .
es gibt ja ie Journalistennarrnfreiheit , leider  

17.02.20 11:37

177 Postings, 262 Tage BikechimpAnwalt

Naja, wie wirkt es wohl, wenn irgendwelche Dödel wie wir uns bei den Blättern beschweren..die denken sich, goil....richtig clickbait generiert.
Wenn da nen Anwalt von Wirecard wie ein Terrier hinterher ist und wenn dann auch Klagen sofort durchgezogen bzw. angestrebt werden, überlegen die es sich zweimal diese Strategie der Korrektur zu fahren. Aber wenn man seinem Kind nie auf die Finger haut, tanzt es einem auf der Nase herum. Sowas spricht sich schnell rum in der "Szene"......

Aber wirecard hat ja kein Geld für solch einen Anwalt....Das ist alles erst der Anfang, wenn das disruptive immer klarer wird spielen die grossen Banken sicherlich noch übler unter der Gürtellinie und Wirecard ist nicht bereit gegen die in den Krieg zu ziehen.....  

17.02.20 11:37

515 Postings, 198 Tage GedankenkraftAktien Neuling

@ Würd Ihn am liebsten eine .... nunja, wäre dann ja wieder sein Niveau!  

Ja lass es raus Junge, er hat Dir schließlich Dein Wochenende versaut .  

17.02.20 11:39

731 Postings, 3022 Tage BullenriderSchadensersatzansprüche

wie hoch düften wohl die Schadensersatzansprüche gegenüber der FT sein ? immerhin ist es ja Rufmord..  

17.02.20 11:40

251 Postings, 157 Tage Elemanmindestens die Kosten für KPMG

17.02.20 11:40

179 Postings, 68 Tage 1998yellowstoneWar mal wieder geschickt gemacht

Am Wochenende Bericht bringen uns sagen man hat am Samstag bei Wirecard niemanden erreicht.

Wieso auch nur??

Gibt es nicht mehr die 6-Tage Arbeitswoche ?

Wir haben doch alle am Samstag gearbeitet oder ?

Seriös wäre bis Montag zu warten und dann bei Wirecard nachzufragen.

Aber vielleicht liegt es auch daran, dass Die Welt zum Springerverlag gehört, so wie die BILD auch.

Gibt für mich folgenden Eindruck:
BILD = für die ärmere Bevölkerung
Die Welt = die BILD-Ausgabe für die wohlhabendere Bevölkerung.

Selbst als aufgeklärte Person kann ich mittlerweile was mit dem Begriff Lügenpresse anfangen.

Man sollte sit-in vor dem Redaktionsgebäude veranstalten und mit Megaphonen "Lügenpresse" rufen, und zwar solange bis das Fernsehen kommt und man Ihnen vor laufender Kamera erklären kann warum man dies schreit.



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3787 | 3788 | 3789 | 3789   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, Fliesenboden, InvestmentRuukie, Joel888, kid7, Kornblume, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Allianz840400
SteinhoffA14XB9