finanzen.net

DEXIA SA auch am Arsch?

Seite 14 von 20
neuester Beitrag: 30.01.20 18:07
eröffnet am: 29.09.08 16:03 von: polo10 Anzahl Beiträge: 480
neuester Beitrag: 30.01.20 18:07 von: noenough Leser gesamt: 147183
davon Heute: 9
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 20   

19.03.15 12:13

43 Postings, 1943 Tage civiseuropaWer spekulierte da ?

Das war wohl ein Praezedenzfall fuer das Drehen am grossen Rad.
Millionen-Umsaetze bei steilem Anstieg und ebenso beim steilen Absturz binnen weniger Tage ohne irgendwelche News. Heute bei Tradegate wieder 1,5 Millionen, bei Euronext  fast  19 Milliarden
Stueck. Toll.  

19.03.15 12:23
1

8025 Postings, 3099 Tage rübiLeute das Rad wird wieder nach oben gedreht

Schnell einsteigen, wer mit in dem Heißluftballon sitzen will
0,065 Brief  

19.03.15 13:04
1

269 Postings, 2482 Tage AlmenUnd wenn sie wieder fällt

und dann über Monate um die 0,04 rumdümpelt?  

19.03.15 14:20
2

8025 Postings, 3099 Tage rübiHallo Almen

Ja du hast recht, wer hier investiert ist , kann viel Gewinn, aber
auch hohe Verluste einfahren.
Man sollte am Computer sitzen bleiben und auch in der Lage sein,
schnell zu reagieren.
Einige Erfahrungswerte gehören natürlich auch dazu,
und wenn das alles so einfach wäre, würden wir uns
auf den Kanaren oder in der Karibik aufhalten und darüber diskutieren.  

19.03.15 15:03

1287 Postings, 3377 Tage schakal1409#325------------

60.000 ?????stück ,oder EURO???
hoffe für dich nicht das letztere....

mfg schakal1409  

19.03.15 15:44
1

58 Postings, 2248 Tage Integra235Leider Euro

Hi,

der Unterschied von 0,185€ zu 0,07€ machte bei mir einen "Verlust" von 60.000€ aus. Aber der Stand von 0,185 war wirklich extrem, am Abend stand Dexia bei 0,101€. Alles über 0,05€ sind für mich okay, ab dann mache ich bei einem Verkauf Gewinn.  

19.03.15 17:06
1

4418 Postings, 3791 Tage noenoughbei mir sind es noch mehr....

..mir ist spei übel!

dachte wir sehen die 20 oder 30cent
dann hätte ich "vielleicht" die hälfte meiner stücke geworfen

aber nur vielleicht!


isch doch richtig oder!?  

19.03.15 18:48

1891 Postings, 2081 Tage m-t89dexia rt. 6,5 cent

19.03.15 21:08
1

827 Postings, 3488 Tage TerazulKursverlauf

Was momentan abgeht ist echt "verrückt". Ohne Erklärung solche Kurse. Aber ich hab damit gerechnet, dass der Kurs wieder so stark sinkt.
Ein Anstieg von 0,027 ? auf 0,18 ? innerhalb weniger Tage, ist klar, dass sich es erst einpendeln muss. Mal sehen wie es morgen wird
Auch hab ich keinerlei Infos gefunden was auf so ein Verhalten deuten kann. Zum Glück kann man gepushe durch einen Börsenbrief etc ausschließen (zumindest hab ich  nichts auf Diversen-Seiten gesehen).
Außerdem wird auch im Ausland gut gehandelt.
Wenn das Interesse weiterhin so besteht, wird es hoffentlich "vernünftig" steigen.

Wenn ichs noch richtig im Kopf habe (kann jeder nachschauen) liegt der Buchwert, inkl. Vorzugsaktien, bei knapp 0,10 ?. Hier ist also viel möglich, vor allem für die, die bei 0,18 ? nicht raus sind. Dazu gehöre ich auch.

 

20.03.15 07:06
1

58 Postings, 2248 Tage Integra235@Terazul

Bin der gleichen Meinung wie Terazul, auch wenn es schmertz. Natürlich war das ein cooles Gefühl als die Aktie bei 0,185 stand und natürlich schmerzt es wenn man die Gewinne wieder abgeben muss.

Vorallem weil man sich diese Kurschschwankungen nicht erklären kann.  

20.03.15 08:50
1

8025 Postings, 3099 Tage rübiGuten Morgen

allen Investierten in diese Aktie .
Was mich auch im Glauben an einen erneuten Ausbruch nach oben
bestärkt, ist dieses enorm hohe Handelsvolumen.
Ja diese DEXIA ist schon eine sehr geheimnisvolle Dame, die sich niemandem
öffnen will, da man sie vor Jahren ganz schön in Misskredit gebracht hat.
Doch plötzlich sind die Belgier , die Franzosen , sogar auch die Deutschen
und ganz Europa mächtig heiß auf sie, obwohl sie niemandem einen Einblick
in ihr Innenleben gibt. Hat sie  gar schon eine Verlobung oder eine Hochzeit
für die Zukunft in Aussicht. Also Mädel nur zu ,tu etwas für Deine Aussteur.
wir sind bei Dir.

 

20.03.15 09:02
1

206 Postings, 3022 Tage sariomädel schminkt sich noch :)

 

20.03.15 09:16

8025 Postings, 3099 Tage rübiDie Dame ist in Vobereitung

in dieser Woche ihren zweiten Orgasmus ( Höhepunkt )
zu bekommen. Ich bin dabei!  

20.03.15 09:39

269 Postings, 2482 Tage AlmenBanco Espírito Santo

Weiss jemand, ob hier auch so ein Szenario wie bei der "Banco Espírito Santo" möglich wäre?

Da Dexia schon vom französischen und belgischen Staat "gerettet" wurde, sollte es so etwas hier doch nicht geben, oder?  

20.03.15 12:11
1

1613 Postings, 4605 Tage Pfandbrief@almen

Das gab es hier schon! Die obige Aussage, es entfielen 10 Cents Buchwert auf eine Aktie ist FALSCH, da es zwei Klassen von Aktien gibt. Class A Aktien (ca 2 Milliarden Stück), das sind die gehandelten, und Class B Aktien (ca 28 Milliarden Stück), die ausschließlich von den Rettungsländern gehalten werden. Schon von Haus aus waren die Class B Aktien mit Vorrechten ausgestattet (z.B. 8 % Überdividende), die für eine faktische Wertlosigkeit der Class A Aktien sorgten. Als aber Ende 2012 eine Kapitalherabsetzung beschlossen wurde, wurden die Class A Aktien in aller Form auf einen Gesamtbetrag von 1 Euro geschnitten. Diese 1 Euro sind der Gesamtbetrag der auf alle Class A Aktien entfallen kann, wenn die Liquidationserlöse hinreichend groß sind um die Liquidationspräferenz der Class B Aktien (6 Milliarden plus 8 % für jedes Jahr seit 2012 abzgl. Class B Dividenden, die aber nie gezahlt wurden und wohl auch weiter nicht gezahlt werden) abzudecken. Das ist allerdings ohnedies aller Voraussicht nach nicht der Fall, sodass nicht 1 Euro auf ALLE Class A Aktien ZUSAMMEN entfallen wird, sondern 0 Euro. 

Das kann man ALLES im Geschäftsbericht nachlesen, warum tut das niemand??

Wenn man mit Luft spekulieren will (was man kann, weils immer mal wieder aufgrund von Uninformierten schwankt), MUSS man wissen dass es Luft ist.

 

20.03.15 12:21

58 Postings, 2248 Tage Integra235@Pfandbrief

Vieles von dem was du geschrieben hast versteh ich nicht, denke dass es noch weiteren so geht. Das mit dem Geschäftsbericht lesen ist gut, ihn zu verstehn sicherlich nicht immer evident.

Freu mich aber dass es hier Leute gibt die echt Ahnung vom Aktienhandel haben. Danke  

20.03.15 12:34

1613 Postings, 4605 Tage Pfandbrief@integra

Dann formuliere konkrete Fragen, vielleicht kann ich sie beantworten. In "einfachem Deutsch" gesagt war es so: Dexia war defacto PLEITE, und einige Staaten mussten sie retten damit es kein Finanzchaos gibt. Im Gegenzug sicherten sich diese Staaten ALLE RECHTE an Dexia, sodass die bisherigen Aktionäre KEINE Rechte mehr haben (naja bis auf den berühmten einen Euro). Sie dürfen nur mehr ihre eigentlich toten Aktien hin- und herverschieben.  

20.03.15 12:53
1

43 Postings, 1943 Tage civiseuropapfandbrief loest raetsel nicht

Bei allem Respekt, loesen Ihre Darlegungen das Raetsel nicht, warum z.B auch heute bis 12.24 Unr wieder bei Euronext  Stueckzahlen von  10,25 Mrd. umgegangen sind. Gerade bei Euronext tummeln sich viele Profis.
Wenn sich dank des extrem guenstigen Zinsumfeldes bei Dexia die Retterregierungen sogar ihre eingesetzten Mittel zurueckholen koennen, wird die Expropriation der Class A Aktienbesitzer problematisch. Steckt vielleicht gar eine US-Venture Gruppe hinter den hohen Umsetzen, die bekanntlich recht klagefreundlich sind? Grosse Publicity und ein eventuell laengerer Prozess duerften weder im Interesse der Dexia noch der Retterstaaten liegen.  

20.03.15 13:06

1613 Postings, 4605 Tage Pfandbrief@civiseuropa

Mir wird ein bisheriger Tagesumsatz von 7 Millionen Euro angezeigt. Es ist ein typischer Fehler bei Lufthändlern, aus den erhöhten Umsätzen bei jüngsten Kursvorfällen auf die Präsenz von "Profis" zu schließen. Man könnte sagen dass das ein selbstverstärkender Prozess ist: irgendwer beginnt zu kaufen, dann sehen das andere, kaufen auch, dann kommen die Momentumfreaks, die alle Pennystocks kaufen, die grad steigen, in der Hoffnung die nächsten 20 % mitnehmen zu können (was oft genug klappt!) und schließlich sind dann die kombinierten Umsätze so hoch, dass Leute beginnen zu glauben, "Profis" wären am Werke. Das ist dann meist der Umkehrpunkt, denn der dümmstmögliche Zocker (derjenige der Lemming zu nicht vorhandenen Profis spielen will) ist gefunden. 

Soweit ich mich entsinne wurden die entsprechenden Beschlüsse in der ao HV Ende 2012 mit 99+ % Mehrheit gefasst. Wird schwierig mit der Klage. Überdies hat Dexia auch für 2014 jüngst wieder Verluste veröffentlicht. Es ist derzeit überhaupt nicht abzusehen, wie auch nur die Class B Aktien vollständig bedient werden sollen. Allerdings ist es durchaus denkbar dass z.B. in 2015 zur Abwechslung mal ein Gewinn anfällt. Das könnte dann der Startschuss zu einer neuen "Rallye" werden. Ist aber noch ein bißchen hin, und wirklich prognostizieren läßt sich dieses Herdenverhalten nie.

 

20.03.15 13:16

43 Postings, 1943 Tage civiseuropaBei Finanzen.net nachlesbar

Bei http://m.finanzen.net/aktien/Dexia-Aktie nachlesbar. Um 12.58 Uhr waren es jetzt 10,62 Mrd.
Stueck bei 0,07 Umsatz.  

20.03.15 13:21

1613 Postings, 4605 Tage Pfandbrief@civis

Wo immer Du das siehst, es ist um den Faktor 100 zu hoch. Bedenke dass es nicht mal 2 Mrd. Class A Aktien gibt. Rein theoretisch könnten zwar mehr als alle an einem Tag umgehen, aber das passiert nie, und wenn doch, sind's sicher keine "Profis", denn die würden ja wohl nicht wieder sofort verkaufen.

Die Umsätze erscheinen mir durchaus im Rahmen für einen typischen, abklingenden Zock-Tannenbaum bei einem Pennystock mit bekanntem Namen.

 

20.03.15 13:55

43 Postings, 1943 Tage civiseuropa@pfandbrief

Ich halte es fuer ausgeschlossen, dass Euronext es tagtaeglich hinnehmen wuerde, dass die Finanzen.net GmbH gefakte Zahlen ins Netz stellt, zumal ENX die Umsatzzahlen ja kontrollieren kann.
Hinzukommt, dass  unter http://m.finanzen.net/aktien/Dexia-Aktie auch der belgische  Ableger von Euronext, die EBR (Euronext Bruessel) auch wieder   mit immerhin 91,64 Millionen Stueck und 0,07 cts. aufgefuehrt ist.  

20.03.15 14:12

43 Postings, 1943 Tage civiseuropaFinanzportal von Springer

Ich vergass zu erwaehnen, dass die Finanzen.net GmbH immerhin das Finanzportal der Axel Springer SE und das groesste in Deutschland darstellt mit  17 Mio. Besuchern im Monat.
Die koennen sich es kaum leisten, sich um  den Faktor 100 zu verhauen.
Hingegen scheint mir angesichts der aktuellen Boersenbewertung von Dexia von etwa 140 Millionen
? und der damaligen Garantien von Belgien, Frankreich und Luxemburg in Hoehe von 45 Milliarden  eine geraeuschlosere Erledigung plausibler.  

20.03.15 14:21

1613 Postings, 4605 Tage Pfandbrief@civis

Korrekt sind dzt. etwas über 100 Mio Stück. Dieses "Verhauen um den Faktor 100" kommt öfters mal vor, da sind wohl Stück und Prozentnotiz irgendwie falsch eingestellt. Von "Fake" ist keine Rede, und nein, kein Mensch kontrolliert sowas, das wird automatisch übernommen und halt richtig oder falsch dargestellt. Eine Beschwerde beim Betreiber der Site hat vielleicht Erfolg, vielleicht aber auch nicht.

 

20.03.15 15:38

43 Postings, 1943 Tage civiseuropa@pfandbrief

Haben Sie die Website von finanzen.net mal angeklickt?
Jetzt werden dort auch fuer die Euronext Bruessel 10,99 Mrd. Stueck als Umsatz ausgewiesen und fur die Mutter Euronext 11,26 Milliarden je zu 0,07.
Fuer Frankfurt erscheinen 0,42 Mio. genau  wie bei ariva.de.
Halten Sie die  Leute bei finanzen.net fuer so verkalkt, dass sie den vergleichbaren Fehler jeden Tag wiederholen???  

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
NIOA2N4PB
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750