finanzen.net

Starkes Volumen bei Bee Vector

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 11.07.20 22:54
eröffnet am: 23.01.17 15:44 von: Senseo2016 Anzahl Beiträge: 864
neuester Beitrag: 11.07.20 22:54 von: svnrolo Leser gesamt: 150189
davon Heute: 69
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   

23.01.17 15:44

8646 Postings, 1391 Tage Senseo2016Starkes Volumen bei Bee Vector

Gab es News. Ist doch sonst nicht soviel Volumen in dem Wert  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
838 Postings ausgeblendet.

23.06.20 16:10
1

11 Postings, 66 Tage Sumser@Fugen

Sehe ich ähnlich. In der weiteren Zukunft hat BVT mehrere Richtungen, in die sie wachsen können:
- Mehr Pflanzenarten: Alles was angeflogen wird.
- Mehr Länder: Mexiko, Marokko und Europa als Ziele der nächsten Jahre
- Mehr Krankheiten: Andere Firmen sollen Ihre Pflanzenschutzmittel einbringen.
- Mehr Ausbringungsarten: Saatgutbehandlung, Spritzen, etc.
Mit einer einzelnen News, die eine Kursexplosion bringt, rechne ich deshalb nicht unbedingt, eher mit nach und nach guten Nachrichten und einer schwankend guten Kursentwicklung. Sowas wie die US-Zulassung mit einer Verdoppelung kommt nicht alle halbe Jahr. Deswegen habe ich es auch nicht so eilig mit dem Aufbau meiner Position...
 

24.06.20 08:16
1

264 Postings, 3274 Tage grafzahl123BVT Bee Vectoring Technology

die patente sind schon einiges wert und bei dem hochrangigen Management sind die auch wasserdicht, davon gehe ich aus! laut eu agenda ist eine pestizid reduzierung auf 50 prozent geplant....bis 2030! sehe da künftig einiges an potential!  

25.06.20 12:17

11 Postings, 66 Tage SumserWürde passen...

Grafzahl: Ja , BVT liegt im Trend. Ob das in Geschäft umgemünzt werden kann, muss sich in den nächsten Jahren zeigen, ich kann mir das aber gut vorstellen. Zumindest wenn die Ergebnisse bei vielen Fruchtarten gut sind. Wenn ich da an die riesigen gelben Rapsflächen hierzulande denke... falls man das Spritzen mehr oder weniger 1:1 ersetzen kann gegen Bienen, dann werden sich die Landwirte sicher nicht  dagegen wehren. Für die Bauern ist das immer auch eine unternehmerische Entscheidung; wenn das passt ist alles gut.

Produktkosten, Zeit, Maschinen, Personaleinsatz, Risiko müssen in Summe geringer sein als konventionell, dagegen Ertragsmenge, Qualität müssen mindestens gleichbleiben. Das muss für jede Frucht einzeln bewiesen werden. Bei den Blaubeeren klappt das wohl sehr gut, so wie ich das sehe entfällt das dort Spritzen komplett. Ich denke bei anderne Pflanzen ist bislang eine Kombinationsbehandlung besser. Deshalb wäre für mich echt wichtig, daß andere Hersteller bereit sind, ihre Pflanzenschutzmittel mit einzubringen und daß ganz viele Probleme abgedeckt werden können. Solche Deals wären super Nachrichten. Erst wenn die Spritze gar nicht mehr nötig ist, sinkt der Aufwand massiv.

Genug gesabbelt, mehr gibts auch nicht zu sagen, ich wiederhole mich schon genug. Ich mach mal eine längere Pause und wünsche uns allen viel Glück mit BVT. Das würde mich für mein Depot und für die ganze Welt freuen. So nach und nach werde ich noch ein paar Aktien einsammeln. #beefriendlydepot
 

25.06.20 13:01

31 Postings, 541 Tage ToecuterIst dieser Newsletter schon bekannt?

http://www.beevt.com/newsletters/newsletter-20200619 . Bei 0,25? scheint ja eine Unterstützung zu sein.
Könnte langsam mal Fahrt aufnehmen.  

25.06.20 14:51
2

31 Postings, 541 Tage ToecuterFarm to Fork Strategy

Die Europäische Kommission hat gerade eine neue Farm-to-Fork-Strategie veröffentlicht, die unter anderem eine Reduzierung der Pestizide um 50% in den nächsten 10 Jahren vorsieht. Wir bei BVT freuen uns außerordentlich über diese Initiative, da nachhaltige Landwirtschaft das Herzstück unseres natürlichen Präzisionslandwirtschaftssystems ist, das unsere biologische Pestizidalternative CR-7 über kommerziell gezüchtete Bienen direkt an Pflanzenblüten liefert. Dies bedeutet, dass die Erzeuger einen Bruchteil des Pflanzenschutzmittels verwenden, das für herkömmliche Sprühanwendungen erforderlich ist. Der Wasserverbrauch und die Verwendung fossiler Brennstoffe werden ebenfalls erheblich reduziert.

Ich denke das jetzt tatsächlich die EU in Angriff genommen wird. Was für ein Megamarkt. BVT steht in den Startlöchern mit Ihrem biologischen CR-7 Produkt. Sollte es dazu seitens der EU auch noch Förderungen geben, wäre ja denkbar bei dem Ziel der 50% weniger Pestizide auf den Feldern innerhalb der nächsten 10 Jahre, dann ist BVT definitiv ein heißer Kandidat , dieses Ziel mit zu verwirklichen.
Ich bin hier schon länger investiert und freue mich allmählich, mich in Geduld geübt zu haben. Jetzt kommt es auf ein paar Monate nicht mehr an. Langsam denke ich wird sich das System mit durchsetzen. Alles nur meine persönliche Meinung.  

30.06.20 11:08
1

12 Postings, 366 Tage Stef_anAusbruch?!

Langsam könnte es aber auch mal wieder auswärts gehen..

Seit Wochen geht es Richtung Süden  

30.06.20 15:25

1 Posting, 12 Tage ktownlerwarten

Die aktuelle Kurstendenz ist etwas frustrierend :-(

Eigentlich habe ich ja Zeit meine 10k Aktien zu behalten und das ganze entspannt zu verfolgen. Aber irgendwie tut es weh das Geld nicht aktuell woanders zu investieren.
Ihr wisst was ich meine...

 

30.06.20 19:30

32 Postings, 146 Tage BurninfootIch hoffe, die Geduld wird belohnt

02.07.20 08:23
1

1029 Postings, 366 Tage LupenRainer_HättRi.BVTs Mikrobenstamm Clonostachys rosea CR-7 (CR-7)

Na, ich hoffe CR-7 geht in Europa genauso ab wie sein Namens- und Markenkollege CR-7 bei Juventus Turin :))

https://www.ariva.de/news/...-international-inc-bee-vectoring-8550115  

02.07.20 08:25

3 Postings, 2667 Tage Dr_LeyEurope..

Hört sich ja erst mal gut an..

Das müsste ja dann eig auch mal einen Schub auslösen...


...and has been further validated in 14 European countries (Belgium, Germany, Spain, France, UK, Greece, Italy, Poland, Portugal, Romania, Serbia, Switzerland, the Netherlands and Turkey). The patent has previously been granted in six countries, and is under review by another nine patent authorities around the world...  

02.07.20 08:42

1682 Postings, 313 Tage BioTradeBee Vector

Nur eine Frage der Zeit, bis Bayer & co hier zuschlagen und Bee Vector übernehmen. Eine absolut unterbewertete Perle.  

02.07.20 09:22

342 Postings, 134 Tage LesantoTolle Nachrichten

wer hier weiterhin geduldig bleibt wird am Ende belohnt. War ja zuletzt etwas ruhig geworden um unsere Bienchen. Die Nachricht heute sorgt schonmal für ein schönes Volumen am Markt.  

02.07.20 10:29

31 Postings, 541 Tage ToecuterIch geb kein Stück

Ich geb kein Stück mehr aus der Hand, und bin froh daß ich diese Woche nochmal etwas nachgelegt habe.
Die Aussichten in Europa erfolgreich zu werden sind einfach spitze.

Die Europäische Kommission hat gerade eine neue Farm-to-Fork-Strategie veröffentlicht, die unter anderem eine Reduzierung der Pestizide um 50% in den nächsten 10 Jahren vorsieht. Wir bei BVT freuen uns außerordentlich über diese Initiative, da nachhaltige Landwirtschaft das Herzstück unseres natürlichen Präzisionslandwirtschaftssystems ist, das unsere biologische Pestizidalternative CR-7 über kommerziell gezüchtete Bienen direkt an Pflanzenblüten liefert. Dies bedeutet, dass die Erzeuger einen Bruchteil des Pflanzenschutzmittels verwenden, das für herkömmliche Sprühanwendungen erforderlich ist. Der Wasserverbrauch und die Verwendung fossiler Brennstoffe werden ebenfalls erheblich reduziert.

Stand so auf  der HP im letzten Newsletter von BVT und ja ich denke auch, daß sich die Big Player auch schon gedanken machen, wie sie von der chemischen Keule weg kommen und mehr im ökologischen Sinn ihr Tätigkeitsfeld abdecken. Da ist BVT garantiert mit auf dem Schirm.

Wie unter#844 geschrieben, bleib ich da sicherlich long. Ich denke da zahlt sich Geduld bei dieser Perle mit großer Wahrscheinlichkeit aus. Wie immer alles nur meine persönliche Meinung.

Greats Toecuter  

02.07.20 10:35

31 Postings, 541 Tage ToecuterVolumen

Endlich auch mal etwas Volumen, bin auf drüben gespannt.  

02.07.20 11:46

3953 Postings, 771 Tage BobbyTHWünsche euch viel Erfolg

aber nach Ansicht der 2018ner Bilanz sowie des Zwischenberichtes Q2 2020 habe ich meine Order wieder gelöscht  

02.07.20 12:25
6

597 Postings, 6104 Tage coltyBobby,

der Laden wird erst seit Herbst 2019 vermarket. Das europäische Patent ist schon wirklich eine zählbar gute Neuigkeit heute. Aus den Zahlen lässt sich erst in Zukunft etwas herauslesen.

BVT hat Unis und Forschungsinstitute mit im Boot und wie es aussieht verlaufen die ersten Testreihen (bei Neukunden) außerordentlich vielversprechend. Ich kann mir auch als Städter vorstellen, dass es einen Riesenunterschied macht, ökologisch als auch ökonomisch, wenn man Mikrodosen Pflanzenschutzmittel durch Bienen austragen lässt, statt mit Flugzeug oder Traktor Tonnen Fungizide über die Felder zu sprühen. Denke, die Sache wird sich schnell rumsprechen. Die Idee ist schon brillant. Und gleichzeitig werden in diesem Prozess auch noch die Pflanzen auf Fingerzeig bestäubt.

Bei 0.45 ? war BVT  vor Corona schon mal. Das sehen wir spätestens zur Blaubeerernte wieder:)  

02.07.20 15:53
1

3953 Postings, 771 Tage BobbyTH@colty

Hast du dich wirklich mit dem Unternehmen befasst?

Also als ich heute die DGAP laß dachte ich auch zuerst das sich ein Einstieg lohnt. Vorher schaue ich mir aber immer die Historie des Unternehmens an.

Deine Aussage kann so nicht stimmen, da  seit 2015 Reports erstellt werden und die Aktie auf TG mindestens schon seit 07.2017 gehandelt werden. In Frankfurt sogar seit 10.2015.

Mag sein das es sich für ein Langfristiges Investment lohnen könnte, jedoch fehlen mir dazu noch die Händler und Kundenbeziehungen.

Ist ja erstmal "nur" ein Patent.



 

02.07.20 15:57
1

61 Postings, 921 Tage GrandosBayer hat bei

Mosanto auch nur die Saatgut-Patente gekauft ;-)) Der Rest war kostenlose Zugabe.  

02.07.20 16:53

3953 Postings, 771 Tage BobbyTH@ Grandos

gutes Argument.  

03.07.20 08:07

61 Postings, 921 Tage Grandos38 Tage Line durchbrochen

200 Tage Line gilt es heute zu knacken ( bei 0,27808) , MACD sieht auch ganz gut aus und das Volumen ist auch wieder da. Das könnte heute was werden. nmpM  

06.07.20 11:31

4509 Postings, 6822 Tage brokergoldSchaut doch langsam gut aus oder

10.07.20 13:48

597 Postings, 6104 Tage colty@Bobby


ja, gehandelt wurden sie schon vorher. Aktive Vermarktung wird aber erst seit einem guten halben Jahr betrieben.

Hier noch ein nettes Interview aus dieser Zeit:  

11.07.20 17:53

47 Postings, 1045 Tage CaniCashflow

Hallo Zusammen,
bin erst vor kurzem auf diese Aktie aufmerksam geworden. Das Geschäftsmodell finde ich super interessant und ich sehe da einiges an Potential.
Zudem konnte ich keinen direkten Konkurrenten bislang ausfindig machen und durch die Patente scheint das Unternehmen vor einer Kopie des Geschäftsmodell einigermaßen gut geschützt zu sein.

Bei welchem Jahresumsatz würdet ihr dem Unternehmen denn aktuell das erreichen eines positiven Cashflows zutrauen?
Sicher noch relativ schwer abzuschätzen, da das Unternehmen bislang nur geringe Umsätze verbuchen konnte und die Kostenstruktur noch nicht so klar ist... Dennoch vielen Dank für eure Einschätzung  

11.07.20 22:54

94 Postings, 1331 Tage svnroloBreak Even

Der Break Even wird laut CEO Malik bei einem Umsatz zwischen 10 und 11 Mio. USD. erreicht.
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=EA2CczgwZqE (ab Min. 39)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB