Trading, die echte Realität

Seite 29 von 33
neuester Beitrag: 21.05.20 19:03
eröffnet am: 04.08.18 14:00 von: RealZyx Anzahl Beiträge: 811
neuester Beitrag: 21.05.20 19:03 von: agrey Leser gesamt: 136201
davon Heute: 35
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 33   

16.07.19 17:18

677 Postings, 967 Tage RealZyxBonds

mit frischem Kaufsignal nach BondRSI ähnlich wie zum 23. April.
Wir (ich) warten auf das MA 18 Pattern

lg  
Angehängte Grafik:
bonds.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
bonds.png

16.07.19 18:05

677 Postings, 967 Tage RealZyxLumber

in der 2. Woche im Short.
Bin jetzt den 4ten Tag investiert und werde heute zum close 50% Realisieren
Aktueller Kursgewinn nach MA 18 Pattern 8,22%

Rest läuft entweder bis 301,8 oder Time exit am 31. Juli  
Angehängte Grafik:
lumber.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
lumber.png

25.07.19 14:18

677 Postings, 967 Tage RealZyxBonds update

Entry No1 vor dem MA 18 Pattern ist heute passiert.
Habe den Punkt 2 gekauft.....Risiko 46 Ticks.

Pro Indikator hat den Down Kanal verlassen + Seasonal Support bis 20. August
Mein neuer Kursspannen RSI sagt Volatilität voraus.....wünschenswert naturgemäß in meine Richtung:)

Entry No2 plane ich dann am 18 MA Pattern...lg  
Angehängte Grafik:
bonds.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
bonds.png

25.07.19 15:44

677 Postings, 967 Tage RealZyxnicht gut

US Daten killen den Trade....schade  

26.07.19 17:29

677 Postings, 967 Tage RealZyxWTI short

Diesen Trade werde ich machen:)
....sofern ich getriggert werde.

Short am Tief vom 24. Juli...SL am Hoch des selbigen
TP nach Targetshooter wären satte 1418 Ticks:)

MA 18 Pattern wär aktiv, ich werde jedoch etwas früher rein um etwas weniger Risiko zu haben.

Der Kurs produziert immer kleinere Kursspannen , da könnten ein paar starke Tage anstehen, wahlweise nach unten:)

Lg  
Angehängte Grafik:
brent.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
brent.png

27.07.19 13:14

41 Postings, 814 Tage brig95@realzyx

WTI bin ich mal gespannt. COT ja, aber mein Momentum ist noch nicht gekommen, das kann durchaus noch ein paar Tage so weitergehen. Wenn Du den Zeitpunkt (mal wieder) richtig definiert hast: chapeau!  

27.07.19 18:00

677 Postings, 967 Tage RealZyxich auch brig

gut möglich das noch ein Move nach Norden kommt...dann bitte bevor ich getriggert werde...:)
und wenn doch, naja, gibts halt einen kleinen Looser....ist ganz normal.

Was anderes, ich arbeite grad an einem Wochensystem.
Ganz easy und entspannt im Wochenchart.....zusätzlich zum MA 18 System.
Die Posigrößen dem entsprechend kleiner.

Entry Trigger soll ein Wendestab sein, dessen Hoch außerhalb des Bollinger ist.
Als Filter den herkömmlichen COT RSI und das Sentiment der Öffentlichkeit.
Seit 2016 ganze 8 Signale, 6 Winner, 2 Loser (gelbe Pfeile)

75% Trefferwahrscheinlichkeit, wär ja Top
Der Trade könnte dann folgendermaßen gemanagt werden:
50% TP bei erreichen des MA 18 und SL auf die restliche Posi auf Einstand.
TP der Restposi bei erreichen des unteren Bollinger

Man sieht, bei Platin ermöglicht sich womöglich bald ein Short Trigger:)

lg und happy weekend


 
Angehängte Grafik:
platin.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
platin.png

27.07.19 18:08

677 Postings, 967 Tage RealZyxYEN

beim Yen wäre man seit 0,9296 im Short Trade und bold beim ersten TP (aktuell bei 0,91675)

so...jetzt aber runter mit dem PC und ins WE
lg
 
Angehängte Grafik:
yen.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
yen.png

29.07.19 00:27
3

100 Postings, 1387 Tage PrideUS-Indizes All time high-Jagd - Short-Chance?

Hallo zusammen,
Ich habe ja letztes Jahr angefangen, mit dem Shorten auf All-time-high-Stände Profit zu machen. Da hat es natürlich mächtig gerappelt, was es sonst auch nicht immer direkt macht, weshalb man das sicher auch nicht kopflos machen darf. Aber Die US-Indizes sind inzwischen wieder ganz weit oben und ich habe schon zweimal ein Sahnehäubchen abgeschöpft. Ich schaue dabei, wie dynamisch das nach oben geht, und und wenn es eine stärkere Bewegung ist, gehe ich short. es gibt dann drei Möglichkeiten:
- Entweder geht es für immer gleich dynamisch weiter: Das ist eigentlich keine Möglichkeit. Es gibt Wachstumspfade, die man ein bisschen antizipieren kann (in der angehängten Grafik habe ich das mal im Wochenchart gemacht, damit man die langfristige Entwicklung im gegenwärtigen Bullenmarkt sehen kann), und daran kann man ja ablesen, was so in etwa ein erwartbarer Wachstumspfad ist. Wieviel tausend Punkte sind schon in einem Jahr zu erwarten? Käufer schauen ja auch auf den entsprechenden Gegenwert in der Realwirtschaft, und da gibt es beim Wachstum einfach Grenzen. Wenn dann eine Situation überkauft ist, kehrt das Hündchen zu seinem Herrchen zurück, welchen Trendfolgeindikator man dann auch zugrundelegt. Wie man sieht, ist der Abstand zwischen von mir zugrundegelegtem SMA52 und dem derzeitigen Stand recht hoch und irgendwann muss da ja wieder eine Annäherung stattfinden. Im Tageschart liegt der Kurs auch recht hoch über dem SMA52. Eine Besonderheit wäre es natürlich, wenn auf dem Markt ein riesiger irrationaler Kaufrausch entstehen würde, aber dass man nie ein zu großes Risiko eingehen sollte, ist ja auch jedem klar ...

- Eine andere Möglichkeit wäre, dass sich der Kurs jetzt so ungefähr hält, auf die Trendfolgeindikatoren wartet und dann wie ab ca. 2015 ganz langsam steigt. Das wäre natürlich für meine Strategie das schlechteste Szenario, aber das könnte man dann ja absehen, zu gegebener Zeit die Situation neu bewerten, das Risiko verringern und den temporären Verlust in Gottes Namen hinnehmen. Wenn man sich die letzten Jahre anschaut, ist das aber auch nicht der typische Verlauf, im Normalfall geschieht die Wieder-Annäherung an den Wachstumspfad mit größerer Volatilität.
- Die dritte Möglichkeit wäre die, die jetzt am schnellsten zum Erfolg führt, nämlich dass der große Abstand zum SMA52 eine momentan überkaufte Situation anzeigt, die sich irgendwann in nächster Zeit in größerem oder kleinerem Maßstab entlädt, wenn man vom Tageschart ausgeht vielleicht irgendwo in den 7700er-Bereich hinein, wenn man davon ausgeht, dass es noch ein bisschen dauern könnte und die kommende Woche nach dem starken Wochenabschluss erst noch einmal nach oben zeigt, zumindest bis zum Monatsabschluss, vielleicht auch etwas länger ...  
Angehängte Grafik:
tempfileforshare_2019-07-28-21-56-47_klein.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
tempfileforshare_2019-07-28-21-56-47_klein.jpg

29.07.19 11:10

261 Postings, 646 Tage new.in.tradingGute fundamentale Analyse!

Wer eine Viertelstunde Zeit hat, der sollte sich folgendes Video ansehen / anhören. Habe eine sehr gute Einschätzung zum aktuellen Markt gefunden, die ich mit euch teilen möchte. Ich wünsche euch allen eine gute Woche!


Denkt auch dran, am Mittwoch ist die FED Sitzung, das könnte wieder Schwung in den Markt bringen. Es gibt eine Strategie, die besagt das man 24 Stunden vor der FED Sitzung long in den großen Indizes gehen sollte.

Viel Erfolg euch allen!

 

30.07.19 13:47

75 Postings, 2163 Tage SeraphGBP/AUD

würde gerne noch einen Trade nachreichen der gerade schön gelaufen ist. Gehandelt nach Price Action Strategie. Am gelben Pfeil habe ich eine Korrektur erwartet, im besten Falle bis zur gelben Linie. Hier habe ich entsprechend eine Sell-Limit-Order gelegt, welche letztendlich getriggert wurde. Zwei Tage später hat sich abgezeichnet dass sich die Bullen nicht durchsetzen und habe entsprechend am Entry des Folgetages geshortet.
Exit für den Trade war heute am antizipierten Widerstand bei 1,76.  
Angehängte Grafik:
gbp.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
gbp.jpg

30.07.19 14:00

75 Postings, 2163 Tage SeraphSouth Africa 40

Ich hatte versprochen entsprechend nachzuliefern wenn etwas interessantes passiert. Zu erst wurde mein Trade durch die Korrektur ausgestoppt. Also habe ich einen neuen Entry für einen Short in der Korrektur gesucht. Hier habe ich ein Doppeltop entdeckt welches ich dann geshortet habe. (Bild 1 und 2). Nachfolgend habe ich dann in Bild 3 noch einmal zwei Shorts platziert nachdem die Supportlinie (untere gelbe Linie aus Bild 2) der Korrektur gebrochen wurde. Danach habe ich wieder die Korrektur geshorted mit SL für die 3 letzten Trades knapp über dem vorherigen Top (wurde auch fast abkassiert heute). Ziemlich viele Entrys, aber ich habe eben alle Short Signale getraded die ich bekommen habe.
Trend aus Tageschart, Einstiege im 4h und 1h Chart gesucht.  
Angehängte Grafik:
sa40.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
sa40.jpg

30.07.19 14:14

75 Postings, 2163 Tage SeraphAUD/CHF

Hier habe ich nach dem Abpraller ebenfalls wieder nach Price Action einen Short Entry gesucht und gefunden.  Entry kurz oberhalb vor dem Widerstand eingestiegen. Rückwirkend nicht ganz ideal da es nochmal zu einem Abpraller kam der abverkauft wurde (grüne Kerze kurz nach dem Entry). Ansonsten hätte man deutlich früher im Trade sein können wenn man das doppeltop geshortet hätte (bei 0,69500). Ziel ist der Widerstand bei 0,67500.  
Angehängte Grafik:
aud_chf.jpg
aud_chf.jpg

30.07.19 14:47

677 Postings, 967 Tage RealZyxgratulatione

...in der Tat viele Entrys:)
 

30.07.19 14:53

677 Postings, 967 Tage RealZyxich bin auf die Fed gespannt

...weil irgend was stimmt da nicht....

ich zeige euch einen Chart.....ohne Preis
nur mit dem Prozent Verteilung des open Interest

Wie ist eure Beurteilung?...
Sollte dieses Asset gerade an einem Hoch, oder an einem Tief stehen?
P.S: man beachte das die smalls 21% der Longs halten


bitte posten_:)

 

30.07.19 14:53

677 Postings, 967 Tage RealZyxups...chart vergessen

 
Angehängte Grafik:
yen_2.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
yen_2.png

30.07.19 15:39

75 Postings, 2163 Tage SeraphYen

Also die Comms halten die meisten Shorts. Das ist Deckungsgleich mit den Longs der Smalls, bis auf Anfang 2019. Daher denke ich mal wir haben hier Mittelfristig ein Short-Szenario. Damit dürfte der Kurs zurzeit als eher hoch bewertet werden.
Was für mich etwas Wasser in den Wein gießt, sind die niedrigen Long Anteile der Large. D.h. dass es vermutlich in jüngster Vergangenheit keine große Hause gab (Da die Large i.d.R. Trendfolger sind).
Die Short Anteile der Large zeigen mir etwas mehr Aktivität. Vielleicht shorten die Large diesen Markt eher und lassen die Hausen aus? Der Short Anteil der Large ist eher niedrig zurzeit. Das würde für mich heißen es gibt zumindest noch keinen bestehenden Abwärtstrend.  

30.07.19 16:00

677 Postings, 967 Tage RealZyxyep....eher zu hoch bewertet

hier mit Preis und open Interest gesamt

Die Commercials haben den Markt verlassen ( was die Long Seite betrifft).......was zugleich
den %Anteil der Smalls in die höhe schnellen ließ.
Das heiß die zittrigen Hände halten vergleichsweise viel zu viele Longs

Eigentlich sollte der Yen abkacken.
Wenn das der Yen macht.....bedeutet das zugleich ein steigen des DAX

lg
 
Angehängte Grafik:
yen_2.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
yen_2.png

30.07.19 16:06

75 Postings, 2163 Tage Seraphund das heißt..

Zinsen runter in Amiland?

Die Korrelation mit dem Dax höre ich nicht so gerne. Nach dem Doppeltop bin ich im Dax short. Heute schön mit -2%.  

30.07.19 16:11

677 Postings, 967 Tage RealZyxHab einen Spread programmiert

DAX Future mit YEN Future

Selber Zeitraum, selber Indikator.
Erster Chart ist der YEN

Der Indikator schlägt unten an, bedeutet zu hoher YEN und zugleich ein billiger DAX
Hoher Wert bedeutet Kaufkurse im YEN und ein unterbewerteter DAX

Im Jänner die volle Übertreibung.....der DAX bei 10250 Punkte und ein sehr teurer YEN

lg  
Angehängte Grafik:
yennn3.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
yennn3.png

30.07.19 16:12

677 Postings, 967 Tage RealZyxDAXus

 
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
dax.png

30.07.19 16:14
1

677 Postings, 967 Tage RealZyxder Spread

zeigt im  DAX keine Kaufkurse, darum sollte der YEN steigen und nicht fallen...

das hab ich gemeint mit "irgend was stimmt da nicht"
:))  

30.07.19 16:41

75 Postings, 2163 Tage SeraphI see..

Hier meine Idee zum Dax. Man hat gerade ein Schulter-Szenario. Erster Pfeil erste Schulter,  zweiter Pfeil als Kopf und dritter Pfeil die rechte Schulter. An der gelben Linie heute der Durchbruch.

Ist dann natürlich ein ungünstiger Zeitpunkt so einen Trade einzugehen wenn ein Fed-Entscheid ansteht..  
Angehängte Grafik:
ddxd.jpg
ddxd.jpg

30.07.19 16:58

677 Postings, 967 Tage RealZyxgenau Sera

ich hab auch mit dem YEN Short gewartet wegen der Fed
MA 18 Pattern ist aktiv und der POIV zeigt die bärische Divergenz zum Kurs
Wir haben relativ kleine Kursspannen.....da könnte ein guter move passieren.

Ich werde morgen bei unterschreiten des heutigen Tiefs den YEN shorten....vorausgesetzt es passiert nach 20:00.
Vor der FED gibts keine Order  
Angehängte Grafik:
yen.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
yen.png

31.07.19 11:26

75 Postings, 2163 Tage SeraphUSD/JPY

Recht spannende Konstellation momentan. Nach dem Doppeltop bei 109 stehen die Zeichen kurzfristig eher auf Short. Aber bei 108,5 sitzt schon ein Widerstand. Irgendwohin muss er aber ja mal durchbrechen.

Fed hat ja scheinbar keinen großen Impact gehabt..  
Angehängte Grafik:
screenshot_20190731-093130_cfd.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20190731-093130_cfd.jpg

Seite: 1 | ... | 26 | 27 | 28 |
| 30 | 31 | 32 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln